Freizeit - Korea Reiseinformationen

Eislaufbahn im Olympia-Sportzentrum Bundang (분당올림픽스포츠센터 아이스링크)

Eislaufbahn im Olympia-Sportzentrum Bundang (분당올림픽스포츠센터 아이스링크)

946     2021-01-22

35, Junganggongwon-ro, Bundang-gu, Seongnam-si, Gyeonggi-do

Das Olympia-Sportzentrum Bundang ist ein großes Sportkomplex, das sich über 8 Stockwerke erstreckt. Hier findet man unter anderem eine Eislaufbahn, einen Food Court, ein Fitnessstudio und viele andere sportliche Einrichtungen wie eine Golfanlage und ein Schwimmbad. Die Eislaufbahn ist das ganze Jahr über geöffnet.

Jeongdongjin Railbike (정동진 레일바이크)

Jeongdongjin Railbike (정동진 레일바이크)

1300     2021-01-22

17, Jeongdongyeok-gil, Gangdong-myeon, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-655-7786

Das Jeongdongjin Railbike hat sich zu einem der Highlights bei einer Reise nach Gangwon-do entwickelt. Die Railbikestrecke beginnt am Bahnhof Jeongdongjin und führt dann am Meer entlang, sodass man bei einer Fahrt den Ausblick auf die See und die Meeresbrise genießen kann.

Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan (계족산 황톳길)

Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan (계족산 황톳길)

5081     2021-01-21

Jang-dong, Daedeok-gu, Daejeon
+82-42-608-5163

Der Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan ist ein Öko-Heilungswanderweg, der auf dem Berg Gyejoksan, dem landesweit ersten Berg mit Barfußlauf-Motto, gefunden werden kann. Besucher können auf der roten Tonerde laufen und den frischen Duft der Pinien einatmen, während sie den Blick auf die Innenstadt Daejeons von der Festung Gyejoksanseong aus genießen. Der Pfad hilft, die Gesundheit von Körper und Geist wieder herzustellen und bietet Besuchern eine therapeutische und einzigartige Erfahrung.

Straße Daecheongho Obaengni (대청호오백리길)

Straße Daecheongho Obaengni (대청호오백리길)

2099     2021-01-21

51-4, Masan-dong, Dong-gu, Daejeon
+82-42-250-1236

Die Straße Daecheongho Obaengni ist eine 220 km lange Wanderstraße durch Daejeon (Dong-gu, Daedeok-gu) und Chungcheongbuk-do (Cheongwon, Okcheon, Boeun). Sie führt vorbei am See Daecheongho, an kleinen Flüssen und Wanderwegen, einem Waldweg, einem alten Pfad und vielem mehr. Der Name Obaengni kommt von der Distanz zwischen dem See Daecheongho und Seoul oder Busan, die 500-ri (ca. 196,4 km) beträgt.

Straße Nongoldam-gil (Dorf Deungdae Damhwa) (동해 논골담길 (등대 담화마을))

Straße Nongoldam-gil (Dorf Deungdae Damhwa) (동해 논골담길 (등대 담화마을))

1257     2021-01-21

97, Ilchul-ro, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-530-2231

Die Straße Nongoldam-gil besteht seit 1941 und wurde im Jahre 2010 durch ein Projekt des Kulturzentrums Donghae umgestaltet. Mit Hilfe älterer Dorfbewohner und lokaler Künstler wurden die Mauern mit wunderschönen Wandgemälden geschmückt, die die Geschichte des Hafens Mukhohang und den Alltag der Dorfbewohner zeigen.

Ski-Resort Yongpyong (용평리조트 스키장)

Ski-Resort Yongpyong (용평리조트 스키장)

4308     2021-01-21

715, Olympic-ro, Daegwanryeong-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do
+82-1588-0009

Das Ski-Resort Yongpyong liegt inmitten des Gebirgszuges Baekdudaegan. Mit einer jährlichen Schneefallmenge von durchschnittlich 250 cm sind Wintersportaktivitäten von Mitte November bis Anfang April möglich. Auch weitere Einrichtungen wie ein Golfplatz, Gondeln, ein Schwimmbad und Übernachtungsmöglichkeiten sind verfügbar. So kann man sich frei vom Alltagsstress erholen und sich in diesem ganzjährig geöffneten Resort ganz dem Freizeitsport widmen.

