Animation Museum & Robot Studio Chuncheon (춘천 애니메이션박물관&토이로봇관) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Animation Museum & Robot Studio Chuncheon (춘천 애니메이션박물관&토이로봇관)

Animation Museum & Robot Studio Chuncheon (춘천 애니메이션박물관&토이로봇관)

4.1 Km    5659     2019-03-22

854, Baksa-ro, Seo-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-245-6470, +82-33-245-6461

Das Animation Museum & Robot Studio Chuncheon ist das erste in Korea, das sich ganz auf Animationsfilme und Animationen spezialisiert. Die Ursprünge des Genres, die Entwicklung, Prinzipien und Arten werden anhand vieler Ausstellungsstücke erläutert und es gibt besondere Ausstellungsräume für Animationen aus aller Welt und für Animationen aus Korea. Zudem gibt es anders als in vielen anderen Museen für jedes Thema eine Erlebnisecke, wie zum Beispiel ein „Horror-Studio“, ein „3D-Kino“, eine „Puppenanimationsecke“ und vieles mehr.

Im August 2013 wurde direkt neben dem Museum zudem das Robot Studio eröffnet, das die derzeitige Situation der koreanischen Roboterindustrie sowie die vielversprechende Zukunft der Industrie vorstellt. Die Robotertechnik hat das Potential, in der Zukunft einen großen Einfluss auf das menschliche Leben zu haben, und zieht daher viele Menschen an. Aus diesem Grund wurde das Robot Studio mit dem Ziel eröffnet, die nächste Generation auf die Zukunft der Robotertechnologie vorzubereiten und den Besuchern den richtigen Umgang mit Robotern näher zu bringen.

Animation Museum Chuncheon (춘천 애니메이션박물관)

Animation Museum Chuncheon (춘천 애니메이션박물관)

4.1 Km    716     2018-10-18

854, Baksa-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Das Animation Museum ist das erste und einzige Museum in Korea, das sich ganz auf Animationsfilme und Animationen spezialisiert. Die Ausstellungshalle im ersten Stock zeigt den Ursprung, die Entwicklung und die Arten von Animationen, die Techniken und den Prozess der Herstellung und vieles mehr. Auf dem zweiten Stock befinden sich die Chuncheon Halle, US Halle, Japan Halle, Europa Halle und die Halle für weitere Regionen (Asien etc.) in der man die Geschichte von Animation der ganzen Welt sehen kann.

Skywalk am See Uiamho (의암호 스카이워크)

Skywalk am See Uiamho (의암호 스카이워크)

4.5 Km    1290     2016-04-19

486, Chiljeon-dong, Chuncheon-si, Gangwon-do, Korea

Der Skywalk hat sich als eine beliebte neue Sehenswürdigkeit am See Uiamho etabliert. Er befindet sich in der Mitte des Fahrradwegs und ist ein Observatorium mit einem tollen Ausblick, von dem aus man tolle Fotos machen kann. Der Skywalk hat eine runde Form und befindet sich ca. 12 Meter über dem Wasser. Er verfügt über einen durchsichtigen Boden und ein Geländer. Dadurch fühlt man sich einerseits, als würde man über dem Himmel laufen und andererseits, als könnte man jederzeit ins Wasser fallen.

OHSIM5(오심5)

OHSIM5(오심5)

5.2 Km    0     2020-08-18

1F, 45, Sille-gil, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-10-9469-2535

A restaurant with outdoor terrace. The representative menu is gangwon salad bibimbap (brunch menu). This is a cafe located in Chuncheon-si, Gangwon-do.

See Uiamho (의암호)

See Uiamho (의암호)

5.3 Km    1102     2016-06-30

Gangwon-do, Chuncheon-si, Sindong-myeon, Uiam-ri
+82-33-250-3068

Der Damm am See Uiamho wurde im November 1967 errichtet und befindet sich an dem Ort, wo die Flüsse Bukhangang und Soyanggang aufeinander treffen. Er wurde gebaut, um den Wasserzulauf zum Hangang-Fluss von den Seen Soyangho (Koreas größter künstlich angelegter See) und Paroho zu regulieren.

Der See Uiamho eignet sich hervorragend zum Fischen, da sein Wasserspiegel je nach Wasserzufluss von den Seen Soyangho und Paroho variiert. Anders als andere Stauseen besitzt er einen flachen Boden mit vielen Pflanzen, die im und am Wasser wachsen, was den See zu einem perfekten Ort zum Karpfenfischen macht. Karpfen ist hier von Frühlingsanfang bis zum Spätherbst der Hauptfang und im Winter ist der See ein guter Ort zum Eisfischen (hauptsächlich Elritze und Stint).

