Besichtigung - Korea Reiseinformationen

Insel Eulsukdo (을숙도)

Insel Eulsukdo (을숙도)

1415     2018-10-18

1240, Nakdongnam-ro, Saha-gu, Busan
+82-51-220-4061, +82-51-209-2000

Die Insel Eulsukdo liegt 7 km westlich des Rathauses Busan. Die Insel befindet sich an der unteren Flussmündung des Flusses Nakdonggang und war einmal der größte Schauplatz Asiens für die saisonalen Vogelwanderungen, mit perfekten Bedingungen für die Vögel, wie einem Feld mit Schilf und Wasserpflanzen sowie reichlich Fisch und Schalentieren als Nahrung für die Vögel.

Im Jahr 1983 wurde durch Bauarbeiten an der Flussmündung etwa die Hälfte des Feldes auf der Insel überschwemmt, sodass sich der Lebensraum für die Vögel deutlich verringerte. 1996 wurde die Insel dann zum Naturdenkmal Nr. 179 ernannt. Trotz der Umweltschäden aus der Vergangenheit ist die Insel noch immer ein Paradies für Hunderttausende von Vögeln und ist auf der ganzen Welt als wunderschöne Touristenattraktion bekannt. Es ist fantastisch, seltene Vogelarten wie Weißnackenkraniche, Löffler und Seeadler zu sehen, wenn sie auf der Insel ankommen und dort den Winter verbringen.

Biryong-Wasserfall (비룡폭포)

Biryong-Wasserfall (비룡폭포)

3263     2018-10-18

Seorak-dong, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-636-7700

Das atemberaubende Schauspiel des Biryong-Wasserfalls erinnert an ein in den Himmel emporfliegendes Drachenungeheuer. Hiervon wurde auch der Name Biryong („Fliegender Drache“) abgeleitet.
Der Wasserfall ist über einen gut ausgebauten Wanderweg, der durch einen Bambuswald führt, bequem zu erreichen. Wenn man von der Biryonggyo-Brücke, am unteren Ende des Cheonbuldong-Tals (auch Ssangcheon genannt), rund 30 Minuten auf der linken Seite wandert, kommt man an den Yukdam-Wasserfällen vorbei, die aus insgesamt sechs Wasserfällen und einem tiefen Teich bestehen. Geht man 300 m weiter, erreicht man den Biryong-Wasserfall in einer schmalen und zerklüfteten Schlucht. Wenn man hier dem steilen, steinigen Pfad folgt, kommt man zu einem großen, dreistufigen Wasserfall, dem Towangseong-Wasserfall, der jedoch wegen des extrem gefährlichen Zugangs für die Öffentlichkeit gesperrt ist.

Dorf Donguibogamchon (동의보감촌 (산청한방테마파크))

Dorf Donguibogamchon (동의보감촌 (산청한방테마파크))

451     2018-10-18

45-6, Donguibogam-ro 555beon-gil, Sancheong-gun, Gyeongsangnam-do
+82-55-970-7216

Das Dorf Donguibogamchon (auch Sancheong Hanbang-Themenpark) wurde im Mai 2010 eröffnet und ist in fünf verschiedene Bereiche zu dem Thema hanbang (traditionelle orientalische Medizin) eingeteilt. Für die Statuen, Denkmäler und weitere Einrichtungen wurden nur umweltfreundliche Materialien verwendet und bietet allerlei Möglichkeiten, mehr über orientalische Medizin zu erfahren.

Paju Book City (파주출판도시)

Paju Book City (파주출판도시)

879     2018-10-18

145, Hoedong-gil, Paju-si, Gyeonggi-do
+82-31-955-0050


Die Paju Book City ist ein riesiger Kulturkomplex, der vom Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus verwaltet wird. Er beherbergt 250 Verlagshäuser, in denen über 10.000 Menschen beschäftigt sind. Der komplette Publikationsprozess von der Planung bis zum Druck und der Distribution findet hier statt.

Das "Asia Publication Culture & Information Center" verfügt über Lesecafés, Antiquariate, Gallerien und Restaurants. Es veranstaltet außerdem verschiedene Ausstellungen und Foren. Das "Tan Tan Story House" wird von der Firma Yeowon Media geführt, die auf die Illustration von Kinderbüchern spezialisiert ist. Es ist ein Kulturzentrum für Kinder mit einem Konzertsaal, einer Gallerie und einem Lesecafé. Weitere sehenswerte Attraktionen sind außerdem Yeolhwadang, Chameleon (Outlet des BIR Verlags), das Büchercafé Darakwon und das Lesecafé Moongongsa. Der erste Stock der Paju Book City ist voller Bücherläden und Cafés.

