Korea Reiseinformationen

Für die hier vorgestellten Tourismusinformationen werden die öffentlichen Daten der Koreanischen Zentrale für Tourismus genutzt.

Jeonju Culture Night (전주 문화재야행)

Jeonju Culture Night (전주 문화재야행)

27     2018-05-16

44, Taejo-ro, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-63-288-9937

Das Hanok-Dorf Jeonju ist noch atemberaubender im Mondlicht, und bei der Jeonju Culture Night können Besucher einen ganz besonderen Spaziergang durch das Dorf machen. Die Jeonju Culture Night wurde bei einem Wettbewerb von der Cultural Heritage Administration ausgewählt und bietet einen einzigartigen Einblick in die repräsentative Sehenswürdigkeit Jeonjus.

Aprikosenblütenfestival Gwangyang (광양매화축제)

Aprikosenblütenfestival Gwangyang (광양매화축제)

2602     2018-05-16

55, Jimak 1-gil, Gwangyang-si, Jeollanam-do
• Touristentelefon: +82-61-1330 (Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-61-797-3714 (Kor)

Der Veranstaltungsort des Festivals, die Gemeinde Daab, gehört zur Stadt Gwangyang in der Provinz Jeollanam-do und ist bekannt als das größte Aprikosenanbaugebiet Koreas.
Dass die Gemeinde auch einfach als „Aprikosendorf“ bezeichnet wird, liegt nicht nur daran, dass im Frühjahr das gesamte Dorf in Aprikosenblüten gehüllt ist, sondern auch daran, dass die hiesigen Aprikosen (kor. Maesil), die sich von den westlichen durch ihre grünliche Farbe und auch im Geschmack unterscheiden, hier fachmännisch geerntet und verkauft werden. Jedes Jahr zu Frühlingsbeginn öffnet das Aprikosenblütenfestival seine Pforten und die Gegend ist voller Menschen aus dem ganzen Land, die sich das Spektakel des Blütenmeeres nicht entgehen lassen möchten.

Schmetterlingsfestival Hampyeong (함평 나비대축제)

Schmetterlingsfestival Hampyeong (함평 나비대축제)

1425     2018-05-09

27, Gonjea-ro, Hampyeong-gun, Jeollanam-do
• Touristentelefon: +82-61-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-61-320-3733

Das Schmetterlingsfestival Hampyeong ist eine Ode an die bunte Artenvielfalt der Natur und zeigt wissenshungrigen Besuchern auf verschiedenen Austellungen rund um dasThema Schmetterlinge besonders prächtige Artgenossen. Hier können Sie hautnah Schmetterlinge in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Konfuzianische Akademie Dosan Seowon (도산서원)

Konfuzianische Akademie Dosan Seowon (도산서원)

4963     2018-05-16

680, Toegye-ri, Dosan-myeon, Andong-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-840-6599

Die nahe der Stadt Andong gelegene konfuzianische Akademie Dosan Seowon wurde 1574 fertiggestellt, um dem Werk des Meisters Toegye Yi Hwang (1501-1570) zu gedenken. Er war ein Neokonfuzianist der Joseon-Zeit und 1561 noch selbst für den Bau des Schulgebäudes und des Wohnheims verantwortlich. Hier formte er seinen Charakter und widmete sich seinen Studien. Das Konzept der Privatschule, welche mit Vorträgen verbunden war und das Ideal des „hundertjährigen Lernens“ verfocht, nahm hier ebenfalls seinen Ursprung.
Die Gebäude der Akademie sind schlicht und spartanisch eingerichtet und spiegeln so den Geist der Gelehrten jener Zeit wider. Strukturell betrachtet teilt sich Dosan Seowon grob in das Schulgebäude (seodang) und die dazu passende Akademie (seowon) ein. In dem vom Meister persönlich errichteten Schulgebäude unterrichtete er seine Schüler, die Akademie wurde nach seinem Tod zu seinen Ehren gebaut. Das Schulgebäude wurde nach Toegye Yi Hwangs Rückzug aufs Land für seine Studien und zur Ausbildung des Nachwuchses errichtet. Es ist überliefert, dass er dieses älteste Gebäude der Akademie selbst entworfen hat. Gleichzeitig wurden Nongjeongsa, das als Wohnheim für die Schüler diente, und Hagojiksa, ein Anbau für verschiedene Zwecke, gebaut. 1574, vier Jahre nach dem Tod des Meisters, errichteten Schüler und Gelehrte gemeinsam hinter dem Schulgebäude die Akademie, um ihm zu gedenken und seine Lehren fortzuführen. Ein Jahr später wurde die Akademie mit einem Schild mit der Aufschrift „Dosan Seowon“ in eigenhändig geschriebenen Zeichen des Königs Seonjo geehrt. 1969 wurde ihr der Status der historischen Stätte Nr. 170 verliehen.

