See Auraji (아우라지)

  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)
  • See Auraji (아우라지)

Beschreibung

Auraji ist ein See, der im Norden des Kreises Jeongseon liegt und bekannt dafür ist, der Geburtsort für Jeongseon Arirang, das Immaterielle Kulturgut Nr. 1 der Provinz Gangwon-do, zu sein. Seit alters her sind der Fluss und seine ihn umgebenden Berge sehr rein und unberührt. Der Name Auraji ist eine Abwandlung des koreanischen Wortes für „zusammentreffen“ (eoureojida) und ist wohl entstanden, weil hier die Flüsse aus dem Norden der Provinz, aus Richtung Pyeongchang und aus der Region Samcheok zusammentreffen.

Da dieses Gebiet am Oberlauf des Flusses Namhangang liegt, ist es zudem seit alters her ein wichtiger Umschlagplatz gewesen, um Holz nach Hanyang (das heutige Seoul) zu bringen. Dadurch konnte man hier auch das Zusammentreffen der Fährmänner aus dem ganzen Land mit ihren verschiedenen Liedern beobachten. Insbesondere Jeongseon Arirang ist bekannt für seinen Text, in dem es um das Verlangen nach dem Geliebten geht, wenn dieser als Holzhändler lange unterwegs war.

Heute kommen vor allem Touristen, um sich neben der wunderbaren Landschaft auch die Statue einer Frau anzuschauen, der man das Sehnen nach dem Geliebten geradezu ansieht.


Kontaktieren Sie uns

+82-1544-9053


Startseite

www.ariaritour.com
(Korean, English, Japanese, Chinese)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)33-1330 (Eng, Chn, Jap)
• Weitere Informationen unter: +82-(0)33-560-2661 (Kor)


Position

Yeoryang5-ri, Buk-myeon, Jeongseon-gun, Gangwon-do