Korea Reiseinformationen

Rosenfestival im Ulsan Grand Park (울산대공원 장미축제)

Rosenfestival im Ulsan Grand Park (울산대공원 장미축제)

4746     2017-05-22

94, Daegongwon-ro, Nam-gu, Ulsan
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-52-226-0301~2

Das Rosenfestival Ulsan findet seit dem Jahre 2005 im Ulsan Grand Park statt und stellt ca. 3 Millionen Rosen verschiedener Arten zur Schau. Es hat viele wunderschöne Gärten, darunter Cupid Garden, Venus Garden, Minerva Garden und einen Rosenhügel, die einen jeweils unterschiedlichen Blick auf die Blumenpracht bieten.

Hanji-Kulturfestival Jeonju (전주 한지문화축제)

Hanji-Kulturfestival Jeonju (전주 한지문화축제)

5488     2017-05-22

20, Hyeonmu 1-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-63-271-2503

Das Hanji-Kulturfestival soll die hochwertige Qualität von hanji (traditionelles koreanisches Papier) fördern.
Während des Festivals können Besucher an vielen verschiedenen Programmen teilnehmen und mehr über das Hanji-Papier erfahren.

Seodong-Lotusblütenfestival Buyeo (부여서동연꽃축제)

Seodong-Lotusblütenfestival Buyeo (부여서동연꽃축제)

3858     2017-05-22

52, Gungnam-ro, Buyeo-gun, Chungcheongnam-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-41-830-2211, 2212

Beim Seodong-Lotusblütenfestival dreht sich alles um die Bedeutung von Lotus für die Natur und natürlich auch um seine Schönheit. Verschiedene Informationsstände stellen allerlei Dinge aus, die im Zusammenhang mit Lotus stehen und auch an Erlebnisprogrammen mangelt es nicht!
Man kann selbst Lotusblüten aus Papier basteln oder sich an der Herstellung von Lotusseife versuchen.
In der Nähe des Festivalgeländes befinden sich historischen Stätten des Baekje-Reiches, wie zum Beispiel die Königsgräber Wangneungwon und den Felsen Nakhwaam.

Tal Mureung (무릉계곡(무릉계곡명승지))

Tal Mureung (무릉계곡(무릉계곡명승지))

130609     2017-05-22

538, Samhwa-ro, Donghae-si, Gangwon-do

Das Tal Mureung, das bei den Bergen Dutasan und Cheongoksan liegt, ist ein etwa 4 Kilometer langes Tal vom Teich Hoamso –wo nach einer Legende ein Tiger ertrunken ist- bis zu den Wasserfällen Yongchu, die sich flussaufwärts befinden. Die Gewässer des Tals Mureung fließen über weite Gebirgsflächen und in die Spalten zwischen den Felsen, sodass entlang des Wegs ein großer und besonders prächtiger Teich entstanden ist. Vom Felsen Mureung aus erstreckt sich eine weite Fläche mit einzelnen Felsen, auf denen Hunderte sitzen können, und das Tal erstreckt sich zudem entlang des Tempels Samhwasa, des Wasserfalls Haksodae und der Schlucht Seonnyeotang, bis es die Wasserfälle Ssangpok und Yongchu erreicht. So bietet es eine wirklich prächtige Landschaft. Auch bekannt als „Arcadia“ wurde das Tal früher oft von Gelehrten und Dichtern aufgesucht und im Felsen Mureung sind die Namen einiger Dichter und ihre Werke verewigt. Das Tal bietet viele viele interessante Landschaften, was es zu einer Touristenattraktion macht.

