Hügelgräber Daeseongdong (김해 대성동 고분군)

Beschreibung

Die Hügelgräber in Daeseongdong, die im Osten des königlichen Grabes von Kim Su-ro liegen, spiegeln die Entstehung und Entwicklung des Gaya-Reiches wieder. Die Daeseongdong Hügelgräber befinden sich in der Mitte der Hügel von Hoehyeon-ri, dem Schauplatz der Gründung des Königreichs Gaya (laut einer örtlichen Legende).

Die Hügelgräber wurden von Forschern des Kyungsung Universtitätsmuseums zwischen 1990 und 1992 ausgegraben und es stellte sich heraus, dass sie eine gemeinsame Grabstätte der herrschenden Klasse des Gaya-Reichs waren. Auf den Hügeln, die als die besten Orte für Grabstätten angesehen wurden, befinden die Gräber der Könige und Herrscher, an den Hängen sind die Gräber von den unteren Klassen.

Historische Bedeutung der Hügelgräber Daeseongdong

Insgesamt 136 Hügelgräber wurden in der Gegend Daesongdong gefunden. Bei weiteren Untersuchungen der Hügelgräber wurden einige wichtige und interessante Fakten enthüllt. Ab dem Ende des dritten Jahrhunderts wurden Männer und Pferde zusammen mit den Toten lebendig begraben. Auch wurden Waffen gebogen und begraben und viele dieser Artefakte wurden nun in den Hügelgräbern entdeckt. Andere Dinge wie zylindrische Bronzeartikel, Windrad-förmige Bronzeartikel und Jaspis-Artikel, die in den Grabhügeln gefunden wurden, zeigten, dass Gaya Handel mit Japan betrieben hat. Die Daeseongdong Grabhügel sind deshalb so besonders, da sie einen Einblick in die politischen und sozialen Struktur des Gaya-Reiches liefern und den kulturellen Austausch zwischen Korea, China und Japan zeigen.


Kontaktieren Sie uns

+82-55-330-3934


Startseite

tour.gimhae.go.kr
www.cha.go.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)55-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)55-330-3925

Parkmöglichkeiten : vorhanden


Detaillierte Informationen

Eintrittspreis
kostenlos

Toilette
vorhanden

Position

126, Gayaui-gil, Gimhae-si, Gyeongsangnam-do