Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)

  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)
  • Nationalpark Sobaeksan (소백산국립공원)

Beschreibung

Der Berg Sobaeksan ist ein Teil des Taebaeksan-Gebirges, des Rückgrat Koreas, welches sich rund 3,93 km südöstlich erstreckt.
1987 wurde der Berg Sobaeksan zum Nationalpark Nr. 18 ernannt. Seine Gesamtgröße beträgt 320,5 km². Am höchsten Gipfel, Birobong genannt, findet man viele wilde Blumen und königliche Azaleen. Zwischen den Gipfeln Yeonhwabong und Birobong befindet sich am nordwestlichen Berghang (1.200-1.350 m über dem Meeresspiegel) eine große Eibengesellschaft.
Die Westseite des Sobaeksan ist sehr steil. Ströme des Nakdonggang-Flusses fließen hier in den Jukgyaecheon-Fluss, und sie ist beliebt als Kletterroute. Wenn man von Birobong dem Jukgyaecheon folgt, kommt man zur Seokryun-Miene. Geht man etwas weiter, stößt man auf den Tempel Choamsa. Steigt man etwas weiter bergabwärts, gelangt man zum Seokcheon-Wasserfall und zum Tempel Seonghyeolsa. In diesem Tal kann man die Bergforelle finden, welche nur in sehr reinen Gewässern lebt.
4 km südwestlich vom Birobong-Gipfel führt ein ebener Wanderweg zum Yeonhwabong-Gipfel. Haben Sie die erste Yeonhwabong-Spitze hinter sich gelassen, kommen Sie vorbei am nationalen astronomischen Observatorium zur zweiten Yeonhwabong-Spitze. 4 km südlich davon liegt der Bergrücken Jungnyeong, der die Grenze zur Provinz Chungcheongbuk-do darstellt. Auf der Ostseite des Bergs Sobaeksan, nahe der zweiten Yeonhwabong-Spitze, befinden sich zwei alte Tempel aus der Silla-Zeit, der Huibangsa und der Birosa. Am Eingang des Huibangsa-Tempels befindet sich der gleichnamige Wasserfall, der als der schönste in der Provinz Gyeongsangnam-do gilt.
Ausgezeichnet durch seine Täler und Bergkämme bietet der Nationalpark Sobaeksan eine fantastische Aussicht und ist bekannt für die vielen Tiere, Pflanzen und Bäume, die hier zu finden sind.


Kontaktieren Sie uns

Nationalpark Sobaeksan


Startseite

english.knps.or.kr (Korean, English, Chinese, Japanese)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-54-638-6196 (Kor, Eng)

Parkmöglichkeiten : vorhanden

Aus Tages : ganzjährig geöffnet


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis
kostenlos (Eintritt zu den Tempeln Huibangsa und Buseoksa nicht inbegriffen)

Position

Punggi-eup, Yeongju-si, Gyeongsangbuk-do