Fluss Naerincheon (인제 내린천) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Fluss Naerincheon (인제 내린천)

Fluss Naerincheon (인제 내린천)

0m    2593     2019-09-04

Gosa-ri, Inje-eup, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-249-3881

Der Fluss Naerincheon beginnt als kleiner Bach im Berg Bungnyongsan und fließt dann den Sogyebangsan hinunter, bevor er sich mit weiteren kleinen Bergbächen zu dem großen Fluss verbindet, als den die meisten ihn kennen. Der Fluss hat auch ein Tal geschaffen, das viele interessant geformte Felsen beherbergt. Sein Wasser ist so klar, dass man die keinen Kieselsteine und den Sand am Grund des Flusses sehen kann. Entlang des Flusses gibt es einige schöne Gegenden für entspannende Ausflüge in die Natur, weshalb auch Familien gerne hierher kommen. Der Fluss ist zudem bekannt als Ort für Rafting.

Erholungswald Bangtaesan (방태산자연휴양림)

Erholungswald Bangtaesan (방태산자연휴양림)

9.0 Km    16393     2018-11-14

Gangwon-do, Inje-gun, Girin-myeon, Bangtaesan-gil
+82-33-463-8590

Das Tal am Fuße des Berges Bangtaesan ist für seinen Reichtum an frischem Wasser und üppiger Vegetation berühmt. Zahlreiche Tiere leben hier: Hasen, Fasane, Rehe und Eichhörnchen. Der Wald ist im Frühling und im Herbst besonders schön. Das Tal hat auch mehrere kleine Teiche mit vielen Fischen und interessanten Felsformationen.
Die hiesigen Unterkünfte bestehen aus dem Erholungszentrum, einem Campinggelände und auch privates Wohnen ist innerhalb des Erholungswaldes möglich. Die Übernachtungsgebühren beim Erholungszentrum liegen zwischen 40.000 und 85.000 Won und sind von der Raumgröße abhängig. Der Campingplatz ist beliebt, da er insbesondere nachts eine wunderschöne Sicht auf das Tal bietet.

Heilquelle von Bangdong (방동약수)

Heilquelle von Bangdong (방동약수)

9.2 Km    2696     2019-07-31

Bangdong-ri, Girin-myeon, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-460-2082

Die Heilquelle von Bangdong liegt in der Gemeinde Girin, im Dorf Bangdong-ri, das der Quelle den Namen gibt. Der Geschmack ist so besonders, dass sie zu einer der „Berühmtesten Quellen Koreas“ ernannt wurde. Es ist soviel Kohlensäure im Wasser, dass der sprudelnde Geschmack sie einzigartig macht – wenn man Zucker in das Wasser gibt, schmeckt es sogar wie Sprite. Neben der Kohlensäure sind aber auch viele Mineralstoffe wie Eisen, Mangan und Fluor enthalten. Aufgrund seiner guten Wirkung auf die Verdauung und ihrer lindernden Wirkung bei Erkrankungen des Verdauungstraktes ist es auch als Zauberwasser bekannt.

Natürlich gibt es auch eine Legende zur Heilquelle von Bangdong: Vor etwa 300 Jahren soll ein Simmani (jemand, der wilden Bergginseng sucht) im Dorf Bangdong-ri einen 60 Jahre alten Bergginseng entdeckt haben. Die Simmani nennen diesen Ginseng Yukgumandal und halten ihn für eine mysteriöse Wundermedizin. An dem Ort, an dem der Simmani den Ginseng aus der Erde zog, soll dann eine Heilquelle hervorgesprudelt sein - die heutige Heilquelle von Bangdong. Seit dem mystischen Beginn ist der Strom an Leuten, die hierher kommen, um von den Effekten des Quellwassers zu profitieren, bis heute nicht abgerissen.

Die Heilquelle von Bangdong ist eine der Hauptattraktionen der an sehenswerten Zielen nicht armen Gemeinde Girin-myeon, denn nicht nur befinden sich üppige Wälder, Täler und sprudelnde Wasserfälle in der Umgebung, auch der Bangtaesan-Erholungswald ist in der Nähe.

