Freizeit - Korea Reiseinformationen

Suyoungman Segelzentrum (수영만 요트경기장)

Suyoungman Segelzentrum (수영만 요트경기장)

1479     2019-08-19

Busan-si, Haeundae-gu, U1-dong
+82-51-741-6440

Als Schauplatz der Asiatischen Spiele von 1986 und den Olympischen Spielen 1988 ist das Suyoungman Segelzentrum eine international gefeierte Einrichtung mit mehr als 1.300 Jachten. Zahlreiche Segelrennen werden hier abgehalten. Das Zentrum verfügt außerdem auch über verschiedene Einrichtungen, die den Olympischen Spielen gedenken, so der Skulpturenpark, der Erholungspark, Spazierwege und Cafés.

In der unmittelbaren Umgebung befinden sich Freizeitsport-Trainingseinrichtungen wie eine Segelschule, eine Schule für Windsurfen und eine Tauchschule. Es gibt auch eine große Jacht, auf der man das Ostmeer genießen kann. Mit dem offenen Meer ist die umgebende Landschaft wunderschön. Desweiteren gibt es viele Plätze und Monumente im Zentrum.

Die Mauern wurden im Februar 2002 komplett abgerissen, um die Harmonie vom Meer und den Wäldern zu vereinen, und das Zentrum ist nun kostenlos 24 Stunden für Besucher geöffnet. Da es sich in Haeundae befindet, liegen viele weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe, darunter die Straße Dalmaji, der Strand Haeundae, die Insel Dongbaek sowie die Strände Sonjeong und Gwangalli.

Spazierwege Jiget-gil ([남해 바래길 1코스] 다랭이지겟길)

Spazierwege Jiget-gil ([남해 바래길 1코스] 다랭이지겟길)

836     2019-08-12

Pyeongsan-ri, Nam-myeon, Namhae-gun, Gyeongsangnam-do
+82-55-863-8778

Der Name der Straße Barae-gil entstammt dem Glauben, dass das Meer Leben bringt. Hier geht es nicht nur bloß darum, den Weg entlang zu laufen, sondern auch etwas zu lernen. Daher gibt es hier verschiedene Erlebnisprogramme zum Leben der Vorfahren, an denen man teilnehmen kann.
Der Spazierweg Daraengi Jiget-gil erstreckt sich entlang der Küste vom Hafen Pyeongsanhang über den Strand Sachon bis zum Daraengi-Dorf, und mit einer Länge von 16 km dauert diese Strecke etwa 5 Stunden. Von hier bietet sich ein besonders atemberaubender Ausblick auf die umliegende Naturlandschaft, von den Wellen am Kieselstrand bis zu den Terassen-Feldern.

Jisan Forest Resort (지산 포레스트 리조트)

Jisan Forest Resort (지산 포레스트 리조트)

2887     2019-07-30

267, Jisan-ro, Icheon-si, Gyeonggi-do
+82-31-644-1200

Das Jisan Forest Resort wurde im Dezember 1996 eröffnet und liegt nur 40 Minuten von Seoul entfernt, sodass es sich gut für einen Tagesausflug eignet. Das Resort ist ein voll ausgestattetes Erholungsgebiet, umgeben von einem riesigen Kiefernwald.

Freibad im Hangang-Park Ttukseom (한강시민공원 뚝섬수영장-실외)

Freibad im Hangang-Park Ttukseom (한강시민공원 뚝섬수영장-실외)

1144     2019-07-29

139, Gangbyeonbuk-ro, Gwangjin-gu, Seoul
+82-2-452-5955

Das Freibad befindet sich innerhalb des beliebten Hangang-Parks Ttukseom.

Jeongseon Railbike(정선 레일바이크)

Jeongseon Railbike(정선 레일바이크)

342     2019-07-08

745, Nochusan-ro, Yeoryang-myeon, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-33-563-8787

Diesen „Radweg“ entlang einer alten Eisenbahnstrecke kann man als neuartiges Erlebnis bezeichnen. Das vor allem in Europas hochgelegenen Feriengebieten beliebte Konzept aus Eisenbahn (rail) und Fahrrad (bike) besteht aus auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke von 7.2 Kilometer Länge installierten Treträdern. Da der Weg nicht steil ansteigt, sondern sanft hinuntergeht, kann man die Aussicht auf die grandiose Natur in diesem Tal genießen.

Es gibt Railbikes für 2 Personen (110 Kilogramm Belastung) und für 4 Personen (138 Kilogramm Belastung). Da das Rad auf den Schienen fährt, kann auch ein einzelner Passagier ein 4-Personen-Railbike auf bis zu 10-30 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Am Bahnhof Gujeolli, dem Startpunkt, gibt es das Café „Yeochiui Kkum“ (auf deutsch „der Traum der Heuschrecke“). Das Lustige am Café ist, dass es aus unbenutzten Zug-Waggons besteht und diese die Form von Heuschrecken haben. Die Strecke, die bis nach Auraji führt, kann man bei einer langsamen Fahrt von 15 Kilometer pro Stunde wirklich gut genießen. Für den Rückweg nimmt man dann einen Landschaftszug, den man kostenlos benutzen kann und der einen noch entspannter wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt.


