Berg Buramsan (불암산)

  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)
  • Berg Buramsan (불암산)

Beschreibung

Der Berg Buramsan ist ein nur etwa 508 m hoher felsiger Berg, der zwischen Junggye-dong & Sanggye-dong in nowon-gu und Byeolnae-myeon in Namyangju liegt. Die Gesamtfläche beträgt etwa 5.355.396 m² und wurde 1977 zu einem städtischen Naturpark ernannt. Seinen Namen hat der Berg von der Ähnlichkeit seiner Form mit einem Buddha, der eine Kopfbedeckung trägt. Er wird zudem auch Cheonbosan und Piramsan genannt. Der Bergrücken erstreckt sich lang genug, um die Landschaft zu genießen zu können, und die Wege sind nicht zu steil, sodass man eine leichte Wanderung unternehmen kann. Besonders bei Nacht bietet sich vom Gipfel ein atemberaubender Ausblick auf Seoul.


Kontaktieren Sie uns

+82-2-2116-3943


Startseite

www.nowon.kr (Korean, English, Japanese, Chinese)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-2-2116-3778


Detaillierte Informationen

Wanderrouten
Park Management Office → The entrance of Cheongam mineral spring → Doldabang shelter -ridge-top junction → Top (3,1 km)
* Park Management Office → Jeongamsa Temple → Bulam Sports Council → Kkalttakgogae Peak (3,2 km)
* Yangji post → Cheonbyeong Mineral Spring → Heliport → Kkalttakgogae Peak → Kkalttakgogae → Top (3,8 km)
* The Rear door of Atomic hospital → Samyukdae University crossroads → Hakdoam crossroads→ Heliport → Peak (5,8 km)


Informationen zum Ablauf der Tour
* Tagesroute: Gangneung → Bulamsan Herbs Park → Jotbawi rock → Eumbawi rock→ Hakdoam → Baeksamaeul Village → Sandeulme Arboretum → Bulamsa Temple → Deokreung Peak → Wide field
* Straße Najeol-gil Route: Gangneung → The Taeneung Training Center (Korea National Training Center) → Joseon Royal Tombs taereung → Army Museum Hwarangdae Seoul Women's University Museum of History → Hwarangdae History → Gongneungdong Baeksemun Gate → Baeksamaeul Village → Nowongogae Peak → Jemyeongho Lake → Samyukdae University Museum

Einrichtungen
Mineralquelle, Restaurants, Shops etc.

Toilette
vorhanden

Position

Sanggye-dong, Nowon-gu, Seoul & Namyangju-si, Gyeonggi-do