Korea Reiseinformationen

Für die hier vorgestellten Tourismusinformationen werden die öffentlichen Daten der Koreanischen Zentrale für Tourismus genutzt.

Jump Seoul  (점프 서울)

Jump Seoul (점프 서울)

3958     2019-05-22

47, Mareunnae-ro, Jung-gu, Seoul
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-2-722-3995 (Kor, Eng, Jap)

Seit der Erstaufführung im Juli 2003 erfreut sich Jump größter Beliebtheit, in Korea wie auch im Ausland. Im Jahr 2005 und 2006 eroberte das Musical das Edinburgh Fringe Festival. Die innovative Show vereint verschiedene asiatische Kampfkunstarten, unter anderem auch Taekwondo und Taekkyeon, Akrobatik und Comedy.

Drawing Show  „The Painters: Hero“ (페인터즈: 히어로)

Drawing Show „The Painters: Hero“ (페인터즈: 히어로)

1207     2019-05-22

Seoul, Jung-gu, Mareunnae-ro 47
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen: +82-2-766-7848

Das nonverbale Musical THE PAINTERS: HERO entführt den Zuschauer in den Gestaltungsprozess eines Gemäldes und ist in dieser Form erstmalig in Korea und weltweit schwer zu finden. Die Darsteller zeigen dem Publikum binnen 80 Minuten die Entstehung eines Gemäldes direkt auf der Bühne, indem sie Theater und Kunst miteinander verbinden.

Die Drawing Show beinhaltet sowohl kleine Bilder sowie große Kunstwerke, die die gesamt Bühne als Leinwand benötigen.  Der Zuschauer wird Zeuge, wie auf eindrucksvolle Weise mit außergewöhnlichen Hilfsmitteln, beispielsweise einer Bananenschale, innerhalb weniger Momente ein Bild entsteht.

NANTA (Myeongdong)(난타  (명동))

NANTA (Myeongdong)(난타 (명동))

942     2019-05-22

26, Myeongdong-gil, Jung-gu, Seoul
Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) Weitere Informationen unter: +82-(0)2-739-8288 (Kor)

NANTA ist eine großartige nonverbale Kochbühnenshow über vier Köche, die ein Hochzeitsbankett in nur einer Stunde zubereiten müssen. Die Handlung wird durch verschiedene Genres, unter anderem auch Trommelmusik im Rhythmus des Samulnori (traditionelles Trommelquartett), welche durch die Verwendung von Küchenutensilien erzeugt wird, wiedergegeben. Obwohl die gesamte Show lang kein Dialog stattfindet, können sich die Besucher auf jede Menge Spaß und Romantik freuen.

Seit seinem Debüt im Oktober 1997 hat NANTA, welches auch unter dem Namen Cookin‘ bekannt ist, jede Menge internationale Aufmerksamkeit genossen und wurde auch international auf bekannten Bühnen, wie zum Beispiel dem Broadway, aufgeführt.

Tempel Bongjeongsa [UNESCO Welterbe] (봉정사[유네스코 세계문화유산])

Tempel Bongjeongsa [UNESCO Welterbe] (봉정사[유네스코 세계문화유산])

3005     2019-05-24

222, Bongjeongsa-gil, Andong-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-853-4181

