Brunnen Gyeongju Najeong (경주 나정) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Brunnen Gyeongju Najeong (경주 나정)

Brunnen Gyeongju Najeong (경주 나정)

7.3 Km    1284     2020-04-07

Tap-dong, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do

Der Brunnen Najeong befindet sich südöstlich der Königsgräber Oreung und ist umgeben von Kiefern.
Laut Samguksagi (Geschichte der Drei Königreiche) und Samgukyusa (Memorabilia der Drei Königreiche) wurde hier Park Hyeokgeose, der Gründer des Silla-Reiches geboren worden sein. Im Jahre 69 v. Chr. sah Sobeolgong, Oberhaupt des Dorfes Goheochon, hier ein weißes Pferd knien. Als er sich dem Brunnen näherte, verschwand das Pferd und an seiner Stelle fand er ein großes Ei, aus dem ein Junge geboren wurde. Dieser Junge wurde mit 13 Jahren zum König ernannt und herrschte über das Gebiet Seorabeol. Ein Denkmal wurde im Jahre 1803 von König Sunjo zu Ehren des Gründers errichtet.

Han Jin Hostel (한진호스텔)

Han Jin Hostel (한진호스텔)

7.3 Km    570     2016-05-09

21-14, Wonhyo-ro 26beon-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-771-4097

Das Han Jin Hostel befindet sich in Gyeongju und wird hauptsächlich von internationalen Gästen genutzt. Aufgrund seines langjährigen Bestehens wird es in zahlreichen internationalen Reiseführern vorgestellt.
Das Hostel ist vom Gyeongju-Busterminal zu Fuß in nur drei Minuten zu erreichen.

Königsgräber Oreung (경주 오릉)

Königsgräber Oreung (경주 오릉)

7.4 Km    276     2020-04-13

38-9, Geumseong-ro, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-779-6100

Die Königsgräber Oreung (wortwörtlich "fünf Königsgräber") wurden zur Historischen Stätte Nr. 172 erklärt und sind Ruhestätte von vier Königen des Park-Klans, und zwar König Park Hyeokgeose (Gründer des Silla-Reiches), König Namhae, König Yuri und König Jabi, sowie Königin Aryeong (Ehefrau von König Park Hyeokgeose). Östlich der Königsgräber Oreung liegt der Schrein Sungdeokjeon, wo die Vorfahrentafel von König Park Hyeokgeose aufbewahrt wird. Hinter dem Schrein befindet sich die Quelle Aryeongjeong, die der Geburtsort von Königin Aryeong sein soll.

Gyeongju Express Bus Terminal (경주고속버스터미널)

Gyeongju Express Bus Terminal (경주고속버스터미널)

7.5 Km    1954     2017-03-31

2, Taejong-ro 685beon-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do

Historische Stätte Poseokjeong (포석정지)

Historische Stätte Poseokjeong (포석정지)

7.7 Km    5007     2020-04-08

816, Namsansunhwan-ro, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do

Der Pavillon Poseokjeong diente als ein Palast, wo Könige Festmähler mit Adligen genossen. Das Gebäude selbst steht nicht mehr, doch der künstliche Wasserlauf, der während des Vereinigten Silla angelegt geworden sein soll, ist heute noch erhalten. Er ist ca. 10m lang, 35cm breit und 26cm tief.

Grotte Seokguram (경주 석굴암 [유네스코 세계문화유산])

Grotte Seokguram (경주 석굴암 [유네스코 세계문화유산])

7.8 Km    10636     2019-11-01

873-243, Bulguk-ro, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-746-9933

Die Grotte Seokguram am Berg Tohamsan ist ein repräsentativer Steintempel in Korea, Nationalschatz Nr. 24 und seit 1995 ein Weltkulturerbe der UNESCO. Sie soll zusammen mit dem Tempel Bulguksa von Kim Dae-seong gebaut worden sein, wobei der Tempel seinen lebenden Eltern und Seokguram seinen Eltern aus seinem Vorleben gewidmet wurden.

Berg Namsan in Gyeongju (경주 남산)

Berg Namsan in Gyeongju (경주 남산)

8.3 Km    1455     2017-10-19

Naenam-myeon,Bae-dong & Tap-dong, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-771-7142

Der Berg Namsan in Gyeongju, der während der Silla-Dynastie von vielen für heilig gehalten wurde, ist Heimat vieler Tempel und Schreine. Nahezu 40 Täler erstrecken sich von den Gipfeln wie z.B. dem Geumobong-Gipfel (468 m), Gowibong-Gipfel (494 m) und anderen Gipfeln. Der Berg ist 4 km weit und 8 km lang, oval und nach Süden gerichtet.

Man könnte den Berg Namsan auch als Freiluftmuseum bezeichnen, mehr als 100 Tempel, 80 Buddhastatuen aus Stein und 60 Pagoden sind über den Berg verteilt. Der Berg hat fast 40 Täler und ist in den Südwestberg, einem heiligen Platz während der Silla-Dynastie, und den Südostberg, wo man viele Buddhas finden kann, getrennt.