KOFIC Namyangju Studios (남양주종합촬영소)

KOFIC Namyangju Studios (남양주종합촬영소)

15     2018-05-11

138, Bukhangang-ro 855beon-gil, Namyangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-579-0605

Die KOFIC Namyangju Studios liegen in Joan-myeon, Namyangju-si, Gyeonggi-do und beheimaten Outdoor- und Indoor-Filmsets, Ausstellungen und mehr. Im „Film Culture Center“ wird dem Besucher veranschaulicht, wie ein Kinofilm entsteht. Richtig in die Filmproduktion einblicken kann man zudem im „Film Experience Center“. Des weiteren gibt es Ausstellungen mit Requisiten und Kostümen.

Lassen Sie sich auch die Outdoor-Sets des Kassenschlagers „JSA“ und des Films „Strokes of Fire“ von Regisseur Im Gwon-taek auf keinen Fall entgehen.

Tor Sungnyemun (Tor Namdaemun) (숭례문)

Tor Sungnyemun (Tor Namdaemun) (숭례문)

5654     2018-05-08

40, Sejong-daero, Jung-gu, Seoul

Das Tor Sungnyemun, gewöhnlich „Namdaemun” (Südtor) genannt, ist als Nationalschatz Nr.1 das größte Stadttor in Seoul. Es besitzt einen bogenförmigen Durchgang und Säulen trennen eine untere und eine obere Ebene. Neben dem Hauptdurchgang befinden sich an beiden Seiten jeweils noch eine Tür. Auf dem kleinen Rasenstück, das heute das Tor umgibt, sind Reste der Stadtmauer zu erkennen. Als die Hauptstadt Seoul vom ersten Herrscher der Joseon-Dynastie Lee Seong-Gye (reg. 1335-1408) gebaut wurde, hatte man Bedenken, dass Feuer die Stadt und den Gyeongbokgung-Palast erreichen könne, da der Berg Gwanaksan im Süden nach den Feng Shui-Prinzipien das Element Feuer darstellt. Um diese Gefahr zu bannen, wurden die chinesischen Zeichen auf dem Schild über dem Tor entgegen der üblichen horizontalen Anordnung in vertikaler Richtung geschrieben. Der Schriftzug selbst wurde von Prinz Yangnyeongdaegun (1394-1462), dem ältesten Sohn von König Taejong (reg.1367-1422) geschrieben.
Am 10. Februar 2008 wurde das Tor Sungnyemun durch ein Feuer zerstört. Nach 5-Jahre andauernden Wiederaufbauarbeiten wurde das Tor am 4. Mai 2013 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

OPERA Restaurant (오페라)

OPERA Restaurant (오페라)

30     2018-04-11

29, Dalmaji-gil 117beon-gil, Haeundae-gu, Busan
+82-51-746-6670∼3

OPERA Restaurant is located at Dalmaji Hill in Haeundae. The five-story building with a terrace on each floor resembles the balcony section of a performance hall. There's a karaoke on the first floor, a wine and whiskey bar on the second floor, a restaurant on the third floor, and a cafe on the fourth and fifth floors. The location also gives the patrons a good view of the sea.

Keun Gaetmul Hoetjip (큰갯물횟집)

Keun Gaetmul Hoetjip (큰갯물횟집)

124     2018-03-29

161, Daepo-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Located in Daepohang Hoe Town, an area where ‘hoe’ (sliced raw fish) restaurants are gathered, is Keun Gaetmul Hoetjip, a two-story modern restaurant with a large parking space and a great view of the ocean.
The exceptionally hygienic condition of the restaurant and the kitchen is quite impressive.

Seoul Samgyetang - Choryang Branch (서울삼계탕(초량분점))

Seoul Samgyetang - Choryang Branch (서울삼계탕(초량분점))

79     2018-03-07

6, Gubong-ro, Dong-gu, Busan
+82-51-467-2712

Seoul Samgyetang has branched out to include locations in Busan, such as this shop in Choryang, Dong-gu, Busan. The restaurant specializes in samgyetang (ginseng chicken soup) but also serves ori baeksuk (whole duck soup with rice), oribokkeumtang (spicy duck stew), agu jjim (spicy stewed monkfish) and others.