See Soyangho (Inje) (소양호-인제)

See Soyangho (Inje) (소양호-인제)

14.8 Km    750     2019-12-05

Nam-myeon, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-460-2081~4, +82-33-460-2170

Der See Soyangho (소양호) ist zusammen mit dem See Chungjuho (충주호) einer der größten künstlich angelegten Seen in Korea und wurde im Jahr 1973 geschaffen, als auch der mit 12 Metern Höhe 4. größte Damm der Welt, der Soyang-Damm, konstruiert wurde. Der 60 Kilometer lange Wasserlauf, der Chuncheon und Inje verbindet, ist eine Route, auf der man die schönen Hügel und Bäche des Naeseorak genießen kann. Im Bereich Inje, flussaufwärts vom See, gibt es verschiedene Arten von Fischen darunter Karpfen, Mandarinfische, Bingeo (Strahlenflosser) und mehr, sodass viele Touristen und Fischer in diese Gegend kommen. Angelplätze gibt es in Gegenden wie an der Brücke Gunchukgyo, Bupyeong, Gwandae-ri und am Angelsteg Sangsunaeri. Zudem kann man zwischen Dezember und März, wenn ein Teil des Flusses nahe der Brücke Gunchukgyo zufriert, Löcher in die Eisdecke schlagen und dort das Eisfischen von Bingeo genießen.

Daeseung-Wasserfall (대승폭포)

Daeseung-Wasserfall (대승폭포)

17.6 Km    1662     2018-10-26

Hangye 3-ri, Buk-myeon, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-636-7700

Der Daeseung-Wasserfall war als einer der Haupterholungsorte von König Gyeong-Sun (Regierungszeit 927-935), dem letzten König der Silla-Dynastie (57 v.Chr.-935) bekannt. Er ist doppelt so groß wie der Guryong-Wasserfall des Berges Geumgangsan, oder der Bakyeon-Wasserfall von Gaeseong. Er befindet sich im Naeseorak-Gebiet des Berg Seoraksan. Gegenüber dem Daeseung-Wasserfall ist ein großer Stein, auf dem in chinesischen Schriftzeichen „Gucheoneunha“ geritzt ist. Der Strom des Wasserfalls ist 80m lang.
Wenn Sie links am Jansudae-Ticketschalter und am Sajung-Pokpo-Wasserfall vorbeigehen, und den steilen und felsigen Pfad hinaufsteigen, kommen Sie zu einem Aussichtsplatz, an dem Sie den Daeseung-Wasserfall betrachten können. Neben dem Pfad zu dem Aussichtsplatz gibt es eine eiserne Leiter. Gehen Sie etwa 5 Min. auf dem rechten Weg nach Daseungryeong und Sie werden zu einem schmalen Pfad kommen, der direkt zum Wasserfall führt. Dieser Pfad zieht viele Besucher wegen seiner schönen Umgebung und den Wasserströmen an.
In Verbindung mit dem Wasserfall gibt es eine Legende. Dieser zufolge lebte einst eine Person namens Daeseung nach dem Tod seiner Eltern als er noch jung war alleine, und verdiente seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Pilzen. Eines Tages, als er an einem Seil angetaut unter einem Felsvorsprung des Wasserfalls nach Pilzen suchte, hörte er die Stimme seiner Mutter nach ihm rufen. Als er auf die Spitze des Kliffs kletterte, fand er aber stattdessen einen großen Tausendfüßler, der versuchte das Seil zu zerschneiden. Dem Mythos zufolge bekam der Wasserfall den Namen Daeseung, wegen der Stimme der Mutter, die ihren Sohn rettete.

*Es wird empfohlen, sich vorher genau zu erkundigen, da an bestimmten Tagen der Zugang nicht gestattet ist

Bergrücken Hangyeryeong (한계령(양양))

Bergrücken Hangyeryeong (한계령(양양))

17.6 Km    1787     2019-11-08

Buk-myeon, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-801-0900

Hangyeryeong, Misiryeong und Jinburyeong sind die drei Bergrücken, die das Seoraksan-Gebirge ausmachen, und Hangyeryeong zusammen mit Misiryeong teilen Yeongdong in ein Ost- und ein Westgebiet. Diese Verbindung wurde Sodongraryeong, der verbindende Pfad zwischen der Ostküste und dem Inland, genannt. Im Dezember 1971 wurde eine gepflasterte Straße gebaut, um Yangyang und Inje zu verbinden, welche die Touristen-Straße zwischen dem inneren und äußeren Seoraksan-Gebirge wurde. Wenn man dem Hangyeryeong-Pfad folgt, kommt man in den Osaek-Distrikt. Es wird gesagt, dass es hier jede Sache fünf mal gibt, da „o“ im Koreanischen „fünf“ heißt. Es wird sogar gesagt, dass die Quelle karbonisierten Wassers des Grundgesteins hier fünf Geschmäcker hat. Die 3-stöckige Pagode (Nationalschatz Nr. 497), die in der Seongguksa-Tempelanlage steht, wird Osaek-Steinpagode genannt, da man sagt ihr Stein strahle in fünf Farben. Der Osaek-Blumenmythos besagt, dass der Ort den Namen Osaek bekam, weil hier ein Baum stand, der Blüten in fünf verschiedenen Farben trug.

