Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)

  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)
  • Konfuzianische Akademie Dodongseowon (달성 도동서원)

Beschreibung

Die konfuzianische Akademie Dongdo befindet sich in Dongdo-ri, Guji-myeon, Dalseong-gun und ist zusammen mit Byeongsanseowon, Oksanseowon, Sosuseowon und Dosanseowon eine der fünf wichtigsten konfuzianischen Schulen in Korea.

Die Schule wurde zum ersten mal im Jahr 1568 von konfuzianischen Gelehrten am östlichen Fuß des Berges Biseulsan gegründet, wurde jedoch während der japanischen Invasion 1592 niedergebrannt. Im Jahr 1605 wurde die Schule an ihrem heutigen Standort wieder aufgebaut und in ‘Borodong’ umbenannt. 1607 wurde der Name dann zu ‘Dongdo’ geändert. ‘Dongdo’ bedeutet die Lehren (Do) des Sung Konfuzianismus kommen aus dem Osten (Dong).

Dongdoseowongangdangsadangbujangwon (동도서원강당사당부장원), Nationalschatz Nr. 350, ist Teil der Schule und wurde am 10. Okt. 2007 zur historischen Stätte Nr. 488 ernannt. Dieser ungewöhnlich lange Name bezieht sich auf den Unterrichtsraum, den Schrein und die Mauern der konfuzianischen Akademie Dongdo.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Erdwall, eine Halle mit dem Namen ‘Jungjeongdang,’ den Pavillon Suwollu und die 400 Jahre alten Ginko-Bäume. In den Erdwall sind wunderschöne Muster (Formen von Vögeln) eingraviert und es ist der einzige Erdwall der Nation, der als Nationalschatz ausgewiesen ist.

Wenn Sie an den Ginko-Bäumen außerhalb vorbei gehen, dann sehen Sie den Pavillon Suwollu. Der malerische Ausblick von diesem Pavillon ist wirklich atemberaubend.

An der Halle Jungjeongdang befindet such eine Skulptur mit vier Drachenköpfen, die alle entweder cintamani (eine Perle) oder einen Fisch in ihrem Mund haben. Diese Skulptur, die 'Samuljam' genannt wird, symbolisiert die Lehren des Konfuzius die besagen, dass wir nicht sprechen, handeln oder sogar zuhören sollen, wenn dies nicht in der richtigen Weise getan wird.

Die konfuzianische Akademie Dongdoseowon enthält Ahnentafeln von Kim Geong-pil und Hangang Jeong-gu. Die Schule hält jeden Februar und August am Tag Jungjeong Ahnenzeremonien ab.


Kontaktieren Sie uns

+82-53-688-3162


Startseite

culture.dalseong.daegu.kr
www.cha.go.kr
dodongseowon.alltheway.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)53-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter: +82-(0)53-617-7620

Aus Tages : Das ganze Jahr geöffnet

Nutzungszeit : März-Sep.: 10:00-18:00 Uhr
Okt.-Feb.: 10:00-17:00 Uhr


Position

726, Gujiseo-ro, Guji-myeon, Dalseong-gun, Daegu