Samtan Art Mine (삼탄아트마인) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Samtan Art Mine (삼탄아트마인)

Samtan Art Mine (삼탄아트마인)

0m    793     2020-09-23

1445-44, Hambaeksan-ro, Jeongseon-gun, Gangwon-do
82-33-591-3001

Samtan Art Mine ist ein kultureller Kunstraum, entstanden aus einer verlassenen Mine am Fuße des Berges Hambaeksan, der einst das Zentrum des Kohlebergbaus in Korea war. Der Name "Samtan" kommt von Samcheok Tanjwa, die eine der wichtigsten Minen in Korea war und "Art Mine" ist aus der englischen Bezeichnung "Coal Mine" entstanden. Auch wenn es im ganze Land viele Kultur- und Kunsträume gibt, ist die Samtan Art Mine besonders, da sie sich in einer echten Mine befindet. Eröffnet im Jahr 1964 war die Mine bis zum Jahr 2001 in Betrieb. Aufgrund dieser interessanten Geschichte hat die Samtan Art Mine eine noch tiefere künstlerische Bedeutung.

High One Hotel (하이원호텔)

High One Hotel (하이원호텔)

3.8 Km    673     2020-05-13

399, Gohan 7-gil, Gohan-eup, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-1588-7789

Auf 1.000 m Höhe über dem Meeresspiegel bietet das High One Hotel eine wunderschöne Aussicht auf den High One Country Club (High 1 C.C.). Das Hotel verfügt über eine Vielzahl an eleganten, geschmackvollen Zimmern mit hochklassigen Einrichtungen. Die Preisklassen der Zimmer reichen von Standardzimmern bis zur Royal Suite.

Das "High Land" gleicht einem ländlichen Palast und ist ein erstklassiges Restaurant, welches sowohl ausgezeichnete internationale Küche als auch traditionelle Gerichte aus der Provinz Gangwon-do bietet. Das Hotel verfügt außerdem über ein multi-funktionales Kongresszentrum. Seine Lage in der unberührten Bergregion macht es zu einem idealen Veranstaltungort für Familientreffen und Parties.

Hügel Manhangjae (만항재)

Hügel Manhangjae (만항재)

4.3 Km    563     2019-01-07

Gohan-eup, Jeongseon-gun, Gangwon-do ~ Sangdong-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do, Korea / Hyeol-dong, Taebaek-si, Gangwon-do

Der Hügel Manhangjae ist der Punkt, an dem sich die drei Regionen (Gohan-eup in Jeongseon-gun, Sangdongeup in Yeongwol-gun und Taebaek-si) in Gangwon-do treffen. Manhangjae bezieht sich dabei auf den Hügel des Berges Hambaeksan (1.567 m, Südkoreas sechsthöchster Berg) bevor sich der Berg wieder auf den Berg Tabaeksan (1.172 m) hinaufzieht. In Korea ist dies die höchste Bergstraße, die mit dem Auto befahrbar ist. Wenn man diese Straße in der Nacht befährt, kommt es einem vor als würde man direkt unter den Sternen fahren.

O₂Ski-Resort (오투리조트 스키장)

O₂Ski-Resort (오투리조트 스키장)

4.3 Km    2004     2019-05-22

861, Seohak-ro, Hwangji-dong, Taebaek-si, Gangwon-do
+82-33-580-7000

Das O₂Resort erlebte seine große Eröffnung im Dezember 2008 und liegt im Zentrum der Erholungs- und Skiregion Gangwon-do, mitten im Gebirge Taebaek Sanmaek. Hier fällt der erste Schnee des Jahres und auch der letzte, sodass Besucher eine Vielfalt an spannenden Attraktionen genießen können. O₂ liegt mitten im Zentrum der Region Taebaek, nur 10 Minuten entfernt von der Stadt Taebaek, sodass einem in diesem dorfähnlichen Resort die Attraktionen der gesamten Regionen offen stehen. Der Schnee wird teils künstlich aus dem Wasser des reinen Hangang und Nakdonggang hergestellt, teils ist er vollkommen natürlich, was für beste Schneequalität sorgt. Selbst die Anfängerpisten gehen hier auf eine Höhe von bis zu 1.420 Metern und die längstmögliche Abfahrt ist 3,2 km lang, sodass es einem vorkommt als würde man wie im Märchen aus dem Himmel auf Wolken zur Erde absteigen. Die Pisten haben extra Rodelberge und einen „Kids Park“, aber auch die Hauptpisten richten sich an Familien, die gemeinsam das Erlebnis Skifahren genießen möchten. Alle Pisten beginnen an einem einzigen Punkt am Gipfel, variieren dann einzig im Verlauf und kommen im Tal wieder zusammen, was dieses Konzept sehr gut unterstreicht. Dank des vom Resort eigens angebotenen 'Season Bus', der Sie aus vielen Städten Koreas abholt, ist auch die Anreise sehr bequem.

Ski-Resort High1 (하이원리조트 스키장)

Ski-Resort High1 (하이원리조트 스키장)

4.4 Km    4249     2020-08-28

500, High1-gil, Gohan-eup, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-1588-7789

Das Ski-Resort High1 bietet Skipisten und Lifte für Beginner bis Fortgeschrittene, mit Unterhaltung für die ganze Familie.