Samsa Marine Park (삼사해상공원)

Samsa Marine Park (삼사해상공원)

31720     2017-05-22

120-7, Haesanggongwon-gil, Ganggu-myeon, Yeongdeok-gun, Gyeongsangbuk-do
+82-54-730-6651

Der Samsa Marine Park liegt südlich vom Hafen Gangguhang, mit einem Blick auf das weite Ostmeer. Dank seiner malerischen Schönheit und Vielfalt der Einrichtungen ist der Park ein beliebter Wochenend-Ausflugsort für Familien. Wichtige Einrichtungen umfassen das Themen-Land, das Fröhliche Land, eine Konzerthalle, Bungalows, Restaurants und Geschäfte. Es gibt sogar einen künstlichen Wasserfall und einen 20 Tonnen-Rock, in den Blumenmustern geschnitzt sind, die der einzigartigen Schönheit ein zusätzliches Element hinzufügen.

Im Park können Sie eine große Glocke genannt Gyeongbuk Daejong sehen, die gemacht wurde, um den 100. Jahrestag der Gründung der Provinz zu feiern. Ein weiterer Anblick, den die Besucher Gyeongsangbuk-dos unbedingt sehen müssen, ist die Pagode Manghyangtap, die von denen, die ursprünglich aus Nordkorea kommen, festgelegt wurde. Jedes Jahr am Silvesterabend findet eine Glockenläuten-Zeremonie bei dem Sonnenaufgang Festival der Region statt, die denjenigen, die von ihren Familien getrennt wurden, eine Wiedervereinigung wünscht.

Sunrise Park (해맞이공원)

Sunrise Park (해맞이공원)

23454     2017-05-22

San 5-5, Changpo-ri, Yeongdeok-eup, Yeongdeok-gun, Gyeongsangbuk-do
+82-54-730-7052

Ein großes Feuer verwüstete vor einigen Jahren den Kieferwald und die unberührte Küstenlinie von Donghae in Changpo-ri. Aber dank der eifrigen Restaurierungsarbeiten in den letzten vier Jahren entstand ein wunderbarer Park entlang dieser atemberaubenden Küste und ein unbemannter Leuchtturm wurde errichtet. Außerdem wurde eine tolle Promenade gebaut wobei für die benötigten Stufen die Überreste der verbrannten Bäume verwendet wurden. Die Aussichtsplattform bietet einen tollen Blick über die offene Umgebung und ist der beliebteste Platz für Schnappschüsse. Darüber hinaus wurde eine Personenschutzhütte im Stil einer Pergola gebaut. Eine Reihe von 18 musizierenden Fischstatuen wurde instaliert und ein ökologisches Lehrzentrum mit Wildblumen und einheimischen Pflanzen wurde errichtet.

Gungnara Naengmyeon Mukbap (궁나라냉면묵밥)

Gungnara Naengmyeon Mukbap (궁나라냉면묵밥)

85     2017-04-11

6, Jibong-ro 12-gil, Jongno-gu, Seoul
+82-2-744-4701

Gungnara Naengmyeon Mukbap originally opened in Ansan, serving up delicious meals of naengmyeon and mukbap. The restaurant became popular, and eventually moved to its current location in Seoul. The jiggly acorn jelly goes well wit the sweet and sour broth in mukbap, a favorite summer-time dish. Visitors can also order the dish with a warm broth for a delicious and healthy dish year round.

Seokparang (석파랑)

Seokparang (석파랑)

806     2017-04-10

309, Jahamun-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-395-2500

Seokparang is a restaurant built from the sarangchae, or meeting room, of a villa that was owned by Heungseon Daewongun, the father of King Gojong of the Joseon Dynasty. Upon entering the main gate, gardens created with the method used in the late Joseon period and three hanok buildings can be seen. The royal cuisine served is comprised of strictly selected ingredients and traditional hand-made pastes, showcasing the chefs' passion for their dishes. Traditional liquors made by craftsmen throughout the nation are also available to enjoy with the meal.

