Hinkelstein Seondol (선돌) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Hinkelstein Seondol (선돌)

Hinkelstein Seondol (선돌)

3.8 Km    596     2020-02-03

Seondol-gil, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-560-2379

Neben der Klippe am Fluss Seogang steht der ca. 70 m hohe Hinkelstein Seondol (Nationale Naturlandschaft Nr. 76), der mit einem Messer von der Klippe abgeschnitten worden zu sein scheint. Der Ausblick auf den Fluss zwischen der Klippe und dem aufrecht stehenden Stein und die wunderschöne Landschaft in der Umgebung locken viele Touristen an. Außerdem heißt es, dass mindestens ein Wunsch in Erfüllung geht, wenn man sich hier etwas wünscht.

Fluss Donggang (Yeongwol) (동강)

Fluss Donggang (Yeongwol) (동강)

4.9 Km    1233     2019-12-11

Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-370-2429

Der Fluss Donggang fließt durch die Provinz Gangwon-do und bildet einen Nebenfluss zum südlichen Hangang. Von Jeongseon bis Yeongwol erstreckt er sich auf einer Länge von 60 km. Aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit und der rauhen Bergumgebung ist die Natur um den Fluss weitestgehend unberührt geblieben. Auf einem gewundenen Pfad bahnt er sich seinen Weg durch schroffe Klippen hindurch. Neben der Landschaft gibt es hier auch viele seltene Tiere wie Otter, Mandarinenten und asiatische Zwergohreulen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Der Donggang-Fluss ist außerdem bekannt für Wildwasser-Rafting.

Yundaechun Rafting (연대천래프팅)

Yundaechun Rafting (연대천래프팅)

6.8 Km    812     2020-09-24

78-4, Seopsae-gil, Yeongwol-gun, Gangwon-do

Yundaechun Rafting bietet Gruppen-Rafting, Überlebensspiele, und saisonalen Freizeitsport auf Koreas schönsten und anspruchsvollsten Gewässern des Flusses Donggang.

Höhle Gossigul (고씨굴 (강원고생대 국가지질공원))

Höhle Gossigul (고씨굴 (강원고생대 국가지질공원))

8.4 Km    616     2020-09-24

1117, Yeongwoldong-ro, Yeongwol-gun, Gangwon-do

Die Höhle Gossigul wurde im Juni 1969 zu einem Naturdenkmal ernannt und wird so von der Regierung aufgrund ihrem hohen Wert für Bildung und Natur geschützt. Sie ist seit dem Jahre 1974 auch für die Öffentlichkeit zugänglich. 
Im Inneren der Höhle gibt es Stalaktiten, Stalagmiten, vier Seen, drei Wasserfälle und zehn Höhlenräume, die in den letzten 400 Millionen Jahren entstanden sind.

Fluss Seogang (서강)

Fluss Seogang (서강)

10.7 Km    530     2019-05-13

Ongjeong-ri, Seo-myeon, Yeongwol-gun, Gangwon-do ~ Yeongwol-eup
+82-1577-0545

Der Fluss Seogang fließt ruhig durch das Dorf Seonam in Yeongwol-gun, Gangwon-do um das Naturgebiet Cheongyneongpo und in den Fluss Namhangang. Es leben viele Süßwasserfische, Otter, Kappensäger und Mandarinenten in und um den Fluss.

Unterdessen ist das Dorf Seonam für seine Felsenformation berühmt, die der Form der koreanischen Halbinsel ähnelt. Nahe gelegene Touristenattraktionen sind die Einsiedelei Seonam, der Menhir Seondol, das Naturgebiet Cheongnyeongpo das Pavilion Gwallanjeong.

Korea-Felsen in Seonam (선암마을 한반도지형)

Korea-Felsen in Seonam (선암마을 한반도지형)

11.4 Km    1105     2019-09-20

San 180, Ongjeong-ri, Seo-myeon, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-560-2379

Das Dorf Seonam liegt malerisch an einer Flussbiegung im Kreis Yeongwol in der nordöstlichen Provinz Gangwon-do. Während schon das von drei Seiten von Wasser umschlossene Dorf einen Besuch wert wäre, lockt in der Nähe auch noch eine besondere Felsenformation. Diese ähnelt frappierend der Form der koreanischen Halbinsel. Wenn man von der Oganjae-Aussichtsplattform schaut, sieht man die Form des Felsens am besten.

In der Nähe gibt es zudem verschiedene historische Stätten und Ruinen, Museen und das Literaturtal des Poeten Kim Sat-gat. Beliebt ist das Gebiet auch für Rafting-Touren auf dem Fluss.

