Tal Sibiseonnyeotang (Tal Tangsudonggyegok) (십이선녀탕(탕수동계곡))

  • Tal Sibiseonnyeotang (Tal Tangsudonggyegok) (십이선녀탕(탕수동계곡))
  • Tal Sibiseonnyeotang (Tal Tangsudonggyegok) (십이선녀탕(탕수동계곡))
  • Tal Sibiseonnyeotang (Tal Tangsudonggyegok) (십이선녀탕(탕수동계곡))
  • Tal Sibiseonnyeotang (Tal Tangsudonggyegok) (십이선녀탕(탕수동계곡))

Beschreibung

Das Tal Sibiseonnyeotang ("Bad der zwölf Engel") befindet sich innerhalb des Berges Seoraksan und wird auch Tangsugol oder Tangsudonggyegok genannt. Laut einer Legende sollen hier zwölf Engel herabgekommen sein, um hier zu baden. In Wirklichkeit sind nur acht Becken vorhanden.
Durch Erosion haben sich in diesem Tal breite, tiefe Löcher gebildet, sodass Wasser über eine 8km lange Spanne Becken und Wasserfälle verschiedener Formen miteinander verbunden sind. Hinter dem Wasserfall Ungbongpokpol erscheint das erste Bad Doktang. Vorbei am Buktang und dem "Regenbogenbad" gelangt man zum "Pfirsichbad", das seinen Namen aufgrund seines pfirsichförmigen Beckens erhielt. Der tief ausgehöhlte Felsen hinter dem Wasserfall ist noch schöner als das Bad unter dem Wasserfall. Dahinter befindet sich ein weiteres tiefes und klares Bad mit dem Namen Yongtang, also "Drachenbad".


Startseite

seorak.knps.or.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-33-462-2554

Parkmöglichkeiten : vorhanden

Aus Tages : ganzjährig geöffnet


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis
kostenlos

Toilette
vorhanden

Position

Sibiseonnyeotang-gil, Inje-gun, Gangwon-do