OHSIM5(오심5) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

OHSIM5(오심5)

OHSIM5(오심5)

6.3 Km    0     2020-11-02

1F, 45, Sille-gil, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-10-9469-2535

A restaurant with outdoor terrace. The representative menu is gangwon salad bibimbap (brunch menu). This is a cafe located in Chuncheon-si, Gangwon-do.

Kim Yu-jeong Literaturdorf (김유정 문학촌)

Kim Yu-jeong Literaturdorf (김유정 문학촌)

6.5 Km    3912     2020-09-24

25, Sille-gil, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-261-4650

Kim Yu-jeong (1908-1937) war einer der großen Autoren Koreas und seine Heimat war das Dorf Sille, in der Gemeinde Sindong-myeon, die zur Stadt Chuncheon gehört. Sein Geburtshaus wurde wieder aufgebaut und ein Ausstellungsraum eingerichtet. Doch auch außerhalb des Hauses wurde das Dorf unter dem Thema des berühmten Sohnes in ein Literaturdorf verwandelt. So gibt es einen Literatur-Spazierweg, einen Wanderweg und viele weitere Orte, die im Zusammenspiel mit der Natur eingerichtet wurden.
Nach seiner Geburt ging er nach Seoul, kam aber 1931 mit 23 Jahren wieder nach Sille zurück und veröffentlichte sein erstes Werk „Bergdorfwanderer“. Er schrieb danach noch viele Werke wie z.B. „Frühling, Frühling“ und „Kamelie“, die das Landleben zum Thema haben.
Im Komplex gibt es neben dem Geburtshaus auch andere Gebäude, die wieder exakt so aufgebaut wurden wie sie früher waren, so auch eine Didilbanga (Getreidemühle, die mit den Füßen betrieben wird). Zudem gibt es Programme, die sich mit der Welt aus seinen Werken beschäftigen und auf Spurensuche gehen.

Gangchon Rail Park (강촌레일파크)

Gangchon Rail Park (강촌레일파크)

6.8 Km    1425     2020-09-24

1383, Gimyujeong-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Im Dezember 2010 wurde die zweigleisige Linie Gyeongchun, die Seoul und Chuncheon miteinander verbindet, in Betrieb genommen und ersetzte den Mugunghwa-Zug, der bisher hier entlang fuhr. Der Gangchon Rail Park führt über die nun stillgelegten Gleise und ist eine beliebte Touristenattraktion, da man hier auf den alten Schienen entlang des Flusses Bukhangang fahren und dabei die wunderschöne Landschaft genießen kann.

Deungseon-Wasserfall (Berg Samaksan) (등선폭포(삼악산))

Deungseon-Wasserfall (Berg Samaksan) (등선폭포(삼악산))

7.6 Km    1437     2018-10-26

Deokduwon-ri, Seo-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-244-2331

Der Deungseon-Wasserfall liegt etwa 80 km nördlich von Seoul und 1o km südwestlich von Chuncheon. Er liegt in einem Tal von 100 m am Gyeongchun National Highway und ist perfekt für einen Tagestrip oder Wochenendausflug von den Gegenden Seoul, Gyeonggi oder Incheon.

Berg Samaksan (삼악산(춘천))

Berg Samaksan (삼악산(춘천))

7.7 Km    1548     2019-07-12

1401-25, Gyeongchun-ro, Seo-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-262-2215

In der Nähe von Seoul gelegen, bieten der Berg Samaksan und der Deungseon-Wasserfall das perfekte Ziel für Wochenendausflüge für Seouler und Anwohner der Provinz Gyeonggido. Große und kleine Wasserfälle fließen hier zwischen scharfen Klippen und fantastisch geformten Felsen. Der Wanderweg, der beim ersten Wasserfall, der mit einer Höhe von 70 m nicht besonders groß ist, beginnt und am zweiten und dritten Wasserfall sowie am Seonnyeotang vorbei zum Gipfel des Berges Samaksan (654 m über dem Meeresspiegel) führt, ist selbst für Anfänger leicht zu bewältigen. Der Berg besitzt ein paar steile Täler und Felsen mit dichten Wäldern. Vom Gipfel aus kann man eine weite Aussicht über den See Uiamho und den Fluss Bukhangang genießen. Dieser Blick ist so schön, dass man das Gefühl bekommen könnte, auf einem Meer mit vielen kleinen Inseln zu gleiten.

Makguksu-Museum Chuncheon (춘천막국수체험박물관)

Makguksu-Museum Chuncheon (춘천막국수체험박물관)

8.5 Km    2988     2020-10-26

264, Sinbuk-ro, Sinbuk-eup, Chuncheon-si, Gangwon-do

Das Makguksu-Museum Chuncheon dreht sich ganz um die regionale Spezialität der Stadt Chuncheon, Makguksu (Buchweizennudeln), und wurde im August 2006 eröffnet. Es ist in die Buchweizen-Ausstellungshalle und die Makguksu-Erlebnishalle aufgeteilt.
In der Ausstellungshalle lernt man etwas über die Verbreitung, Geschichte und die vielen verschiedenen Gerichte, die damit hergestellt werden können. Man kann auch alles über die vielen Arten von Makguksu und der Entwicklung dieses Gerichtes erfahren.

