Korea Reiseinformationen

Seoul Culture Night (서울문화의 밤 2016)

Seoul Culture Night (서울문화의 밤 2016)

116     2017-06-23

110, Sejong-daero, Jung-gu, Seoul
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-2-2133-2574

Die Seoul Culture Night ist eines der wichtigsten Sommerfestivals in Seoul, bei dem Anwohner und Touristen Seouls Natur, Kultur und Architektur genießen können. Verschiedene Kultureinrichtungen, die gewöhnlich nachts geschlossen sind, werden bis in die späten Abendstunden geöffnet sein, und viele weitere Programme und Events werden für eine tolle Nacht sorgen.

Cool Summer Music Festival (서울랜드 여름축제 쿨 썸머! 뮤직 페스티발)

Cool Summer Music Festival (서울랜드 여름축제 쿨 썸머! 뮤직 페스티발)

144     2017-06-22

181, Gwangmyeong-ro, Gwacheon-si, Gyeonggi-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-2-509-6000

Im Seoulland wird das aufregende Sommerfestival'Cool Summer! Music Festival' veranstaltet. Das Highlight des Festivals ist eine riesige Wasserpistolenschlacht, bei der man die Hitze des Sommers ganz schnell vergessen wird. Am Abend gibt es dann Music Survival, Chi-maek (chicken and beer) Night, nächtliche Aufführungen und vieles mehr, sodass man hier einen ganzen Tag voller Spaß und Erfrischung verbingen kann.

TAEAN F Festival (태안 백합꽃축제)

TAEAN F Festival (태안 백합꽃축제)

403     2017-06-22

200, Mageompo-gil, Taean-gun, Chungcheongnam-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-41-675-9200

Das Taean F Festival ist ein Blumenfest, das seit 2006 jedes Jahr in der Taean Nature World stattfindet. Während des Festival werden vor dem Hintergrund wunderschöner Blumen verschiedene kulturelle Events und Blumenmärkte angeboten. Das TAEAN F Festival hält für jede Jahreszeit ein thematisches Festival: Tulpen im Frühling, Lilien im Sommer, Lichter im Winter und Herbstblumen im Herbst.

Insel Oido (오이도)

Insel Oido (오이도)

179936     2017-06-28

80, Dwitbangul-gil, Siheung-si, Gyeonggi-do
+82-31-498-5671

Das ökologische Kulturerlebnisgebiet auf der Insel Oido in der Stadt Siheung ist reich an natürlichen Ressourcen und historischen Relikten, die bis in die prähistorische Zeit zurückreichen. Muschelhügel sind über die Insel verteilt. Ihr Ausmaß ist das größte entlang der Westküste und sie sind die einzigen Relikte, die Informationen über den Austausch zwischen Korea und anderen neolithischen Populationen geben. Sie sind Beweise für den Austausch zwischen nördlichen und südlichen Bevölkerungen, die die Halbinsel und den Kontinent bewohnten und zeigen, wie die Küstenumwelt entlang der Westküste sich in der Jungsteinzeit veränderte.

Provinzpark Namhansanseong [UNESCO Welterbe] (남한산성도립공원 [유네스코 세계문화유산])

Provinzpark Namhansanseong [UNESCO Welterbe] (남한산성도립공원 [유네스코 세계문화유산])

3657     2017-06-23

731, Namhansanseong-ro, Gwangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-743-6610

Der Provinzpark Namhansanseong ist ein sehr beliebtes Ziel für Bergsteiger und Ausflüge und liegt direkt vor Seoul. Der Berg ist berühmt für sein wunderschönes Erscheinungsbild während des ganzen Jahres. Im Frühling verdichten sich die Akazienbäume, im Sommer bedeckt der grüne Wald den gesamten Berg und im Herbst kommen viele Besucher wegen der atemberaubenden Fülle an roten Herbstblättern.

