Anwesen Ojukheon (오죽헌) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Anwesen Ojukheon (오죽헌)

Anwesen Ojukheon (오죽헌)

0m    3903     2020-06-11

24, Yulgok-ro 3139beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-660-3301

Das Anwesen Ojukheon ist der Ort, wo Shin Saimdang lebte und ihr Sohn Yulgok Yi I, ein Gelehrter und Politiker der Joseon-Zeit, geboren wurde. Es wurde in der frühen Joseon-Zeit erbaut und ist somit eines der ältesten aus Holz erbauten Wohngebäude Koreas. Seit der Errichtung wird es von den Nachkommen der Gelehrtenfamilie instand gehalten.
Innerhalb des Gebäudekomplexes Ojukheon befinden sich die Gedenkhalle von Yulgok, Mongnyongsil, wo Yulgok geboren wurde, der Schrein Munseongsa sowie die Tore Jagyeongmun und Sajumun. Im Eojegak wird unter anderem das im Jahre 1577 verfasstes Buch "Gyeongmongnyogyeol" aufbewahrt.

Anwesen Ojukheon & Stadtmuseum Gangneung (강릉시 오죽헌·시립박물관)

Anwesen Ojukheon & Stadtmuseum Gangneung (강릉시 오죽헌·시립박물관)

109m    1260     2020-04-21

24, Yulgok-ro 3139beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-3301

Ojukheon & Stadtmuseum bezieht sich auf einen Zusammenschluss des Anwesens Ojukheon und dem Stadtmuseum von Gangneung. Beim Ojukheon handelt es sich um ein Gebäude aus der frühen Joseon-Zeit (1392-1910), das auf Grund seiner architektonischen Bedeutung zum Nationalschatz Nr. 165 erhoben wurde. Im Mongryong-sil, dem „Traumdrachenzimmer“, wurde der berühmte konfuzianische Gelehrte Yulgok (1536-1584) geboren. Es wird erzählt, dass seine Mutter Shin Saimdang, auch eine berühmte Persönlichkeit in Korea, während ihrer Schwangerschaft von einem Drachen geträumt hatte. In Erinnerung an seine Person wird seit 1962 jährlich das Yulgok-Festival abgehalten.

In der Yulgok-Gedächtnishalle sind Kunstwerke der talentierten Familie des Gelehrten ausgestellt. In den Hallen für Volkskunde, Geschichte & Kultur sowie im Freiluftbereich können unter anderem verschiedene buddhistische Kunstgegenstände, Keramiken, Dokumente, Bilder, Alltagsgegenstände und Steinskulpturen begutacht werden.

Museum der Orientalischen Stickereien (동양자수박물관)

Museum der Orientalischen Stickereien (동양자수박물관)

249m    1069     2019-03-22

140-2, Jukheon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-644-0600

Das Museum der orientalischen Stickerei, das am 11. Januar 2011 eröffnet wurde, stellt die wunderschönen Werke aus, die von Frauen in der Vergangenheit gefertigt wurden. Es beherbergt über 500 Werke traditioneller Stickereien aus Korea, Japan und China ausgestellt und in einer Sonderausstellung werden zudem 100 Werke bunter Patchwork-Kleidung und westlicher Stickereien präsentiert. In diesem Kulturkomplex kann man die orientalische Stickerei kennenlernen und durch Erlebnisprogramme selbst erfahren.

Haus Seongyojang (강릉 선교장)

Haus Seongyojang (강릉 선교장)

1.1 Km    2615     2020-04-01

63, Unjeong-gil, Gangneung-si, Gangwon-do

Das Haus Seongyojang ist die ehemalige Residenz der Familie von Lee Naebeon in Gangneung und wurde 1965 zum Nationalschatz Nr. 5 ernannt. Der Fernsehsender KBS wählte dieses Gebäude zu einem der zehn am besten erhaltenen Wohnorte Koreas, die über die letzten 300 Jahre gebaut wurden.

Gangneung Kaffeefestival (강릉커피축제)

Gangneung Kaffeefestival (강릉커피축제)

1.7 Km    1890     2020-06-29

102, Surigol-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-647-6802

Das Gangneung Kaffeefestival findet jeden Oktober statt und feiert die Kaffeekultur Gangneungs mit einer Reihe von Veranstaltungen zum Thema Kaffee sowie Ausstellungen, Fotoausstellungen, Erlebnisprogrammen und mehr.