Gangchon Resort (강촌유원지)

Gangchon Resort (강촌유원지)

10.2 Km    3164     2020-01-21

34, Gangchon-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Das Gangchon Resort ist ein kleines Dorf, das sich am Rande des Flusses Bukhangang in Chuncheon, befindet. Der Fluss liegt auf der einen Seite des Dorfes, auf der anderen Seite liegen die Berge Bonghwasan und Samaksan, was eine wunderschöne Landschaft ergibt. Im Dorf gibt es einen Campingplatz, eine Jugendherberge und andere Unterkunftsmöglichkeiten, Fahrradwege, eine Bungeejumping-Anlage und viele Erholungsflächen.

Soyang-Damm (소양댐)

Soyang-Damm (소양댐)

11.8 Km    2063     2020-03-27

Buksan-myeon, Chuncheon-si, Gangwon Provinz
+82-33-242-2455

Erbaut im Oktober 1973, ist der Soyang-Damm der viertgrößte Felsdamm der Welt und gleichzeitig der größte Felsdamm Asiens. Der Damm ist 123 Meter hoch und 530 Meter lang und generiert bis zu 200,000 kW an Elekrizität pro Stunde. Der Damm wird zu verschiedenen Zwecken genutzt, darunter Schutz vor Fluten, Herstellung von hydroelektischer Energie, Bewässerung und Fischerei. Der Damm hält 29 Millionen ㎥ an Wasser, welches zum See Soyangho geworden ist - Koreas größtem künstlichen See. Der See umspannt ein großes Gebiet und grenzt an die Städte Chuncheon, Hongcheon, Yanggu und Inje und wird oft als das „Innlandsmeer“ bezeichnet. Passagierschiffe mit dem Fahrtziel Yanggu und Inje fahren an der 60 km langen Wasserroute entlang, welche zum Berg Seoraksan führt.

Seefähre Soyangho (소양호 유람선)

Seefähre Soyangho (소양호 유람선)

12.1 Km    945     2020-02-06

1133, Sinsaembat-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-242-2455

Der See Soyanggang wird auch als Inlandsmeer bezeichnet und wird von touristischen Hochgeschwindigkeitsfähren bedient. Zwischen Mai und Oktober gibt es außerdem zweimal täglich eine Hochgeschwindigkeitsfähre, bei der man die wunderbare Landschaft des Berges Naeseorak bestaunen kann. Zwischen den einzeln verstreuten Inseln findet man angeschlossene Fischfarmen und in den nahegelegenen Tälern kann man nach den mehr als 50 verschiedenen Süßwasserfischen des Sees fischen.

Bahnhof Gimyujeong (김유정역)

6.4 Km    425     2017-11-30

1435, Gimyujeong-ro, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Gimyujeong ist nach dem bekannten regionalen Schriftsteller Kim Yu-jeong benannt. Als erste Station, deren Name von einer Person stammt, liegt sie zwischen den Bahnhöfen Gangchon und Namchuncheon auf der Gyeongchun Linie. Der Bahnhof wurde ursprünglich als Bahnhof Sinnam am 25. Juli 1939 in Betrieb genommen, im Dezember 2004 erhielt er dann seinen heutigen Namen. Mit der Eröffnung der Gyeongchun Linie der Seouler Metropolregion am 21. Dezember 2010 wurde er als neue Station verlegt. In der Nähe des Bahnhofs befinden sich unter anderem das Kim Yu-jeong Literaturdorf, das Sindong-Postamt und mehr.p>

Jademine Chuncheon Okgwangsan (춘천 옥광산)

9.1 Km    2923     2020-06-17

241, Sau-ro, Dong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-1544-0741

Okgwangsan (auch Chuncheon Yeonok Gwangsan genannt) ist eine Jademine im Tal Geumokdong in Chuncheon-si, in der Provinz Gangwon-do. Sie ist Koreas einzige Jademine und weltweit die einzige Mine mit weißer Jade. 1972 eröffnet, sollte der Ort ursprünglich nur als Jademine dienen. Heute werden aber auch Touren durch die Höhlen und sogar Saunen angeboten.

Auf der einen Seite der Höhle befindet sich die Sauna und zur Linken ist ein Höhlenerlebniscenter. Entlang beider Seiten sind verschiedene Jadeformationen zu sehen, die zu einer langen Plattform führen, auf der Besucher eine Pause einlegen können. Am Ende des Tunnels können Besucher das Okjeongsu-Grundwasser probieren, von dem gesagt wird, es heile Hämorrhoiden, Verstopfung und Verdauungsstörungen. Ein Souvenirgeschäft bietet eine breite Auswahl von Jadeprodukten zu reduzierten Preisen, u.a. Ringe, Ketten und sogar Betten. Außerdem gibt es ein Restaurant, welches Gerichte serviert, die mit dem Okjeongsu-Wasser zubereitet wurden.

Bahnhof Gangchon (강촌역)

10.8 Km    568     2017-05-25

34, Gangchon-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Gangchon ist ein Bahnhof der Linie Gyeongchun, gelegen zwischen den Bahnhöfen Gimyujeong und Baekyangri in der Provinz Gangwon-do. Nach der Inbetriebnahme der Gyeongchun-Linie am 21. Dezember 2010 hielten ab dem 1. August 2011 auch an Wochentagen Expresszüge an der Station. Seit der ITX-Cheongchun-Zug in Betrieb ist, fahren jedoch keine Expresszüge mehr.