Nationaler Erholungswald Oseosan (국립 오서산자연휴양림) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Nationaler Erholungswald Oseosan (국립 오서산자연휴양림)

Nationaler Erholungswald Oseosan (국립 오서산자연휴양림)

0m    5530     2020-09-23

531, Oseosan-gil, Boryeong-si, Chungcheongnam-do

Der Nationale Erholungswald Oseosan wurde im September 2001 in der Nähe vom Tal Myeongdaegyegok in Boryeong-si, Chungcheongnam-do eröffnet und ist ein perfekter Ort für Ausflüge in die Natur.

Berg Oseosan (오서산)

Berg Oseosan (오서산)

1.7 Km    1075     2020-04-20

Seongyeon-ri, Cheongso-myeon, Boryeong-si, Chungcheongnam-do

Der Berg Oseosan ist mit einer Höhe von 790m einer der höchsten an der Westküste Koreas und für die landschaftliche Schönheit seiner üppigen Wälder und klaren Gewässer bekannt. Vom Gipfel aus kann man ein Meer aus Schilf sowie fantastische Sonnenuntergänge über der Westküste sehen. Der Berg ist außerdem von den malerischen Gipfeln vom Berg Seongjusan im Süden, des Berges Gayasans im Norden sowie die der Berge Chilgapsan und Gyeryongsan im Osten umgeben. Aufgrund seiner Nähe zum Meer ist Oseosan einer der wenigen Orte in Korea, an denen Besucher sowohl Festland- als auch Wasserattraktionen genießen können.

Heiliges Land von Julmudeom (청양 다락골 줄무덤 성지)

Heiliges Land von Julmudeom (청양 다락골 줄무덤 성지)

2.1 Km    796     2020-06-25

78-2, Darakgol-gil, Hwaseong-myeon, Cheongyang-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-943-8123

Julmudeom bezieht sich auf die unmarkierten Gräber anonymer katholitischer Märtyrer in Darakgol (Nugok), Cheongyang (Chungcheongnam-do). Darakgol ist ebenfalls der Geburtsort des heiligen Choi Gyeong-Hwans und Choi Yang-eop (der zweite katholische Priester Koreas) wurde in Gwacheon, Gyeonggi-do gemartert. Weil in dem Grab mehr als eine Person liegen wurde das Grab Julmudeom (Massengrab) genannt.

Obwohl die exakte Anzahl der Märtyrer und ihre genau Todesursache unbekannt ist wurden Sie von Ihren Familien in 37 Hügeln und drei verschiedenen Sektionen begraben. Die Cheongyang Kirche erbaute Monumente um die namenlosen Märtyrer zu ehren und Julmudeon wurde zu einer bekannten Sehenswürdigkeit katholischer Pilgerer. 1986 wurden die Überreste von dem heiligen Franziskaner Choi Gyeong-Hwan zum Jeoldusan Märtyrerschrein umgesiedelt sodass sich die Zahl der Toten in Julmudeom auf 36 reduzierte.

Yeongyeong (연경)

Yeongyeong (연경)

13.0 Km    261     2019-04-12

60, Boryeongbuk-ro, Boryeong-si, Chungcheongnam-do
+82-41-936-2332

Located close to the downtown area, Yeongyeong is a popular restaurant for business dining as well as the traditional first meeting between the parents of engaged couples. The restaurant serves a wide variety of well-prepared authentic Chinese dishes.

Boryeong Bus Terminal (보령종합터미널)

Boryeong Bus Terminal (보령종합터미널)

14.4 Km    3872     2016-07-01

8, Terminal-gil, Boryeong-si, Chungcheongnam-do

Bahnhof Daecheon (대천역)

Bahnhof Daecheon (대천역)

14.6 Km    767     2016-12-12

116, Daehae-ro, Boryeong-si, Chungcheongnam-do

Daecheon liegt an der Westküste von Chungcheongnam-do. Hier befindet sich der Strand Daecheon, der einzige Strand aus Muscheln in ganz Asien. Er ist auch bekannt für die Kosmetikprodukte, die aus dem Schlamm des Strandes hergestellt werden, allerlei Seeprodukte und viele Sehenswürdigkeiten wie der Strand Wonsando, das Kohlemuseum, der Tempel Seongjusaji usw.
Der Bahnhof befindet sich seit dem 21.12.2007 an seinem jetzigen Standort und hat die Form eines Segelbootes, was die Besonderheit der Region repräsentieren soll.

Hongseong Hero Festival (홍성 역사인물축제)

Hongseong Hero Festival (홍성 역사인물축제)

16.4 Km    1420     2020-07-02

27, Amun-gil, Hongseong-gun, Chungcheongnam-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-41-630-1227~8

Das Hero Festival wird jedes Jahr im September in Hongseong, der Geburtstättte von vielen wichtigen Figuren in der Geschichte Koreas, veranstaltet. Das Festival bietet lehrreiche Erlebnisprogramme, anhand denen Besucher das Leben und die Errungenschaften der einzelnen historischen Persönlichkeiten näher kennenlernen können, sowie verschiedene Leckereien aus der Gegend an.

