Danoje-Festival Gangneung (강릉단오제) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Danoje-Festival Gangneung (강릉단오제)

Danoje-Festival Gangneung (강릉단오제)

0m    2056     2019-08-28

1, Danojang-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-33-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-641-1593

Das Danoje-Festival Gangneung ist ein altes traditionelles Fest, das am Dano gefeiert wird. Dano ist am fünften Tag des fünften Monats nach dem Mondkalender und zusammen mit Seollal und Chuseok einer der drei wichtigsten Feiertage in Korea. Es wurde 2005 von der UNESCO zum Immateriellen Weltkulturerbe erklärt.

Pyeongchang Test Events (평창 동계올림픽(G-2년) 페스티벌)

Pyeongchang Test Events (평창 동계올림픽(G-2년) 페스티벌)

111m    635     2016-01-13

1 Danojang-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-249-3376

Zur Feier der Olympischen Winterspiele 2018 werden vom 04.-06. Februar die Pyeongchang Test Events am Dano-Park in Gangneung veranstaltet. Angefangen mit Kultur- und Kunstaufführungen, K-POP Konzerten, dem World DJ Festival und vielen weiteren Veranstaltungen wird auch das East Asia Inter-Regional Tourism Forum (EATOF) stattfinden.

Bei den Pyeongchang Test Events werden Spiele wie der "Jeongseon Alpine Ski Contest", "Pyeongchang Snowboard Wettbewerb" und der "Pyeongchang Freestyle Ski Wettbewerb" veranstaltet. So können Touristen, die für repräsentative Winterfestivals wie das "Internationale Musik-Festival", das "Daegwallyeong-Schneefestival" etc. nach Gangwon-do kommen, die koreanische Winterkultur noch besser kennen lernen.

Bonbon Roastery (봉봉방앗간)

Bonbon Roastery (봉봉방앗간)

390m    1     2019-08-21

17-1, Gyeonggang-ro 2024beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-70-8237-1155

Formerly an abandoned mill, Bonbon Roastery secured its vintage charms while creating the mood for a trendy and hip cafe where coffee and cultural arts coexist.

Gangneung Jungang-Markt (강릉 중앙시장)

Gangneung Jungang-Markt (강릉 중앙시장)

717m    398     2019-04-23

21, Geumseong-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-648-2285

Der Jungang-Markt in Gangneung ist einer der repräsentativen Märkte der Provinz Gangwon-do und wurde im Jahr 1980 als permanenter Markt eröffnet. Er ist in zwei Hauptbereiche unterteilt, einen traditionellen Markt und einen unterirdischen Fischmarkt. In der zweiten Etage befinden sich zudem Restaurants und Cafés. Er bietet die Möglichkeit typische Alltagsszenen einen traditionellen Marktes in Korea zu erleben und einen Einblick un das Leben der Menschen Gangenungs zu erhalten.

Gangneung Express Bus Terminal (강릉고속버스터미널)

Gangneung Express Bus Terminal (강릉고속버스터미널)

1.5 Km    1501     2016-10-21

15, Haseulla-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Gangneung Express Bus Terminal wurde im Jahre 1976 in Gyo-dong gebaut und im November 1995 zu seinem heutigen Standort in Hongje-dong verlegt. Das Gebäude besteht aus einem Untergeschoss und vier Stockwerken; Tickets erhält man im 2. Stock, Bussteige sind im 1. Stock.

Gangneung Kaffeefestival  (강릉 커피축제)

Gangneung Kaffeefestival (강릉 커피축제)

3.5 Km    1648     2020-01-10

131, Nanseolheon-ro, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-647-6802

Das Kaffeefestival Gangneung, das im Oktober abgehalten wird, feiert die entstehende Kaffee-Kultur Gangneungs, einer Stadt, die in den letzten Jahren bekannte Kaffee-Ketten und künstlerische Cafés begrüßt hat. Das Festival feiert die szenenhafte Kultur der Vergangenheit und der Gegenwart der Stadt mit einer Reihe von Kaffee-bezogenen Events sowie Ausstellungen, Fotoausstellungen, das Herstellen und Rösten von Kaffee, Latte Art und vieles mehr. Kaffee-Unternehmer können sich außerdem für Seminare über die Kaffee Industrie anmelden.

Museum der Orientalischen Stickereien (동양자수박물관)

Museum der Orientalischen Stickereien (동양자수박물관)

3.6 Km    996     2019-03-22

140-2, Jukheon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-644-0600

Das Museum der orientalischen Stickerei, das am 11. Januar 2011 eröffnet wurde, stellt die wunderschönen Werke aus, die von Frauen in der Vergangenheit gefertigt wurden. Es beherbergt über 500 Werke traditioneller Stickereien aus Korea, Japan und China ausgestellt und in einer Sonderausstellung werden zudem 100 Werke bunter Patchwork-Kleidung und westlicher Stickereien präsentiert. In diesem Kulturkomplex kann man die orientalische Stickerei kennenlernen und durch Erlebnisprogramme selbst erfahren.

