Berg Darangswioreum (Gipfel Wollangbong) (다랑쉬오름(월랑봉)) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Berg Darangswioreum (Gipfel Wollangbong) (다랑쉬오름(월랑봉))

Berg Darangswioreum (Gipfel Wollangbong) (다랑쉬오름(월랑봉))

0m    112     2020-05-08

San 6, Sehwa-ri, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do

Der Darangswioreum ist ein Vulkan, der im Nordosten der Insel Jejudo gelegen ist und ca. 380 m über dem Meeresspiegel liegt. Von hier aus können Besucher sämtliche Sehenswürdigkeiten der Insel überblicken, wie zum Beispiel den Krater Seongsan Ilchulbong (Sonnenaufgangspark), die Insel Udo, den Berg Hallasan sowie die Küsten.

Wald Bijarim (비자림)

Wald Bijarim (비자림)

1.8 Km    4232     2021-03-02

Bijasup-gil, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-710-7911

Der Wald Bijarim besteht aus einer Gruppe von über 2.800 Muskatbäumen, die 500-800 Jahre alt sind, und wurde zu einem Naturdenkmal erklärt. Die Bäume sind 7-14 m hoch, haben einen Durchmesser von 50-110 cm und bilden den größten Mustkatwald der Welt. In der Mitte des Waldes steht der mit 800 Jahren älteste Baum der Insel, der auch als Ahnenbaum der Muskatbäume bezeichnet wird.
Die Bäume stoßen Phytoncide aus, von dem gesagt wird, es stärke das Immunsystem und die natürlichen Heilungskräfte des menschlichen Körpers. Die Blüten von Muskatbäumen sollen in der Vergangenheit als natürliches Schädlingsbekämpfungsmittel verwendet worden sein. Außerdem wachsen seltene Orchideen und wilde Pflanzen im Wald, und es wurde für Besucher ein Waldweg angelegt.

Strand Sehwa (세화해변)

Strand Sehwa (세화해변)

6.3 Km    1457     2021-01-21

Sehwa-gil, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do

Der Strand Sehwa mag zwar kein besonders großer Strand sein, bietet jedoch wunderschön klares kobaldblaues Wasser. Seine Lage in der Nähe von Sehwa-eup bietet Besuchern guten Zugang zu Unterkünften und weiteren Einrichtungen.

Haenyeo-Museum (해녀박물관)

Haenyeo-Museum (해녀박물관)

6.4 Km    2488     2021-01-07

26, Haenyeobangmulgwan-gil, Gujwa-eup, Jeju-si, Insel Jeju-do
+82-64-782-9898

Das Haenyeo-Museum wurde im Jahre 2003 eröffnet, um die einzigartige Kultur der haenyeo (weibliche Taucherinnen Jejus) durch Bilder und viele weitere Materialien vorzustellen. Vom Observatorium des Museums können Besucher einen tollen Ausblick auf Hado-ri und die Umgebung genießen.

Bellongjang-Markt (벨롱장)

Bellongjang-Markt (벨롱장)

6.5 Km    324     2021-02-17

Hafen Sehwapogu, Jeju-si, Jeju-do

Der Bellongjang-Markt ist ein lokaler Flohmarkt, der zweimal im Monat (samstags von 11:00-13:00 Uhr) im kleinen Küstendorf Sehwaßri auf der Insel Jejudo für Anwohner und Besucher eröffnet wird. Der Flohmarkt findet erhält seinen Namen vom Jeju-Ausdruck "bellong", was etwa "strahendes Licht in der Ferne" bedeutet.

Myeongjin Jeonbok (명진전복)

Myeongjin Jeonbok (명진전복)

6.7 Km    0     2021-03-23

1282, Haemajihaean-ro, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-782-9944

This is a place that sells abalone dishes famous in Jeju Island. This Korean dishes restaurant is located in Jeju-si, Jeju-do. The most famous menu is abalone hot stone pot rice.

Höhle Manjanggul (만장굴 (제주도 국가지질공원))

Höhle Manjanggul (만장굴 (제주도 국가지질공원))

7.4 Km    6375     2021-03-11

182, Manjanggul-gil, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-710-3945

Die Höhle Manjanggul ist ca. 7,4km lang und mit Tunneln von 18m Weite und 23m Höhe der größte Lavatunnel der Welt. Sie hat einen hohen wissenschaftlichen Wert, da viele der Formationen trotz ihres Alters noch sehr gut erhalten sind. Nur 1 Kilometer der Höhle ist für die Öffentlichkeit zugänglich, doch hier können Besucher allerlei Interessantes, wie zum Beispiel Steinpfeiler und Stalaktiten bestaunen.

