Tempel Munbongsa (무봉사) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Tempel Munbongsa (무봉사)

Tempel Munbongsa (무봉사)

0m    746     2020-11-02

16-11, Yeongnamnu 1-gil, Miryang-si, Gyeongsangnam-do

Der Tempel Mubongsa ist ein kleiner buddhistischer Tempel in der Nähe vom Pavillon Yeongnamnu, einer beliebten Sehenswürdigkeit Miryangs, von dem man den Fluss Miryanggang, den Bambuswald und den Park sowie die Innenstadt sehen kann. Hoch auf den Klippen liegt der Pavillon Aranggak am Oberlauf des Flusses, und wenn man von dort die Treppen nimmt, kommt man zum berühmten Pavillon Yeongnamnu und zum Tempel Munbongsa.

Pavillon Aranggak (아랑각)

Pavillon Aranggak (아랑각)

85m    590     2020-04-08

324, Jungang-ro, Miryang-si, Gyeongsangnam-do

Der Pavillon Aranggak befindet sich in einem Bambuswald in Miryang, Gyeongsangnam-do. Er soll gebaut worden sein, um den Geist eines Mädchens zu beschwichtigen, das unglücklich verstarb.

Der Legende nach wurde Arang versehentlich von einem Beamten niedrigen Ranges getötet, der sie liebte und sie umarmen wollte. Nach ihrem Tod wurde sie zu einem Geist und erschien jedem Magistrat, dem höchsten Beamten einer Region, und forderte eine Untersuchung ihres Todes, doch alle Magistrate verstarben durch einem Herzinfarkt.
Dann wurde ein neuer Magistrat namens Lee der Region zugewiesen und anders als seine Vorgänger hörte er der Geschichte zu. Er suchte den Beamten auf und bestrafte ihn, fand Arangs Körper und hielt eine religiöse Zeremonie für sie ab. Der Pavillon Aranggak wurde ebenfalls für sie errichtet.

Am 16. April nach dem Mondkalender findet jährlich das Arangje Festival am Pavillon statt, bei dem junge Frauen weiße Hanboks anziehen und mit einer religiösen Zeremonie Arangs Kummer beschwichtigen. Es wird gesagt, das der Geist von Arang die Liebe der Pärchen bewahren wird, die den Pavillon zusammen besuchen.

Miryang Arirang Festival (밀양 아리랑대축제)

Miryang Arirang Festival (밀양 아리랑대축제)

127m    1484     2020-12-04

324, Jungang-ro, Miryang-si, Gyeongsangnam-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-55-359-4500

Das Miryang Arirang Festival ist ein repräsentatives Volksfestival der Region Gyeongsangnam-do und bietet verschiedene Programme rund um die 3 bedeutendsten Versionen des koreanischen Volkslieds "Arirang" - Miryang Arirang, Jeongseon Arirang und Jindo Arirang. Während des Festivals können Besucher unter anderem ein Musikfestival, Erlebnisprogramme, eine Feuerwerksshow und Aufführungen anderer immaterieller Kulturerben genießen.

Pavillon Yeongnamnu (Miryang) (밀양 영남루)

Pavillon Yeongnamnu (Miryang) (밀양 영남루)

129m    769     2021-01-06

324, Jungang-ro, Miryang-si, Gyeongsangnam-do

Der Pavillon Yeongnamnu liegt auf dem Berg Adongsan am Fluss Namcheongang und ist neben den Pavillons Chokseongnu in Jinju und Pubyoknu in Pyeongyang einer der drei großen Pavillons Koreas.

Der zweistöckige Pavillon hat ein gekrümmtes Giebeldach und wurde als Teil des Tempels Yeongnamsa, einem der fünf größten Tempel der Silla-Zeit, erbaut. Während der Regierungszeit von Goryeo-König Gongmin wurde der Pavillon abgerissen und größer nachgebaut. Die jetzige Konstruktion wurde 1884 nach dem Design von dem damaligen Magistrat Yi In-jae gebaut.

Spezielle Touristenzone Heiße Quellen Bugok (부곡온천 관광특구)

Spezielle Touristenzone Heiße Quellen Bugok (부곡온천 관광특구)

15.3 Km    1866     2021-02-16

77, Oncheonjungang-ro, Changnyeong-gun, Gyeongsangnam-do
+82-55-530-1591

Die heißen Quellen Bugok (bedeutet etwa "Kesseltal") wurden so genannt, da die Landschaft der Form eines Kessels ähnelt. Als die Quelle zum ersten Mal entdeckt wurde, kamen viele Menschen mit Hautproblemen aufgrund der heilenden Wirkung des Wassers hierher. 
Innerhalb der Touristenzone befinden sich allerlei Einrichtungen sowie Sehenswürdigkeiten wie der Berg Hwawangsan und das Sumpfgebiet Changnyeong Uponeup.

Berg Jaeyaksan (재약산)

Berg Jaeyaksan (재약산)

18.5 Km    930     2021-04-28

Gucheon-ri, Danjang-myeon, Miryang-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-352-1150

Der Berg Jaeyaksan ist Teil der Bergkette Yeongnam und eignet sich mit wunderschönen Aussichten, Schilffeldern und Feuchtgebieten perfekt als Ausflugsort für Familien. In der Nähe befinden sich Sehenswürdigkeiten wie der Tempel Pyochungsa, die Wasserfälle Cheungcheungpokpo und Geumgangpokpo und mehr.