Ski-Resort Bears Town (베어스타운리조트 스키장)

Ski-Resort Bears Town (베어스타운리조트 스키장)

2776     2021-01-21

27, Geumgang-ro 2536beon-gil, Pocheon-si, Gyeonggi-do

Das Ski-Resort Bears Town ist eine riesige Freizeitanlage am Stadtrand Seouls. Es verfügt über Skipisten, die offiziell von der FIS anerkannt wurden.

Zipline Mungyeong (짚라인 문경)

Zipline Mungyeong (짚라인 문경)

861     2021-01-21

174, Buljeong-gil, Mungyeong-si, Gyeongsangbuk-do

Zipline Mungyeong ist eine Anlage für Seilrutschen und die erste Anlage dieser Art in Korea und Asien. Sie befindet sich im Erholungswald Buljeong in der Stadt Mungyeong. Besucher können hier diese beliebte Freizeitaktivität das ganze Jahr hinüber unabhängig vom Wetter genießen.

[Wanderweg Jeju Olle Route 15] Hallim-Gonae Olle ([제주올레 15코스] 한림-고내 올레)

[Wanderweg Jeju Olle Route 15] Hallim-Gonae Olle ([제주올레 15코스] 한림-고내 올레)

1047     2021-01-14

196, Hallimhaean-ro, Hallim-eup, Jeju-si, Jeju-do

Die Route 15 des Wanderweges Jeju Olle verläuft vom Hafen Hallimhang auf der Insel Biyangdo bis zum Hafen Gonaepogu. Er führt unter anderem am Hafen Pyeongsupogu, der Kirche Hyerin, der Napeup Volksschule, dem Eingang zum Geumsan-Park, dem Eingang zum Gipfel Gonaebong, und der Kreuzung Haga-ri entlang. Da die Route von Meer, Dörfern, Wald und Bergen umgeben ist, kann man während der Wanderung die wunderschöne Landschaft der Insel Jejudo bestaunen.

[Wanderweg Jeju Olle Route 16] Gonae-Gwangnyeong Olle ([제주올레 16코스] 고내-광령 올레)

[Wanderweg Jeju Olle Route 16] Gonae-Gwangnyeong Olle ([제주올레 16코스] 고내-광령 올레)

1157     2021-01-14

1111-2, Gonae-ri, Aewol-eup, Jeju-si, Jeju-do

Die Route 16 des Wanderweges Jeju Olle beginnt am Hafen Gonaepogu und ist ca. 15,7km lang. Sie führt in Richtung des Gipfels Susanbong an Dörfern, Wäldern und einem Reservoir entlang. Da sie aus Anstiegen und Waldwegen besteht, wird die Strecke nicht für Kinderwagen und Rollstühle empfohlen.

[Wanderweg Jeju Olle Route 1-1] Udo Olle ([제주올레 1-1코스] 우도올레)

[Wanderweg Jeju Olle Route 1-1] Udo Olle ([제주올레 1-1코스] 우도올레)

1066     2021-01-14

1737-1, Yeonpyeong-ri, Udo-myeon, Jeju-si, Jeju-do

Die Insel Udo, die größte der 62 Inseln um die Insel Jejudo, ähnelt der Form einer liegenden Kuh und bietet mit ihren gründen Wiesen, Steinmauern und Leuchttürumen eine der schönsten Landschaften von Jeju. Auf der Route 1-1 des Wanderweges Jeju Olle kommt man unter anderem am Hügel Soemultong und an Gersten- und Roggenfeldern vorbei. Ein Spazierweg führt direkt zum Observatorium, doch hier kommt man am Udo-Reservoir vorbei bis zum Gipfel Udobong.

Weg Solmarugil (솔마루길)

1287     2021-01-14

233, Dotjil-ro, Nam-gu, Ulsan

Der Weg Solmarugil ist ein sogenannter Öko-Pfad Ulsans, der die Menschen mit der Natur verbinden soll. Er beginnt am Seenpark Seonam und führt an den Bergen Sinseonsan und Daegongwonsan, dem Weg Solmaru Haneul-gil sowie den Bergen Samhosan und Namsan vorbei. Wenn man bis zum Pavillon auf dem Berg Sinseonsan klettert, kann man eine atemberaubende Aussicht auf den Seenpark genießen. Der Berg Daegongwonsan ist von dichten Kiefernwäldern gesäumt und eignet sich besonders gut für einen Ausflug mit der Familie.