See Hallasan Baengnokdam (한라산 백록담) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

See Hallasan Baengnokdam (한라산 백록담)

See Hallasan Baengnokdam (한라산 백록담)

0m    2284     2020-12-03

Topyeong-dong, Seogwipo-si, Jejudo
+82-64-713-9950

Der See Baengnokdam ist ein Kratersee auf dem Berg Hallasan der Insel Jejudo. Er hat einen Umfang von 3km, einen Durchmesser von 500m und ist von über 300 Flankenvulkanen umgeben. Der See ist über die Wanderwege Seongpanak und Gwaneumsa erreichbar.

Waldweg Gosalli (고살리 숲길)

Waldweg Gosalli (고살리 숲길)

6.3 Km    525     2020-07-20

Namwon-eup, Seogwipo-si, Jeju-do

Der Waldweg Gosalli befindet sich im südlichen Teil der Insel Jejudo und ist perfekt für einen entspannten Spaziergang, da er unter Touristen noch relativ unbekannt ist. Um die Naturlandschaft so rein und ungeschädigt wie möglich zu halten, sind die Wege nicht besonders gepflegt und so sollte man beim Wandern hier vorsichtig sein.

Donnaeko Resort (Wasserfall Wonangpokpo) (돈내코(원앙폭포))

Donnaeko Resort (Wasserfall Wonangpokpo) (돈내코(원앙폭포))

6.3 Km    2155     2021-01-14

137, Donnaeko-ro, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-710-6920

Das Donnaeko Resort bietet mit einem Tal voller dichter Wälder, einem  Bach und dem 5m hohen Wasserfall Wonangpokpo ein kleines Stück Paradies. Das Wasser, das vom Berg Hallasan herunterfließt, ist klar und auch im Sommer eiskalt. Aufgrund seiner atemberaubenden Ausblicke ist das Resort ein beliebtes Ausflugsziel.

Wandern auf dem Berg Halla (Hallasan, 한라산)

Wandern auf dem Berg Halla (Hallasan, 한라산)

6.5 Km    1698     2020-06-25

Jeju, Haean-dong
+82-64-740-6000


Der Berg Halla ist mit 1.950m der höchste Berg Südkoreas und besteht größtenteils aus Basalt. Einst ein Vulkan, beherbergt er den Kratersee Baekrokdam und ist bedeckt von einem dichten Wald aus üppigen Bäumen.

Den Berg zeichnen die majestätischen Felsen, die steilen Hänge, die prachtvollen Felsformationen und die unzähligen farbenfrohen Azaleen aus. Hallasan wird von über 360 kleineren Bergen (Oreums) umringt, dessen Anblick jedes Jahr viele Besucher anzieht. Die Oreums wurden im Jahre 1966 zum Naturschutzgebiet von Hallasan ernannt.

Auf dem Berg Halla gibt es insgesamt sechs Wanderwege. Der Seongpanak Wanderweg im Osten und der Wanderweg Gwaneumsa im Norden führen bis zum Gipfel (Baekrokdam). Diejenigen, die auf der Suche nach einem etwas einfacheren Wanderweg sind, sollten einen der kürzeren Wanderwege nehmen. Alle Wege sind unter 10km und können an einem Tag bewältigt werden. Es wird empfohlen, sich bereits früh morgens auf den Weg zu machen, falls man bis zum Gipfel wandern möchte. Man sollte sich ebenfalls über die Öffnungszeiten informieren, da die Wanderwege nur zu bestimmten Zeiten zugänglich sind.

* Wanderweg Gwaneumsa (Nord)—Wanderweg bis zum Gipfel
Dieser Weg bietet die beste Aussicht vom Berg Halla. Auf dem Weg stoßen Sie auf die Lavahöhle Gwaneumsa und das Tal Tamna. Das Tal ist besonders schön im Herbst, wenn sich die Farbe der Blätter ändern.

* Wanderweg Seongpanak (Ost)—Wanderweg bis zum Gipfel
Der relativ lange jedoch nicht so steile Wanderweg ist perfekt für Anfänger. Die großen Laubbäume spenden Schatten im Sommer und im Frühling erblühen die Azaleen und verwandeln Berg zu einer farbenprächtigen Landschaft.

* Wanderweg Eorimok (Nordwest)
Dieser Wanderweg ist relativ kurz und einfach zu begehen. Im Frühling können Sie hier satte Felder von blühenden Azaleen betrachten. Vom Steinweg bis nach Mansedongsan haben Besucher die Möglichkeit, ein atemberaubendes Panorama zu bestaunen und die Oreums, die Wahrzeichen der Insel, zu sehen.

* Wanderweg Yeongsil (Südwest)
Dies ist der kürzeste Wanderweg. Jedoch können Sie hier die spektakulären Felsformationen Yeongsilgiam sehen. Auch hier erblühen im Frühling die Azaleen und ab Oktober verfällt die Landschaft dem dynamischen Wandel des Herbstes.

