Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)

  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)
  • Nationalpark Hallasan (한라산국립공원)

Beschreibung

Der Berg Hallasan ragt hoch aus der Mitte der Insel Jeju auf. Der erloschene Vulkan ist auch unter dem Namen Yeongjusan bekannt, ein Berg, der „hoch genug ist, um die Milchstraße zu erreichen“. Der Hallasan ist unter Gelehrten weithin für seinen Forschungswert bekannt. Der Hallasan-Nationalpark wurde 1970 eingeweiht. Im Umfeld des Zentralberges gibt es 368 „parasitäre” Krater, welche Oreum genannt werden. Vom subtropischen Klima am Fuß des Berges bis zu den kälteren Klimazonen in größeren Höhen ist der Hallasan bekannt für seine verschiedenen Ökosysteme. Insgesamt kommen hier rund 1.800 unterschiedliche Pflanzen- und 4.000 Tierarten, darunter 3.000 Insektenarten, vor. Die gut ausgebauten Wander- und Kletterpfade erlauben dem Besucher eine eingehende Beobachtung der Umgebung. Der Weg zum Gipfel des Hallasan ist nicht sehr weit, mit einer Gesamtdistanz von weniger als 10 km kann man den Gipfel an einem Tag erreichen und am gleichen Tag zurückkehren. Da die Wetterbedingungen sich oft ändern und es meistens sehr windig ist, sollte man sich auf den Ausflug jedoch gut vorbereiten.


Startseite

www.hallasan.go.kr


Wie es funktioniert

Kulturelle Erbe von Welt

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-64-713-9950~3 (Kor)

Parkmöglichkeiten : vorhanden

Aus Tages : ganzjährig geöffnet


Detaillierte Informationen

Wanderrouten
Wanderweg:
- Seongpanak: Seongpanak Platz -> auf die Spitze des Dongneung Berges (9,6 km; Dauer ca. 4 Std. und 30 Min.)
- Eorimok-Wanderweg: Eorimokweg ->Wiseoreum (4,7 km; Dauer ca. 2 Std.)

Eintrittspreis
kostenlos

Position

Haean-dong, Jeju-si, Insel Jeju-do