Anwesen Ojukheon & Stadtmuseum Gangneung (강릉시 오죽헌·시립박물관)

Anwesen Ojukheon & Stadtmuseum Gangneung (강릉시 오죽헌·시립박물관)

3.7 Km    1232     2019-04-09

24, Yulgok-ro 3139beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-640-3301

Ojukheon & Stadtmuseum bezieht sich auf einen Zusammenschluss des Anwesens Ojukheon und dem Stadtmuseum von Gangneung. Beim Ojukheon handelt es sich um ein Gebäude aus der frühen Joseon-Zeit (1392-1910), das auf Grund seiner architektonischen Bedeutung zum Nationalschatz Nr. 165 erhoben wurde. Im Mongryong-sil, dem „Traumdrachenzimmer“, wurde der berühmte konfuzianische Gelehrte Yulgok (1536-1584) geboren. Es wird erzählt, dass seine Mutter Shin Saimdang, auch eine berühmte Persönlichkeit in Korea, während ihrer Schwangerschaft von einem Drachen geträumt hatte. In Erinnerung an seine Person wird seit 1962 jährlich das Yulgok-Festival abgehalten.

In der Yulgok-Gedächtnishalle sind Kunstwerke der talentierten Familie des Gelehrten ausgestellt. In den Hallen für Volkskunde, Geschichte & Kultur sowie im Freiluftbereich können unter anderem verschiedene buddhistische Kunstgegenstände, Keramiken, Dokumente, Bilder, Alltagsgegenstände und Steinskulpturen begutacht werden.

Anwesen Ojukheon (오죽헌)

Anwesen Ojukheon (오죽헌)

3.7 Km    3835     2019-08-28

24, Yulgok-ro 3139beon-gil, Gangneung-si, Gangwon-do
+82-33-660-3301

Das Anwesen Ojukheon erhielt seinen Namen vom schwarzen Bambus in der Umgebung. Hier lebte die Gelehrte Sinsaimdang (1504-1551) und an diesem Ort wurde ihr Sohn Yulgok, ein Gelehrter und Politiker der Joseon-Zeit, geboren. Das Anwesen wurde unter der Regierung des 11. Königs der Joseon-Dynastie, König Jungjong (1506-1544) erbaut und ist eines der ältesten aus Holz erbauten Wohngebäude Koreas. Im Jahr 1963 wurde das Gebäude zum Nationalschatz Nr. 165 erklärt. Es wird seit der Errichtung von den Nachkommen der Gelehrtenfamilie instand gehalten. Der Gebäudekomplex Ojukheon umfasst die Gedächtnishalle für Yulgok, Mongnyongsil, wo Yulgok geboren wurde, ein Munseongsa genannter Hausschrein und Eingangstore mit den Namen Jagyeongmun und Sajumun. Weiterhin finden sich hier das Eojegak, in dem der Tintenreibstein und ein im Jahr 1577 verfasstes Buch mit dem Titel Gyeongmongnyogyeol („Die Gedenkschriften des Yi Ih“), für angehende Studenten aufbewahrt werden.
Neben dem Anwesen Ojukheon lohnt es sich auch, dem Kommunalmuseum von Gangneung einen Besuch abzustatten. Hier findet man viele Relikte aus prähistorischen Zeiten und andere historische Ausstellungsstücke aus unterschiedlichen Zeitperioden.

Kulturzentrum Gangneung Dano (강릉단오문화관)

3m    675     2019-04-03

1, Danojang-gil, Gangneung-si, Gangwon-do

Das Kulturzentrum Gangneung Dano wurde im Jahre 2004 eröffnet und spielte eine wichtige Rolle bei der Ernennung des Danoje-Festivals als eines der UNESCO-Weltkulturerben am 25. November 2005. Das Zentrum bietet mit Ausstellungen und Vorlesungen viele verschiedene Einblicke in die Traditionen zum Dano.

Gangneung Intercity Bus Terminal (강릉시외버스터미널)

1.7 Km    1048     2016-06-20

27, Haseulla-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Bahnhof Gangneung (강릉역)

1.8 Km    836     2016-09-04

176, Yongji-ro, Gangneung-si, Gangwon-do

Der Bahnhof Gangneung begann am 6. November 1962 zu operieren und wurde die letzte Station der Yeongdong Linie, als der Bahnhof Gyeongpodae am 1. März 1979 schließen. Der Bahnhof Gangneung liegt im Zentrum der Stadt Gangneung-si, am Fuße der Bergkette Daegwallyeong. Der Ort liegt praktisch nah anderen Touristenattraktionen wie dem Pavillon Gyeongpodaen, dem Haus Ojukheon, dem Haus Seongyojang, dem Museum Chamsori Gramophone Edison und Jeongdongjin. Der Bahnhof ist während der Urlaubszeit normalerweise gefüllt von Menschen, die auf ihren Zug warten.