Tor Changuimun (창의문)

  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)
  • Tor Changuimun (창의문)

Beschreibung

Das Tor Changuimun wurde häufig auch Jahamun genannt. Es war das Nordtor der vier kleinen Tore, welche die Festungsstadt Seoul während der Joseon-Dynastie umgaben. Als eines der vier Haupttore, das Sukjeongmun, geschlossen wurde, wurde Changuimun zum beliebtesten Nordtor. Daher wird Changuimun auch Nordtor genannt. Es ist das einzige der vier kleinen Tore, welches noch in seinem Originalzustand ist. Obwohl es mit knapp 50 m² klein ist, sieht es beständig und robust aus. Während das Tor Dongsomun, ein anderes der vier kleinen Tore, mit Phönixen dekoriert ist, ist das Changuimun mit einem hölzernen Huhn am Dachsparren geschmückt. Der Grund für das Holzhuhn ist der damalige Glaube, dass das Huhn der Erzfeind des Tausendfüßlers war. Damals glaubte man, dass das Errichten eines hölzernen Huhnes dem schädlichen Geist des Tausendfüßlers entgegenwirkt.


Kontaktieren Sie uns

Bezirksverwaltung Jongno +82-2-2148-1826


Startseite

tour.jongno.go.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon: +82-(0)2-1330
(Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
(0)2-2075-4119, 4120


Position

Buam-dong, Jongno-gu, Seoul