Insel Yeongjongdo (영종도) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Insel Yeongjongdo (영종도)

Insel Yeongjongdo (영종도)

0m    2477     2020-02-26

Unnam-dong, Jung-gu, Incheon
+82-32-745-0211

Die Insel Yeongjongdo liegt 2,5 km nordwestlich von der Insel Wolmido bei Incheon. Wegen der vielen Schwalben wird die Insel auch „Schwalbeninsel“ (Jayeondo) genannt. Die Insel ist jetzt über die Yeongjong-Brücke mit dem Festland verbunden, und nach dem Bau des Flughafens Incheon finden viele Besucher hierher.

Im Zentrum der Insel liegt der Berg Baegunsan und die Straßen laufen um diesen Berg herum. Auf diesem Berg liegt der Tempel Yonggungsa, in dem Daewongun, der als Regent die Regierungsgeschäfte für König Gojong führte, 10 Jahre seines Lebens verbrachte. Vor dem Tempel steht ein 1.300 Jahre alter Ulmenbaum. Und vom Gipfel des Berges kann man den gesamten Flughafen von Incheon überschauen. Für Sportbegeisterte gibt es den Yeongjong Sky Park, einen Flugclub für Sportflieger und einen Platz für Hangglider. Ein Thermalbad an der Küste bietet Erholung und Entspannung für 3.000 Personen.

Tempel Yonggungsa (용궁사)

Tempel Yonggungsa (용궁사)

451m    1499     2016-01-29

199-1, Unnam-ro, Jung-gu, Incheon-si
+82-32-746-1361

Der Tempel Yonggungsa befindet sich am Berg Baegunsan, der sich auf der gleichen vorgelagerten Insel wie der Flughafen Incheon befindet. Gegründet wurde er während der Silla-Dynastie (vor etwa 1.300 Jahren) vom berühmten buddhistischen Mönch Wonhyo. Ursprünglich war der Name des Tempels Baegunsa, benannt nach dem Berg an dem er liegt (im koreanischen steht sa für „Tempel“ und san für „Berg“). Während der späten Joseon-Zeit hat sich Heungseon Daewongun (1820-1898, Vater des Königs Gojong und einer der wichtigsten Akteure in der koreanischen Politik des 19. Jahrhundert) 10 Jahre hier aufgehalten und betete, dass sein Sohn eines Tages den Thron besteigen wird. Nachdem sein Sohn gekrönt worden war, ließ Heungseon Daewongun den Tempel neu aufbauen und änderte den Namen in Yonggungsa.

Auf dem Tempelgelände befinden sich die Gebäude Gwaneumjeon (Wiederaufbau von Heungseon Daewongun in Auftrag gegeben), Yosachae (Wohnort der Mönche), Chilseonggak und Yonghwanggak. Im Gebäude Yosachae hängen noch immer die Schriften des Heungseon Daewongun und erst kürzlich wurde eine 11 Meter hohe Statue von Maitreya aufgestellt. Vor der Tempel befinden sich zudem zwei 1.300 Jahre alten Zelkoven.

 

Hotel Zeumes (제우메스호텔)

Hotel Zeumes (제우메스호텔)

3.4 Km    642     2019-08-02

31, Huinbawi-ro 59beon-gil, Jung-gu, Incheon
+82-32-752-9600

Das Hotel Zeumes tut alles, um seinen Gästen den Aufenhalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Zusätzlich zu Fernsehen, Radio, Klimaanlage und Heizung gibt es in jedem Zimmer einen Computer mit Internetzugang, den Sie jederzeit benutzen können. Ausgenommen der Zweibettzimmer hat jedes Zimmer im Badbereich eine Badewanne.

Incheon Airtel (인천에어텔)

Incheon Airtel (인천에어텔)

3.7 Km    1039     2019-02-07

3, Sindosinam-ro 149beon-gil, Jung-gu, Incheon
+82-32-751-0006

Incheon Airtel is a high-class business hotel located only 8 minutes away from the Incheon International Airport. Catering mainly to travelers waiting for transfer flights, the hotel offers a number of conveniences such as an airport shuttle bus, currency exchange services, international phone services, laptop rentals, a 24/7 business center, and fax services. Staff members are conversational in a number of foreign languages, allowing for smooth communications and quality guest services.

