Shopping - Korea Reiseinformationen

Hyundai I'PARKmall (현대 아이파크몰)

Hyundai I'PARKmall (현대 아이파크몰)

2061     2020-01-22

55, Hangang-daero 23-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-2012-0101

Die I'PARKmall ist ein hochmodernes Einkaufszentrum, das mit dem Bahnhof Yongsan verbunden ist. Auf einer Fläche von 82.000 Pyeong erstreckt sich dieses Shoppingparadies über 11 Stockwerke mit einer riesigen Auswahl an Geschäften. Alles von elektronischen Waren bis hin zu Kleidung kann hier erworben werden. Außerdem gibt es zahlreiche Restaurants und Snackbars, einen Kinokomplex sowie einen E-mart, Koreas größter Discount-Supermarkt.

Starfield COEX Mall (스타필드 코엑스몰)

Starfield COEX Mall (스타필드 코엑스몰)

1639     2020-01-15

513, Yeongdong-daero, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-6002-5300

Die COEX Mall wurde am 27.11.2014 nach Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Gensler, eine weltbekannte Architekturfirma, arbeitete mit dem Konzept "Unfolding Sky"; die neue COEX Mall hat fünf große Plazas, sodass nicht nur die vielen Besucher sondern auch so viel natürliches Licht wie möglich aufgenommen werden können.
Neben Geschäften für Fashion, Accessoires, Schönheitspflege, Lifestyle und weiteren gibt es auch tolle Cafés und Restaurants, sowie ein Kino.

Tongin-Markt (통인시장)

Tongin-Markt (통인시장)

3136     2020-01-08

18, Jahamun-ro 15-gil, Jongno-gu, Seoul
+82-2-722-0911 * Call Center: Weekdays 09:00-18:00 / Saturdays 09:00-13:00 / Lunch time 12:00-13:00 / Closed Sundays & public holidays

Die Geschichte des Tongin-Marktes datiert zurück bis in zum Juni 1941, als es ein öffentlicher Markt wurde, der für japanische Bewohner während der japanischen Besatzung in Hyoja-dong errichtet wurde. Nach dem Koreakrieg erfuhr das Land einen starken Einwohneranstieg, welches in Folge zu einem natürlichen Anstieg an Nachfrage und Konsum führte. Als Ergebnis daraus nahmen die Straßenverkäufer die Flächen des fürheren Tongin-Marktes als deren Verkaufsplatz. Heute besteht der Tongin-Markt aus 75 Geschäften, die meisten davon Lebensmittelgeschäfte oder Restaurants. Es gibt auch noch andere Geschäfte, die zum Beispiel Unterwäsche oder Schuhe verkaufen.

Yangdong-Markt (양동시장)

Yangdong-Markt (양동시장)

70     2020-01-08

243, Cheonbyeonjwa-ro, Seo-gu, Gwangju
+82-62-366-0884

Der Yangdong-Markt eröffnete in den 1910er Jahren zunächst am weißen Strand unter der Brücke Gwangjugyo und bietet eine große Auswahl an Produkten zum Kaufen sowie Gerichte zum Essen. Während des Aufstandes (in Korea bekannt als die "18. Mai Gwangju Demokratiebewegung") diente der Yangdong-Markt neben dem Daein-Markt als ein Treffpunkt der Demonstranten, die von den Verkäufern mit Essen nd Trinken, sowie Medikamenten versorgt wurden.
Der Markt gehört zu den besten traditionellen Märkten des Landes und hat sich mit modernen Einrichtungen wie zum Beispiel einer Online Shopping Mall etc. der heutigen Zeit angepasst.

Seogwipo Maeil Olle-Markt (서귀포매일올레시장)

Seogwipo Maeil Olle-Markt (서귀포매일올레시장)

1982     2020-01-08

22, Jungjeong-ro73beon-gil, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-762-1949

Der Seogwipo Maeil Olle-Markt ist der größte Markt in Seogwipo. Er ist ein traditioneller Markt, der in den frühen 1960er Jahren gegründet wurde, und ist eine tragende Säule der Wirtschaft Seogwipos. Seit dem Jahr 2001 hat der Markt sein Einkaufszentrum erweitert und erstreckt sich nun über 620 m. Das Innere des Marktes ist so entworfen, dass Besucher Geschäfte und Stände ganz einfach erreichen können. Für den Kundenkomfort bietet der Markt einen kostenlosen Lieferservice, und auf einer Bühne im Freien kann man zudem kulturelle Programme erleben.

Traditioneller Markt Haeundae (부산 해운대전통시장)

Traditioneller Markt Haeundae (부산 해운대전통시장)

187     2020-01-06

22-1, Gunam-ro 41beon-gil, Haeundae-gu, Busan
+82-51-746-3001

Der traditionelle Markt Haeundae wird vor allem während der Badesaison von Touristen besucht, da er sich in der Nähe des Strandes Haeundae befindet. Er bietet vieles zum Sehen, eine große Auswahl an Produkten zum Kaufen und viele Leckereien zum Probieren.