Der Tempel Bongjeongsa wurde 672, im 12. Regierungsjahr des Silla-Königs Munmu (reg. 661-681), erbaut. Der Legende nach ist ein Papierphoenix, den der Mönch Uisang (625-702) vom Tempel Buseoksa aufsteigen ließ, an dieser Stelle gelandet. Nach Dokumenten, die in der Nirvanahalle (Geungnakjeon) entdeckt wurden, wurde der Tempel von Neungin Daedeok, einem Schüler von Uisang, erbaut und in der Joseon-Zeit (1392-1910) mehrfach restauriert. Bongjeongsa ist der älteste Tempel in Andong und besitzt das älteste Holzgebäude Koreas (Geungnakjeon). Hinter dem Tempeltor (Iljumun) erreicht man den Tempel über einen Waldweg. Der Tempel strahlt eine warme, elegante Atmosphäre aus, und die alten Bäume und Einsiedeleien in der Umgebung sind ebenfalls sehenswert. Im Inneren befinden sich mehrere antike Gebäude wie die Haupthalle Daeungjeon (Kulturschatz Nr.55) und die Nirvanahalle Geungnakjeon (Nationalschatz Nr.15). Die dreistöckige Steinpagode ist repräsentativ für die Architektur der Goryeo-Zeit (918-1392). Direkt nebeneinander stehen Geungnakjeon aus der Goryeo-Zeit und Daeungjeon aus der Joseon-Zeit, sodass man die beiden Architekturstile direkt vergleichen kann. In beiden Gebäuden werden Holzplatten zum Druck von buddhistischen Schriften aufbewahrt.

Haus Nakseonjae (낙선재)

Haus Nakseonjae (낙선재)

1263     2019-05-23

99, Yulgok-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-2148-1826

Das Haus Nakseonjae war ursprünglich Teil des Palastes Changgyeonggung, wird heutzutage jedoch zum Palast Changdeokgung gezählt. Es wurde im Jahre 1846 während der Regierungszeit von König Heonjong gebaut und wird zusammen mit den anliegenden Hallen Seokbokheon und Sugangjae "Nakseonjae" genannt.

Observationsplattform Eulji (을지전망대)

Observationsplattform Eulji (을지전망대)

4544     2019-05-22

Haean-myeon, Yanggu-gun, Gangwon-do
+82-33-480-2674

Die Observationsplattform Eulji, die in der Nähe der militärischen Waffenstandslinie liegt, ist heutzutage eine der Haupattraktionen des Tourismus rund um den koreanischen Nord-Südkonflikt. Von der Eulji-Observationsplattform aus kann man die nordkoreanischen Wachsoldaten sehen und an manchen klaren Tagen sogar den Gipfel Birobong des Geumgangsan-Gebirges. Jedes Jahr besuchen über 100.000 Menschen diese Observationsplattform bei der DMZ.

Masan Place (마산집)

Masan Place (마산집)

25     2019-05-22

22-5, Sejong-daero 14-gil, Jung-gu, Seoul
+82-2-752-2415

Masan Place is located in a famous food alley near Seoul City Hall. The restaurant has been in operation for over 40 years, being most well known for their soegogi gukbap (beef rice soup) and modeum jeon (assorted pancakes). The latter comes with pan-fried oysters, seafood, and other ingredients. This dish goes particularly well with alcohol.

Masan Place is known for being frequented visited by Former President Roh Moo-hyun. Since the establishment opened, the same cook has prepared its delicious meals. The restaurant was named after the proprietor from Masan.

Simonggwan Hanjeongsik (시몽관 한정식)

Simonggwan Hanjeongsik (시몽관 한정식)

40     2019-05-22

10, Yudong 1-gil, Suncheon-si, Jeollanam-do
+82-61-753-5555

Simonggwan Hanjeongsik is located in Suncheon, a city that holds on to it's traditions through attractions such as Nagakeupseong Fortress, Songgwangsa Temple and Seonamsa Temple. Simonggwang Hanjeongsik serves Korean table d'hote, offering tourists the chance to enjoy a traditional meal fit for kings. All dishes are made with the freshest ingredients and prepared with the best traditional Korean food chefs in the city.

OPERA Restaurant (오페라)

OPERA Restaurant (오페라)

33     2019-05-21

29, Dalmaji-gil 117beon-gil, Haeundae-gu, Busan
+82-51-746-6670

OPERA Restaurant is located on Dalmaji Hill in Haeundae. The five-story building with a terrace on each floor resembles the balcony section of a performance hall. There is a karaoke on the first floor, a wine and whiskey bar on the second floor, a restaurant on the third floor, and a cafe on the fourth and fifth floors. The location also gives visitors a good view of the sea.