Die zwei großen Inseln Bongeoseom und Jungdo befinden sich in der Mitte des Sees. Uiamho ist nicht nur ein großartiger Ort zum Fischen, sondern bietet auch wunderschöne Naturlandschaften und ist von der Stadt Chuncheon aus einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Kim Yu-jeong Literaturdorf (김유정 문학촌)

Kim Yu-jeong Literaturdorf (김유정 문학촌)

5.4 Km    3839     2020-09-24

25, Sille-gil, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-261-4650

Kim Yu-jeong (1908-1937) war einer der großen Autoren Koreas und seine Heimat war das Dorf Sille, in der Gemeinde Sindong-myeon, die zur Stadt Chuncheon gehört. Sein Geburtshaus wurde wieder aufgebaut und ein Ausstellungsraum eingerichtet. Doch auch außerhalb des Hauses wurde das Dorf unter dem Thema des berühmten Sohnes in ein Literaturdorf verwandelt. So gibt es einen Literatur-Spazierweg, einen Wanderweg und viele weitere Orte, die im Zusammenspiel mit der Natur eingerichtet wurden.
Nach seiner Geburt ging er nach Seoul, kam aber 1931 mit 23 Jahren wieder nach Sille zurück und veröffentlichte sein erstes Werk „Bergdorfwanderer“. Er schrieb danach noch viele Werke wie z.B. „Frühling, Frühling“ und „Kamelie“, die das Landleben zum Thema haben.
Im Komplex gibt es neben dem Geburtshaus auch andere Gebäude, die wieder exakt so aufgebaut wurden wie sie früher waren, so auch eine Didilbanga (Getreidemühle, die mit den Füßen betrieben wird). Zudem gibt es Programme, die sich mit der Welt aus seinen Werken beschäftigen und auf Spurensuche gehen.

Santorini (산토리니)

Santorini (산토리니)

5.4 Km    34     2016-11-01

1154-97, Sunhwan-daero, Dong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-242-3010

Santorini is a 2-story, traditional Italian restaurant with a luxurious interior. During the warmer seasons, tables are placed on a green grassy field allowing customers to dine outside while enjoying the fine weather and scenery. Not only well known for its traditionally-prepared Italian cuisine made with fresh ingredients, the restaurant is also famous for its huge selection of wine. A café and bakery are located on the first floor, perfect for those who just want to relax with a beverage or enjoy a light meal.

Caféstraße am Observatorium Berg Gubongsan (구봉산 전망대 카페거리)

Caféstraße am Observatorium Berg Gubongsan (구봉산 전망대 카페거리)

5.5 Km    1161     2019-10-16

Janghak-ri, Dong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-250-4312

Das Observatorium Berg Gubongsan ist mit seinem atemberaubenden Ausblick sowohl bei Tag als auch bei Nacht einer der malerischsten Orte in Chuncheon. Mit einem frisch gebrühten Kaffee in der Hand kann man sich hier auf einen Spaziergang zur Freiluftterrasse oder zum Garten begeben, von wo aus man einen tollen Blick auf die Schönheit Chuncheons hat. Das Observatorium ist zudem der beste Ort, um die Nachtansicht von Chuncheon zu genießen. Cafés und Restaurants mit verschiedenen Themen bieten guten Kaffee und leckeres Essen. Genießen Sie die tolle Umgebung, während Sie auf einem Holzdeck sitzen.

Gangchon Rail Park (강촌레일파크)

Gangchon Rail Park (강촌레일파크)

5.8 Km    1350     2020-09-24

1383, Gimyujeong-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Im Dezember 2010 wurde die zweigleisige Linie Gyeongchun, die Seoul und Chuncheon miteinander verbindet, in Betrieb genommen und ersetzte den Mugunghwa-Zug, der bisher hier entlang fuhr. Der Gangchon Rail Park führt über die nun stillgelegten Gleise und ist eine beliebte Touristenattraktion, da man hier auf den alten Schienen entlang des Flusses Bukhangang fahren und dabei die wunderschöne Landschaft genießen kann.

Chuncheon Puppenfestival (춘천인형극제)

Chuncheon Puppenfestival (춘천인형극제)

6.1 Km    784     2020-09-15

3017, Yeongseo-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) •Weitere Informationen unter: +82-33-242-8452

Robot Studio (토이로봇관)

4.1 Km    133     2020-03-23

854, Baksa-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Im Robot Studio haben die Besucher die Möglichkeit, alles rund um Roboter hautnah zu erleben. Neben dem 4D-Kino und Mitmach-Programmen ist der Roboter Despian sehenswert, weil er die menschlichen Gefühle nachmachen kann.

Bahnhof Gimyujeong (김유정역)

5.4 Km    422     2017-11-30

1435, Gimyujeong-ro, Sindong-myeon, Chuncheon-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Gimyujeong ist nach dem bekannten regionalen Schriftsteller Kim Yu-jeong benannt. Als erste Station, deren Name von einer Person stammt, liegt sie zwischen den Bahnhöfen Gangchon und Namchuncheon auf der Gyeongchun Linie. Der Bahnhof wurde ursprünglich als Bahnhof Sinnam am 25. Juli 1939 in Betrieb genommen, im Dezember 2004 erhielt er dann seinen heutigen Namen. Mit der Eröffnung der Gyeongchun Linie der Seouler Metropolregion am 21. Dezember 2010 wurde er als neue Station verlegt. In der Nähe des Bahnhofs befinden sich unter anderem das Kim Yu-jeong Literaturdorf, das Sindong-Postamt und mehr.p>