Gebiet Osaekjujeongol (오색주전골)

Gebiet Osaekjujeongol (오색주전골)

17.7 Km    1698     2020-04-20

Yaksu-gil, Seo-myeon, Yangyang-gun, Gangwon-do

Etwa drei Kilometer von den Heilquellen Osaek im südlichen Seorak gabelt sich die Straße und führt unter anderem durch das Tal Jujeongol. Entlang des Weges kommt man am Teich Seonnyeotang, den Felsen Dokjuam, den Wasserfällen Yongsopokpo und Sibipokpo vorbei. Der Wanderweg ist relativ eben und kann von Jung und Alt problemlos bewältigt werden.

Inje Bingeo Festival (인제빙어축제)

Inje Bingeo Festival (인제빙어축제)

18.0 Km    4028     2020-03-30

555-2, Bupeyong-ri, Nammyeon, Inje-gun, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-1577-8924

Das Inje Bingeo Festival ist eines der größten Winterfestivals in Korea, bei dem man unter anderem eigenhändig Stinte fangen und probieren kann.

Yongso-Wasserfall, Yeonha-Tal (용소폭포, 연하계곡)

Yongso-Wasserfall, Yeonha-Tal (용소폭포, 연하계곡)

18.0 Km    776     2018-10-26

3-ri, Yeonha-ri, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-1577-0545

Der Yongso-Wasserfall ist ein sechs Meter hoher Wasserfall, der sich in Yeonha-ri (Yeongwol-eup) befindet. Einer Legende nach war der Yongso-Wasserfall der Aufenthaltsort eines magischen Wesens, des Imugi, bevor es sich in einen Drachen verwandelte und in den Himmel flog. Das Wasser fällt in einen klaren Talbach, ein erfrischender Anblick für alle, die hierhin finden. Im Sommer fließt der Bach durch grüne, dichtbewachsene Wälder und im Herbst ist das gesamte Gebiet von einem tiefroten Blätterwerk bedeckt.

Osaek-Quellen (오색약수터)

Osaek-Quellen (오색약수터)

18.2 Km    1564     2019-12-16

Osaek-ri, Seo-myeon, Yangyang-gun, Gangwon-do
+82-33-801-0900

Die Osaek-Quellen befinden sich 20 Kilometer westlich von Yangyang und 7,5 Kilometer südöstlich von Hangyeryeong. Das Wasser, welches aus dem Grund dreier Felsen entspringt, ist reich an Eisen und Kohlensäure. Bis zu 1.500 Liter des eisenhaltigen Wasser fließen täglich aus dem Grund. Osaek wurde durch seine wunderschöne Landschaft rund um die Quelle und die gute Lage entlang des Weges zum Gipfel des Seoraksan Berges sehr bekannt.

Tal Yongso (용소계곡)

Tal Yongso (용소계곡)

18.4 Km    1038     2018-10-30

Gwangam-ri, Naechon-myeon, Hongcheon-gun, Gangwon-do
+82-33-433-1259

Das Tal Yongso ist ein 10 km langes Tal, das in Gwangam-ni, Naechon-myeon, beginnt, sich durch Duchon-myeon Gaeseong-ni schlängelt und dann in Cheonhyeon-ni endet. Das Tal bietet eine malerische Umgebung mit kristallklarem Wasser und einzigartig geformten Felsformationen. Die Schönheit dieses Tals ist vergleichbar mit Naeseorak. Das Tal ist voll mit blühenden Azaleen im Frühling und gefärbtem Laub im Herbst. Im Sommer können sich Besucher an kühlem und leicht windigem Wetter im Tal erfreuen. Das Tal ist das ideale Ziel für Familienausflüge oder Tageswandertouren.

Inje Intercity Bus Terminal (인제시외버스터미널)

15.5 Km    747     2016-04-29

43, Bibong-ro, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-463-2847