Jungang-Markt Tongyeong (통영 중앙시장)

Jungang-Markt Tongyeong (통영 중앙시장)

1028     2019-05-23

14-16, Jungangsijang 1-gil, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-649-5225

Mit fast 400 Jahren Geschichte ist der Jungang-Markt Tongyeong ein beliebter Touristenort in der Stadt Tongyeong und zieht Touristen nicht nur am Wochenende sondern auch an Wochentagen an.

Der Markt liegt neben dem Dorf Dongpirang. Vor dem Markt ist der Hafen Gangguan, wo ein Schildkrötenschiff und Fischerboote anliegen. Der geräumige Veranstaltungsort Munhwa Madang erinnert an Byeongseon Madang, einen Ort, an dem Kriegsschiffe in der Vergangenheit verankert und angelegt wurden.

Da der Markt nah an der Küste gelegen ist, machen frischer Fisch und getrockneter Fisch einen großen Teil des Marktangebotes aus. Hier können Besucher ebenso Perlmutt-Waren, gesteppte Produkte und Reiskuchen erwerben.

1913 Songjeong Station Markt (1913송정역시장)

1913 Songjeong Station Markt (1913송정역시장)

573     2019-05-22

13, Songjeong-ro 8beon-gil, Gwangsan-gu, Gwangju
+82-62-960-3866

Der 1913 Songjeong Station Markt besteht seit 1913 und war viele Jahre lang Anlaufstelle für Lebensmittel und Haushaltswaren. Während der 1990er Jahre kam durch große Supermärkte starke Konkurrenz auf und der Markt wurde umgestaltet, um den einzigartigen Charme traditioneller Märkte zu zeigen.
Auf dem neuen 1913 Songjeong Station Markt, der sich direkt gegenüber des ebenso neuen Bahnhofs Gwangju-Songjeong befindet, sind die Geschäfte farbenfroh beschriftet und ausgeschildert. Repräsentative Marktgerichte wie hotteok (kleine koreanische Pfannkuchen), eomuk (Fischkuchen), Kroketten und mehr sind ebenfalls hier zu finden.

Jukdo Markt (포항 죽도시장)

Jukdo Markt (포항 죽도시장)

947     2019-05-17

13-1, Jukdosijang 13-gil, Buk-gu, Pohang-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-247-3776

Der Pohang Jukdo Markt begann als eine kleine Gruppe von lokalen Anbietern, die ihre Waren an den großen Schilffeldern beim Hafen Pohang verkauften. Jetzt, über fünf Jahrzehnte später, hat sich der Markt zu einem der größten traditionellen Märkte im Gyeongsangbuk-do-Bereich (an der Ostküste) entwickelt.

Neben dem Pohang Jukdo Markt können die Besucher auch den Jukdo Fischmarkt, nur 500 m von Ogeori (das Herz von Pohang) entfernt, besuchen. Die größte offen-geführte Markt im Osten ist der Fisch -Großhandelsmarkt, der aus 200 rohen Fisch-Läden besteht, und bietet die besten Fänge der Region. Restaurants in der Nähe verkaufen qualitative Sashimi-Gerichte zu unglaublich niedrigen Preisen und im Winter können die Besucher Gwamegi, eine lokale Spezialität des Pohang Bereichs, probieren.

YongPyong Condominium (용평 콘도)

YongPyong Condominium (용평 콘도)

391     2019-05-23

Olympic-ro 715, Daegwallyeong-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do

The western-style condos are a cross between a hotel and villa. The condos are operated on a membership system only.

Hyatt Regency Incheon (하얏트 리젠시 인천)

Hyatt Regency Incheon (하얏트 리젠시 인천)

1563     2019-05-22

208, Yeongjonghaeannam-ro 321beon-gil, Jung-gu, Incheon
+82-32-745-1234

Mit seiner strategisch günstigen Lage im internationalen Businesszentrum hat sich das Hyatt Regency Incheon zum Vorsatz gemacht, zum Veranstaltungsort erster Wahl zu werden, wenn es um Unternehmenssitzungen und Konferenzen geht. Mit einer raffinierten Kombination aus zeitgenössischem Design und modernster Technologie, mit kulinarischer Expertise und exzellentem Service bietet es in der Stadt Incheon Luxus von Weltklasse, innovativen Genuss und Unterhaltung. Nur wenige Minuten vom internationalen Flughafen Incheon entfernt ist das Hyatt Regency Incheon eine hervorragende Residenz für Besucher aus aller Welt.

