Incheon Baendaengi-Straße (인천 밴댕이 회거리)

Beschreibung

Die Gegenden Ganghwado und Incheon sind bekannt für ihre großen Baendaengi-Fänge (eine Hering-Sorte). Nachdem vor rund 30 Jahren eine kleine Straße damit begann, sich auf den Verkauf von Baendaengi zu spezialisieren, ist der Fisch immer beliebter geworden.

Die Baendaengi Straße liegt in Guwol-dong gegenüber vom Incheon Culture & Arts Center und ist immer größer geworden, sodass es hier verschiedenste Gerichte gibt. Besucher können den Baendaengi roh, gebraten oder in einer scharfen Suppe probieren. Einheimische sagen, dass diese spezielle Spezies des Herings am besten im März und April schmeckt, wenn die Fische am größten sind. Gesalzener Baendaengi ist auch eine ausgezeichnete Beilage in der koreanischen Küche.

*Baendaengi ist einer von vielen Typen von kleinen Beutetieren, die aufgrund ihres erbitterten Kampfes in den Fischernetzen ‘Soeo’ genannt werden. Soeo haben innere Organe, die proportional kleiner sind als die anderer Fische und sind für ihre lebhafte Natur bekannt. Diese Attribute kennzeichnen auch das stressige Leben, daher bezeichnen viele Koreaner engstirnige und hitzige Menschen als Baendaengi.


Startseite

itour.incheon.go.kr
(Korean, English, Japanese, Chinese)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-(0)32-765-4133 (Kor)


Position

1-ga, Bukseongdong, Jung-gu, Incheon-si