※ Am 17. Oktober findet jedes Jahr das „Festival der Koreanischen Halbinsel“ statt.

Offenes Filmset Ondal in Danyang (단양 온달 오픈세트장)

Offenes Filmset Ondal in Danyang (단양 온달 오픈세트장)

13.7 Km    513     2016-09-04

23, Ondal-ro, Yeongchun-myeon, Danyang-gun, Chungcheongbuk-do
+82-43-423-8820

Das offene Filmset Ondal ist Schauplatz vieler beliebter koreanischer Fernsehserien, darunter Cheonchutaehu (천추태후), Taewangsasingi (태왕사신기), Kingdom of the Wind (바람의나라), Iljimae (일지매) und Yeongaesomun (연개소문). Das Filmset befindet sich innerhlab des Touristengebietes Ondal in Yeongchun-myeon, Danyang-gun, Chungcheongbuk-do. Zusätzlich zu den berühmten Sets selbst werden auch Kleidungsstücke und Requisiten der Serien hier ausgestellt und Modelle der Protagonisten stehen für Fotos bereit. Es gibt zudem eine ganze Reihe weiterer Sehenswürdigkeiten in der Gegend, wie beispielsweise die Höhle Ondal, einen Themenpark, die Festung Ondalsanseong, das Museum Ondalgwan und die bekannte regionale Küche.

Ondal Touristenpark (온달관광지)

Ondal Touristenpark (온달관광지)

13.7 Km    978     2018-10-18

23, Ondal-ro, Yeongchun-myeon, Danyang-gun, Chungcheongbuk-do
+82-43-423-8820, +82-43-421-2555

Der Ondal Touristenpark liegt westlich vom Sobaeksan Nationalpark und dem Tempel Guinsa und breitet sich über eine Fläche von 97.011 m2 aus. Die Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen des Parkes umfassen einen Bereich für Volksspiele, das Sports Town, Pensionen, Restaurants, Geschäfte mit regionalen Produkten, Picknickwiesen, das Dorf Ondalchon, das Museum Ondalgwan, das Haus der Legenden und eine traditionelle Hochzeitshalle. Zudem befinden sich im Park die 450 Million Jahre alte Höhle Ondal (760 Meter) und die Festung Ondalsanseong, der Ort, der an die legendäre Liebesgeschichte zwischen dem General Ondal und der Prinzessin Pyeonggang erinnert. Das Highlight des Parks ist das offene Filmset Ondal, Drehort von vielen beliebten koreanischen Serien.

Süßwasser-Ökologiezentrum Dongang (평창동강민물고기생태관)

Süßwasser-Ökologiezentrum Dongang (평창동강민물고기생태관)

13.8 Km    1328     2019-03-22

42-5, Maha-gil, Mitan-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do

Das Süßwasser-Ökologiezentrum Donggang wurde 2009 nach langjährigen Vorbereitungsarbeiten im Kreis Pyeongchang-gun eröffnet, um den Lebensraum des Donggang-Flusses und seine Bewohner zu schützen und bekannt zu machen. Im 1. UG und im 2. OG kann man hier die Welt unter der Wasseroberfläche des Donggang erleben, in dem ca. 80 % aller in Korea heimischen Süßwasserfischarten zu finden ist. In der Ausstellung im 1. Stock (EG) kann man neben Wasserinsekten und Wasserpflanzen insgesamt rund 1500 Fische aus 45 einheimischen Arten besichtigen. Im 2. Stock befindet sich ein begehbares Modell eines Fischbauches, in dem man die Organe der Tiere aus der Nähe begutachten kann, ein 3D-Videoraum und eine Floßsimulation, bei der man virtuell den Donggang-Fluss befahren kann. Außerdem gibt es in dem Zentrum verschiedene Aquarien mit den Tieren des Donggang-Flusses und einen Museumsladen. Um das Gebäude herum liegen zu guter Letzt noch große Fischbecken, in denen man die Fische beobachten oder auch mit der Hand fangen kann, eine Kletterwand und andere Freiluftanlagen.