Hotel Sun Beach (썬비치호텔)

Hotel Sun Beach (썬비치호텔)

1075     2019-05-13

Jeju-do, Seogwipo-si, Seogwi-dong, 820-1
+82-64-732-5678

Hotel Sun Beach is a 5-star hotel situated in Jeju-do Island's most beautiful area of Seogwipo Beaches boasting spectacular views. The newly renovated rooms (134 in total) are extremely affordable and provide guests with great services. The elegant hotel is situated near Hallasan Mountain and is very close to the ocean. The new buidling structure houses a large 200-person banquet hall, ideal for weddings, 60th birthdays, and other large receptions. Also a new facility offers projection equipment, lighting systems, and a variety of other equipment as well. The small banquet hall is perfect for cocktail parties and dinner parties, and a Western restaurant and Korean restaurant are available for the guests.

Charmsori Grammophon- & Edison-Wissenschaftsmuseum(참소리축음기 & 에디슨과학박물관)

Charmsori Grammophon- & Edison-Wissenschaftsmuseum(참소리축음기 & 에디슨과학박물관)

1177     2019-05-22

26, Gyeongporo 371beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-655-1130

Das Charmsori Museum besteht aus zwei Spezialmuseen, dem Charmsori Grammophonmuseum, wo sich alles um Klang (kor. sori) und Töne dreht, und dem Edison-Wissenschaftsmuseum, welches die Erfindungen Thomas Edisons ins Scheinwerferlicht stellt.
Seitdem das Museum 1982 von Direktor Son Sung-mok unter dem Namen "Charmsoris Raum" gegründet wurde, wurden Geschichte und Tradition von 300 Jahren bewahrt. Mit Spieluhren, Grammophonen, Radios, Fernsehgeräten, Automobilen und Edisons Erfindungen zählt das Museum über 5.000 Ausstellungsstücke und ist damit die größte Privatsammlung der Welt. Das 13.200 m² große Charmsori Grammophonmuseuem teilt sich in vier themenorientierte Ausstellungsräume auf, darunter eine 330 m² große Musikerlebnishalle im 2. OG, die Platz für 200 Besucher bietet. Auf dem Dach gibt es ein Observatorium, über das man einen guten Blick auf den Gyeongpo-See hat. Das Edison-Wissenschaftsmuseum setzt sich aus drei Ausstellungsräume auf zwei Stockwerken zusammen, die sich Thomas Edison und seinen Erfindungen, Hinterlassenschaften und Haushaltsgegenständen widmen.

Nationales Hangeulmuseum (국립한글박물관)

Nationales Hangeulmuseum (국립한글박물관)

823     2019-05-22

139, Seobinggo-ro, Yongsan-gu, Seoul
+82-2-2124-6200

Das Nationale Hangeulmuseum zeigt die Geschichte und den Wert von Hangeul, dem koreanischen Alphabet und eines der repräsentativen Kulturgüter des Landes, durch Ausstellungen, Erlebnisprogramme und mehr. Auf einer Gesamtfläche von 11.332 m² besteht das Museum aus einem Untergeschoss und drei Stockwerken, sowie einem Außenbereich und einer Ruhezone, die sich auch für Kulturevents, Ausstellungen und dergleichen eignen.
Im ersten Stock befindet sich Hangeulnuri (die Bibliothek), während man im zweiten Stock eine Dauerausstellungshalle sowie Areumnuri (Geschäft zu koreanischen kulturellen Artikeln und Teehaus) und im dritten Stock unter anderem ein Hangeul-Spielplatz für Kinder und Hangeul-Lernbereich für Ausländer findet.