Provinzpark Chilgapsan (칠갑산도립공원)

Provinzpark Chilgapsan (칠갑산도립공원)

17.1 Km    1315     2020-10-26

241, Janggok-gil, Cheongyang-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-635-7690

Der Berg Chilgapsan in Cheongyang-gun, Chungcheongnam-do wurde 1973 zum Provinzpark ernannt und wird auch oft "die Alpen von Chungcheongnam-do" genannt. Das Gebirge besitzt viele Gipfel, dichte Wälder und malerische Tälerm, und jede Jahreszeit hat ihre eigene einzigartige Atmosphäre. Im Frühling ist das Gebirge blassrosa von den blühenden Kirschbäumen, im Sommer ist es ins tiefe Grün der Blätter getaucht, im Herbst leuchtet es in allen Farben und im Winter glänzt es mit weißem Schnee. Wanderer kommen das ganze Jahr über hierher, um sich an den sieben verschiedenen Routen zu versuchen.

Festung Imjonseong (예산 임존성)

Festung Imjonseong (예산 임존성)

17.9 Km    679     2020-04-23

Masa-ri, Gwangsi-myeon, Yesan-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-339-7332

Die Festung Imjonseong befindet sich auf dem Gipfel des Berges Bongsusan zwischen Yesan-gun und Hongseong-gun in Chungcheongnam-do. Die Festungsmauer ist mit 2,5m Höhe und 3,5m Breite höher und ungefähr 2 m breiter als andere koreanische Festungen. Es ist die größte Festung des Baekje-Königreichs und war häufig das Thema von Untersuchungen.

Gingko-Dorf in Boryeong (보령 은행마을)

2.9 Km    890     2015-01-19

150-65, Oseosan-gil, Cheongna-myeon, Boryeong-si, Chungcheongnam-do
+82-70-7845-5060

Wie der Name schon besagt, säumen Gingko-Bäume das ganze Gingko-Dorf (auf Koreanisch: Eunhaeng Maeul, 은행마을) in der Stadt Boryeong. Es wird auch das Grüne Landwirtschafts-Erlebnisdorf genannt. Das Dorf ist bekannt für die landesweit größte Gingko-Kolonie , die den Herbst gelb färbt.
Das Gebäude der Grundschule Janghyeon, die im Jahr 1991 geschlossen wurde, dient seit 2011 als Landwirtschafts-Erlebnisstätte und Marktplatz. Neben regulären Landwirtschafts-Erlebnisprogrammen, die zu jeder Jahreszeit stattfinden, stehen auch Mitmach-Aktivitäten wie Gingko sammeln, aus Gingko Mosaik basteln usw. im Angebot, die den Charme des Dorfes noch stärker hervorbringen.

Tempel Jeongamsa (정암사)

3.0 Km    602     2019-10-23

209-6, Oseo-gil, Gwangcheon-eup, Hongseong-gun, Chungcheongnam-do
+82-41-641-0488

Wenn der Berg Oseosan sich mit den wechselnden Jahreszeiten verändert, dann tut dies auch der Tempel Jeongamsa. Am Berg Oseosan findet man jedes Jahr im Herbst riesige, fließenede Schilffelder. Sie erstrecken sich über den ganzen Berg und sind auch die Inspiration für das jährliche Schilffestival im Oktober. Der Tempel Jeongamsa liegt etwa auf halbem Weg den Berg hinauf und er ist wie üblich für ländliche Gegenden eher klein, seine einzigartige Lage jedoch lockt das ganze Jahr über zahlreiche Besucher an.

*Geschichte
Es gibt nur wenige Hinweise auf das genaue Entstehungsdatum des Tempels. Manche vermuten, dass er etwa 527 n. Chr. zur Regierungszeit von König Seongwang errichtet wurde, doch es gibt wenige Beweise dafür. Der einzige Hinweis findet sich im Yeojidoseo (detailliertes Gutachten der koreanischen Geographie während der Joseon-Dynastie). Hier wird angegeben, dass der Tempel Jeongamsa auf dem Berg Oseosan liegt und der Berg Oseosan wiederum von den Bergen Hongsan und Baekwolsan umgeben ist sowie von Hongju, Gyeolseong und Boryeong durchzogen wird. Dies zeigt, dass der Tempel in der Mitte des 18. Jahrhunderts anerkannt wurde. Zur gleichen Zeit wird im Garamgo (ein Buch über Tempel, veröffentlicht im späten 18. Jhd.) erwähnt, dass der Tempel Geongamsa etwa 11 km östlich von Gyeolseong-hyeon liegt. Es ist immer noch ungewiss, oder Tempel, von dem hier gesprochen wird, der Tempel Jeongamsa auf dem Berg Oseosan ist. Einige der Grundsteine messen 70-80 cm auf beiden Seiten. Diese Steine deuten darauf hin, dass der alte buddhistische Schrein des Tempels Jeongamsa fünf Gebäude auf der Vorderseite und drei an der Seite hatte. Zukünftige archäologische Untersuchungen sollen Aufschluss über die wahre Geschichte des Tempels Jeongamsa geben.