Sokcho Expo Tower (속초 엑스포타워) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Sokcho Expo Tower (속초 엑스포타워)

Sokcho Expo Tower (속초 엑스포타워)

10.4 Km    2517     2019-09-19

136, Expo 1-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-637-5083

Der Sokcho Expo Tower, der in der Gegend um den See Cheongchoho in Joyang-dong liegt ist ein Aussichtsturm, der inmitten von Bergen und Seen in einem Park steht.

Der Turm ist 73,4 m hoch und es können bis zu 100 Besucher gleichzeitig in den Turm. Von der Aussichtssplattform aus können Besucher einen Panoramaausblick auf die Sokcho-Gegend, inklusive dem Felsen Ulsanbawi und dem Gipfel Daecheongbong des Berges Seoraksan, das Ostmeer und das Stadtzentrum von Sokcho, sehen. Der Ausblick bei Sonnenaufgang ist besonders malerisch und das Vogelhaus für Zugvögel am See Cheongchoho liegt ebenfalls nahe des Turms.

See Yeongnangho (영랑호)

See Yeongnangho (영랑호)

10.6 Km    1563     2020-05-11

140, Yeongnanghoban-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2690

Der See Yeongnangho ist eine natürlich entstandene Lagune mit einem Umfang von etwa 8 km. Der Name stammt aus der Silla-Zeit, als ein junger hwarang (Mitglied einer Gruppe gebildeter Jugendlicher von Adelsfamilien) namens Yeongnang auf den See gestoßen sein soll.
Der See war schon seit langem als ein romatischer Ort bekannt und wurde oft in Gedichten erwähnt. Heute gibt es um den See herum viele schöne Wander- und Fahrradwege für Touristen. Eine weitere besondere Sehenswürdigkeit ist der imposante Fels Beombawi, der an einen ausgestreckt liegenden Tiger (auf Koreanisch beom) erinnert.

See Cheongchoho (청초호)

See Cheongchoho (청초호)

11.1 Km    1044     2020-04-27

136, Expo-1-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2690

Der See Cheongchoho ist eine Lagune, die mit dem Ostmeer verbunden ist und hat eine Ausdehnung von ungefähr 5 Kilometern. Der See befindet sich im Stadtzentrum und kann von der Innenstadt Sokchos aus sehr einfach erreicht werden. Neben dem See befindet sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sockchos, der Expo-Turm, die Expo-Welt und der Expo-Ausflugsdampfer. Diese wurden für die Internationale Tourismus-Expo der Provinz Gangwon-do 1999 errichtet. Der Expo-Tower ist 73,4 m hoch und verfügt über ein Observatorium. In der Expo-Welt befindet sich ein I-MAX-Kino, und ein Ökologiepark befindet sich ebenfalls in der Nähe. Bei einer Fahrt mit dem Expo-Ausflugsdampfer erhält man einen fantastischen Eindruck vom See und der umgebenden Landschaft.

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

Touristen- und Fischmarkt in Sokcho (ehem. Jungang-Markt) (속초관광수산시장 (구: 중앙시장))

11.2 Km    783     2020-01-03

16, Jungang-ro 147beon-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-8433

Das Gebäude des Touristen- und Fischmarkts Sokcho wurde ursprünglich im Jahr 1954 provisorisch errichtet und im Jahr 1982 unter dem Namen Jungang-Markt geöffnet. Heute besteht der Markt aus drei Etagen (eine davon im Untergeschoss) und etwa 450 Läden. Im Untergeschoss werden Meeresfrüchte und roher Fisch zum Essen verkauft, während im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Speisen, Kleidung etc. zum Kauf angeboten werden.
 
Vor kurzer Zeit wurde der Markt in Touristen- und Fischmarkt Sokcho umbenannt.

Zu den Einrichtingen gehören unter anderem Einkaufswagen, ein Ruhebereich, ein Stillzimmer, ein Parkplatz und mehr.

Bergrücken Hangyeryeong (한계령(양양))

Bergrücken Hangyeryeong (한계령(양양))

11.3 Km    1788     2019-11-08

Buk-myeon, Inje-gun, Gangwon-do
+82-33-801-0900

Hangyeryeong, Misiryeong und Jinburyeong sind die drei Bergrücken, die das Seoraksan-Gebirge ausmachen, und Hangyeryeong zusammen mit Misiryeong teilen Yeongdong in ein Ost- und ein Westgebiet. Diese Verbindung wurde Sodongraryeong, der verbindende Pfad zwischen der Ostküste und dem Inland, genannt. Im Dezember 1971 wurde eine gepflasterte Straße gebaut, um Yangyang und Inje zu verbinden, welche die Touristen-Straße zwischen dem inneren und äußeren Seoraksan-Gebirge wurde. Wenn man dem Hangyeryeong-Pfad folgt, kommt man in den Osaek-Distrikt. Es wird gesagt, dass es hier jede Sache fünf mal gibt, da „o“ im Koreanischen „fünf“ heißt. Es wird sogar gesagt, dass die Quelle karbonisierten Wassers des Grundgesteins hier fünf Geschmäcker hat. Die 3-stöckige Pagode (Nationalschatz Nr. 497), die in der Seongguksa-Tempelanlage steht, wird Osaek-Steinpagode genannt, da man sagt ihr Stein strahle in fünf Farben. Der Osaek-Blumenmythos besagt, dass der Ort den Namen Osaek bekam, weil hier ein Baum stand, der Blüten in fünf verschiedenen Farben trug.