Bokcheon Museum (Busan) (복천박물관(부산))

Bokcheon Museum (Busan) (복천박물관(부산))

1534     2019-05-22

63, Bokcheon-ro, Dongnae-gu, Busan-si
+82-51-554-4263

Das archäologische Bokcheon Museum in Busan öffnete am 5. Oktober 1996 seine Türen, um seinen Beitrag zu Busans lang-geehrter Geschichte von der Samhan Ära zur Samguk Ära (Zeit der Drei Reiche) zu leisten. Das Museum stellt Überreste und Artifakte aus, die im Bereich Bokcheon-dong ausgegraben wurden. Es gibt 169 antike Helme, diverse Arten von Steingütern und eiserne Waffen, die in einer Serie von sieben Ausgrabungen ans Tageslicht gebracht wurden. Die Relikte und Gräber, die in Bokcheon-dongs Boden (Historische Stätte Nr. 237) gefunden wurden, sind sehr bedeutsam in der Lösung der Mysterien um das unerforschte und geheimnisvolle Königreich Gaya. Aufgrund seines guten Rufes für geschichtliche Bildung und Forschung, werden im Museum regelmässig akademische Seminare und besondere Ausstellungen veranstaltet, um Forschungsergebnisse gleichermassen mit Wissenschaftlern und der Öffentlichkeit zu teilen.

Vivaldi Park Ski World (비발디파크 스키월드)

Vivaldi Park Ski World (비발디파크 스키월드)

3419     2019-05-23

262, Hanchigol-gil, Seo-myeon, Hongcheon-gun, Gangwon-do
+82-1588-4888

Vivaldi Park Ski World liegt nur 1 Stunde und 10 Minuten von Seoul entfernt, eignet sich also sehr für Tagesausflüge. Hinzu kommt, dass die Pisten auch abends geöffnet sind und man sich hier rühmen kann, das Resort mit der höchsten Bettenzahl zu sein. Auch ist die ganze Anlage so angelegt, dass man von den Ferienwohnungen direkt auf die Piste gelangt; bequemer geht es nicht mehr!

Star Hill Resort (스타힐리조트)

Star Hill Resort (스타힐리조트)

2143     2019-05-22

96, Meokgat-ro, Hwado-eup, Namyangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-594-1211

Dieses in wunderbarer Natur am zauberhaften Berg Cheonmasan gelegene Skiresort ist keine 32 Kilometer von Seouls Stadtgrenze entfernt und bietet damit ideale Voraussetzungen ein beliebtes Erholungsziel zu werden. Neben dem Skifahren wird es in dem Tourismuskomplex am Cheonmasan, der derzeit geplant wird, eine Menge zu sehen und zu erleben geben.

Elysian Gangchon Ski-Resort (엘리시안 강촌 스키장)

Elysian Gangchon Ski-Resort (엘리시안 강촌 스키장)

2803     2019-05-22

688, Bukhangangbyeon-gil, Namsan-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do

Das Elysian Gangchon Ski-Resort ist mit einer Auswahl an Pisten aller Schwierigkeitsgrade ausgestattet, sodass es für Skifahrer jeglichen Könnens geeignet ist. Im Gegensatz zu anderen Skigebieten befindet sich das Skigebiet von Gangchon in einem Talkessel, was ein Gefühl von Sicherheit vermittelt. Um trotzdem die wunderbare Landschaft genießen zu können, während man ins Tal gleitet, sind die Pisten, die alle über einen Kilometer lang sind, auf Kämmen gebaut worden. Mit Lift B kann man direkt zum Gipfel gelangen, auf dem sich eine Raststätte befindet. Für Anfänger besonders beruhigend ist der Umstand, dass die Anfängerstrecke etwas abseits von den anderen ist, sodass man hier in Ruhe üben kann. Da im Winter ein Shuttlebus von Seoul und Gyeonggi-do nach Gangchon fährt, ist die Anfahrt unkompliziert.