Jangsunru (장순루)

Jangsunru (장순루)

0     2017-04-07

11, Achasan-ro 76-gil, Gwangjin-gu, Seoul
+82-2-3436-2000, 2002

Located in Seoul's Gwangjang-dong, Jangsunru featured in the newspaper, magazine, and other media sources for its excellence. Serving customers for over 40 years, not only is the restaurant's interior decorated with Chinese ornaments, but the staff members and the owner are Chinese emigrants, giving one a feeling as if one has stepped into a local restaurant in China. Jangsunru has a slogan of "Good ingredients, sincerity, and consistency" and offers 300 different menus divided into 15 categories such as cold dish, edible bird's nest dish, scallop dish, etc. The restaurant's most popular menus are jajangmyeon (noodles in black bean sauce) and yusanseul (stir-fried seafood, vegetables and beef). The restaurant has an amiable and welcoming atmosphere without losing a touch of China's tradition and serves plentiful amount of food at a reasonable price compared to other Chinese restaurants.

Bukpyeong-Markt (북평민속오일장 (3, 8일))

Bukpyeong-Markt (북평민속오일장 (3, 8일))

528     2017-05-18

137, Daedong-ro, Donghae-si, Gangwon-do
+82-33-530-2162

Jeden Monat öffnet an Daten, die mit drei oder acht enden, ein großer Markt im Viertel Gumi-dong in der Stadt Donghae, der mit Leben erfüllt ist: der Bukpyeong-Markt. Auf diesem traditionellen Markt kann man feilschende Händler und Käufer, eine bunte Palette von Marktprodukten und das geschäftige Hin- und Hergehen erleben.
Die Geschichte des Markts geht etwa 200 Jahre zurück, auf das 20. Regierungsjahr (1796) von König Jeongjo in der Joseon-Zeit (1392-1910). Bis heute sind Dokumente von der Zeit erhalten geblieben, in denen es heißt, dass im Jahr 1796 „der Bukpyeong-Markt jeden Monat am 3., 8., 13., 18., 23. und 28. Tag insgesamt sechsmal öffnet und Marktsteuern forderte“.
Im Oktober 1910 wurde der Marktplatz überschwemmt, sodass sich der Markt einen anderen Platz aussuchen musste. Auf dem heutigen Standort steht er seit 1932.

Shinsegae Duty Free (Busan) (신세계 면세점 (부산점))

Shinsegae Duty Free (Busan) (신세계 면세점 (부산점))

3552     2017-04-26

15, Centum 4-ro, Haeundae-gu, Busan
+82-1661-8778

Der 1983 gegründete Duty-free-Shop befindet sich gleich im beliebten Erholungsgebiet Haeundae, wo man die größten Badestrände Koreas findet. Hier werden neben Markenwaren aus aller Welt auch einheimische Produkte verkauft.

It’S Skin (잇츠스킨 - 명동 유네스코점)

It’S Skin (잇츠스킨 - 명동 유네스코점)

644     2017-04-25

Myeongdong-gil 26, Jung-gu, Seoul
+82-2-318-6509

Die Kosmetikmarke It’S Skin spezialisiert sich auf innovative Produkte, die alle dermatologisch getestet sind. Schneckenschleim-Cremes und -Lotions sowie Aloe Vera Produkte sind bei internationalen Kunden sehr beliebt.

It’S Skin bietet zudem ab einer Mindestkaufsumme internationalen Versand gratis an.

Preise:
Kosmetik: ab 3.300 Won
Hautpflege: ab 4.800 Won
Gesichtswasser und Lotions: ab 9.800 Won

Hotel Crown Itaewon (호텔 크라운 이태원)

Hotel Crown Itaewon (호텔 크라운 이태원)

54     2017-04-11

140, Noksapyeong-daero, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-797-4111

Corea Condo, JEJU

Corea Condo, JEJU

720     2017-04-10

29-29, Jungmungwangwang-ro 72beon-gil, Seogwipo-si, Insel Jeju-do
+82-64-738-9101

Westin Chosun Busan (부산 웨스틴조선호텔)

Westin Chosun Busan (부산 웨스틴조선호텔)