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

750     2020-01-03

16, Jungang-ro 147beon-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-8433

Das Gebäude des Touristen- und Fischmarkts Sokcho wurde ursprünglich im Jahr 1954 provisorisch errichtet und im Jahr 1982 unter dem Namen Jungang-Markt geöffnet. Heute besteht der Markt aus drei Etagen (eine davon im Untergeschoss) und etwa 450 Läden. Im Untergeschoss werden Meeresfrüchte und roher Fisch zum Essen verkauft, während im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Speisen, Kleidung etc. zum Kauf angeboten werden.
 
Vor kurzer Zeit wurde der Markt in Touristen- und Fischmarkt Sokcho umbenannt.

Zu den Einrichtingen gehören unter anderem Einkaufswagen, ein Ruhebereich, ein Stillzimmer, ein Parkplatz und mehr.

Ulsan Jinsan Duty Free (울산 진산면세점)

Ulsan Jinsan Duty Free (울산 진산면세점)

701     2019-12-24

363, Beonyeong-ro, Jung-gu, Ulsan
+82-52-281-5555

Ulsan Jinan Duty Free wurde als der erste Duty-free-Shop in der Innenstadt Ulsans eröffnet und bietet eine breite Auswahl an Markenprodukten, darunter internationale Luxustaschen, Gürtel, Kosmetik, Parfüm, Uhren, elektonische Geräte, Sonnenbrillen, Zigaretten und Ginseng-Produkte. Der Duty-free-Shop erstreckt sich über zwei Etagen und bietet etwa 3.500 Produkrte von 117 Marken.

Nambu-Markt in Jeonju (전주 남부시장)

Nambu-Markt in Jeonju (전주 남부시장)

1200     2019-12-18

63, Pungnammun 2-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Der traditionelle Nambu-Markt in Jeonju wurde im Jahre 1905 eröffnet. Zur Zeit umfasst der Markt 800 Läden mit über 1.200 Händlern, die Gemüse, Obst, Lebensmittel, getrockneten Fisch, Möbel, Seidenprodukte und andere Waren des alltäglichen Lebens anbieten.

Mit der Eröffnung des „Youth Market“ in den zuvor leerstehenden Läden im 2. Stock des Bereichs 6-dong wurde der Markt wiederbelebt. Ein Zustrom an jungen Unternehmern hat frischen Wind gebracht und schafft einen tollen Vibe wie in den Gegenden Hongdae oder Samcheong-dong.

Der Nachtmarkt, der immer freitags und samstags eröffnet, lockt mit seinen zahlreichen Köstlichkeiten ebenfalls viele Besucher an. Probieren Sie traditionelle Snacks wie nokdujeon (Mungbohnen-Pfannkuchen) oder Fusion-Gerichte wie Bibimbap verpackt als Frühlingsrolle.

Lotte-Kaufhaus Jamsil (롯데백화점-잠실점)

Lotte-Kaufhaus Jamsil (롯데백화점-잠실점)

2335     2019-12-04

240, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
+82-2-411-5651

Im Lotte-Kaufhaus in Jamsil hat man eine breite Auswahl an Kultur, Shopping und Freizeit und hat somit dem Stadtteil Jamsil ebenso dazu verholfen, zu einem der repräsentativen Stadtteile für diese Bereiche zu werden. Am Kaufhaus angebunden sind ein Hotel, Lotte World (Vergnügungspark), eine Shopping-Mall, ein Hochzeitssaal und der Lotte Mart.

Jagalchi-Markt (부산 자갈치시장)

Jagalchi-Markt (부산 자갈치시장)

1870     2019-11-14

52, Jagalchihaean-ro, Jung-gu, Busan

Der Jagalchi-Markt, der sich an einer Küstenstraße in Busan befindet, ist Koreas größter Fischmarkt, auf dem sowohl frischer als auch getrockneter Fisch verkauft wird. Er etablierte sich nach dem Koreakrieg als Fischmarkt. Dieser Markt repräsentiert Busan und ist im ganzen Land berühmt. Bei einem Besuch kann man frischen, rohen Fisch direkt auf dem Markt essen und auch andere Spezialitäten werden direkt hier angeboten. Der Markt ist der Ort, an dem man einen direkten Einblick in den Alltag der Einwohner Busans bekommen kann.
Jedes Jahr im Oktober findet das Jagalchi-Festival statt, das man dank der guten Verkehrsanbindung mit der U-Bahn bequem erreichen kann.

Eunnamu (은나무)

Eunnamu (은나무)

31     2019-11-11

72, Yulgok-ro 3-gil, Jongno-gu, Seoul
+82-2-730-2867

Das Eunnamu hat sich auf Accessoires spezialisiert und legt dabei den Fokus auf die Schönheit des Einfachen und Natürlichen. Dabei ist meistens traditionelles koreanisches Handwerk die Vorlage für die Accessoires. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Sterling Silber und Qualitätsedelsteine. Da jedes Stück von den Designern persönlich gefertigt wird, hat jedes ein einzigartiges Design welches man nicht oft findet.