Jukdo Markt (포항 죽도시장)

Jukdo Markt (포항 죽도시장)

567     2018-05-02

13-1, Jukdosijang 13-gil, Buk-gu, Pohang-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-247-3776

Der Pohang Jukdo Markt begann als eine kleine Gruppe von lokalen Anbietern, die ihre Waren an den großen Schilffeldern beim Hafen Pohang verkauften. Jetzt, über fünf Jahrzehnte später, hat sich der Markt zu einem der größten traditionellen Märkte im Gyeongsangbuk-do-Bereich (an der Ostküste) entwickelt.

Neben dem Pohang Jukdo Markt können die Besucher auch den Jukdo Fischmarkt, nur 500 m von Ogeori (das Herz von Pohang) entfernt, besuchen. Die größte offen-geführte Markt im Osten ist der Fisch -Großhandelsmarkt, der aus 200 rohen Fisch-Läden besteht, und bietet die besten Fänge der Region. Restaurants in der Nähe verkaufen qualitative Sashimi-Gerichte zu unglaublich niedrigen Preisen und im Winter können die Besucher Gwamegi, eine lokale Spezialität des Pohang Bereichs, probieren.

Jumunjin Fischmarkt (강릉 주문진 수산 시장)

Jumunjin Fischmarkt (강릉 주문진 수산 시장)

220     2018-04-26

312-91, Jumun1-ri, Jumunjin-eup, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-661-7302


Jumunjin Fischmarkt wurde 1936 gegründet und liegt in Gangneung neben dem Hafen Jumunjin, der die Heimat einer großen Flotte von Tintenfisch-Boote ist. Es ist der größte Fischmarkt an der Ostküste und verfügt über einen getrocknete Meeresfrüchte-Markt und ein Sashimi-Center. Der Markt ist ein Favorit unter den Koreanern und internationalen Besuchern.
Markt-Spezialitäten umfassen eine Vielzahl an frischen Meeresfrüchten, die an der Ostküste gefangen werden wie Tintenfisch, Makrele, Seelachs, Hechte, und Krabben. Auf dem Markt können die Besucher diese Artikel (und eine Reihe von getrockneten Meeresfrüchten) zu günstigen Preisen kaufen, und an frischem, köstlichen Sashimi schnuppern . Darüber hinaus beherbergt der Markt eine Vielzahl von Fun-Events wie das Blowfish-Festival und des Tintenfisch Festival.

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

575     2018-04-26

16, Jungang-ro 147beon-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-8433

Das Gebäude des Touristen- und Fischmarkts Sokcho wurde ursprünglich im Jahr 1954 provisorisch errichtet und im Jahr 1982 unter dem Namen Jungang-Markt geöffnet. Heute besteht der Markt aus drei Etagen (eine davon im Untergeschoss) und etwa 450 Läden. Im Untergeschoss werden Meeresfrüchte und roher Fisch zum Essen verkauft, während im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Speisen, Kleidung etc. zum Kauf angeboten werden.
 
Vor kurzer Zeit wurde der Markt in Touristen- und Fischmarkt Sokcho umbenannt.

Zu den Einrichtingen gehören unter anderem Einkaufswagen, ein Ruhebereich, ein Stillzimmer, ein Parkplatz und mehr.

Haeundae Sunset Business Hotel (해운대 선셋비즈니스호텔)

Haeundae Sunset Business Hotel (해운대 선셋비즈니스호텔)

1169     2018-04-19

46, Gunam-ro, Haeundae-gu, Busan
+82-51-730-9900

Haeundae Sunset Business Hotel opened at the internationally renowned tourist attraction, Haeundae Beach, in 2008. A global reservation network and marketing system makes it easy to reserve rooms. Thanks to the great location, guests can enjoy a whirlpool bath while enjoying a stunning view of the ocean meeting the sky. Each of the 72 guestrooms are decorated with modern, cozy, or classical interior concepts and have balconies overlooking the beach. The latest convenient facilities and the staff's open-hearted service will more than satisfy guests’ needs.

