Internationale Slow Food Konferenz Namyangju (남양주 슬로푸드국제대회) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Internationale Slow Food Konferenz Namyangju (남양주 슬로푸드국제대회)

Internationale Slow Food Konferenz Namyangju (남양주 슬로푸드국제대회)

0m    325     2015-09-01

842, Gangbyeonbuk-ro, Namyangju-si, Gyeonggi-do
Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) Weitere Informationen unter: +82-(0)31-556-2332 (Kor)

Die Internationale Slow Food Konferenz Namyangju ist ein Gourmet-Festival für Länder aus Asien und Ozeanien und findet im Namyangju Sport- und Kulturzentrum statt. Das Festival, auch unter dem Namen AsiO Gusto bekannt, ist eines der drei international wichtigsten Gourmet-Feste, welche unter der Obhut von Slow Food International stehen. Unter dem Slogan „Slow Food, verändern wir die Welt durch Geschmack“ ist dies die erste Slow-Food Konferenz in Asien und Teilnehmer aus vielen Ländern Asiens und Ozeaniens werden stolz die verschiedensten Formen von Slow Food und traditionelle Köstlichkeiten aus den jeweiligen Heimatländern vorstellen.

Königliche Gräber Hongneung und Yureung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 홍릉과 유릉 [유네스코 세계문화유산])

Königliche Gräber Hongneung und Yureung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 홍릉과 유릉 [유네스코 세계문화유산])

4.1 Km    1998     2020-12-04

352-1, Hongyureung-ro, Namyangju-si, Gyeonggi-do
+82-31-591-7043

Die königliche Gräber Hongneung und Yureung sind auch unter dem Namen Hongyureung bekannt, Hongneung ist das Grab von König Gojong, dem 26. Joseon-König, und seiner Frau Königin Myeongseong. Es war zunächst das Grab der Königin in Cheongnyangni, wurde jedoch an seinen heutigen Ort verlegt, als König Gojong starb und mit ihr gemeinsam begraben wurde.
Das Grab Yureung ist das letzte Königsgrab der Joseon-Zeit. Hier sind König Sunjong, der 27. Joseon-König, sowie seine zwei Ehefrauen, Königin Sunmyeonghyo und Sunjeonghyo begraben. Es wurde ebenfalls hierher verlegt, nachdem Sunjong starb und neben Königin Sunmyeonghyo beerdigt wurde.

Flussufer-Ökologiepark Godeok (고덕수변생태공원)

Flussufer-Ökologiepark Godeok (고덕수변생태공원)

4.2 Km    1051     2019-01-16

374-1, Arisu-ro, Gangdong-gu, Seoul
+82-2-426-0755

Die Sandbänke, Weiden und der üppige Wald am Flussufer-Ökologiepark Godeok sind Dinge, die man im heutigen urbanen Ökosystem nicht mehr unbedingt finden kann. Der Park liegt im oberen Bereich des Flusses Hangang neben dem Öko-Schutzgebiet Godeok-dong. Der Park dient als Ort für die Erkundung von Natur und der Ökologie von Feuchtgebieten.

Der Flussufer-Ökologiepark Godeok wurde als Teil des Hangang-Renaissance Projekts geschaffen, einem umfangreichen Progamm, bei dem die Uferbereiche in Erholungsgebiete verwandelt werden sollen.

Hanchaedang (한채당)

Hanchaedang (한채당)

4.4 Km    274     2020-05-29

38, Misadong-ro, Hanam-si, Gyeonggi-do
+82-31-792-8880

Hanchaedang aims to serve the very best in traditional and royal Korean food both beautiful and faithful to Korean's heritage. Set amidst the beauty of nature and hanok housing, Hanchaedang works hard to provide healthy food that carries over the taste of traditional Korean food.

Königliches Grab Sareung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 사릉(정순왕후) [유네스코 세계문화유산])

Königliches Grab Sareung [UNESCO Weltkulturerbe] (남양주 사릉(정순왕후) [유네스코 세계문화유산])

4.7 Km    1395     2020-12-11

180, Sareung-ro, Namyangju-si, Gyeonggi-do

Das königliche Grab Sareung ist die Ruhestätte von Königin Jeongsun, Ehefrau von König Danjong.
Sie wurde im Jahre 1454 zur Königin gekrönt. Als König Danjong jedoch dazu gezwungen wurde, den Thron aufzugeben und ins Exil zu gehen, verlor auch Königin Jeongsun ihren Titel. Nach seinem Tod baute sie ein strohbedecktes Haus außerhalb von Seoul und trauerte bis an ihr Lebensende um ihren verstorbenen Mann.