Die Festung Namhansanseong, auf dem Berg Namhansan gelegen, wurde ursprünglich als eine irdene Festung während der Goguryeo-Zeit vor über 2.000 Jahren erbaut. Nach vielen Restaurierungen baute Gwanghaegun sie schließlich im Jahre 1621 der Joseon-Dynastie neu mit Steinen auf. Wenn man auf die höchste Bergspitze, Iljangsan, klettert, kann man Incheons Nakjo-Gebiet, und nicht nur Seoul, sondern auch die umgebende Provinz Gyeonggi-do überblicken. Da das umgebende Berggebiet hoch und rauh ist, und das Zentrum der Festung eben und niedrig liegt, ist die Festung einfach zu verteidigen und gut zu bewohnen. Sie ist geteilt in eine innere und äußere Festung; letztere entspricht der gegenwärtig erhaltenen.

Palast Changdeokgung und Garten Huwon (창덕궁과 후원) [UNESCO Welterbe]

Palast Changdeokgung und Garten Huwon (창덕궁과 후원) [UNESCO Welterbe]

17327     2017-06-23

99, Yulgok-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-3668-2300

Der Palast Changdeokgung besteht aus öffentlichen Gebäuden, den Wohngemächern des Königs und einem Garten hinter den Gebäuden. Er hat als einziger Palast Koreas die architektonische Struktur aus der Joseon-Zeit bewahrt. Der dahinterliegende Garten diente dem Monarchen zur Erholung und besteht aus 300 Jahre alten Bäumen, einem Teich und einem Pavillon, welcher sich harmonisch in die Gegend einfügt.
Beim Durchschreiten des Donhwamun-Tores in den Palast sieht man auf der rechten Seite die Steinbrücke Geumcheongyo, welche im elften Regierungsjahr des Königs Taejong (1411) gebaut wurde und die älteste erhaltene Steinbrücke ihrer Art in Seoul ist. Am Ende der Brücke befindet sich die Audienzhalle Injeongjeon, deren Dachfirste ungewöhnlicherweise mit Blumenmustern dekoriert sind. Diese Dekorationen, die sich an keinem anderen Gebäude finden, wurden von den Japanern hinzugefügt, um die königliche Familie zu entwürdigen. Auf der Dachspitze von Injeongjeon sind neun kleine Figuren angebracht, die böse Geister vertreiben sollten. Die Zahl der Figuren variiert von Bauwerk zu Bauwerk: Auf dem Jinseonmun-Tor sind fünf und auf dem Donhwamun-Tor sieben. Hinter der rechten Tür von Injeongjeon liegt das Arbeitszimmer des Königs, welches Seonjeongjeon genannt wird. Blaue Ziegel wurden ausschließlich für königliche Paläste verwendet, was erklärt, warum auch der moderne Präsidentenpalast Koreas diese Farbe hat. Die gepflasterte Straße zwischen den Mauern der Paläste Changdeokgung und Changgyeonggung führt zum Garten Huwon. Hier befinden sich die beiden Gebäude Buyongjeong und Juhamnu, die am häufigsten auf Postkarten mit koreanischen Themen erscheinen. Der Garten ist wie der Buchstabe ‚ㄷ‘ des koreanischen Alphabetes gestaltet, mit einem Teich in der Mitte.
Wenn man vom Palast aus das aus einem einzigen Steinblock gehauene Bulomun-Tor durchschreitet, erreicht man Yeongyeongdang. Dieses Haus war mit 99 Zimmern das größte Haus, das zu damaligen Zeiten einem koreanischen Bürger erlaubt war.

Ulleung Yakso Sutbul Garden (울릉약소숯불가든)

Ulleung Yakso Sutbul Garden (울릉약소숯불가든)

9852     2017-06-28

556, Ulleungsunhwan-ro, Ulleung-eup, Ulleung-gun, Gyeongsangbuk-do
+82-54-791-0990, 4050

With a marine climate characterized by cool summers and warm winters, Ulleungdo Island has over 700 species of medicinal herbs. Cows at Ulleung Yakso Sutbul Garden graze on vegetables and herbs from Ulleungdo Island, giving their meat a herbal fragrance and rich taste that is also tender and soft. The restaurant offers bulgogi, roseu-gui, as well as various kinds of Ulleungdo Island’s traditional food, such as rice made with mussels.