Pavillon Gyeongpodae (강릉 경포대)

Pavillon Gyeongpodae (강릉 경포대)

2.5 Km    5138     2020-06-12

365, Gyeongpo-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-5119

Der Pavillon Gyeongpodae wird besonders zum 15. Tag des ersten Lunarmonats aufgesucht, um den ersten Vollmond des Jahres zu begehen. Er befindet sich an einem ruhigen Ort, dessen Atmosphäre an eine Naturgalerie erinnert und besonders zwischen März und Oktober am reizvollsten ist.

See Gyeongpoho (경포호(철새도래지))

See Gyeongpoho (경포호(철새도래지))

2.5 Km    2188     2020-04-07

365, Gyeongpo-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Der See Gyeongpoho entstand, als der Eingang einer Bucht unter dem Einfluss der Gezeiten versandete und den See schließlich gänzlich abschloss. Er ist ein bekannter Rastplatz für Zugvögel und ein toller Ausflugsort voller Natur und traditioneller Kultur. In der Vergangenheit war der See berühmt für seinen reichen Fischbestand und klares und sauberes Wasser, doch aufgrund zunehmender Verschmutzung wurde das Gebiet zum Naturschutzgebiet erklärt und das Fischen verboten.

Gangneung Express Bus Terminal (강릉고속버스터미널)

Gangneung Express Bus Terminal (강릉고속버스터미널)

2.7 Km    1512     2016-10-21

15, Haseulla-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Gangneung Express Bus Terminal wurde im Jahre 1976 in Gyo-dong gebaut und im November 1995 zu seinem heutigen Standort in Hongje-dong verlegt. Das Gebäude besteht aus einem Untergeschoss und vier Stockwerken; Tickets erhält man im 2. Stock, Bussteige sind im 1. Stock.

Grammophonmuseum Charmsori & Wissenschaftsmuseum Edison (참소리축음기&에디슨과학박물관)

Grammophonmuseum Charmsori & Wissenschaftsmuseum Edison (참소리축음기&에디슨과학박물관)

2.7 Km    1242     2020-08-03

393, Gyeongpo-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-655-1130

Das Charmsori-Museum besteht aus dem Grammphonmuseum Charmsori und dem Wissenschaftsmuseum Edison.
Das Grammophonmuseum besteht aus vier themenorientierte Ausstellungsräumen, darunter eine 330m² große Musikerlebnishalle. Auf dem Dach gibt es ein Observatorium, über das man einen guten Blick auf den See Gyeongpoho hat. Das Wissenschaftsmuseum setzt sich aus drei Ausstellungsräume auf zwei Stockwerken zusammen, die sich Thomas Edison und seinen Erfindungen, Hinterlassenschaften und Haushaltsgegenständen widmen.

Gyeongpodae Kirschblütenfestival am Pavillon (경포대 벚꽃축제)

2.3 Km    1127     2020-06-29

365, Gyeongpo-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-33-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-640-5904 +82-33-640-5128

Das Kirschblütenfestival findet jedes Jahr zwischen Anfang und Mitte April rund um den Pavillon Gyeongpodae statt und ist eines der wichtigsten Festivals zur koreanischen Poesie. Damit zieht es Besucher aus dem In- und Ausland an. Während dem Festival blühen die Kirschblüten auf deinem 4,3 km langen Pfad um den See Gyeongpoho und sind in ihrer vollen Pracht zu sehen. Während dem Festival gibt es außerdem verschiedene Kulturevents, Wettbewerbe und Ausstellungen.

Bahnhof Gangneung (강릉역)

2.5 Km    837     2016-09-04

176, Yongji-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Gangneung begann am 6. November 1962 zu operieren und wurde die letzte Station der Yeongdong Linie, als der Bahnhof Gyeongpodae am 1. März 1979 schließen. Der Bahnhof Gangneung liegt im Zentrum der Stadt Gangneung-si, am Fuße der Bergkette Daegwallyeong. Der Ort liegt praktisch nah anderen Touristenattraktionen wie dem Pavillon Gyeongpodaen, dem Haus Ojukheon, dem Haus Seongyojang, dem Museum Chamsori Gramophone Edison und Jeongdongjin. Der Bahnhof ist während der Urlaubszeit normalerweise gefüllt von Menschen, die auf ihren Zug warten.

Gangneung Intercity Bus Terminal (강릉시외버스터미널)

2.7 Km    1072     2016-06-20

27, Haseulla-ro, Gangneung-si, Gangwon-do