Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)

  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)
  • Königsgrab Yeongneung [UNESCO-Welterbe] (여주 영릉)

Beschreibung

Yeongneung (영릉) ist ein Doppelgrab des vierten Regenten der Joseon Dynastie, König Sejong (1397-1450, Regierungszeit von 1418-1450) und seiner Gemahlin Königin Soheon (1395-1446). Dies ist das erste königliche Doppelgrab der Joseon Dynastie.

König Sejong war der dritte Sohn König Taejongs und seiner Frau Königin Wongyeong. Er wurde im Alter von 22 Jahren zum König ernannt. Während seiner 32 Jahre Herrschaft, war er sehr einflussreich bei der Entwicklung der koreanischen Kultur. Zum Beispiel, erfand König Sejong das koreanische Alphabet, welches er Hunmin Jeongeum nannte und errichtete Jiphyeonjeon (집현전, die „Halle der Würdigen"), ein Zusammenschluss der intelligentesten Gelehrten unter König Sejongs. Auf seine Anweisung wurden konfuzianische Gelehrte für administrative Staatsangelegenheiten eingesetzt. Dadurch florierten unter der Herrschaft von König Sejong viele Sektoren, inklusive Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Freilich wird König Sejong der Große als einer der schillernsten Persönlichkeiten der koreanischen Geschichte angesehen.

Yeongneung befindet sich derzeit in Neungseo-myeon, Yeoju-gun in der Provinz Gyeonggi-do, aber das Doppelgrab befand sich ursprünglich in Seogang, Gwangju. Bei dem Bau des Grabs nach dem Tod von Königin Soheon 1446 wurde entschieden, dass das Grab für beide konstruiert wird, mit der rechten Seite reserviert für die Königin und die linke Seite für König Sejong, der im Jahre 1450 verstarb und neben seiner Königin begraben wurde. Das Grab wurde erst später an seinen heutigen Platz verlegt, weil der ursprüngliche Ort nach Traditionen der Geomantik nicht glückverheißend ist.

Verschiedene Objekte, die sich ursprünglich im Grab befanden, wurden 1973 ausgegraben und sind jetzt Teil der "König Sejong der Große Gedenkhalle" (세종대왕 기념관), die sich in Cheongnyangni, Seoul befindet.


Nyeongneung(녕릉) ist das königliche Grab des Königs Hyojong, 17. Regent der Joseon Dynastie (1619-1659, Regierungszeit von 1649-1659) und seiner Frau, Königin Inseon (1618-1674).

Das Grab befand sich ursprünglich westlich von Geonwolleung (건원릉, Grab König Teajos, der erste Herrscher der Joseon Dynastie), aber im Jahre 1673 erschienen Risse auf der „Byeongpungseok”(병풍석, eine Bordschwelle aus Stein), somit wurde das Grab zu seiner jetzigen Position gebracht, welche sich östlich von Yeongneung (영릉, Grab König Sejongs) befindet.

König Hyojong war der zweite Sohn von König Injo, der 16. Herrscher der Joseon Dynastie und Königin Illyeol. Mit seiner Ernennung zum König arbeitete er einen Plan aus, um die nördlichen Gebiete Asiens zu erobern, darunter auch die Qing Dynastie (Teil Chinas). Seine Strategie war das Militär zu reformieren und die Streitkräfte zu stärken. König Hyojong hielt sich gezwungenerweise in China auf, als er von Mandschuren entführt wurde. Während dieser Zeit war er mit vielen verschiedenen Kulturen in Kontakt und technischem Fortschritt. Als eine Gruppe holländischer Seeleute an der koreanischen Küste Schiffsbruch erlitten, befiel König Hyojong ihnen die ersten Flinten für die koreanische Armee herzustellen.

König Hyojong führte ebenfalls „Daedongbeop” (대동법) ein, das Steuersystem bei welchem die Bürger mit Reis ihre Steuern zahlten und „Sangpyeongtongbo” (상평통보) in Umlauf brachte, das Münzsystem der Joseon Dynastie.


Kontaktieren Sie uns

+82-31-880-4700


Startseite

sejong.cha.go.kr


Wie es funktioniert

Kulturelle Erbe von Welt

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-(0)31-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-(0)31-885-3123~4

Parkmöglichkeiten : Vorhanden (235 Plätze)

Aus Tages : montags geschlossen

Nutzungszeit : 09:00-18:00 (März - Oktober), 09:00-17:00 (November - Februar)


Detaillierte Informationen

Informationen zum Ablauf der Tour
* Vom Seoul Express Bus Terminal nehmen Sie einen Bus nach Yeoju (06:30-22:00 / in 30-40 Minuten Intervallen / Fahrtdauer: 70 Minuten).

* Fahren Sie weiter vom Yeoju Bus Terminal mit Bus Linie 111 in Richtung Icheon. Steigen sie an der Bushaltestelle Air Unit (공군부대) aus und laufen Sie ca. 20 Minuten.

* Es gibt drei Direktverbindungen vom Yeoju Bus Terminal nach Yeongneung (영릉.세종대왕릉) (Bus Linie #52-2 um 09:30 / #52-6 um 13:00 / #54-2 um 14:50). Die Busse können Sie direkt neben dem Yeoju Bus Terminal nehmen.

Preise
* Erwachsene (Alter 19-64) 500 Won / Gruppen (20 und mehr) 400 Won
* Kinder (Alter 7-18) 300 Won / Gruppen (10 und mehr) 200 Won

Toilette
Vorhanden

Behindertengerechte Einrichtungen
Rollstuhlverleih möglich, Behinderten-Toiletten und Behinderten-Parkplätze vorhanden

Parkplatzgebühr
Kostenfrei

Position

Gyeonggi-do, Yeoju-gun, Neungseo-myeon Wangdae-ri San(Mt.) 83-1