1643     2017-04-05

67, Dongbaek-ro, Haeundae-gu, Busan
+82-51-749-7000

Das Westin Chosun Busan wurde 1978 gegründet und hat sich seither ständig weiterentwickelt. Im Jahr 2005 hat es APEC erfolgreich abgeschlossen. Mit einer Bodenerneuerung und einer Renovierung der Presidential Suite erfreut es sich heute dem Ruf des besten Business Hotels in Busan. Das Westin Chosun Busan befindet sich am Eingang des neuen Touristenspots Dongbaek Island und ist nur 40 Min. vom Flughafen Gimhae Airport und 30 Min. von Downtown Busan entfernt. Es bietet sich an für Business, Urlaub und Tourismus. In der Nähe findet man das Busan Convention Center (BEXCO) sowie das Dongbaek Island Nurimaru APEC House, das Busan Aquarium, die Su Yeong Man Yachting Waters, den Hiking Course auf den Berg Jang, der Tempel Yonggungsa Tempel und die Gwangan-Brücke.

Volks- und Naturkundemuseum Jeju (제주특별자치도민속자연사박물관)

Volks- und Naturkundemuseum Jeju (제주특별자치도민속자연사박물관)

7061     2017-05-22

40, Samseong-ro, Jeju-si, Jeju-do

Das Volks- und Naturkundemuseum Jeju stellt derzeit Folklore- und Naturkundematerialien aus, welche 1984 ausgegraben wurde.

Das Museum ist in vier Abschnitte unterteilt. Neben der Freilichtausstellung gibt es eine Halle, die sich der Naturkunde widmet sowie zwei Hallen, die sich mit der Volkskunde Jejus befassen.

In der Naturkundehalle wird hauptsächlich Naturgeschichtliches wie Meeresleben, Erde und Gestein, Fauna und Flora Jejus gezeigt- in 3D . Dies ermöglicht Besuchern ein besseres Verständnis von Jejus einzigartiger Natur und Kultur zu erlangen. Die Halle ist aufgeteilt in den Ökologieraum für Meeresleben, den Ausstellungsraum für Erde und Gestein sowie einen Raum für das ländliche Ökosystem.

In der Ausstellungshalle für Volkskunde können Sie anhand der 2.381 Ausstellungsstücke die Wandlungen der Lebensweise der Bewohner Jejus zurückverfolgen. Eine wichtige Rolle spielt außerdem die Vermittlung des Verständnisses über altertümliche Lebensstile auf der Insel Jeju durch die Nachahmungen traditioneller Architektur, Übergangsriten und regionaler Essensspezialitäten.

In der zweiten Halle für Volkskunde werden Ausrüstungen ausgestellt, die von den Haenyeo-Taucherinnen benutzt werden sowie landwirtschaftliche Geräte der Bauern von Jeju. Zusätzlich findet man 100 Ausstellungsstücke, welche traditionelle Gebrauchsgegenstände und Ritualutensilien umfassen, sowie diverse Steinkonstruktionen im Freilichtbereich, die von vulkanischem Gestein geschaffen wurden.
 

Alive Museum (Insadong) (박물관은 살아있다(인사동))

Alive Museum (Insadong) (박물관은 살아있다(인사동))

1036     2017-05-22

12, Insadong-gil, Jongno-gu, Seoul

Das Erlebnismuseum mit einer Fläche von ca. 1 280㎡ befindet sich im Viertel Insa-dong, das für die Harmonie zwischen Tradation und Modernem bekannt ist. In Seouls größter Ausstellungsfläche werden ca. 100 Werke über zwei Untergeschosse verteilt ausgestellt. Nicht nur die herkömmlichen Trick Art Werke, sondern auch große Kunstgegenstände und digitale Medienwerke ermöglichen eine noch lebendigere Erlebnisreise in eine unbekannte, dreidimensionale Welt. Sehen, hören, berühren – all diese Möglichkeiten stehen den Besuchern offen: Genießen Sie die Kunst, indem Sie selbst Teil der Gemälde werden. Es ist eine spielerische Erlebnisausstellung, die alle fünf Sinne wie noch nie stimulieren wird.

