Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)

  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)
  • Haus von Choi Seung-hyo (최승효가옥)

Beschreibung

Das Haus von Choi Seung-hyo ist ein traditionelles koreanisches Wohnhaus, das sich südöstlich am Fuße des Berges Yangnimsan befindet. Das Haus gehörte ursprünglich Choi Sang-hyeon, der sich für die Unabhängigkeitsbewegung einsetzte und sein Haus anderen Aktivisten als Zuflucht bot. Seit der Erbauung des Gebäudes 1920 gewährt es einen bedeutsamen Einblick in die Architektur traditioneller koreanischer Häuser Ende der japanischen Kolonialzeit.

Das rechteckige Gebäude ist nach Osten gerichtet und verfügt über einen 8 x 4 Kan (Flächeneinheit der traditionellen koreanischen Architektur, die für den rd. 2 m großen Abstand zwischen zwei Holzsäulen steht) großen Raum. Es ist außerdem mit einem traditionellen Fußwalmdach gekrönt.


Kontaktieren Sie uns

+82-62-607-2332


Startseite

www.namgu.gwangju.go.kr
www.cha.go.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)62-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen: +82-(0)62-233-9370

Parkmöglichkeiten : Nicht vorhanden


Position

29-4, Yangchon-gil, Nam-gu, Gwangju (Yangnim-dong)