Samcheok Küstenrailbike (삼척 해양레일바이크)

Samcheok Küstenrailbike (삼척 해양레일바이크)

506     2019-07-04

2, Gongyangwang-gil, Samcheok-si, Gangwon-do
+82-33-576-0656

Das Samcheok Küstenrailbike ist Koreas einziges Küstenrailbike und verläuft über ca. 5,4 km mit zwei parallelen Schienen direkt an der Küste. Entlang des Weges trifft man zudem auf Kiefernwälder und interessante Felsformationen sowie Tunnel, die wunderschön beleuchtet sind und einem das Gefühl gegen, als würde man durch einen mysteriösen Unterwassertunnel fahren. Die Railbike-Strecke ist perfekt, um tolle Erinnerungen mit der Familie, Freunden oder dem Partner zu machen.

Es ist eine vorherige Reservierung übers Internet erforderlich.

Jungmun Golf Club (중문골프클럽)

Jungmun Golf Club (중문골프클럽)

920     2019-07-04

60, Jungmungwangwang-ro 72beon-gil, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-738-1202

Der Jungmun Golf Club befindet sich im Tourismuskomplex Jungmun und verläuft entlang der Küste der Insel Jejudo. Als einziger Golfclub dieser Art in Korea bietet er auf über 993.000 m² Fläche 18 Löcher und ist das ganze Jahr über geöffnet. Durch die vielen Sehenswürdigkeiten innerhalb des Tourismuskomplexes und die wunderschöne Umgebung des Golfclubs macht das Golfen hier noch mehr Spaß.

Straße Daecheongho Obaengni (500-ri) (대청호오백리길)

1564     2019-08-01

Daedeok-gu, Daejeon
+82-42-250-1236

Der Daecheongho Obaengni-gil ist eine 220 km lange Wanderstraße durch die Gebiete Daejeon (Dong-gu, Daedeok-gu) und Chungcheongbuk-do (Cheongwon, Okcheon, Boeun). Sie führt vorbei am See Daecheongho, an kleinen Flüssen, kleinen Wanderwegen, einem Waldweg, einem alten Pfad und vielem mehr. Der Name "obaengni" (500-ri) kommt von der Distanz zwischen dem See Daecheongho und Seoul oder Busan, die 500-ri (ca. 196,4 km) beträgt.

Zahlreiche Berge mit einer Höhe von 200-300 m und viel Grün umgeben den See Daecheongho. Zudem gibt es verschiedene Routen, darunter eine Dateroute, eine Meditationsroute, eine Wanderroute, eine Familienroute, auf der man die ländliche Kultur erleben kann, eine Fahrradroute und andere Themenrouten. Die Straße wurde vom UN-HABITAT Programm mit dem Asian Townscape Award ausgezeichnet.

In der Nähe der Straße befinden sich Sehenswürdigkeiten wie das Daecheong-Damm Wasser-Kuklturzentrum, der Daecheongho Skulpturenpark, das Daecheongho Kunstmuseum, das Daecheongho Ökologie-Zentrum und viele mehr. Zusätzlich gibt es auch einige Stätten von historisch-kultureller Bedeutung wie Cheongwon Cheongnamdae (Freizeitvilla des Präsidenten), die Munui Kulturerbestätte, der Berg Songnisan (Boeun), der Gipfel Dunjubong (Okcheon) und die Geburtsstätte des Dichters Jeong Jiyong und der ehemaligen First Lady Yuk Yeongsu.

Freibad im Hangang-Park Jamwon (한강시민공원 잠원수영장(실외))

1383     2019-07-31

221-124, Jamwon-ro, Seocho-gu, Seoul

In 6 verschiedenen Parks entlang des Flussufers am Hangang in Seoul gibt es Freibäder. Sie verfügen über eine Ausstattung auf dem neuesten Stand und man kann zahlreiche Schwimmutensilien leihen. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken, wenn man sich vom Wasserspaß erholen möchte.

Freibad im Hangang-Park Jamsil (한강시민공원 잠실수영장(실외))

1059     2019-07-29

65, Hangaram-ro, Songpa-gu, Seoul
+82-421-2564

In 6 verschiedenen Parks entlang des Flussufers am Hangang in Seoul gibt es Freibäder. Sie verfügen über eine Ausstattung auf dem neuesten Stand und man kann zahlreiche Schwimmutensilien leihen. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken, wenn man sich vom Wasserspaß erholen möchte.

Freibad im Hangang-Park Yeouido (한강시민공원 여의도수영장(실외))

1880     2019-07-29

330, Yeouidong-ro, Yeongdeungpo-gu, Seoul
+82-2-785-0478

In 6 verschiedenen Parks entlang des Flussufers am Hangang in Seoul gibt es Freibäder. Sie verfügen über eine Ausstattung auf dem neuesten Stand und man kann zahlreiche Schwimmutensilien leihen. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken, wenn man sich vom Wasserspaß erholen möchte.

Freibad im Hangang-Park Gwangnaru (한강시민공원 광나루수영장(실외))

644     2019-07-29

83-66, Seonsa-ro, Gangdong-gu, Seoul
+82-2-470-9561

In 6 verschiedenen Parks entlang des Flussufers am Hangang in Seoul gibt es Freibäder. Sie verfügen über eine Ausstattung auf dem neuesten Stand und man kann zahlreiche Schwimmutensilien leihen. Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken, wenn man sich vom Wasserspaß erholen möchte.