Baekdam-Tal (백담계곡)

  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)
  • Baekdam-Tal (백담계곡)

Beschreibung

Das Tal Baekdam ist das repräsentative Tal der Naeseorak-Gegend, und ein Fluss fließt s-förmig vom Naegapyeong-Tal bis vor die Baekdam-Villa. Das Tal wurde wegen der Behauptung, dass hier 100 natürlich entstandene Tümpel seien, Baekdam genannt. Der Strom, der in das Baekdam-Tal fließt, kommt aus dem Suryeomdong-Tal, welches wiederum bei dem Punkt des Zusammentreffens des Gayadong- und des Baewundong-Tales beginnt.
Das Baekdam-Tal ist von vielen sauberen Tälern, in denen unter Naturschutz stehende Arten wie die mandschurische Forelle und der koreanische Lachs leben, umgeben. Außerdem ist es von vielen Tempeln wie Yeongsiamsa, Oseamsa und Bongjeongamsa umgeben. Vom Ticketschalter zum Baekdamsa-Tempel braucht man auf dem Talweg etwa 2 Stunden zu Fuss (8 km). Man kann auch einen Shuttlebus zur oberen Strecke des Tales nehmen. Von dort sind es noch 3km zum Baekdamsa-Tempel und nach weiteren 300 m kommt man zur Baekdam-Berg-Villa. Wenn man auf der rechten Seite des Geumgyo aufsteigt, was die erste Brücke auf dem Weg ist, kann man Dutaeso auf der linken Seite darunter sehen. Nachdem man die dritte Brücke, Gang-gyo, überquert hat, sieht man Eunseondo, wo sprudelnde Wasserströme der Bergkette ein Bild einer Insel schaffen. Ab der vierten Strasse, Won-gyo genannt, gibt es nur noch Sandwege. Cheongryongdam liegt 300 m von Won-gyo enfernt, und Sushim-gyo führt zum Baekdamsa-Tempel. Dieser Tempel ist im Zentrum des Baekdam-Tales gelegen, und ist als ein Tempel, wo Han Yong-Un (1879-1944), ein berühmter Mönch und Poet, sich zu seinen Lebzeiten aufhielt, bekannt.


Kontaktieren Sie uns

+82-33-462-2554


Startseite

http://seorak.knps.or.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-33-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-33-636-7700 (Parkverwaltung)
+82-33-462-2554 (Baekdam-Zweigstelle)


Parkmöglichkeiten : vorhanden (kostenpflichtig)

Nutzungszeit : Sonnenaufgang - Sonnenuntergang


Detaillierte Informationen

Zeit ohne Zugang zum Berg
Frühlingszeit (1. Februar – 15. Mai)
Herbstzeit (15. November – 15. Dezember)
※Änderungen vorbehalten. Informieren Sie sich noch einmal auf der offiziellen Homepage.

Zugängliche Gebiete
Seorak-dong – Felsen Ulsanbawi
Osaek-Quellen – Yongso-Wasserfälle
Park Sogongwon – Biryong-Wasserfälle
Yeosim-Wasserfälle – Yongso-Wasserfälle
Park Sogonwon - Felsen Biseondae - Höhle Geumganggul
Gamasolgol Entrance - Korea Botanic Garden

Gesperrte Berggebiete
Tal Madeungryeong (마등령) – Tal Hangyeryeong (한계령)
Gwangjang-Wasserfälle (황장폭포) – Jangsudae-Terrasse (장수대)
Park Sogongwon (소공원) – Huiungak Schutzhütte (희운각대피소) (3 Kilometer vom Park Sogongwon entfernt liegt die Biseondae-Terrasse)
Biseondae-Terrasse (비선대) – Einsiedelei Yeongsiam (영시암)
Tempel Baekdamsa (백담사) – Gipfel Daecheongbong (대청봉)
Namgyo-ri (남교리) – Tal Daeseungryeong (대승령) – Straße Hangyeryeong (한계령갈림길)
Osaek (오색) – Gipfel Daecheongbong (대청봉)
Park Sogongwon (소공원) – Festung Gwongeumseong (권금성)
Oseam Eremitage (오세암) – Einsiedelei Bongjeongam (봉정암)
Jujeongol Dorf (주전골) – Felsen Osaek Heundeul Bawi (오색흔들바위)
Osaek-Quellen (오색약수터) – Manggyeongdae-Terrasse (망경대)
Dorf Gombaegol (곰배골) – Tal Gombaeryeong (곰배령) – Gangseon-ri (강선리)
Tal Danmongnyeong (단목령) – Berg Jeombongsan (점봉산) – Tal Gombaeryeong (곰배령)

Toilette
vorhanden

Position

Yongdae 2-ri, Buk-myeon, Inje-gun, Gangwon-do