Fotomuseum Donggang (동강사진박물관)

Fotomuseum Donggang (동강사진박물관)

1069     2017-05-22

1909-10, Yeongwol-ro, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do

Das Donggang-Fotomuseum ist das erste öffentliche Museum seiner Art und eröffnete im Juli 2005. Auf 3 Stockwerken, eines davon unterirdisch, gibt es einen Raum für eine Dauerausstellung und 2 weitere für Sonderausstellungen.
Zur Sammlung des Museums gehören die Werke von Teilnehmern des seit 2002 jährlich durchgeführten „Donggang-Fotofestivals” sowie Spenden von Gewinnern des Donggang-Fotopreises. Die Themen reichen von der reinen und klaren natürlichen Umgebung Yeongwols bis zu Fotos von Kulturerbestätten. Zudem verfügt das Museum über etwa 800 Fotos, die die Bewohner des Kreises Yeongwol geschossen haben und über etwa 130 klassische Fotoapparate.

Mungyeong Flying Land (문경활공랜드)

Mungyeong Flying Land (문경활공랜드)

726     2017-05-16

80, Hwalgongjang-gil, Mungyeong-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-571-4675

„Von Menschen betriebene Gleiter“ meint Gleiter, die weniger als 50 kg wiegen und daher nur durch das verlegen des Gewichtes gesteuert werden können. Dazu gehören neben Gleitern auf Paragleiter. Auch wenn Paragleiter nur eine recht kurze Geschichte haben, sind die beliebtesten „von Menschen betriebenen Gleiter“.

Das Fliegende Land Mungyeong, eine Spitzen-Einrichtung für Paragliding, liegt praktischerweise in Mungyeong, wo es ausgezeichnete Bedienungen für diesen großartigen Sport gibt. Mungyeongs Geografie schafft einen ausgezeichneten Aufwind und gleichmäßige Winde und da es in der Gegend keine Hochspannungs-Kabel gibt, gibt es viele weite offene Orte für sichere Landungen.

Das Fliegende Land Mungyeong ist von überragenden Bergen umgeben (Berge Juheulsan, Joryeongsan und Seongjubong) und gibt Besuchern eine einzigartige und aufregende Erfahrung. Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind unter anderem das Mungyeong Spa, Mungyeongsaejae, das KBS Drama Studio Mungyeong und das Kohlemuseum Mungyeong.

* Flugplatz
- Adresse: Goyo-ri, Mungyeong-eup, Mungyeong, Gyeongsangbuk-do
(North Latitude 36˚44´03˝ / Längengrad 36˚44´03)

- Eröffnet am 21. November 1998

- Abflugsplätze
1) Nr. 1 Abflugsplatz: 730 m über dem Meeresspiegel und 3.500 m2 groß
2) Nr. 2 Abflugsplatz: 866 m über dem Meeresspiegel und 6.800 m2 groß


- Landungsplätze
1) Nr. 1 Landungsplatz: 220 m über dem Meeresspiegel und 13.000 m2 groß
2) Nr. 2 Landungsplatz: 165 m über dem Meeresspiegel und 10.000 m2 groß
3) Nr. 3 Landungsplatz: 150 m über dem Meeresspiegel und 15.000 m2 groß

Onemount Snow Park (원마운트 스노우파크)

Onemount Snow Park (원마운트 스노우파크)

235     2017-04-14

300, Hallyu world-ro, Ilsanseo-gu, Goyang-si, Gyeonggi-do
+82-1566-2232

Der Themenpark Onemount befindet sich innerhalb der Hallyu World und KINTEX in Ilsanseo-gu und ist das größte Kulturkomplex in der nordwestlichen Metropolregion. Er hat sich als Ziel gesetzt, zum größten Spielplatz zu werden und bietet neben einer Shopping Mall, dem Snow Park, einem Wasserpark, einem Sportclub für Mitglieder auch allerlei Events, Parties und mehr an.