The hotel is a modern hotel that blends elements of Korean tradition with global design elements, making for a refined and comfortable atmosphere. All guestrooms are internet accessible and most guestrooms are also equipped with a computer. The large, spacious rooms offer cutting-edge facilities such as whirlpool spas, steam bath booths, refrigerators, DVD players, cable TV, and VTRs, making the hotel an ideal choice for both business travelers and tourists.

Insel Wolmido (월미도)

Insel Wolmido (월미도)

6.2 Km    5025     2019-11-13

252, Wolmi-ro, Jung-gu, Incheon
+82-32-765-4169

Die Insel Wolmido war einst eine isolierte Insel, die etwa 1 km von der Küste Incheons entfernt lag. Mit dem Bau der Autobahn jedoch wurde die Insel mit dem Festland verbunden. Ihren Namen verdankt die Insel ihrer Form, die der eines Halbmondes ähnelt. Da sie verkehrsgünstig und nahe der Hauptstadt Seoul liegt, finden sich hier immer viele Besucher über das Wochenende.
Wolmido liegt am Westmeer und an seinen Küsten befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants, von denen aus man einen wunderschönen Blick direkt auf das Meer hat. Berühmt sind vor allem die etwa 50 Sushi-Restaurants, die sich alle auf einem bestimmten Bereich der Insel befinden, bei dem man besonders gut frischen Fisch genießen kann.
Zum Besichtigen gibt es hier ausserdem die etwa 1.200 m lange Kulturstraße, die durch verschiedene Sehenswürdigkeiten und Plätze führt, an denen man spontanen Vorführungen beiwohnen oder sich von Straßenkünstlern Portraits malen lassen kann.
Einen Ort darf man auf der Insel Wolmido auf keinen Fall auslassen, wenn man auf der Suche nach Spaß ist: den Vergnügungspark Wolmido. Seine Größe entspricht zwar nicht den großangelegten Themenparks anderer Städte in Korea, jedoch genießen die Apollo Disco und der Riesenwikinger einen landesweiten Berühmtheitsgrad. Besonders die Apollo Disco sorgt bereits beim Zuschauen für Spaß.
Von der Insel Wolmido startet stündlich ein Vergnügungsdampfer, mit dem man die umliegende Landschaft besichtigen kann. Die kühle Brise des Westmeeres, der weite Ausblick auf das Meer und die zahlreichen Möwen machen die Besichtigung zu einem besonderen Erlebnis.
Auf der Insel Wolmido findet alljährlich das Wolmi-Festival statt. Hier singen Fischerleute ihre traditionellen Lieder, Maskentänze werden aufgeführt, traditionelle koreanische Musik wird vorgestellt, und viele andere interessante Veranstaltungen machen das Festival zu einem besonderen Erlebnis für jung und alt.

Wolmi Themenpark (월미테마파크(마이랜드))

Wolmi Themenpark (월미테마파크(마이랜드))

6.3 Km    15407     2019-12-11

81, Wolmimunhwa-ro, Jung-gu, Incheon
+82-32-761-0997

Der Wolmi-Themenpark ist ein modernisierter Vergnügungspark, der vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Angefangen von Myland, das im September 1992 auf Wolmi-do, einer Insel mit wunderschönen Landschaften, eröffnet wurde und sich seitdem großer Beliebtheit erfreut, wurde diese Anlage im August 2009 auf der ca. 13.223 Quadratmeter großen Fläche als ein großer Vergnügungspark namens Wolmi-Themenpark neu geboren. Im „Disco Pang Pang“, einem Fahrgeschäft, das aus einer rüttelnden Drehscheibe besteht, wurden verschiedenen Fernsehsendungen wie beispielsweise „We Got Married“ gedreht, sodass es landesweite Bekanntheit erlangte. Außerdem machte die Schiffsschaukel, besonderer Stolz von Wolmido, als „angsteinflößendstes Fahrgeschäft der Erde“ von sich reden. Neben der Schiffsschaukel trägt der Wolmi-Themenpark mit dem 800 Meter hohen Riesenrad, das als Wahrzeichen vor der Küste von Incheon gilt, und dem rund 826 Qudratmeter großen Innenspielplatz und -erlebnisraum für Kinder dem Ruf als komplexer Vergnügungspark Rechnung, wo sich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene amüsieren können.

