Shopping - Korea Reiseinformationen

Goto Mall (Unterirdisches Einkaufszentrum am Gangnam Terminal) (고투몰 (강남터미널 지하도상가))

Goto Mall (Unterirdisches Einkaufszentrum am Gangnam Terminal) (고투몰 (강남터미널 지하도상가))

17719     2020-07-02

jiha 200, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-2-535-8182

Das unterirdische Einkaufszentrum am Gangnam Terminal wird oft "Goto Mall" genannt und ist direkt mit den U-Bahn-Linien 3, 7 und 9 verbunden. Über 600 Geschäfte befinden sich auf beiden Seiten der Wege, angefangen bei Geschäften mit Frauenkleidung über Accessoires und Innenausstattung bis hin zu Blumen und vielen weiteren Produkten.

Garak-Markt (가락시장 (가락농수산물 도매시장))

Garak-Markt (가락시장 (가락농수산물 도매시장))

4377     2020-07-02

932, Yangjae-daero, Songpa-gu, Seoul
+82-2-3435-1000, 0400

Der Großmarkt Garak-dong befindet sich im Seouler Bezirk Songpa-gu und ist der größte Großmarkt für Landwirtschafts- und Fischereiprodukte in Korea. 1985 eröffneten zunächst der Obst- und Gemüsemarkt und der Fischmarkt, 1986 kam der Fleischmarkt hinzu und 1988 eröffnete der Erzeugermarkt. Heute stehen auf mehr als 500.000 qm insgesamt 17 Markthallen.

* Markt für Produkte aus landwirtschaftlichem Anbau - Hier wird mehr als 90 % des Gesamtumsatzes des Marktes gemacht. Auf dem Erzeugermarkt gibt es mehr als 1.300 Händler, die zu einem großen Teil direkt an den Endverbraucher verkaufen. Die Preisschwankungen auf dem Obst- und Gemüsemarkt sind groß, sodass Auktions- und Handelspreise von Tag zu Tag unterschiedlich sind.
* Fischmarkt - Die Ware hier wird die ganze Nacht von der Süd-, der West- und der Ostküste angeliefert, und zwischen 2 Uhr und 4-5 Uhr morgens finden die Auktionen statt. Die Fischpreise schwanken nicht so stark wie die Preise für Waren aus dem Anbau, und Endverbraucher können hier normalerweise 10-20 % günstiger einkaufen als auf dem offenen Markt.
* Fleischmarkt - Der Fleischmarkt verteilt sich auf 2 Stockwerke und ist von 4 bis 22 Uhr geöffnet. Die Auktionen finden um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr statt.

Eunhaengdong Euneungjeongi Kulturstraße (은행동 으능정이 문화의거리)

Eunhaengdong Euneungjeongi Kulturstraße (은행동 으능정이 문화의거리)

967     2020-06-30

170, Jungang-ro, Jung-gu, Daejeon
+82-42-226-9100

Die Euneungjeongi Kulturstraße in der Innenstadt von Daejeon ist das Modezentrum Daejeons und ist vergleichbar mit dem bekannten Seouler Einkaufsviertel Myeong-dong. Hier gibt es viel zu sehen, zu essen und zu genießen und die Straße ist erfüllt von der Lebendigkeit der jungen Einkäufer. Zusätzlich zu Wahrzeichen wie der Dongbaek Filiale des Galleria Einkaufszentrums hat sich die Gegend dank Hochzeitsgeschäften und weiteren Läden noch weiter entwickelt. Die Gegend ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen und für die Sicherheit der Besucher ist der Verkehr auf der Straße eingeschränkt, sodass man die blühende Kultur hier noch besser genießen kann.

Nambu-Markt in Jeonju (전주 남부시장)

Nambu-Markt in Jeonju (전주 남부시장)

1236     2020-06-30

63, Pungnammun 2-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
+82-63-284-1344

Der traditionelle Nambu-Markt in Jeonju wurde im Jahre 1905 eröffnet. Zur Zeit umfasst der Markt 800 Läden mit über 1.200 Händlern, die Gemüse, Obst, Lebensmittel, getrockneten Fisch, Möbel, Seidenprodukte und andere Waren des alltäglichen Lebens anbieten.

Mit der Eröffnung des „Youth Market“ in den zuvor leerstehenden Läden im 2. Stock des Bereichs 6-dong wurde der Markt wiederbelebt. Ein Zustrom an jungen Unternehmern hat frischen Wind gebracht und schafft einen tollen Vibe wie in den Gegenden Hongdae oder Samcheong-dong.

Der Nachtmarkt, der immer freitags und samstags eröffnet, lockt mit seinen zahlreichen Köstlichkeiten ebenfalls viele Besucher an. Probieren Sie traditionelle Snacks wie nokdujeon (Mungbohnen-Pfannkuchen) oder Fusion-Gerichte wie Bibimbap verpackt als Frühlingsrolle.

Hyundai I'PARK Mall (현대 아이파크몰)

Hyundai I'PARK Mall (현대 아이파크몰)

2086     2020-06-29

55, Hangang-daero 23-gil, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-2012-0101

Die I'PARK Mall ist ein hochmodernes Einkaufszentrum, das neben Shopping auch verschiedene Einrichtungen zu Kultur, Unterhaltung und Freizeit bietet.