Festung Byeolbangjin (별방진)

Festung Byeolbangjin (별방진)

7.8 Km    853     2020-04-24

Haemajihaean-ro, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-740-6000

Die Festung Byeolbangjin hat einen Umfang von etwa 950 Metern und wurde unter Berücksichtigung der lokalen Topographie errichtet, die sich durch ein höheres Gelände im südlichen Teil und ein tieferes Gelände im nördlichen Teil auszeichnet. Unter den Festungen der Insel ist die Festung Byeolbangjin in einem relativ guten Zustand erhalten geblieben. Zudem ist sie ein gutes Beispiel dafür, wie und in welchem Umfang Festungen auf Jejudo gebaut wurden.

Berg Yongnunioreum (용눈이오름)

2.1 Km    1019     2021-03-15

Jongdallon-gil, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do
+82-64-740-6000

Der Berg Yongnunioreum wird auch Yonganak (wortwörtlich "Drachenaugenberg") genannt und ist ca. 250m hoch. Verschiedene Krater und Lavalhügel gehen ineinander über, und die Vorderseite des Berges stellt mit seinem Überfluss an saftigen Gras eine für Jejudos Oreums typische, wunderschöne Landschaft dar.

Maze Land (메이즈랜드)

2.4 Km    1536     2020-05-12

2134-47, Bijarim-ro, Gujwa-eup, Jeju-si, Insel Jeju-do
+82-64-784-3838

Maze Land ist ein Themenpark, der über das größte Steinlabyrinth der Welt verfügt. Die Gesamtlänge des Labyrinths misst ungefähr 5,3 km. Es wurde hauptsächlich aus Stein und Holz von der Insel hergestellt und spiegelt die Prinzipien der "drei Reichhaltigkeiten" von Jeju wider. Diesen zufolge gibt es hier Steine, Frauen und Wind im Überfluss. Der Besuch des Labyrinths macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gut für die Gesundheit, da die Steine Ferninfrarotstrahlen und das Holz (T. occidentalis) große Mengen von Phytonziden abgeben. Der Park mit seinen vielen verschiedenen Bäumen, die mehrere Jahrzehnte alt sind, der perfekte Ort für das, was Koreaner „Waldbaden" bezeichnen. Dabei taucht man in die Natur ein, um deren natürliche Kraft aufzusaugen.
Neben dem Labyrinth aus Pflanzen und Steinen gibt es außerdem auch ein Museum, das die Geschichte des Labyrinths nachzeichnet, beginnend von seinem Anfang im 14. Jahrhundert. Während des Museumsbesuch kann man auch an unterschiedlichen Mitmachprogrammen teilnehmen.

Waldstraße Bijarim (비자림로)

5.2 Km    663     2012-09-21

Jejudo, Jeju-si, Bonggae-dong,


Die Waldstraße Bijarim erstreckt sich über 27 km zwischen Pyeongdae-ri und Bonggae-dong, zwei Dörfern in der Gemeinde Gujwa-eup, Jeju City. Sie ist gesäumt von majestätischen Zedern sowie silber-glitzernden Gräsern und führt durch einen der ältesten Wälder Jejudos.

Die Waldstraße Bijarim wurde 2002 berühmt, als sie in einer Umfrage des Verkehrsministeriums zur malerischsten Straße Koreas gewählt wurde. Die bekannte Straße zieht insbesondere diejenigen an, die eine sonntägliche Spazierfahrt unternehmen oder in der Gegend wandern gehen möchten.

Von der Straße aus kann man Pferde beobachten, welche frei auf den umgebenden saftigen Wiesen grasen. Im Hintergrund sind der Berg Hallasan und die kleineren Vulkanberge, die in Jejudos Dialekt „Oreum" genannt werden, zu sehen. Es gibt einige Orte, an denen Besucher reiten gehen oder ATVs (Geländefahrzeuge) fahren können. Einige Attraktionen, die sich entlang der Straße befinden, sind das Seongeup Volkskundedorf, der Sangumburi-Krater sowie die Themenparks Jeju Mini Land und Jeju Art Land.

Höhle Yongcheondonggul [UNESCO Weltnaturerbe] (용천동굴 [유네스코 세계자연유산])

9.0 Km    1239     2020-10-12

Woljeong-ri, Gujwa-eup, Jeju-si, Jeju-do

Die Höhle Yongcheondonggul zeigt die typischste Form eines Lavatunnels auf der Insel Jejudo und ist mit einer Gesamtlänge von ca. 2.470,8 m eine der größten Lavahöhlen. Sie hat eine einzigartige Topologie und interessante Kalksteinformationen wie Lavaterrassen, Lavaregale, Lavawasserfälle und 140 m an Lava-Rollen. Auch eine Reihe von Carbonat-Formationen wie Stalaktiten, Säulen, Tropfsteine, Höhlen-Popcorn und Aragonit-Kristalle finden sich in dieser Höhle, die auch einen See beherbergt. Die Höhle hat einen großen geologischen Wert und erstaunt auch mit ihrer Schönheit. Zudem kann man überall in der Höhle Gegenstände finden, die vor langer Zeit scheinbar von Menschen hierher gebracht wurden, darunter Stücke von Keramik, Tierknochen, Eisenwaren, Holzkohle und weitere Substanzen.