Nationalpark Hallasan (한라산 (제주도 국가지질공원))

Nationalpark Hallasan (한라산 (제주도 국가지질공원))

6.5 Km    11914     2021-07-16

2070-61, 1100-ro, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-710-3945

Der Berg Hallasan, seit 1970 ein Nationalpark, ragt hoch inmitten der Insel Jejudo auf. Er ist auch unter dem Namen Yeongjusan (wortwörtlich "Berg, der hoch genug ist, um die Milchstraße zu erreichen") und unter Gelehrten weithin für seinen Forschungswert bekannt.

Natur-Erholungswald Seogwipo (서귀포자연휴양림)

Natur-Erholungswald Seogwipo (서귀포자연휴양림)

7.5 Km    1793     2020-08-12

882, 1100-ro, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-738-4544

Der Natur-Erholungsbergwald Seogwipo liegt am westlichen Fuß des Berges Hallasan östlich der Straße 1100-ro, die die Stadt Jeju und den Tourismuskomplex Jungmun bei Seogwipo verbindet. Er verfügt über erstklassige Einrichtungen und einen schönen Spazierweg. Außerdem gibt es hier ein Observatorium, von dem aus man einen tollen Ausblick auf das Jeju World Cup Stadium und das Jeju Convention Center sowie den riesigen Tourismuskomplex Jungmun hat.

Wasserfall Eongttopokpo (엉또폭포)

Wasserfall Eongttopokpo (엉또폭포)

9.1 Km    1264     2020-07-24

Eongtto-ro, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-740-6090

Der Wasserfall Eongttopokpo, einer der 70 schönsten Ansichten der Insel Jejudo, liegt versteckt in einem Wald und erscheint nur nach starkem Regen. Er ist 50m hoch und von einzigartig geformten Felsen und Steinen umgeben. In der Umgebung des Wasserfalls befindet sich ein großer Wald und eine immergrüne Landschaft, die zu der landschaftlichen Schönheit beitragen und die man hier das ganze Jahr über erleben kann.

Naturpark Hueree (휴애리자연생활공원)

Naturpark Hueree (휴애리자연생활공원)

9.6 Km    1013     2021-03-12

256, Sillyedong-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Der Naturpark Hueree befindet sich am Berg Hallasan und ist eine der schönsten Parkanlagen auf der Insel Jejudo. Oft als "Insel auf der Insel" bezeichnet, ist der Park ein Ort, an dem Natur und seine Bedeutung auf unterhaltsame Art und Weise entdeckt werden können. Je nach Jahreszeit werden allerlei Erlebnisprogramme angeboten, und Besucher können außerdem Ferkel, Kaninchen, Eichhörnchen und schwarze Ziegen füttern. Der Tannenwald ist voll mit Steintürmen aus vulkanischem Gestein, und der gesamte Park ist übersät mit vulkanischen Schlacken. Besucher, die barfuß in der leicht wehenden Brise durch den Wald spazieren, werden mit Sicherheit gesunde Entspannung und Ruhe finden.

Donsachon (돈사촌)

Donsachon (돈사촌)

10.4 Km    0     2021-03-23

4, Donghongjungang-ro 52beon-gil, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-722-9285

It is a restaurant where Jeju Heukdwaeji (black pork) is grilled over briquettes. This Korean dishes restaurant is located in Seogwipo-si, Jeju-do. The representative menu is grilled black pork belly.

Yongi Sikdang (용이식당)

Yongi Sikdang (용이식당)

10.6 Km    0     2021-03-23

9, Jungang-ro 79beon-gil, Seogwipo-si, Jeju-do
+82-64-732-7892

This is a place of selling Jeju-style Duruchigi (Korean stir-fried pork), where pork is fried with Gochujang (Korean chili paste), green onions, and bean sprouts. The best menu at this restaurant is stir-fried pork. This Korean dishes restaurant is located in Seogwipo-si, Jeju-do.

„Spezielle Touristenzone“ Jejudo (제주도 관광특구)

6.3 Km    2585     2020-08-19

Jeju-do
+82-64-740-6000

Die Insel Jejudo befindet sich im Südosten Koreas und ist das größte Touristenziel des Landes. Die gesamte Insel ist eine spezielle Touristenzone und bietet überall eine wunderschöne Naturlandschaft, die jedes Jahr etwa 15 Millionen Touristen aus dem In- und Ausland anziehen. Von der UNESCO wurde die Insel als Weltnaturerbe, globaler Geopark und Biosphärenreservat ernannt und gilt außerdem als eines der sieben Naturwunder.

Berg Gogeunsan (고근산)

9.1 Km    796     2021-02-18

Gogeunsan-ro, Seogwipo-si, Jeju-do

Der Berg Gogeunsan ist ein Flankenvulkan mit einem nicht so tiefen kreisförmigen Krater. Auch wenn er nicht allzu hoch ist, bietet seine Weite doch eine tolle Aussicht auf umliegende Gebiete wie die Inseln Marado und Jigwido.
Der Berg ist zudem ein toller Ort, um den nächtlichen Ausblick auf das Meer zu genießen und für Wanderungen bei Tag und Nacht.