Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])

  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])
  • Tempel Beopjusa [UNESCO Welterbe] (보은 법주사[유네스코 세계문화유산])

Beschreibung

Der Tempel Beopjusa ist auf dem Berg Songnisan gelegen und wurde im 14. Regierungsjahr des Silla-Königs Joheung erbaut. Noch heute sieht man viele der Narben der vielen Verwüstungen und Wiederaufbaumaßnahmen im Laufe der langen und turbulenten Geschichte Koreas.
Wenn man den Tempel betritt, ist der erste Blickfang der Hauptpfad. Die Erde wurde zu kleinen Steinen geformt, durch Brennen gefestigt, und als Belag auf den Weg gelegt. Hinter dem Weg erscheint der Orisup-Pfad, der in neuester Zeit zum Naturkundepfad umgestaltet wurde. Nach einem kurzen Spaziergang durch einen Kieferntunnel gelangt man zum Haupttor. Daneben gibt es einen Felsen mit einem Loch, aus dem trinkbares Quellwasser fließt.
Im Inneren des Tempels kann man eine alterne hölzerne Pagode sehen - einer der wenigen ihrer Art, die in Korea überhaupt übrig geblieben sind. Nach einem sehenswerten Lotosteich mit reichen Verzierungen erreicht man das zweistöckige Hauptgebäude, das sehr imposant ist.
Desweiteren hat der Tempel eine schöne Buddhagravur in einer Felsspalte. Trotz einiger Beschädigungen im Laufe der Jahrhunderte ist die sitzende Buddhafigur auch heute noch gut zu erkennen. Die Tempelanlage umfasst Geschichte und Kulturdenkmäler, die bis zu 1.500 Jahre zurückreichen. Aus jedem der Relikte, die teilweise Rang eines Nationalschatzes haben, sprechen Geschichte und Kultur des koreanischen Buddhismus.


Kontaktieren Sie uns

+82-43-543-3615


Startseite

www.beopjusa.or.kr
beopjusa.templestay.com


Wie es funktioniert

Kulturelle Erbe von Welt

Guidance Erfahrung : Templestay

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-43-543-3615

Parkmöglichkeiten : Vorhanden (kostenpflichtig)

Aus Tages : keine Ruhetage

Nutzungszeit : Sonnenaufgang - Sonnenuntergang


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis
Einzelpersonen: Erwachsene 4.000 Won / Jugendliche 2.000 Won / Kinder 1.000 Won
Gruppen (ab 30 Personen) - Erwachsene 3.700 Won / Jugendliche 1.600 Won / Kinder 800 Won
※ Kostenlos: Senioren ab 65 Jahren

Position

405, Beopjusa-ro, Boeun-gun, Chungcheongbuk-do