Der Najeong-Brunnen am westlichen Fuße des Berges Namsan ist der mythische Geburtsort von König Park Hyeokgeose, dem Gründer der Silla-Dynastie. Der Yangsanjae-Schrein wurde in Ehren des Gründers, der in Seorabeol vor der Gründung der Silla-Dynastie lebte, errichtet. Am Pavillion Poseokjeong kam die glorreiche Silla-Dynastie zum Ende. Am Südostberg kann man den Sitzenden Buddha des Borisa-Tempels finden, einen 9 m hohen Bulmusa Steinbuddha und einen Sitzenden Steinbuddha am Gamsil-Schrein. Es gibt 12 Schätze am Berg (z.B. Mireukgol Sitzenden Steinbuddha, 3-stöckige Steinpagoda im Yongsangsa-Tempel, Maae Steinbuddha im Chilbulam-Tempel, etc.) 12 Historische Stätten (z.B. Pavillion Poseokjeong, Najeong-Brunnen und Samneung Köngsgräber, etc.) 9 lokale Kulturgüter (z.B. Maaegwaneumbosalsang Buddha im Tal Samneunggol, Ipgolseokbul Buddha, Yaksugol Maaeipsang Buddha, etc.) und ein wichtigstes Objekt der Folklore.

Der Berg Namsan ist neben seinem Kulturreichtum auch für seine malerische Landschaft bekannt. Es gibt viele Täler, einzigartige Felsformationen und wunderschöne Wanderwege. Viele Touristen sagen, dass man nicht behaupten kann, dass man Gyeongju kennt, wenn man nicht auf dem Berg Namsan war. Der Berg Namsan ist ein Ort, an dem malerische Natur und die lange Geschichte der Silla-Dynastie koexistieren und wo die Ästhetik und religiöse Zeremonien der Silla zu einer Kunstform zusammenkommen.

Grab von General Kim Yu-sin (경주 김유신묘)

Grab von General Kim Yu-sin (경주 김유신묘)

8.4 Km    2117     2020-04-29

44-7, Chunghyo 2-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-749-6713

Das Grab von General Kim Yu-sin liegt in einer wunderschönen Gegend mit dicken Kieferbäumen auf der Ostseite des Berges Songhwasan und wurde als historische Stätte Nr. 21 ernannt. Er ist bekannt als "Held des Silla-Reiches" und so wird sein aufwändig geschmücktes Grab nur noch von den Gräbern der Königsfamilie überboten.

Goguryeoganeungil (고구려가는길 (낙지랑 쭈꾸미랑))

Goguryeoganeungil (고구려가는길 (낙지랑 쭈꾸미랑))

8.5 Km    52     2017-01-12

66-6, Chunghyocheon-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-777-3389, +82-54-777-5589

This restaurant boasts the typical rustic look of a hwangto building, exemplifying the beauties of the past with traditional folk dishes. At night, customers can hear the soft melodies of live music.

Königsgräber Bae-dong Samneung (경주 배동 삼릉)

Königsgräber Bae-dong Samneung (경주 배동 삼릉)

8.6 Km    2461     2020-04-07

Bae-dong, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do

Die Königsgräber Samneung (wortwörtlich "drei Königsgräber") besteht aus den Gräbern von drei Königen des Silla-Reiches, und zwar des 8. Silla-Königs Adalla, des 53. Silla-Königs Sindeok und des 54. Silla-Königs Gyeongmyeong.
König Adalla zog in den Krieg, als Eindringlinge aus dem Baekje-Reich einige seiner Untertanen entführten. Er nahm selbst Gefangene, ließ sie jedoch frei, nachdem Baekje einen Friedensvertrag vorschlug. Sein Grab hat einen Umfang von 58m und ist 5,4m hoch.
König Sindeok wurde zum Herrscher des Silla-Reiches, als König Hyogong ohne Nachfahren starb und die Bürger seinen Schwiegersohn als König auswählten. Sein Grab hat einen Umfang von 61 Metern und eine Höhe von 5,8 Metern. Es wurde zweimal geplündert, sodass sein Innenraum im Jahr 1953 und 1963 untersucht werden musste.
König Gyeongmyeong war der Sohn von König Sindeok. Sein Grab hat einen Umfang von 50m und eine Höhe von 4,5m.

Grab von König Muyeol, Grabstein von König Taejong Muyeol (경주 무열왕릉, 태종무열왕릉비)

Grab von König Muyeol, Grabstein von König Taejong Muyeol (경주 무열왕릉, 태종무열왕릉비)

9.1 Km    2944     2020-04-06

10-4, Neungnam-gil, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do
+82-54-771-1336

Im Grab von König Muyeol ist Kim Chun-chu begraben, der später zum 29. König des Silla-Reiches aufstieg. Er wollte sich mit der chinesischen Tang-Dynastie verbünden und dadurch die koreanische Halbinsel in ein einziges Königreich vereinen, verstarb jedoch, bevor er sein Ziel erreichen konnte. Vor dem Grab befindet sich ein Grabstein in Gedenken an den König, auf dem "Taejong Muyeol Wangneungbi (Grab des Großen Königs Muyeol)" geschrieben steht und auf den König hinweist, der hier begraben liegt.

Gyeongju Intercity Bus Terminal (경주시외버스터미널)

7.5 Km    1152     2017-03-31

184, Gangbyeon-ro, Gyeongju-si, Gyeongsangbuk-do