Hwasun Kumho Resort (화순금호리조트)

Hwasun Kumho Resort (화순금호리조트)

565     2018-04-17

510-1, Ok-ri, Buk-myeon, Hwasun-gun, Jeollanam-do
010-9510-7783

Nur etwa 40 Minuten von Gwangju entfernt liegt das Hwasun Kumho Resort in einem grünen Gürtel, zwischen dem Berg Mudeungsan, dem See Gwangjuho, dem See Dongbok, den Heißen Quellen Hwasun, und den Bergen Baegasan und Jogyesan.

Das Resort beherbergt eine der besten heißen Quellen und besteht aus Spa-Becken, einem Aquapool, einem Schwimmbecken im Freien, gemütlichen Wohneinrichtungen und verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Zudem lockt der neue Aquqna Wasserpark noch mehr Besucher an. Das Wasser der Einrichtungen enthält Mineralien wie Lithium, welches bei Neuralgie und Neurodermitis hilft.

Das Resort bietet Karaoke, eine Bowlingbahn, einen großen Saal, einen Seminarraum, der für internationale Konferenzen und verschiedene Parties geeignet ist.

토요코인호텔 (부산서면)

토요코인호텔 (부산서면)

48749     2018-03-06

39, Seojeon-ro, Busanjin-gu, Busan
+82-51-638-1045

Toyoko Inn Hotel in Busan ist eine Niederlassung einer japanischen Business-Hotel-Kette, die 242 Hotels in Japan hat. Das Hotel liegt in einer sehr guten Lage und ist zu Fuß nur 5 Minuten von der U-Bahn-Station Seomyeon entfernt. Auf der anderen Straßenseite liegt das Migliore Einkaufszentrum. Das Lotte- Kaufhaus und der Duty-free-Shop sind innerhalb von 10 Minuten zu Fuß erreichbar, und Strand Gwangalli ist mit dem Auto nur15 Minuten entfernt.

Das Hotel verfügt über zwei designierte Zimmer für die Behinderten. Sie sind doppelt so groß wie die anderen Gästezimmer und haben keine Türschwellen, so dass Betreten und Bewegen im Raum mit Rollstühlen problemlos ist.

Gedenkhalle Changpogo (장보고기념관)

Gedenkhalle Changpogo (장보고기념관)

655     2018-05-02

1455, Cheonghaejin-ro, Wando-eup, Wando-gun, Jeollanam-do

Die Gedenkhalle ChangPoGo wurde gebaut, um die Errungenschaften und den maritimen Pioniersgeist Chang Pogos zu feiern. Die Halle ist ein Bildungs-Touristenort, der sich auf historische Kultur konzentriert.

Das Äußere des Gebäudes ist wie eine Szene einer sich bewegenden Welle gestaltet und die Wand wurde mit natürlichen Steinarbeiten übersehen, die an das Schloss Cheonghaejin auf der Insel Jongdo erinnern. Das Watt in der Nähe der Halle ist eine Heimat für Getreide und wilde Blumen jede Saison. Es gibt außerdem einen Spazierweg, der von verschiedenen Bäumen umgeben ist.

* Eröffnet am 29. Februar 2008

Changwon Exhibition Convention Center (CECO) (CECO 창원컨벤션센터)

Changwon Exhibition Convention Center (CECO) (CECO 창원컨벤션센터)

982     2018-05-02

362, Woni-daero, Uichang-gu, Changwon-si, Gyeongsangnam-do

Changwon ist unter vielen Aspekten eine interessante Stadt. Zum einen ist sie die führende Stadt für den Maschinenbau in Korea, zudem war sie in der Zeit der Industrialisierung die erste geplante Stadt und ist im Gegensatz zu dem Bild, das man von einer industriell geprägten Stadt haben kann, sehr weitläufig geplant und lebenswert. Neue Attraktion ist seit September 2005 auch das moderne Ausstellungs- und Tagunszentrum CECO, das neben den bloßen Tagungsräumen auch ein hochklassiges Hotel und viele Entertainment- und Shopping-Einrichtungen beherbergt.

