Insel Somaemuldo (소매물도 등대)

  • Insel Somaemuldo (소매물도 등대)
  • Insel Somaemuldo (소매물도 등대)
  • Insel Somaemuldo (소매물도 등대)
  • Insel Somaemuldo (소매물도 등대)

Beschreibung

Die Insel Somaemuldo ist die größte Attraktion des Meeresnationalparks Hallyeo. Um ihr zu gelangen, muss man sich vom Tongyeong-Hafen, der am südlichen Ende der koreanischen Halbinsel liegt, auf eine 1-2 stündige Schiffsreise begeben. Eigenartig geformte Felsen an den Klippen der Küste, das klare Meer und die Deungdaedo-Insel, welche oft in Filmen und Werbungen gezeigt wird, sind einige der berühmteren Sehenswürdigkeiten. Wenn man am Pier der Insel Somaemuldo von Bord geht und vorbei an 500-600 Jahre alten Kamelien-Wäldern etwa 30 Minuten lang einem Bergpfad folgt, erreicht man den Mangtaebong-Gipfel, den höchsten Punkt der Insel. Von seiner Spitze aus kann man die vielen Inseln Tongyeongs und Geoje Haegeumgangs einschließlich der Insel Deungdaedo überblicken. Die Sicht auf die Deungdaedo-Insel ist besonders bei Sonnenauf- oder -untergang unbeschreiblich schön.
Somaemuldo ist eine sehr kleine Insel, die man auch in sehr langsamen Tempo innerhalb von 20 Minuten umgehen kann. Der weiße Leuchtturm und das grüne Gras ergeben eine wunderschöne Landschaft. Der Leuchtturm ist das einzige Gebäude, das von den Japanern während der japanischen Kolonisation (1910-1945) errichtet wurde. Auf dem 150 m breiten Wasserweg zwischen Somaemuldo und der Daeungdaedo geschieht regelmäßig ein Phänomen, das dem Wunder der Teilung des roten Meeres durch Mose gleicht. Bei Ebbe verschmilzen die beiden Inseln, die sonst durch die Fluten des Ozeans getrennt sind, zweimal am Tag zu einem einzigen steinigen Feld. Von Ende Oktober bis in den frühen November hinein bedecken Chrysanthemen die Deungdaedo-Insel, weshalb sich der Herbst für einen Besuch besonders anbietet.


Startseite

www.lighthouselove.com


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)55-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)55-650-5371 (Kor)


Position

Maejuk-ri, Hansan-myeon, Tongyeong-si, Gyeongsangnam-do