Goguryeo Schmied-Dorf

Goguryeo Schmied-Dorf

4.9 Km    719     2011-07-25

Gyeonggi-do, Guri-si, Acheon-dong
+82-31-550-2363~4

Das auf 4.900 ㎡ ausgelegte Schmied-Dorf besitzt ein Stahlwalzwerk aus der Zeit Goguryeo, eine traditionelle Hütte eines Geomul-Dorfältesten und ein mongolisches Dorf. Die Realisierung dieses Projekts kostete um die 2.2 Millarden Won. Fast nur aus Steinen und Holz bestehend, ist es das einzige Schmied-Dorf der Zeit Goguryeos und stolzer Besitzer von Koreas größtem Wasserrad mit einem Durchmesser von 7 Metern.

Szenen des damaligen alltäglichen Lebens der Einwohner Goguryeos werden hier für Taewangsasingi gefilmt. Nach den Dreharbeiten dieser beliebten TV-Serie wird es zu Koreas ersten traditionellem Goguryeo Dorf umgebaut. Desweiteren wird eine Halle zur Ausstellung von antiken Eisenarbeiten errichtet werden. Die Eröffnung wird im Dezember stattfinden, wenn die Dreharbeiten beendet sind.

Nonghyeop Ansim Chuksan Godeok(농협안심축산 고덕)

Nonghyeop Ansim Chuksan Godeok(농협안심축산 고덕)

6.1 Km    0     2020-12-18

26 Dongnam-ro 73-gil Gangdong-gu Seoul
+82-2-481-8841

With its large hall, it is a good place for group gatherings and group dinners. The best menu at this restaurant is grilled sirloin. This Korean dishes restaurant is located in Gangdong-gu, Seoul.

Gapsan Myeonok(갑산면옥)

Gapsan Myeonok(갑산면옥)

6.3 Km    0     2020-10-29

2F, 62, Wolho-ro Hanam-si Gyeonggi-do
+82-31-792-7768

This is a Korean cuisine located in Hanam-si, Gyeonggi-do. The representative menu is cold buckwheat noodles. It sells spicy naengmyeon (Korean cold noodles).

Jinine Tteokbokki(진이네떡볶이)

Jinine Tteokbokki(진이네떡볶이)

6.4 Km    0     2020-12-24

19 Dongnam-ro 71-gil Gangdong-gu Seoul
+82-2-481-2585

You can enjoy Tteokbokki, Korea's representative street food. This restaurant's signature menu is stir-fried rice cake. This Korean dishes restaurant is located in Gangdong-gu, Seoul.

Prähistorische Stätte Amsa-dong (서울 암사동 유적)

Prähistorische Stätte Amsa-dong (서울 암사동 유적)

6.4 Km    3031     2021-01-15

875, Olympic-ro, Gangdong-gu, Seoul

Die prähistorische Stätte Amsa-dong bietet einen Einblick in das Leben der Jungsteinzeit. Sogar das Eingangtor hat die Form eines Dolmens und die Papierkörbe sind mit Mustern aus dieser Zeit ausgestattet. Die Siedlung wurde 1925 ausgegraben, als eine Überschwemmung den Boden am Ufer des Flusses Hangang wegschwemmte und eine große Menge an prähistorischer Kammkeramik freilegte. In mehreren Ausgrabungsphasen wurde die Siedlung in der heutigen Form wieder hergestellt.

Berg Mangusan (망우산(서울))

Berg Mangusan (망우산(서울))

6.4 Km    807     2020-04-16

69, Yongmasan-ro 112na-gil, Jungnang-gu, Seoul

Der Berg Mangusan erstreckt sich über Mangu-dong und Myeonmok-dong in Seoul bis nach Guri-si, Gyeonggi-do. Auf dem Berg befindet sich der Friedhof Mangu, der im Jahre 1933 zum öffentlichen Friedhof ernannt wurde. Seit seiner Ernennung wurden hier viele beliebte Personen begraben, darunter der Kinder- und Jugendbuch Autor Sopa Bang Jeong-hwan, die Unabhängigkeitsaktivisten Oh Se-chang und Han Yong-un, sowie Ji Seok-young, der die Pockenimpfung in Korea einführte und zudem ein koreanischer Sprachwissenschaftler war. Zudem wurden Grabsteine im Park installiert, auf denen chronologische Listen von sieben beliebten Dichtern und einem Erzieher stehen, was den Friedhof auch zu einem Ort für historische Bildung macht.

Königliches Grab Donggureung [UNESCO Weltkulturerbe] (구리 동구릉 [유네스코 세계문화유산])

4.3 Km    2584     2020-12-04

197, Donggureung-ro, Guri-si, Gyeonggi-do
+82-31-563-2909

Das Grab Donggureung ist der letzte Ruheplatz von einigen Joseon-Königen und besteht aus neun königlichen Mausoleen und 17 Gräbern. Im Vergleich zu anderen Gräbern in Korea ist es sehr groß, und wegen des großen Waldes ist die umliegende Landschaft sehr schön. Unter den neun königlichen Mausoleen befindet sich das Grab Geonwonneung, in dem der Gründer der Joseon-Zeit, König Taejo, begraben ist.