Yeoju Premium Outlet (여주프리미엄아울렛)

Yeoju Premium Outlet (여주프리미엄아울렛)

2401     2020-06-29

360, Myeongpum-ro, Yeoju-si, Gyeonggi-do
+82-1644-4001

Die Yeoju Premium Outlets sind Koreas erstes und einziges authentisches „Premium Designer“-Outlet. Die exotische Einkaufsatmosphäre verteilt sich auf zwei Gebäude, A und B, und Kunden können während ihres Einkaufs gleichzeitig die schöne Außenlandschaft genießen.

Nutzen Sie die ganzjährigen Rabatte von 25-65 % oder mehr auf über 140 beliebte Luxusmarken, u.a. Burberry, Bally, Bottega Veneta, Coach, Dolce & Gabbana, Escada, Fendi, Ferragamo und Gucci. Insbesondere Lifestyle- und Beauty-Marken wie Le Creuset und Royal Copenhagen sind im Outlet erhältlich mit zusätzlichen internationalen Beauty-Marken wie Clinique, MAC und Estée Lauder, welche hier günstiger als in Duty-Free-Läden verkauft werden. Desweiteren gibt es vier Restaurants, darunter eine Gastromeile mit 500 Plätzen, ein japanisches Restaurant und ein Familienrestaurant.

Techno Mart Gangbyeon (테크노마트 (강변점))

Techno Mart Gangbyeon (테크노마트 (강변점))

774     2020-06-29

85, Gwangnaru-ro 56-gil, Gwangjin-gu, Seoul(구의동)
+82-2-3424-0114

Der Techno Mart ist ein großes Einkaufszentrum, das mit anderen Einkaufsläden und Rabattläden verbunden ist, und bietet eine Auswahl an Geschäften, die Computer, Audioanlagen, Datenkommunikationsequipment und mehr verkaufen.

Lotte Premium Outlets - Gimhae Filiale (롯데 프리미엄아울렛 - 김해점)

Lotte Premium Outlets - Gimhae Filiale (롯데 프리미엄아울렛 - 김해점)

791     2020-06-29

Gimhae Sightseeing and Distribution Complex, Sinmun-ri, Jangyu-myeon, Gimhae-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-900-2500

Die Lotte Premium Outlets in Gimhae (eröffnet im Dezember 2008), bieten nationale und internationale Markenkleidung, Modeaccessoires und mehr zu günstigeren Preisen als die gewöhnlichen Kaufhäusern. Das Outlet ist mit 20 Luxusmarken wie Burberry und S.T. Dupont ausgestattet sowie mit 110 koreanischen Marken. Zudem finden sich dort viele weitere Einrichtungen wie ein Food-Court, was den Besuchern ein komfortables Shoppingerlebnis bietet.

Jungang-Markt Wonju (원주 중앙시장)

Jungang-Markt Wonju (원주 중앙시장)

132     2020-06-24

6, Jungangsijang-gil, Wonju-si, Gangwon-do
+82-33-743-2570

Der Jungang-Markt Wonju ist ein traditioneller Markt und befindet sich inmitten der Stadt. Er wurde vor ca. 30 Jahren gebaut und viele der Einrichtungen waren heruntergekommen. Derzeit werden Renovierungsarbeiten angestrebt, um Wettbewerb mit nahegelegenen mittelgroßen Geschäften und Großmärkten zu gewährleisten.

Gijang-Markt (부산 기장시장)

Gijang-Markt (부산 기장시장)

398     2020-06-24

16, Eumnae-ro 104beon-gil, Gijang-gun, Busan
+82-51-721-3963

Der Gijang-Markt ist ein Markt im Freien, auf dem verschiedene Produkte aus der Fischerei und Landwirtschaft verkauft werden. Besonders saisonale Fischereiprodukte wie Meeresalgen und Anchovis im Frühling und Haarschwanz im Herbst sind berühmt. Die Haarschwänze, die in den zwei Monaten vor und nach Chuseok (koreanisches Erntedankfest) verkauft werden, sind im ganzen Land für ihren außergewöhnlichen Geschmack bekannt. Erschwingliche Preise, die noch niedriger sind als die des größten Fischmarkts Koreas, dem Jagalchi-Markt, locken viele Kunden zum Gijang-Markt.

Daejeon Jungang Markt (대전 중앙시장)

3817     2020-07-02

85, Jungang-ro 200 beon-gil, Dong-gu, Daejeon
+82-2-226-0319

Der Daejeon Jungang Markt ist ein großer flächendeckender Markt, der aus vielen kleinen Märkten, unter anderem dem Jungang Markt, dem Jungang Arkadenmarkt oder dem Jungang Großmarkt, besteht. Der Daejeon Jungang Markt befindet sich im Stadtzentrum Dong-gu und ist einer der bekanntesten traditionellen Märkte der Stadt. Der Markt bietet verschiedene Abteilungen (getrocknete Meeresfrüchte, Straßenmarkt, Fischstraße, Kräutermedizin, Trachtenstraße, Delikatessenstraße, uvm.) welche sich den gesamten Weg von der Daejeon Station bis zu den Ufern des Flusses Daejeoncheon ziehen.

Mangwon-Markt (망원시장)

0     2020-07-01

14, Poeun-ro 8-gil, Mapo-gu, Seoul
+82-2-335-3591

Der Mangwon-Markt befindet sich in der Nachbarschaft Mangwon-dong in Mapo-gu, Seoul. Auf diesem traditionellen Markt kann man von freundlichen Händlern die frischesten Zutaten kaufen oder in einem der vielen kleinen Restaurants köstliche Gerichte probieren.