Yejeon (예전)

Yejeon (예전)

6.3 Km    91     2019-08-01

43-2, Wolmimunhwa-ro, Jung-gu, Incheon
+82-32-772-2256

Yejeon is a western food restaurant and is considered one of the establishments that first created Wolmido Island’s café culture. Located in the middle of Wolmido's Munhwa Street (Culture Street), this Western-style redbrick building resembles that of a European atmosphere in Korea.

„Spezielle Touristenzone“ Wolmi (월미 관광특구)

„Spezielle Touristenzone“ Wolmi (월미 관광특구)

6.3 Km    589     2019-12-04

Jung-gu, Incheon
+82-32-760-6481

Die "spezielle Touristenzone" Wolmi bietet einen Einblick in die moderne Geschichte und Kultur Koreas innerhalb der Stadt Incheon. In der Gegend gibt es außerdem viele Beispiele der modernen Architektur und Kulturerben aus der Zeit der Eröffnung des Hafens.

Im Chinatown kann man anhand der chinesischen Restaurants, des Museums und der Ausstellungshalle mehr über die Geschichte und Gegenwart der Chinesen, die nach Korea kamen und sich hier niederließen, erfahren. Jedes Jahr finden im Jayu-Park außerdem das Kulturtourismusfestival und das Songwol-dong Märchendorf-Festival statt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind das Museum für koreanische Immigrationsgeschichte, die Kulturstraße Wolmi und die Aussichtsplattform Wolmi innerhalb des Wolmi-Parks.

Wolmi-Park (월미공원)

Wolmi-Park (월미공원)

6.7 Km    1576     2019-07-23

377-1, Wolmi-ro, Jung-gu, Incheon
+82-32-765-4133

Umgeben von Meer und Bergen wurde das Gebiet, das heute als Wolmi-Park bekannt ist, im September 2001 von der Stadt Incheon als ein Ort für die Gemeinschaft saniert. Zuvor war die Gegend für mehr als 50 Jahre vom Ministerium für Nationale Verteidigung als Standort für Militärkasernen genutzt.

Vertreter der Stadt erkannten die Geschichte der Gegend und ihre gut erhaltene, natürliche Umgebung und wandelten den Wolmi-Park daher in ein ökologisches und historisches Gebiet um, das für alle zugänglich ist. Die Gegend wurde zudem in Bereiche wie den Abschnitt für traditionelle Gärten unterteilt, in dem sich einige Gärten befinden, die wie in der Vergangenheit gestaltet sind: Yangjindang (reprästentiert ein typisches Bukchon-Haus, in dem aristokratische Familien lebten), Soswaewon (ein Hauptgarten in Korea), Buyongji (eine Nachstellung des Sees, der sich im hinteren Teil des Palastes Changdeokgung befindet) und Eryeonji (eine Nachstellung des Lotusblüten-Sees, der sich im hinteren Teil des Palastes Changdeokgung befindet). Diese sorgfältig angelegten Abschnitte, die die natürliche Schönheit der der Gegend bewahren, haben die Herzen der Besucher von überall gewonnen. Ein Glas-Observatorium auf der Spitze des Bergs Wolmi steht der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung und bietet Besuchern einen spektakulären Ausblick auf den internationalen Flughafen Incheon und den Hafen Incheon.