High1 Resort (하이원리조트)

High1 Resort (하이원리조트)

4.8 Km    1032     2020-05-07

424, High1-gil, Jeongseon-gun, Gangwon-do

Das High1 ist ein Freizeitkomplex und besteht aus dem High1 Resort, dem Kangwon Land Convention Hotel, dem Kangwon Land Casino, dem Kangwon Land Hotel, dem High1 Ski, dem High1 C.C., dem High1 Hotel, dem Valley Condominium und dem Mountain Condominium. Das Ski-Resort, eine der beliebtesten Einrichtungen des Komplexes, verfügt über insgesamt 18 Pisten, 3 Gondeln und 7 Lifte.

Bahnhof Chujeon (추전역)

Bahnhof Chujeon (추전역)

6.1 Km    886     2019-07-18

Gangwon-do, Taebaek-si, Hwajeon-dong, Ssaribat-gil

Der Bahnhof von Chujeon befindet sich in Taebaek in der Provinz Gangwon-do und ist mit seiner Lage 855 m über dem Meerespiegel der am höchsten gelegene Bahnhof Koreas. Besucher müssen durch den zweitlängsten Zugtunnel des Landes, den Jeongamgul-Tunnel fahren, um zum Bahnhof Chujeon zu gelangen. Dieser ruhige, isoliert gelegene Bahnhof hat seit der ersten „Fantastic Snow Flower Train Tour“ im Dezember 1998 zahlreiche Besucher angezogen.

Zwischen den Bahnhöfen Gohan und Taebaek gelegen, bietet der Bahnhof Chujeon die schönsten und romantischsten Winterlandschaften. Während der bekannten Tour können Besucher an dem Bahnhof aussteigen und die verschneite Winterlandschaft genießen oder auch für eine Stunde Schlittenfahren.

* Fantastic Snow Flower Train (Bhf. Cheongnyangni Station / Bhf. Yeongdeungpo -> Bhf. Taebaek, Dezember bis Februar)

* Fantastic Fall Foliage Train / Zugreise während der Herbstlaubfärbung (Bhf. Yeongdeungpo -> Bhf. Chujeon, Oktober bis November)

Kasino Kangwon Land (강원랜드 카지노)

Kasino Kangwon Land (강원랜드 카지노)

6.3 Km    1684     2020-04-29

Gangwon-do, Jeongseon-gun, Sabuk-eup, High1-gil, 265
+82-1588-7789

Das Kasino Kangwon Land ist das erste Kasino Koreas zu dem auch Koreanern der Eintritt gewährt wird, was nur durch ein besonderes Gesetz möglich war. Kangwon Land ist ein Hotelresort bestehend aus 199 Zimmern und einem hervorragenden Kasino mit 960 Spielautomaten und 100 Spieltischen mit qualifizierten Dealern. Wie bei großen Kasinos üblich, werden auch hier Getränke umsonst ausgeschenkt.

Berg Hambaeksan (함백산)

Berg Hambaeksan (함백산)

8.0 Km    816     2019-12-04

Gumunso-dong, Taebaek-si, Gangwon-do
+82-33-550-2828

Der Berg Hambaeksan erstreckt sich von Jeongseon bis nach Taebaek und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung, wie zum Beispiel die Berge Taebaeksan, Ilwolsan, Baegunsan und Gariwangsan.

Gohan Hambaeksan Wildblumenfestival (고한 함백산 야생화축제)

3.1 Km    586     2020-09-24

15-2, Gohan 6-gil, Jeongseon-gun, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) •Weitere Informationen unter: +82-33-592-5455

Das Gohan Hambaeksan Wildblumenfestival wird jedes Jahr am Bergpass Manhangjae veranstaltet, wo sich das größte Wildblumengebiet Koreas befindet. Es bietet viele verschiedene Erlebnisprogramme und Events auf 1.330m Höhe über dem Meeresspiegel, und Besucher können auf dem Gohan-Markt, der 700m über dem Meeresspiegel liegt, allerlei köstliches Essen zu günstigen Preisen genießen.

Gohan · Sabuk Bus Terminal (고한 · 사북공용버스터미널)

5.8 Km    1037     2016-08-31

856, Jijangcheon-ro, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-33-592-9951

Bahnhof Taebaek (태백역)

9.0 Km    607     2017-09-06

79, Seohwangji-ro, Taebaek-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Taebaek wurde am 10.12.1962 als Bahnhof Hwangji auf der Strecke Cheolam-Hwangji eröffnet. Eine weitere Strecke, Gohan-Taebaek, entstand am 06.10.1974 und so verkehrte die Zuglinie Taebaek von Jecheon bis nach Baeksan. Der Bahnhof wurde größtenteils von Industriezügen genutzt und am 01.12.1984 offiziell als Bahnhof Taebaek umbenannt, da Hwangji-eup zu Taebaek-si wurde.

Zu Beginn der Zuglinie Taebaek war dies das einzige Transportmittel der Bewohner der Gegend Yeongdong. Als Industriezug beförderte es landesweit Anthrazitkohle, wurde jedoch im Jahre 1990 nach Änderungen der Richtlinien für Kohle zu einem gewöhnlichen Personenbahnhof, der auch heute noch befahren und von vielen Touristen besucht wird.