Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)

  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)
  • Fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri, Iksan (익산 왕궁리 오층석탑)

Beschreibung

Diese Steinpagode steht auf einem Hügel etwa 2 km südlich von Wanggung-myeon in Iksan, wo während der Mahan-Ära die (1. Jh. v. Chr. - 3. Jh. n. Chr.) Hauptstadt gewesen sein soll. Die fünfstöckige Steinpagode in Wanggung-ri ist mit ihrer Höhe von rund 8,5 m ein Riesenbauwerk und wurde zum Nationalschatz Nr. 289 ernannt. Die Relikte aus der Goryeo-Zeit (918-1392), die in dieser Steinpagode entdeckt wurden, sind komplett zum Nationalschatz Nr. 123 designiert worden und befinden sich derzeit im Nationalmuseum. Unter den ausgegrabenen Relikten ist das Sari-Reliquiar berühmt, das aus dem grünen Sari-Behälter mit einem Deckel in Form einer Lotusknospe und aus mit zwei Goldschnüren gebundenen 19 seitigen Goldtafeln, auf die die buddhistische heilige Schrift Geumganggyeong gedruckt wurde, besteht.


Startseite

http://jikimi.cha.go.kr (Kor, Eng, Chn, Jap)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen: +82-63-859-5796


Position

San 80-1, Wanggung-ri, Wanggung-myeon, Iksan-si, Jeollabuk-do