Tempel Miryang Pyochungsa (표충사(밀양))

Tempel Miryang Pyochungsa (표충사(밀양))

18.7 Km    917     2021-01-06

1338, Pyochung-ro, Danjang-myeon, Miryang-si, Gyeongsangnam-do

Der Tempel Pyochungsa befindet sich am Fuß des Berges Jaeyaksan, 20 Kilometer östlich von Miryang-si, und wurde während der Regierungszeit vom Silla-König Heungdeok erbaut. Er wurde Pyochungsa genannt, um Samyeongdang Yujeong (auch bekannt als Mönch Samyeong Daesa) zu rühmen, der während der japanischen Invasion eine wichtige Rolle als Parlamentär spielte. In der Nähe befinden sich die Wasserfälle Cheungcheungpokpo und Geumgangpokpo sowie das Feld Sajapyeong am Gebirgskamm.

Geburtsort des 16. Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun (진영 봉하마을과 노무현 대통령 생가)

Geburtsort des 16. Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun (진영 봉하마을과 노무현 대통령 생가)

19.7 Km    974     2019-08-01

129, Bongha-ro, Jinyeong-eup, Gimhae-si, Gyeongsangnam-do
+82-1688-0523

Das Dorf Bongha befindet sich etwa 4,5 km östlich von Jinyeong-eup, an den Hängen des Bergs Bonghwasan. Es ist ein typisches Bauerndorf und seine wichtigsten Produkte sind Jinyeongs süße Datteln und Reis. Der Name stammt von einem Hügel auf dem Berg Bonghwasan, wo in der Vergangenheit Leuchtfeuer als eine Methode der Kommunikation genutzt wurden. Der Berg Bonghwasan beherbergt den Tempel Bonghwasa und zwei berühmte Täler: das Tal Doduk (Dieb) auf der Ostseite, benannt nach den vielen Diebe, die es in dieser Gegend gab, und das Tal Yasi (Fuchs) auf der Westseite, das wie ein Fuchs aussieht, der auf dem Bauch liegt und nach hinten schaut.

Geburtsort des ehemaligen Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun
Der Geburtsort des ehemaligen Präsidenten von Korea, Roh Moo-hyun, ist ein Backstein-Haus mit einem Schieferdach, das aus zwei kleinen Zimmern und einer Küche besteht. Obwohl es ein eher schäbiges Haus ist, erscheint den Besuchern alles im Innern sehr selten und kostbar. Erde, Steine, Wasser und Haushaltsgegenstände sind bei den Besuchern sehr beliebt. Einige Besucher nehmen sogar Steine oder Erde aus dem Garten in Plastiktüten mit nach Hause und andere nehmen Wasser mit, denn sie glauben, dass das Wasser aus dem Geburtshaus des ehemaligen Präsidenten fast heilig sei.

Samnangjin Erdbeerfestival (삼랑진 딸기한마당축제)

12.8 Km    135     2019-01-16

369, Cheontae-ro, Samnangjin-eup, Miryang-si, Gyeongsangnam-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-(0)55-353-8285~8 (Kor)

Samnangjin-eup in Miryang-si ist bekannt als der erste Ort, an dem Erdbeeren gezüchtet wurden. Während des Festivals finden eine Reihe von Events zum Thema Erdbeeren statt.

Heiße Quellen Bugok (부곡하와이)

15.7 Km    4154     2016-12-13

77, Oncheonjungang-ro, Bugok-myeon, Changnyeong-gun, Gyeongsangnam-do

Die am Fuße des Berges Deokamsan gelegenen heißen Quellen Bugok wurden 1977 als nationales Touristenresort ausgezeichnet. Sie zählen zu den besten heißen Quellen Südkoreas und wurden 1997 zum speziellen Touristen-Komplex ernannt. Der Name „Bugok“ kommt von der Landschaftsform, die einem eisernen Kochtopf ähnelt.
Die Temperatur des Wassers beträgt 78 °C, heiß genug, um ein Ei langsam zu kochen. Da es sich hier um eine Schwefelquelle handelt, ist das Spa besonders gut für diejenigen, die Probleme mit der Atmung, Neuralgie, Rheumatismus, Hautkrankheiten, Frostbeulen oder Prellungen haben. Neben Schwefel hat das Wasser auch anorganische Bestandteile wie Silikon, Chlor, Kalzium und Eisen. Neben dem Spa beherbergt der Komplex eine große Aufführungshalle, Außen- und Innenschwimmbäder, einen Zoo, einen botanischen Garten, fünf Touristenhotels, 23 weitere Unterkünfte und 21 Shoppingcenter.
Es ist ein idealer Ort für einen kurzen Familienausflug, bei dem man seine müden Körper in den heißen Quellen entspannen und sich in den Unterkünften und Erholungseinrichtungen ausruhen kann. Vor dem Ilsung Mehrfamilienhaus befindet sich der Fußabdruck eines pflanzenfressenden Dinosauriers, und im Bugok Touristenhotel werden gekochte Eier aus den heißen Quellen serviert.
Außerdem gibt es Einrichtungen für Erwachsene, in denen regelmäßig für Seminare und Trainingsprogramme stattfinden. Als Werbeveranstaltung für die ‚Heißen Quellen Bugok’ wird jedes Jahr im Oktober ein Festival veranstaltet.

Bugok Royal Hotel (부곡로얄호텔)

16.2 Km    12577     2019-07-31

3, Oncheonjungang-ro, Bugok-myeon, Changnyeong-gun, Gyeongsangnam-do