Baengnyeon Samgyetang (백년토종삼계탕)

Baengnyeon Samgyetang (백년토종삼계탕)

11810     2017-06-28

41, Bukchon-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-747-5535

Baengnyeon Samgyetang is a traditional restaurant that specializes in samgye-tang (ginseng chicken soup), and is located at the entrance to Bukchon Hanok Village in Seoul’s Jongno-gu district. Its hanok-style architecture is equipped with seating for 100 on the first floor, 40 on the second floor, and garden seating for 60 people. Baengnyeon Samgyetang only serves naturally raised chicken, and uses about 40 ingredients in the samgye-tang, including ginseng, gingko, jujube, glutinous rice, fruit sauce, and others. Its soups are simmered for a long period to bring out more of the natural flavors and minimize the fat content, giving it a superb light and clean taste. Also, all ingredients used are grown or raised domestically.

Halmae Patbingsu Danpatjuk (할매팥빙수단팥죽)

Halmae Patbingsu Danpatjuk (할매팥빙수단팥죽)

20     2017-06-23

24, Yongho-ro 90 beon-gil, Nam-gu, Busan
+82-51-623-9946

This restaurant features patbingsu (shaved ice with sweetened red beans and other toppings) and danpatjuk (sweet red bean porridge), and is located in Yongho-dong of Busan's Nam-gu district. The restaurant's patbingsu tradition has lasted over 30 years. Also, it is closely located to Busan's Igidae Park, and therefore easily accessible by bus through the Igidae Park bus stop.

Doota Duty Free (두타면세점)

Doota Duty Free (두타면세점)

2     2017-06-19

275, Jangchungdan-ro, Jung-gu, Seoul
+82-1833-8800

Doota Duty Free ist Koreas einziger Duty-free-Shop auch für Nachteulen. Gelegen in Dongdaemun, Koreas Zentrum für Hallyu-Shopping und –Kultur, ist er einer der neusten Shopping-Hotspots mit einer riesigen Auswahl an Produkten von mehr als 600 Marken. Seien es Kleidungsstücke, Kosmetikprodukte, Uhren und Accessoires, elektronische Produkte und Lebensmittel etc., hier kann man an einem Ort eine riesige Vielfalt an Produkten finden.

Bellongjang (벨롱장)

Bellongjang (벨롱장)

53     2017-06-14

1412, Haemajihaean-ro, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-783-3001

Bellongjang ist ein lokaler Flohmarkt, der zwei Mal pro Monat in dem kleinen Küstendorf Sehwa auf der Insel Jejudo für Anwohner und Besucher eröffnet wird. Der Flohmarkt findet samstags von 11-13 Uhr statt und sein Name stammt von dem Jeju-Ausdruck 'bellong', was ein strahendes Licht in der Ferne bedeutet.

Mucha (뮈샤)

Mucha (뮈샤)

78     2017-06-14

2F, Mucha Building, 13-5, Dosan-daero 67-gil, Gangnam-gu, Seoul
+82-1588-9391

Das Mucha ist ein Premiumschmuckhersteller, welcher von Kim Jeong Ju, einem bekannten Gemmologen, Schmuckdesiger und Schmuckexporteur, geführt wird. Das Geschäft führt feinsten Schmuck unter den drei Marken Mucha, Kiss by Mucha und Mucha Arno und bietet ebenfalls maßgeschneiderten Schmuck an. Bis heute wurde Mucha Schmuck von vielen Promineneten getragen und erschien in vielen koreanischen Serien.

COEX InterContinental Seoul (인터컨티넨탈 서울 코엑스)

COEX InterContinental Seoul (인터컨티넨탈 서울 코엑스)

341     2017-06-19

524, Bongeunsa-ro, Gangnam-gu, Seoul
+82-2-3452-2500

Das Hotel COEX InterContinental Seoul liegt nahe am COEX Tagungs- und Ausstellungszentrum sowie einem Kasino im koreanischen Welthandelszentrum und präsentiert sich damit in idealer Lage für Business und Entertainment. Desweiteren können die Hotelgäste den Tempel Bongeunsa gleich gegenüber besuchen oder die COEX Mall aufsuchen, ein riesiger Unterhaltungskomplex mit  trendigen Läden, Restaurants und 16 Kinos.
Nicht zuletzt können die Gäste bequem und einfach über das City Airport Terminal von und zu den internationalen Flughäfen reisen.