Der Onemount Snow Park ist der erste Indoor Winter-Themenpark des Landes. Hier finden sich unter anderem das Santa Village im nordeuropäischen Stil, ein eisiger Teich, auf dem man verschiedene Arten von Schlitten fahren oder Eis-Bowling spielen kann, die Eis-Straße mit Höhlen zu sieben unterschiedlichen Themen und einzigartigen Erlebnissen, den Schneehügel und vieles mehr. Der Park ist außerdem der erste Ort der Welt, an dem man in einem aus Eis hergestellen Märchendorf eine Polarlicht-Show und Eis-Show sehen kann.  So wird geschätzt, dass der Snow Park ein äußerst beliebtes Ausflugsziel für Touristen aus dem In- und Ausland sein wird.

[Ganghwa-Wanderweg Route 8] Der Weg zu den Zugvögeln ([강화 나들길 제8코스] 철새 보러 가는 길)

[Ganghwa-Wanderweg Route 8] Der Weg zu den Zugvögeln ([강화 나들길 제8코스] 철새 보러 가는 길)

592     2017-04-13

Gilsang-myeon, Ganghwa-gun, Incheon
+82-32-934-1906

Der Ganghwa-Wanderweg mit lebendiger Geschichte und Kultur

Die Ganghwa-Wanderwege bestehen aus mehreren Routen, die zum Beispiel die Anhöhen, die sich im 1,3 km Abstand an der Küste entlang erheben, verbinden und die königlichen Gräber der Joseon-Zeit umgeben. Entlang der Wanderwege können Touristen die Natur genießen und gleichzeitig verschiedene Kulturgüter besichtigen. Mit ihren vielen historischen Stätten gleicht die Insel Ganghwa einem Museum. Zum Beispiel befinden sich hier der ehemalige Platz des Goryeo-Palasts und königliche Gräber aus der Goryeo-Zeit (918-1392), die Relikte aus der Bronzezeit einschließlich Dolmen und historischen Spuren des Goryeo-Reichs, das seine Hauptstadt zur Abwehr von militärischen Angriffen von Mongolien auf Ganghwa verlegt hatte. Zudem gibt es auch Relikte aus der Joseon-Ära, darunter die Festung Ganghwa und die dazugehörigen Anlagen entlang der Küstenlinie. Die wunderschönen Farben der untergehenden Sonne, das ressourcenreiche Wattenmeer, die Berge Marisan und Goryeosan und die gemütliche Atmosphäre der ländlichen Regionen sind nur einige von den vielen Attraktionen um die Wanderwege.
Die Grundlage für die Ganghwa-Wanderwege bildet die Gedichtesammlung des Gelehrten Go Jae-hyeong (1846-1916), Simdo Gihaeng, die die Geschichte, Landschaften und Persönlichkeiten der Ganghwa-Region beschreibt. An einem Frühlingstag 1906 machte er sich auf den Weg und begann seine Reise durch die ganze Insel. Er besuchte fast 100 Dörfer und hinterließ dabei 256 Gedichte, die in einem turbulenten Zeitalter, das ein düsteres Ende für das koreanische Reich voraussagte, das Verschwinden von traditioneller Kultur bemängeln. Nach mehr als 100 Jahren sind die Wege, die er damals auf seiner Reise beschritt, als ökologische und kulturelle Erkundungsrouten heute wiedergeboren.

[Ganghwa-Wanderweg Route 8]

Der Weg zu den Zugvögeln ist eine Strecke von 17,2 km, die die Festung Chojijin und die Aussichtswarte Bunoridondae verbindet und entlang der südlichen Küste der Insel Ganghwado verläuft. Von der Festung Chojijin vorbei an dem Hwangsan-Fischmarkt kann man den Spazierweg um die Insel Hwangsando nehmen und danach auch entlang des Ufers schlendern. Der Weg führt weiter zum Wattenmeer, von dem zahlreiche Wasserstraßen ein- und ausgehen. Die frische Natur macht diese Route besonders genießbar, und im Winter kann man um die Insel Donggeomdo den Weißnackenkranich beobachten, der dort überwintert.