Besucher sollten darauf achten, dass einige Geschäfte am Wochenende und an Feiertagen geschlossen und sonst nur zwischen 09:00 und 18:00 Uhr geöffnet sind. Das Gebäude fügt sich perfekt in die wunderschöne Umgebung ein, und in der Ecke des Asia Publication Culture & Information Center befindet sich ein elegantes Hanok-Haus, dastraditionelle Schönheit und Moderne verbindet.

Ondal Touristenpark (온달관광지)

Ondal Touristenpark (온달관광지)

906     2018-10-18

23, Ondal-ro, Yeongchun-myeon, Danyang-gun, Chungcheongbuk-do
+82-43-423-8820, +82-43-421-2555

Der Ondal Touristenpark liegt westlich vom Sobaeksan Nationalpark und dem Tempel Guinsa und breitet sich über eine Fläche von 97.011 m2 aus. Die Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen des Parkes umfassen einen Bereich für Volksspiele, das Sports Town, Pensionen, Restaurants, Geschäfte mit regionalen Produkten, Picknickwiesen, das Dorf Ondalchon, das Museum Ondalgwan, das Haus der Legenden und eine traditionelle Hochzeitshalle. Zudem befinden sich im Park die 450 Million Jahre alte Höhle Ondal (760 Meter) und die Festung Ondalsanseong, der Ort, der an die legendäre Liebesgeschichte zwischen dem General Ondal und der Prinzessin Pyeonggang erinnert. Das Highlight des Parks ist das offene Filmset Ondal, Drehort von vielen beliebten koreanischen Serien.

Höhle Gwangmyeong (광명동굴)

Höhle Gwangmyeong (광명동굴)

2197     2018-10-18

142, Gahak-ro 85beon-gil, Gwangmyeong-si, Gyeonggi-do
+82-1688-3399

In der Höhle Gwangmyeong sind der Schweiß der Minenarbeiter und die Kummer und Freuden der Dorfbewohner noch erhalten geblieben. Sie diente einst als treibende Kraft während der industriellen Entwicklung und rühmte sich als einzige Höhle im Großstadtbereich.  Im Jahre 2011 wurde sie als Kulturerbe und historische Stätte Gwangmyeongs wiedereröffnet. Innerhalb der Höhle findet man eine Aqua World, eine Musik- und Kunsthalle, einen goldenen Wasserfall, goldene Wege und vieles mehr, die zur atemberaubenden und mysteriösen Atmosphäre der Höhle beitragen.

Animation Museum Chuncheon (춘천 애니메이션박물관)

Animation Museum Chuncheon (춘천 애니메이션박물관)

184     2018-10-18

854, Baksa-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Das Animation Museum ist das erste und einzige Museum in Korea, das sich ganz auf Animationsfilme und Animationen spezialisiert. Die Ausstellungshalle im ersten Stock zeigt den Ursprung, die Entwicklung und die Arten von Animationen, die Techniken und den Prozess der Herstellung und vieles mehr. Auf dem zweiten Stock befinden sich die Chuncheon Halle, US Halle, Japan Halle, Europa Halle und die Halle für weitere Regionen (Asien etc.) in der man die Geschichte von Animation der ganzen Welt sehen kann.

Museum SAN (뮤지엄 산)

Museum SAN (뮤지엄 산)

794     2018-10-17

260, Oak Valley 2-gil, Jijeong-myeon, Wonju-si, Gangwon-do

Das Museum SAN (ursprünglich Hansol Museum) setzt sich aus einem Welcome Center und einem Hauptgebäude sowie 3 Gärten zusammen, die mitten in der wunderschönen Natur liegen. Vom Willkommensbereich des Museums, der an eine Festung erinnert, können Besucher zunächst durch den Blumengarten spazieren, dann den Wassergarten besuchen, in dem sich die Umgebung wunderschön im Wasser spiegelt, und schließlich weiter zum Ando Tado Steingarten gehen, der 9 Steinhaufen beherbergt, die an Gräber aus der Silla-Zeit erinnern.

Im Hauptgebäude des Museums befindet sich eine Papier-Galerie, in der die Bedeutung und der Wert von Papier wiederentdeckt werden. Zu guter Letzt kann man im Steingarten zudem eine einzigartige Ausstellung der Hauptwerke von James Turrell - Sky Space, Horizon Room, Ganzfeld und Wedgework - sehen.

Seonyudo-Park (선유도공원)

Seonyudo-Park (선유도공원)

2779     2018-10-17

343, Seonyu-ro, Yeongdeungpo-gu, Seoul-si
+82-2-2631-9367~8

Der Seonyudo-Park in Yangwha-dong zählt zu den bekanntesten Parks in Seoul und ist mit dem Festland über eine schöne, bogenförmige Brücke verbunden. Die Insel war früher ein Industriegebiet.