The-K Hotel Gyeongju (더케이 호텔경주)

The-K Hotel Gyeongju (더케이 호텔경주)

2945     2017-06-19

45, Expo-ro, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-745-8100

In der an historischen Sehenswürdigkeiten reichen Stadt Gyeongju befindet sich das 1995 gegründete Hotel Gyeongju Kyoyuk Munhwa Hoekwan. Es liegt inmitten einer ruhigen Naturlandschaft nahe des Sees Bomun und verfügt über komfortable, saubere Zimmer sowie über ein vielfältiges Angebot an Einrichtungen zum Entspannen, Erholen und für Freizeitaktivitäten. Desweiteren wird den Gästen unter anderem unterschiedliche Restaurants, Bankettsäle, Saunas mit heißen Quellen, Schwimmbecken im Innen- und Außenbereich, ein Fitnessstudio, Geschäfte mit regionalen Spezialitäten, Blumengeschäfte, Hochzeitsläden, eine Hwangnam-Brotbäckerei, Fußmassagesalons u.v.m. geboten. Auf guten Service wird in diesem Hotel hohen Wert gelegt.

Grand InterContinental Seoul (그랜드 인터컨티넨탈 서울 파르나스)

Grand InterContinental Seoul (그랜드 인터컨티넨탈 서울 파르나스)

481     2017-06-14

521, Teheran-ro, Gangnam-gu, Seoul

Seit seiner Eröffnung 1988 zählt das Grand InterContinental Seoul als das erstklassigste Hotel der Stadt und ist international anerkannt für seinen hervorragenden Service und günstigen Möglichkeiten für Business- und Unterhaltungseinrichtungen. Das Hotel befindet sich im Korea Trade Center Komplex, welches Gäste bequem über das COEX Tagungs- und Ausstellungszentrum erreichen können. In nächster Hotelumgebung liegen das City Air Terminal, ein Duty Free Shop, 16 Kinos, COEX InterContinental Seoul und die COEX Mall mit mehr als 200 Geschäften.

Geldmuseum der Bank von Korea (한국은행 화폐박물관)

Geldmuseum der Bank von Korea (한국은행 화폐박물관)

605     2017-06-22

39, Namdaemun-ro, Jung-gu, Seoul-si
+82-2-759-4881~2

Das Geldmuseum der Bank von Korea wurde zum 50. Jubiläum der Gründung der Bank eröffnet. Mittels historischer Bank-Dokumente wird hier den Besuchern die Geschichte der koreanischen als auch der internationalen Geldkultur dargelegt. Das Ziel ist es, ein öffentliches Bewusstsein für die Geldkultur zu schaffen und die Bedeutung der Preisstabilität für die Wirtschaftsentwicklung hervorzueben.

Das Museum steht im Dienste der Kultur und der Erziehung und bewahrt und zeigt derzeit über 4.500 Arten von Geldmünzen und Banknoten aus Korea und dem Ausland sowie Dokumente und Materialien, die Einblicke in das Arbeitsfeld der Bank von Korea geben. Weitere Ausstellungen zum Thema Geld und Wirtschaft erklären unter anderem den Prozess der Geldherstellung und die Erkennung von Falschgeld.

Seoul Animation Center (서울애니메이션센터)

Seoul Animation Center (서울애니메이션센터)

1231     2017-06-21

126, Sopa-ro, Jung-gu, Seoul

Das Seoul Animation Center (Management: Seoul Business-Agentur) wurde im Mai 1999 von der Regierung der Stadt Seoul mit dem Ziel etabliert, eine umfassende Unterstützung für Koreas Cartoon- und Animationsindustrie zu bieten. Das Center betreibt einen Informationsstand und bietet Bildungsprogramme sowie Veranstaltungen, um neue Talente und Produktionen zu unterstützen. Es hält zudem verschiedene Events und Ausstellungen (Animationsfilm-Festival etc.).

