Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))

  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))
  • Tempel Sinheungsa (Berg Seoraksan) (신흥사(설악산))

Beschreibung

Der Tempel Sinheungsa ist nur 10 Minuten zu Fuß von der Eintrittskartenverkaufsstelle Sogongwon entfernt und aus diesem Grund gut besucht. Der Sinheungsa, der auch unter dem Namen Hyangseongsa bekannt war, wurde von Jajangyulsa (590~658), welcher für seine ausgedehnten Reisen zu vielen berühmten Bergen bekannt war, im sechsten Jahr der Regierung der Königin Jindeok (?~654) errichtet. Der Tempel wurde im Lauf seiner Geschichte mehrfach neu aufgebaut.
Auf dem Weg zum Sinheungsa kommt man an einer über 10m hohen Bronzestatue, der Jwabul, vorbei. Nach der Statue, die auf einem Granitsockel steht, kommt man zur neu errichteten Hyeonsugyo-Brücke. Danach folgt eine lange Steinmauer mit einem Tor (Cheongwangmun Tor), der Zugang zum Tempel. Am Eingang findet man die Figuren der vier Cheonwang-Könige, Jiguk Cheonwang mit einem Schwert, Damun Cheonwang mit einer Laute, Gwangmok Cheonwang mit einer Pagode und Jeungjang Cheonwang mit einem Drachen. Die buddhistischen Figuren im Sinheungsa wurden während der Errichtung des Seongjeongsas hierher gebracht und umfassen unter anderem die Mireukbosal, Gwaneumbosal und Seji Figuren, die von dem großen Mönch Uisang-Daesa geschaffen wurden. Die Originalgebäude sind bis heute erhalten, unter anderem die Gebetshalle, das Hauptgebäude, Myeongbujeon, Bojeru, und Chilseonggak. Der Tempel beherbergt auch die dreistöckige Steinpagode Hyangseongsaji (Kulturschatz Nr. 433). Wenn Sie der Außenmauer des Sinheungsas folgen, kommen Sie zum Ulsan-Felsen. Der Sinheungsa ist von großer historischer Bedeutung und zieht aufgrund der wunderbaren Lage und Landschaft viele Besucher an.


Kontaktieren Sie uns

Tempel Sinheungsa +82-33-636-7044


Startseite

www.sinhungsa.or.kr
(Korean only)
www.templestay.com/
(Korean, English)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-33-636-7044, +82-33-636-8755

Aus Tages : ganzjährig geöffnet


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis
* Sogongwon-Park
- Erwachsene (20-65 Jahre) 3.500 Won 
- Jugendliche (14-19 Jahre) 1.000 Won 
- Kinder (8-13 Jahre) 500 Won 
※ Gruppen ab 30 Personen: ermäßigter Eintritt von 3.200 Won für Erwachsene 
※ Ticketverkauf Tempel Sinheungsa (+82-33-636-8755)

* Kostenloser Eintritt für:
- Senioren: ab 65 Jahren, nur bei Vorlage eines Ausweises
- Behinderte und Bewohner Sokchos: nur bei Vorlage eines Ausweises

Position

1137, Seoraksan-ro, Sokcho-si, Gangwon-do