Höhle Ondal Danyang (단양 온달동굴)

Höhle Ondal Danyang (단양 온달동굴)

13.9 Km    790     2020-01-02

Yeongchun-myeon, Dannyang-gun, Chungcheongbuk-do
+82-43-423-8820

Die Höhle Ondal liegt unterirdisch am Fuße des Berges Seongsan, wo sich auch die Festung Ondalsanseong befindet. Sie ist eine natürliche Tropfsteinhöhle, die vor schätzungsweise 450 Millionen Jahren entstanden ist. Die insgesamt 760 Meter lange Höhle erstreckt sich über eine Fläche von 349.485 m2. Der Eingang zur Höhle ist 2 Meter hoch, während die Höhle selbst 5 bis 10 Meter hoch und etwa 5 Meter breit ist. Die Höhle zeigt eine Treppenstruktur und enthält eine Fülle von schönen Stalagmiten and Stalaktiten. Die Durchschnittstemperatur der Höhle beträgt 14 Grad Celsius im Sommer und 16 Grad Celsius im Winter, sodass sie das ganze Jahr über ein perfektes Ausflugsziel ist. Die Höhle ist reich an unterirdischen Wasservorkommen und es gibt einen 0.8 bis 1 Meter tiefen Höhlenfluss, der am Boden der Höhle fließt. Die Höhle enthält zudem mehr als 40 kleine Teiche, in denen eine Vielzahl von Lebewesen wie Fische und Insekten leben.

Auf dem Gipfel des Berges, links von der Höhle, befindet sich die Festung Ondalsanseong. Die Festung wurde für über 1.400 Jahre in ihrer ursprünglichen Form erhalten und zeigt die fortgeschrittenen Baufertigkeiten zur Zeit des Goguryeo Reiches (37 v. Chr.-668 n. Chr.). Das Ondal Kulturfestival findet jedes Jahr im Oktober rund um die Höhle Ondal und die Festung Ondalsanseong statt und gedenkt der legendären Liebesgeschichte zwischen General Ondal und Prinzessin Pyeonggang. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in der Umgebung gehören ein Freizeitpart und der Park Jangseung (traditionelle koreanische Totempfahle).

Kimchi-Themenpark Kim Soon-ja (김순자명인 김치테마파크)

Kimchi-Themenpark Kim Soon-ja (김순자명인 김치테마파크)

15.4 Km    133     2020-04-02

141-109, Uirim-ro, Jeongseon-gun, Gangwon-do
+82-70-4251-1212

Der Kimchi-Themenpark Kim Soon-ja dreht sich rund um die koreanische Delikatesse Kimchi und ist nach der ersten Kimchi-Meisterin Koreas benannt . Besucher können hier mehr über die Geschichte und Vorteile von Kimchi lernen und an verschiedenen Erlebnisprogrammen teilnehmen.

Filmset des Films Welcome to Dongmakgol (영화 [웰컴투 동막골] 촬영지)

14.7 Km    1198     2014-01-14

San 50-2, Yulchi-ri, Mitan-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do

In dem abgelegenen Bergdorf Pyeongchangs in der Provinz Gangwon-do liegt der Drehort von “Welcome to Dongmakgol”. Zahlreiche Requisiten, die während des Drehs verwendet wurden, können hier noch immer gefunden werden, darunter ein riesiger Baum, ein kleiner Bach, eine steinerne Brücke, eine Holzschaukel, ein Trinkbrunnen und ein Waschplatz. Und das beste am Dorf ist, dass Besucher die Gegend kostenlos besichtigen können.

*Inhalt: Der Film “Welcome to Dongmakgol” spielt zur Zeit des Koreakrieges. Es beginnt mit dem plötzlichen auftauchen von Private Smith (Steve Taschler), gefolgt von Lee Su-hwa (Jeong Jae-yeong) von der nordkoreanischen Volksarmee, der mit einigen weiteren Soldaten dazukommt, und dann von Pyo Hyeon-cheol (Sin Ha-gyun), der ebenfalls mit weiteren Soldaten der südkoreanischen Armee dazustößt, nachdem diese von den Hauptkräften getrennt wurden. Eine Gruppe von Menschen, die nicht zusammen sein sollten, treffen in dem friedlichen Dorf Dongmakgol aufeinander, wodurch sich im Verlauf des Films eine große Spannung aufbaut.

Der ganze Film spielt tief in den Bergen Gangwon-dos, in einem Dorf, das nichts von dem aktuellen Krieg weiß, in Dongmakgol. Hier prallen die Kräfte der südkoreanischen, der nordkoreanischen und der amerikanischen Armee aufeinander, doch sie treffen auf einen ungewöhnlichen Charakter namens Yeo-il (Kang Hye-jeong). Yeo-il sowie die Bewohner Dongmakgols wissen nichts über die Gefahren einer Granate und kennen nicht einmal die Bedeutung von "Hände hoch". Im Verlauf der Geschichte schließen die drei Kräfte schließlich Freundschaft, während sie auf den Feldern arbeiten, ein Wildschwein fangen und auf den Feldern rodeln. Allerdings kann Frieden in Kriegszeiten nur solange dauern....