Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)

  • Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)
  • Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)
  • Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)
  • Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)
  • Bangudae-Petroglyphen (울산 대곡리 반구대 암각화)

Beschreibung

Die Bangudae-Petroglyphen wurden m Jahre 1971 von einem Forschungsteam der Dongguk-Universität entdeckt und stellen seitdem einen wichtigen Referenzpunkt für die Studien von Felszeichnungen dar. Außerdem repräsentieren sie ein wichtiges Kulturerbstück von Ulsan und wurden 1996 zum Nationalschatz Nr. 285 erklärt.

Bei den Bangudae-Petroglyphen handelt es sich um in Stein eingravierte geometrische Symbole oder Tier- und Menschenfiguren. Sie befinden sich auf einem Felsen am unteren, westlichen Ufer eines künstlich angelegten Sees am Fluss Taehwagang. Aufgrund des durch den Staudamm angestiegenen Wasserstandes können die 10m breiten und 3m großen Felszeichnungen nur während der regenarmen Monate von Oktober bis Februar besichtigt werden. Da der Fluss Daegok einen näheren Ausblick verhindert, wurde eine Nachbildung gegenüber dem Original aufgestellt, um den Besuchern einen besseren Blick auf diese einzigartige prähistorische Kunstform zu ermöglichen.

Die Felszeichnungen umfassen insgesamt 200 Zeichnungen, darunter Figuren von Landtieren wie Rehe, Tiger, Wildscheine sowie Jagd- und Fischszenen, Boote und Meeresgeschöpfe wie Wale, Robben und Schildkröten. Die Bangudae-Petroglyphen spiegeln die in der vorgeschichtlichen Zeit vorherrschenden Jagdrituale und religiösen Kunstformen wider und dienen als wichtiger Hinweispunkt für den Lebensstil und die Gebräuche der damaligen Menschen.


Kontaktieren Sie uns

+82-52-204-0322


Startseite

tour.ulsan.go.kr


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : • Touristentelefon:
+82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn)
• Weitere Informationen unter:
+82-52-277-0101, +82-52-229-4797

Aus Tages : ganzjährig geöffnet

Nutzungszeit : 24 Stunden


Detaillierte Informationen

Toilette
vorhanden

Position

991, Daegok-ri, Ulju-gun, Ulsan