Schleuse am Hafen Incheon (인천항 갑문)

Schleuse am Hafen Incheon (인천항 갑문)

7.1 Km    1454     2018-10-24

376, Wolmi-ro, Jung-gu, Incheon

Die Schleuse am Hafen Incheon liegt zwischen dem wunderschönen Berg Wolmisan und der Insel Sowolmido. Sie ist umgeben von einem riesigen 66.000 Quadratmeter großen Garten mit Gras, Kiefern, Ginko- und Kirschblütenbäumen, die eine wundervolle Landschaft schaffen. Im Frühling, wenn die Stachelspitzigen Azaleen, Schlippenbachs Azaleen, Kirschblüten und Magnolienblüten aufblühen, ist der Garten besonders prächtig.

Falls Sie die Gegend besuchen, wenn die Schleuse geöffnet ist, können Sie riesige Fracht- und Kreuzfahrtschiffe sehen, die den Hafen anfahren oder verlassen. Im Management-Büro wird zudem ein Einführungsvideo über den Hafen Incheon gezeigt, das weitere Informationen zu den Einrichtungen bietet.

Es gibt 2 Schleusen am Hafen Incheon. Eine Schleuse ist 36 Meter breit und 363 Meter lang. Die andere ist 22,5 Meter breit und 202 Meter lang. Die größere der beiden kann Schiffe von bis zu 50.000 DWT (Leergewicht) und die kleinere Schiffe von bis zu 10.000 DWT aufnehmen. Bis zu 20 Schiffe können den Hafen pro Tag anfahren und genauso viele Schiffe können den Hafen verlassen.

Sky Hotel (스카이호텔)

3.8 Km    624     2018-11-12

15, Sindosinam-ro 149beon-gil, Jung-gu, Incheon
+82-32-752-1101

Das Sky Hotel ist in etwa zehn Minuten vom Internationalen Flughafen Incheon aus erreichbar, und es verkehrt ein kostenloser Shuttlebus. Die komfortable Nähe zu Seoul erleichtert den Zugang zum Zentrum der Stadt, sodass auch bei einem engen Zeitplan ein Besuch des Stadtzentrums möglich ist.

Alle Zimmer sind in einem modernen und gemütlichen Stil eingerichtet, die eine heimelige Atmosphäre verbreiten. Außerdem sind die Zimmer mit kostenlosem Internetzugang, Fernseher, Kühlschrank, Telefon und Haartrockner ausgestattet. In der Nähe des Hotels befinden sich viele lokale Restaurants, Pubs und Bars sowie Minimärkte. Und zum U-Bahnhof Unseo braucht man lediglich fünf Minuten zu Fuß.

Brücke Yeongjong (영종대교)

6.3 Km    865     2019-11-27

Jangdo Island ~ Yeongjongdo Island, Gyeongseo-dong, Seo-gu, Incheon-si

Die Brücke Yeongjongdaegyo verbindet das Festland von Incheon mit der Insel Yeongjongdo, auf der der Internationale Flughafen Incheon liegt. Bis zum bau der Brücke war der inzige Weg auf die Insel Yeongjongdo zu gelangen per Schiff. Die 4,4 km lange Yeongjong Brücke ist die größte dreidimensionale selbstverankerte Hängebrücke weltweit. Die Brücke hat sowohl Schnellstraßenspuren als auch Zuggleise und unter ihr können 10.000 Tonnen Schiffe hindurchfahren. Die Brücke wurde so gestaltet, dass sie starkem Wind und Erdbeben standhalten kann.

s ist die erste Brücke Koreas, die durch ein Projekt des Kaufs von Privatkapital fertiggestellt wurde. Neben ihrer Funktionen als Brücke, ist sie außerdem eine architektonische Schönheit, da die Form der Kabel und Träger so gestaltet wurde, dass es ein traditionelles koreanisches Ziegeldach symbolisiert. Im Jahre 2002 gewann die Brücke den Tanaka Award, der japanischen Gesellschaft ziviler Ingenieure. Dies war das erste Mal, dass Korea diesen Preis gewann.