Buchweizengerichte-Straße im Hyoseok-Kulturdorf (효석문화마을 메밀음식거리)

  • Buchweizengerichte-Straße im Hyoseok-Kulturdorf (효석문화마을 메밀음식거리)
  • Buchweizengerichte-Straße im Hyoseok-Kulturdorf (효석문화마을 메밀음식거리)
  • Buchweizengerichte-Straße im Hyoseok-Kulturdorf (효석문화마을 메밀음식거리)
  • Buchweizengerichte-Straße im Hyoseok-Kulturdorf (효석문화마을 메밀음식거리)

Beschreibung

Das Lee Hyo-seok Kulturdorf ist der Ort, an dem der Autor Lee Hyo-seok geboren wurdeund aufgewachsen ist. Es ist außerdem der Schauplatz seiner Geschichte „When the Buckwheat Blossoms”, die bis heute eine der beliebtesten Kurzgeschichten Koreas ist. Jedes Jahr im Herbst, wenn die Buchweizenblüte ihre vollste Pracht erreicht, erscheint die Landschaft wie in eine Schneedecke gehüllt und bietet tolle Anblicke.

Bekannt ist der Buchweizen, auf Koreanisch memil, vor allem für seine natürliche Schönheit, doch er ist auch eine gesunde Zutat vieler leckerer Gerichte. So kann man in Bongpyeong beispielsweise memil-guksu (Buchweizennudeln), memil-muk (Buchweizengelee), memil-buchim (Buchweizenpfannkuchen), memil-kkotsul (alkoholisches Getränk mit Buchweizen) und mehr probieren.

Seit jeher wurden in Korea Gelee und Nudeln aus Buchweizen hergestellt und genossen. Zwar kann man diese nicht nur in Bongpyeong finden, doch trotzdem ist diese Gegend ein besonderer Ort, um Gerichte mit Buchweizen zu probieren. Die wunderschöne Natur und die hier verwahrten Literatur- und Kunsterben haben ebenfalls dazu beigetragen, dass der Ort ein besonderer Ort der Esskultur ist.


Kontaktieren Sie uns

+82-33-330-2771


Startseite

tour.pc.go.kr
(Korean, English, Japanese, Chinese)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-33-330-2771

Parkmöglichkeiten : Nutzen Sie die Parkplätze der Restaurants.


Detaillierte Informationen

Toilette
Nutzen Sie die Toiletten der Restaurants.

Position

Bongpyeong-myeon, Pyeongchang-gun, Gangwon-do