Golgulsa Templestay & Seonmudo Erfahrung (골굴사 선무도 산사체험)

Beschreibung

Der Tempel Golguksa, Koreas Zentrum für Seonmudo, eine buddhistische Tempelkampfkunst, ist ein Steintempel, in dem Mitglieder der Hwarang (königliche Wache) während der Silla-Dynastie zusammenkamen, um Hoyeonjigi (die natürliche Größe der Seele) zu trainieren.

Seonmudo ist eine frühe buddhistische Trainingsmethode, mit der druch Meditation und Harmonie von Körper und Geist die Eigene Selbstverwirklichung erlangt werden soll. Durch diese Methode kann wahre mentale und physische Gesundheit erlangt werden, indem der schwache und unvollständige menschliche Verstand von Unreinheiten befreit wird. Beim Golguksa Templestay beginnt und endet der Tag mit Seonmudo. Nach einer morgendlichen Messe macht man Yoga und Qigong. Darauf folgt eine Meditation, bei der Teilnehmer die 108 Kniefälle vollführen und sich in Selbstreflexion üben. Nach der Meditation folgen eine Reihe einfacher, gemeinschaftlicher Arbeiten und eine Unterweisung in der Etikette einer Teezeremonie durch einen Mönch. Nach der mittäglichen Messe verrichten alle Teilnehmer Ullyeok, die täglichen Aufgaben eines Mönchs, um den Wert harter Arbeit zu erfahren. Später nach der abendlichen Messe erhalten die Teilnehmer eine Unterweisung in Seonmudo und nehmen an Kampfkunsttraining und Meditation teil.

Auch wenn der Tempel Golguksa nicht so alt ist wie viele der anderen koreanischen Tempel, so bietet er Besuchern dennoch eine einzigartige Erfahrung, wie beispielsweise eine Tour der Gulbeopdang (eine Reihe von Höhlen in den Klippen) und einen Besuch des Maae Amitabul (ein steinerner Buddha), dem Schatz Nr. 581. Der Tempel Golguksa, der sich am Fuße des Bergs Hamwolsan befindet, bietet eine sehr schöne und angenehme Templestay-Erfahrung sowie moderne Trainingseinrichtungen. Besucher können nicht nur am Templestay teilnehmen, sondern auch einige der nahegelegenen Sehenswürdigkeiten, wie das Unterwassergrab des Königs Munmu, den Strand Gampo und den Tempel Girimsa, besuchen.


Startseite

www.golgulsa.com (Kor)


Wie es funktioniert

Guidance Erfahrung : * Templelife
Für Besucher, die nicht im Tempel übernachten möchten, gibt es 2-3 Stunden lange Programme, die morgens und nachmittags angeboten werden. Diese Kurzprogramme beinhalten unter anderem einen Besuch des Tempels, Vorträge und Presentationen über Seonmudo, eine eigene Seonmudo Erfahrung und ein klösterliches Mahl.

* Templestay
1) Programm: Seonmudo Training / Vorträge, buddhistische Messen, Meditation im sitzen, Meditation beim gehen, 108 Kniefälle, Ullyeok, Balwu Messe (Zeremonie mit Speisen), Chadam (Teezeremonie) & Besuch heiliger buddhistischer Stätten (Tempel Girimsa, die Gegend des Tempels Gameunsa, das Grab des Königs Munmu)
2) Zielgruppe: koreanische und ausländische Besucher
3) Angebotene Sprachen: Koreanisch, Englisch
4) Kosten: 2 Tage, 1 Nacht: Erwachsene und Schüler ab der Mittelschule: 50.000 Won / Grundschüler: 40.000 Won.
1 Monat: 900.000 Won pro Person (für den Besuch heiliger buddhistischer Stätten werden 10.000 Won pro Person zusätzlich berechnet)

※ Jeden Sonntag um 15 Uhr gibt es vor der Halle Daejeokgwangjeon eine Seonmudo-Präsentation.

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)54-774-1689/ 745-0246 (Kor)

Parkmöglichkeiten : nicht vorhanden

Nutzungszeit : Einlass : 14:00 - 17:00 / Ende : Nach dem Mittagessen


Detaillierte Informationen

Reservierungsinformation (Kor.)
Telefonisch oder per E-Mail (d-kumkang@hotmail.com)

Reservierungsinformation (international)
Telefonisch oder per E-Mail (d-kumkang@hotmail.com)

Führung (Engl. Jap.,Chin.)
Englisch

Position

Gyeongsangbuk-do, Gyeongju-si, Yangbuk-myeon, Girim-ro 101-5