Wiedervereinigungshalle Yanggu (양구통일관)

Wiedervereinigungshalle Yanggu (양구통일관)

698     2018-05-02

35, Haeanseohwa-ro, Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do
+82-33-480-2674

Die Wiedervereinigungshalle Yanggu befindet sich im nördlichsten Teil der Civilian Control Zone in Haean-Myeon, Yanggu-gun. Sie wurde erbaut als ein Bildungszentrum zur Wiedervereinigung, das helfen soll das Verständnis der Menschen über die tatsächliche Situation in Nordkorea, in Vorbereitung einer Wiedervereinigung, zu verbessern und auch die Stimmung für eine Wiedervereinigung zu verbessern. Die Wiedervereinigungshalle Yanggu befindet sich 5 km vom vierten Tunnel entfernt am nördlichen Ende des 'Punch Bowl' Tals und eröffnete im Jahre 1996 erstmals seine Tore. Es verfügt über eine erste und zweite Ausstellungshalle, einen Landwirtschaftsspezialitäten-Markt und einen Parkplatz, der ungefähr 100 Stellplätze für Kraftfahrzeuge bietet.

Direkt von der Yanggu-gun Bezirksverwaltung verwaltet, stellt die Wiedervereinigungshalle Dinge aus, die die Realität in Nordkorea zeigen, inklusive Haushaltsgegenstände, Exporte und Fotografien. Der Landwirtschaftsspezialitäten-Markt verkauft Landwirtschaftsprodukte, Nordkorea-Produkte und Touristensouveniers. Es ist in der Nähe des vierten Tunnels, des Eulji Observatorium und des Kriegsmuseums in Yanggu gelegen. Das Eulji Observatorium ist das nördlichste Observatorium in Südkorea. Der vierte Tunnel ist der einzige Tunnel unter den insgesamt vier von Nordkorea gegrabenen Tunneln, der es Besuchern durch elektrische Wägen erlaubt, in den Tunnel hineinzufahren. Das Kriegsmuseum in Yanggu wurde erbaut, um ein neues Licht auf die neun Schlachtfelder Yanggus während des Koreakriegs zu werfen. Die Wiedervereinigungshalle Yanggu behandelt Themen, die mit dem Eulji Observatorium, dem vierten Tunnel und dem Kriegsmuseum in Verbindung stehen.

Paradise Walker Hill Casino (파라다이스 워커힐 카지노)

Paradise Walker Hill Casino (파라다이스 워커힐 카지노)

3124     2018-04-11

Seoul-si, Gwangjin-gu, 21 Gwangjang-dong
+82-1899-0700

Paradise Walker Hill Casino ist ein Kasino, das ausschließlich für ausländische Besucher bestimmt ist und sich im Sheraton Walker Hill Hotel befindet, von dem aus man eine fantastische Aussicht auf den nahegelegenen Fluss Hangang genießen kann. Dieses Kasino bietet u.a. Baccarat, Black Jack, Roulette, Tai-Sai sowie eine Vielzahl an Tischspielen. Die Tische sind im Las-Vegas-Stil ausgestattet und von bester Qualität. Das Kasino ist 24 Stunden im Betrieb und ca. 400 000 ausländische Touristen kommen, um hier zu spielen. Es ist vermutlich außerhalb Koreas bekannter als innerhalb und seine Mitarbeiter beherrschen mehrere Sprachen fließend, um ihren Kunden behilflich zu sein.

Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan (계족산 황톳길)

Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan (계족산 황톳길)

3468     2018-03-30

79-70, Sandi-ro, Daedeok-gu, Daejeon
+82-42-608-5133

Der Wanderweg aus rotem Lehm am Berg Gyejoksan ist ein Öko-Heilungswanderweg, der auf dem landesweit ersten Berg mit Barfußlauf-Motto, dem Berg Gyejoksan, gefunden werden kann. Besucher können auf der roten Tonerde laufen und den frischen Duft der Pinien einatmen, während sie den Blick auf die Innenstadt Daejeons von der Festung Gyejoksanseong aus genießen. Der Pfad hilft, die Gesundheit von Körper und Geist wieder herzustellen und bietet Besuchern eine therapeutische und einzigartige Erfahrung.

Incheon Munhak Sports Complex (Incheon Worldcup Stadium) (인천문학경기장(인천월드컵경기장))

Incheon Munhak Sports Complex (Incheon Worldcup Stadium) (인천문학경기장(인천월드컵경기장))

1103     2018-03-06

618, Maesohol-ro, Nam-gu, Incheon
+82-32-455-2677

Der Incheon Munhak Sports Complex liegt im Bezirk Nam-gu in Incheon und diente unter anderem als Austragungsort für die Fußballweltmeisterschaft 2002. Die Bauarbeiten begannen im Juli 1994 und wurden im Februar 2002 abgeschlossen.