Eine der wichtigsten Einrichtungen des Seoul Animation Centers, das AniCinema, ist ein multikultureller Raum, in dem verschiedene kulturelle Events stattfinden können. Sein vorrangiges Ziel ist es, die Versorgung der Kinos mit heimischen Animationsfilmen zu erleichtern und animierte Werke zu fördern, indem eine Reihe von Filmfestivals veranstaltet werden. Das Kino hat 179 Sitzplätze und ein hochmoderne Einrichtungen für sowohl digital als auch analog animierte Filme. Die hochwertige Ausstattung des AniCinema, wie beispielsweise das digitale Surround-Sound 5.1 System und Breitwand, ermöglichen ein angenehmes Seherlebnis.

Times Square Main Atrium (아트리움)

Times Square Main Atrium (아트리움)

3     2017-06-20

15, Yeongjung-ro, Yeongdeungpo-gu, Seoul

Das Atrium ist ein Bereich in der Shopping-Mall Times Square, wo sich Kunden ausruhen können, und bietet durch ein riesiges Glasdach einen tollen Ausblick auf den Himmel. Hier finden regelmäßig Events und Aufführungen statt.

Jeongseon Railbike(정선 레일바이크)

Jeongseon Railbike(정선 레일바이크)

37     2017-06-22

745, Nochusan-ro, Yeoryang-myeon, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-33-563-8787

Diesen „Radweg“ entlang einer alten Eisenbahnstrecke kann man als neuartiges Erlebnis bezeichnen. Das vor allem in Europas hochgelegenen Feriengebieten beliebte Konzept aus Eisenbahn (rail) und Fahrrad (bike) besteht aus auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke von 7.2 Kilometer Länge installierten Treträdern. Da der Weg nicht steil ansteigt, sondern sanft hinuntergeht, kann man die Aussicht auf die grandiose Natur in diesem Tal genießen.

Es gibt Railbikes für 2 Personen (110 Kilogramm Belastung) und für 4 Personen (138 Kilogramm Belastung). Da das Rad auf den Schienen fährt, kann auch ein einzelner Passagier ein 4-Personen-Railbike auf bis zu 10-30 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Am Bahnhof Gujeolli, dem Startpunkt, gibt es das Café „Yeochiui Kkum“ (auf deutsch „der Traum der Heuschrecke“). Das Lustige am Café ist, dass es aus unbenutzten Zug-Waggons besteht und diese die Form von Heuschrecken haben. Die Strecke, die bis nach Auraji führt, kann man bei einer langsamen Fahrt von 15 Kilometer pro Stunde wirklich gut genießen. Für den Rückweg nimmt man dann einen Landschaftszug, den man kostenlos benutzen kann und der einen noch entspannter wieder zum Ausgangspunkt zurückbringt.


Samcheok Küstenrailbike (삼척 해양레일바이크)

Samcheok Küstenrailbike (삼척 해양레일바이크)

178     2017-06-21

2, Gongyangwang-gil, Samcheok-si, Gangwon-do
+82-33-576-0656~8

Das Samcheok Küstenrailbike ist Koreas einziges Küstenrailbike und verläuft über ca. 5,4 km mit zwei parallelen Schienen direkt an der Küste. Entlang des Weges trifft man zudem auf Kiefernwälder und interessante Felsformationen sowie Tunnel, die wunderschön beleuchtet sind und einem das Gefühl gegen, als würde man durch einen mysteriösen Unterwassertunnel fahren. Die Railbike-Strecke ist perfekt, um tolle Erinnerungen mit der Familie, Freunden oder dem Partner zu machen.

Es ist eine vorherige Reservierung übers Internet erforderlich.

Incheon Munhak Sports Complex (Incheon Worldcup Stadium) (인천문학경기장(인천월드컵경기장))

Incheon Munhak Sports Complex (Incheon Worldcup Stadium) (인천문학경기장(인천월드컵경기장))

842     2017-06-07

618, Maesohol-ro, Nam-gu, Incheon
+82-32-200-7507, +82-32-200-7571, +82-32-200-7550

Das Munhak-Stadion Incheon, welches früher Incheon World Cup Stadium hieß, liegt im Bezirk Nam-gu in Incheon. Die Bauarbeiten begannen im Juli 1994 und wurden im Februar 2002 abgeschlossen. Der Komplex umfasst eine Fläche von mehr als 400.000 ㎡.