Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)

  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)
  • Provinzpark Cheongnyangsan (청량산도립공원)

Beschreibung

Der Provinzpark Cheongnyangsan ist ein Ort, an dem sich schon seit jeher berühmte Priester und Gelehrte aufgehalten haben. In dem Gebirge Cheongnyangsan formen die Giam-Klippen 12 Gebirgsspitzen, durch die der Nakdonggang-Fluss fließt. Hier kann man den Cheongnyangsa-Tempel besuchen, der durch den buddhistischen Heiligen Daesa (617 - 30. 3. 686) in der Silla-Zeit (57 v. Chr. - 935 n. Chr.) während des dritten Regierungsjahres König Munmus (Regierungszeit 661-681) erbaut wurde. Darüberhinaus gibt es noch vieles anderes Sehenswertes wie den Gwanchang-Wasserfall.

Hinter den Felsen des Provinzparks sieht man ein Monument, dessen Inschrift ein Gedicht des berühmten Gelehrten Toegye I Hwang (1501-1570) aus der Joseon-Zeit darstellt und Cheongnyangsanga genannt wird. Als Toegye plante, Dosanseodang, eine Schule die den Konfuzianismus lehrt, zu bauen, konnte er sich lange nicht entscheiden, ob er die Schule auf dem Berg Cheongnyangsan bauen sollte oder in Dosan Seowon, wo sie heute tatsächlich steht, und hat sich erst in letzter Minute für diesen Platz entschieden. Neben Toegye I Hwang, waren hier auch die buddhistischen Mönche Won-Hyo and Ui-Sang (625-702), der Meister der Kalligraphie Gim-Saeng (711-791), der Gelehrte Chi-Won Choi (857 - ?) und viele andere auf diesem Berg um sich in geistiger Disziplin und Askese zu üben. Ihre Spuren finden sich in Legenden, die ihre Präsenz bis heute aufrechterhalten. Überreste dieser Zeit sind der Tempel Cheongnranysa und Ungjinjeon, Osandang, ein Gebäude, das die Jünger von Toegye errichtet haben und in dem er und andere Gelehrten diskutierten, sowie die Wohnanlage Cheongnyangsan, von der gesagt wird, dass sie vom König Gongmin (Regierungszeit 1351-1374) aus Goguryeo erbaut wurde, als er vor den Bauernaufständen in die Berge flüchtete.


Kontaktieren Sie uns

+82-54-679-6651


Startseite

mt.bonghwa.go.kr
(Korean only)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)54-1330  (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)54-672-4994 (Kor, Eng, Jap)

Aus Tages : keine Ruhetage

Nutzungszeit : 24 Stunden


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis

Alter 7-12 Jahre
13-18 Jahre
18-64 Jahre
Einzelperson
300 Won
600 Won
800 Won
**Gruppen
200 Won
400 Won
600 Won
* Personen über 65 oder unter 6 Jahren haben kostenlosen Zutritt.
** Gruppen müssen aus mindestens 30 Personen bestehen.

Position

Gyeongsangbuk-do, Bonghwa-gun, Myeongho-myeon, Bokgok-ri 247