Ebene Naribunji (나리분지)

  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)
  • Ebene Naribunji (나리분지)

Beschreibung

Die Ebene Naribunji hat eine Fläche von 1,5-2 ㎢. Die einzige Ebene Ulleung-dos hat von West nach Ost einen Durchmesser von 1,5 km und von Nord nach Süd einen Durchmesser von 2 km und ist durch den Zusammenbruch eines Caldera-Kraters nördlich des Berges Seonginbong entstanden. Sie wurde durch den Ausbruch des Albong (611 m) und der dadurch herunterfließenden Lava wiederum in zwei Ebenen geteilt, wodurch sich nun im Nordosten das Dorf Nari und im Südwesten das heute unbewohnte Dorf Albong befindet. Seit dem Königreich Usanguk, das vor über 1000 Jahren auf der Insel Ulleung-do existierte, lebten hier Menschen. In der Joseon-Ära (1392-1910) war die Gegend aufgrund des Befehls, alle Inseln aus Verteidigungsgründen zu räumen, für einige Jahrhunderte unbewohnt. Unter König Gojong (1863-1907) erging dann der Befehl zur Besiedlung, und es wurden wieder Menschen in der Ebene ansässig. Der Name Naribunji rührt daher, dass die Menschen hier früher die Wurzeln einer Lilienart, die Seommalnari heißt, ausgegraben und gegessen haben. In den frühen Jahren der Besiedelung lebten hier in 93 Haushalten rund 500 Menschen, was es zur größten Dorfgemeinde der Insel machte.


Kontaktieren Sie uns

Kreisverwaltung Ulleung-gun +82-54-790-6423, +82-54-790-6396


Startseite

www.ulleung.go.kr/tour
(Korean only)


Wie es funktioniert

Anfragen und Informationen : Touristentelefon +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn); weitere Informationen: +82-(0)54-790-6423 (Kor)


Position

550, Nari-gil, Buk-myeon, Ulleung-gun, Gyeongsangbuk-do