Das Geschichtsmuseum des Hangang-Flusses stellt geologische Eigenschaften, Ökosysteme und das Kulturerbe des umliegenden Gebiets aus. Ein botanischer Wassergarten zeigt Informationen über das Wachstum und den Reinigungsprozess von Wassergeschöpfen. Der "Jahreszeitengarten" ist unter Besuchern wegen dem einzigartigen Aufbau von jedem kleinen Garten mit verschiedenen saisonalen Blumen und Pflanzen sehr beliebt.

Die Brücke Seonyugyo verbindet den Hangang-Fluss, den Seonyudo-Park und das Yangwha-Gebiet, die Brücke besteht aus umweltfreundlichem Holz. Die bogenförmige Brücke ist außerdem unter dem Namen Regenbogenbrücke bekannt und dank ihrer Beleuchtung abends besonders charmant.

Insel Jaraseom (자라섬)

Insel Jaraseom (자라섬)

2193     2018-10-17

Jaraseom Island, Gapyeong-eup, Gapyeong-gun, Gyeonggi-do
+82-31-580-2512

Die Insel Jarasom bildete sich am Fluss Bukhangang nach dem Bau des Cheongpyeong-Dammes im Jahre 1943. Sie liegt etwa 800 m Luftlinie von der Insel Namiseom entfernt und gehört zum Kreis Gapyeon-gun (Provinz Gyeonggi-do). Der Name Jaraseom rührt von der Tatsache, dass die Insel einem Hügel gegenüberliegt, die einer Schildkröte, auf Koreanisch Jara, ähnelt. Seom ist das koreanische Wort für Insel.
Unter Jaraseom ist eigentlich eine Inselgruppe zu verstehen und umfasst die vier Inseln Dongdo, Seodo, Jungdo und Namdo, die über verschiedene Freizeit- und Parkeinrichtungen verfügen. Auf der Insel Seodo finden Besucher einen Camping-Platz sowie den Drehort der beliebten koreanischen Fernsehserie „Iris“ vor, auf der Insel Jungdo gibt es einen Öko- und Kulturpark und am westlichen Ende des Jaraseom-Campingplatzes liegt der Öko-Themenpark „Ehwawon Garden“. Als Camping-Ausflugsort sehr beliebt ist die Insel Jaraseom darüber hinaus auch als Schauplatz für das jährlich stattfindende Internationale Jazzfestival Jarasum bekannt, das mit jedem Jahr mehr und mehr Besucher anlockt.

Werk Ulsan von Hyundai Motor (현대자동차 울산공장)

7090     2018-10-18

700, Yeompo-ro, Buk-gu, Ulsan-si
+82-52-280-2232~5

Als Hauptproduktionsstätte von Hyundai Motor Company besteht die Fabrik in Ulsan aus fünf Fabrikanlagen, die auf einer Fläche von fünf Millionen Quadratmetern stehen. Die Fabrik ist die weltweit größte einzelne Automobilfabrik und beschäftigt mehr als 34.000 Personen, die durchschnittlich 5.600 Fahrzeuge am Tag produzieren. Die Fabrikanlage verfügt über einen eigenen Hafen, an dem bis zu drei 50.000-Tonnen-Schiffe gleichzeitig vor Anker liegen können. Eine Feuerwehr, ein Krankenhaus und Streifenwagen werden ebenfalls auf dem Grundstück betrieben.

Das Werk Ulsan liegt zwischen 580.000 Bäumen und ist mit modernsten Einrichtungen wie einer Abwasserkläranlage ausgestattet, um die Umwelt zu schützen. Sie bietet Besuchern die großartige Möglichkeit, mehr über den Fertigungsprozess von Hyundai Motor zu erfahren, ein Unternehmen, das sich zu einer globalen Automarke entwickelt hat. Reservierungen für Führungen können auf der Homepage des Unternehmens für individuelle Besucher oder für Familien mit weniger als 12 Personen oder für Gruppen von mehr als 30 Personen vorgenommen werden.

Hyundai Heavy Industries (현대중공업)

2654     2018-10-18

1000, Bangeojinsunhwan-doro, Dong-gu, Ulsan-si
+82-52-202-2232~5

Die Firma Hyundai Heavy Industries begann im Jahre 1972 mit dem Schiffsbau und hat sich zu einem der größten Schiffsbau-Unternehmen der Welt entwickelt. Im Zuge des technologischen Fortschritts hat Hyundai Heavy Industries erheblich zur Entwicklung der koreanischen Wirtschaft beigetragen. Das Unternehmen wurde zu einem der komplexesten Industriestandorte der Welt, in dem zahlreiche Produktionszweige wie der Schiffsbau, Produktion, Maschinenbau, elektronische Steuerungstechnik, Verwaltung und Konstruktion zusammenlaufen.