Fähre zum Dorf Abai (아바이마을 갯배)

Fähre zum Dorf Abai (아바이마을 갯배)

11.3 Km    1181     2019-12-24

122, Cheongho-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-2003

Die Abai-Fähre bietet eine besondere Möglichkeit den Hafen Sokchos zu überqueren, der die Innenstadt Sokchos vom Dorf Abai trennt. Die Distanz beträgt nur etwa 50 m und ist somit sehr kurz, doch mit der Fähre ist man viel schneller auf der anderen Seite, als wenn man zu Fuß geht. Die Fähre muss von allen Passagieren, außer den Älteren, an einem Seil über das Meer gezogen werden. Dies ist eine einzigartige Erfahrung, die man so nur in Sokcho machen kann.

Sokcho Intercity Bus Terminal (속초시외버스터미널)

Sokcho Intercity Bus Terminal (속초시외버스터미널)

11.4 Km    1378     2016-09-28

16, Jangan-ro, Sokcho-si, Gangwon-do

Yongso-Wasserfall, Yeonha-Tal (용소폭포, 연하계곡)

Yongso-Wasserfall, Yeonha-Tal (용소폭포, 연하계곡)

11.7 Km    776     2018-10-26

3-ri, Yeonha-ri, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-1577-0545

Der Yongso-Wasserfall ist ein sechs Meter hoher Wasserfall, der sich in Yeonha-ri (Yeongwol-eup) befindet. Einer Legende nach war der Yongso-Wasserfall der Aufenthaltsort eines magischen Wesens, des Imugi, bevor es sich in einen Drachen verwandelte und in den Himmel flog. Das Wasser fällt in einen klaren Talbach, ein erfrischender Anblick für alle, die hierhin finden. Im Sommer fließt der Bach durch grüne, dichtbewachsene Wälder und im Herbst ist das gesamte Gebiet von einem tiefroten Blätterwerk bedeckt.

Odaeyang Hoetjip (오대양횟집)

Odaeyang Hoetjip (오대양횟집)

11.7 Km    93     2020-06-29

58, Jangsahanghaean-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-8385

Odaeyang Hoetjip, located in Jangsahang Port is sure to satisfy the most discriminating of customers. It’s located conveniently close to Seoraksan Mountain, Waterpia, and other great tourist destinations.

Korea Music Festival (대한민국 음악대향연)

10.9 Km    196     2016-04-07

1546-1 Joyang-dong, Sokcho-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-(0)33-639-2545

Das Korea Music Festival ist das größte Musikfestival in Korea und findet jährlich in Sokcho, Gangwon-do statt. Zum ersten Mal eröffnete es im Jahre 2004 und wird somit in diesem Jahr sein 12. Jubiläum feiern. Eingeladen sind viele repräsentative Künstler der koreanischen Musikszene.

Kulturzentrum Sokcho (속초문화회관)

11.2 Km    886     2020-06-09

155, Beonyeong-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2080

Das Kulturzentrum Sokcho ist eine kulturelle Einrichtung in Yeongrang-dong, Sokcho-si, in der Provinz Gangwon-do. Das Zentrum war zuvor als Ilbok Kulturzentrum bekannt und öffnete seine Türen das erste mal 1977, mit einer Kapazität von 342 Sitzplätzen. Das Kulturzentrum besteht momentan aus einem Hauptgebäude und einem Nebengebäude. Das Hauptgebäude beherbergt das große Theater, mit voll ausgestattetem Licht- und Audiosystemen und Übungsräumen. Im Nebengebäude befinden sich ein kleiner Konferenzraum, ein Ausstellungsraum, ein Kulturraum und Verwaltungsräume.

Dorf Abai (아바이마을)

11.5 Km    1712     2020-06-11

122, Cheongho-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-10-6374-7355

Das Dorf in Cheongho-dong ist heute die Heimat von vielen Bürgern nordkoreanischer Herkunft und wird Abai-Dorf genannt. Das Wort „Abai“ stammt aus dem Dialekt der Hamgyeong-do Provinz und meint eine „gealterte Person“. Viele ältere Menschen flohen aus Nordkorea nach Cheongho-dong während des Koreakrieges; eine großer Anteil an älteren Bürgern führte zu dem Spitznamen der Stadt.
Die Straßen Cheongho-dongs sind von kleinen koreanischen Häusern gesäumt, die an Seoul in den 1970ern erinnern. Der einfache Charakter des Dorfes und die Stille des Meeres sorgen für eine einzigartige Atmosphäre. Diese Region wurde unglaublich bekannt, nachdem die TV-Serie „Autumn in My Heart“ hier gefilmt wurde. In der Serie hat die Mutter der Hauptdarstellerin einen Supermarkt in Cheongho-dong. In der Nähe des Supermarktes nahm die Hauptdarstellerin oft ein Boot, welches nun auch eine beliebte Touristenattraktion geworden ist. Das Boot „Gaetbae“, das Platz für bis zu 35 Fahrgäste hat, fährt durch „Menschenkraft“ (zwei Personen ziehen an Seilen, sodass sich das Boot übers Wasser bewegt) und kann von Downtown Sokcho bis nach Cheongho-dong fahren. Wenn Sie nach etwas zu Essen suchen, Abai Sundae und Hamheung Naengmyeon sind die beliebtesten Gerichte.