Tempel Munsusa in Seosan (문수사(서산))

  • Tempel Munsusa in Seosan (문수사(서산))

Beschreibung

Das genaue Gründungsdatum des Tempels Munsusa ist unbekannt, da keine offiziellen Aufzeichnungen dazu entdeckt wurden. Es wird jedoch anhand der goldbronzenen Buddha-Statue im Tempel und anderen Funden geschätzt, dass er aus der Goryeo-Zeit (918-1392) stammt. Der Tempel strahlt eine ruhige Atmosphäre aus, die typisch für einen Bergtempel ist. Im Frühling blühen Kirschblüten und Wildblumen über den ganzen Berg verteilt und die nahe gelegene Farm vervollständigt die Landschaftsszene, die in einer traditionell koreanischen Malerei oft zu finden ist.
Die Halle Geungnakbojeon auf dem Tempelgelände wurde zum Materiellen Kulturgut Nr. 13 der Provinz Chungcheongnam-do ernannt. Sie beherbergt viele Relikte einschließlich der sitzenden goldbronzenen Buddha-Statue mit einer Höhe von 70 cm, die im Jahr 1346 erstellt wurde. Sie ist eine der schönsten Beispiele der Buddha-Statuen, die repräsentativ für die späte Goryeo-Zeit sind.


Kontaktieren Sie uns

+82-41-663-3925


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-(0)41-663-3925

Aus Tages : keine Ruhetage


Detaillierte Informationen

Toilette
vorhanden

Position

201, Munsugol-gil, Unsan-myeon, Seosan-si, Chungcheongnam-do