Oedo-Botania (외도 보타니아) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Oedo-Botania (외도 보타니아)

Oedo-Botania (외도 보타니아)

0m    6329     2020-04-29

17, Oedo-gil, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-681-4541

Oedo-Botania ist ein maritimer botanischer Garten im Meeresnationalpark Hallyeo mit einer wundervollen Aussicht auf das Südmeer und die umgebende Landschaft. Die Insel ist 4 km von der Insel Geojedo entfernt und mit dem Schiff in rund 20 Minuten vom Gujora-Hafen, vorbei an der Insel Naedo, zu erreichen. Im Jahr 1969 kam Lee Chang-ho zum ersten mal auf die Insel, als er beim Fischen Schutz vor schlechtem Wetter suchte. Seit jener Zeit unterhalten er und seine Frau auf der Insel eine Farm für Touristen. Der Wald der Insel nimmt insgesamt 264 km² ein und ist bedeckt mit Kamelien und anderen exotischen Pflanzen wie Kakteen und Palmen. Im April ist die Insel mit Azaleenblüten bedeckt. Der Venusgarten, der wie eine Miniaturausgabe der Gartenanlage von Versailles aussieht, besitzt zwölf Skulpturen und Gärten im westlichen Stil. In der „Paradise Lounge” kann man neben der angenehmen Sonnenwärme und der kühlen See auch ein erfrischendes Getränk genießen. In der Blumenanlage neben dem Themenpark wachsen neben Kamelien auch eine Vielzahl seltener Blumen aus der ganzen Welt. Der Skulpturenpark weckt das Kind im Manne mit Darstellungen traditioneller Volksspiele wie Federball. Nach einem nachgespielten Kavalleriegefecht erhöhte sich die Besucherzahl der „Paradies-Treppe“ schlagartig, als der Ort in koreanischen Seifenopern zu sehen war. Der Aufstieg auf dieser Treppe erweckt den Eindruck eines Paradieses, mit einem Teppich von Wacholdersträuchern und vielen Blumen und Bäumen entlang der Treppe.

Nationalpark Hallyeohaesang (Geoje) (한려해상국립공원(거제))

Nationalpark Hallyeohaesang (Geoje) (한려해상국립공원(거제))

2.1 Km    3262     2018-01-26

Jangseungpo-dong, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-640-2400

Der Nationalpark Hallyeohaesang wurde 1968 als nationales Schutzgebiet eingeweiht. Das Gebiet umfasst Teile der Südküste sowie die vorgelagerten Inseln Namhaedo und Geojedo. Eine besondere Attraktion ist die Insel Odongdo, die mit Zwergkamelien und subtropischen Pflanzen bewachsen ist und dem Besucher unvergessliche Sonnenauf- und -untergänge bietet. Die Inseln Haegeumgang und Bijindo sind berühmt für eine nur dort vorkommende Baumart, den „Palsoni-Baum“. Die Insel Hansando ist von besonderer historischer Bedeutung, da General Yi Sun-shin hier im Jahr 1592 während des Imjinwaeran-Krieges eine Schlacht gegen eine japanische Invasionstruppe führte. Der Meeresnationalpark Hallyeohaesang ist vor allem für die Schönheit der See, der Inseln und der Küstenlinien berühmt. Die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten lockt besonders im Sommer viele Urlauber an, von welchen einige dann im Frühling oder Herbst auf Ausflugsreisen zurückkommen. Die bekanntesten Reiseziele in diesem Gebiet sind Geoje Haegeumgang und die kleine Insel Oedo, die auch das „Paradies Koreas“ genannt wird.

Strand Gujora (구조라해수욕장)

Strand Gujora (구조라해수욕장)

4.6 Km    1028     2017-07-05

500-1, Gujora-ri, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-1330, +82-55-639-4244

Der Strand Gujora ist ein weicher Sandstrand (30 m lang, 1,1 km lang) entlang des smaragdfarbenen Ozeans. Es wurde ursprünglich von US-Soldaten genutzt, als in der Zeit nach dem Koreakrieg ein Kriegsgefangenenlager in Geoje errichtet wurde. Seit den 1970er Jahren, als der Stand für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, wurde er immer mehr für seine natürliche Schönheit als für seine militärische Geschichte bekannt. Das relativ flache und warme Wasser und die nahegelegenen Sehenswürdigkeiten (Berg Mangsan, Gipfel Sujeong, Insel Anseom, Insel Yundolseom) haben diesen Strand zu einem der schönsten Ausflugsziele der Gegend gemacht.

Da der Strand Gujora weiter im Inland gelegen und teilweise von der Küste eingerahmt ist, ist sein Wasser eher ruhig und bietet somit einen tollen Ort zum Schwimmen. In der Nähe gibt es zudem eine Reihe von Restaurants, die frischen Hoe (roher Fisch) und weitere regionale Spezialitäten wie Sardellen und Seetang anbieten. Besucher können die nahegelegenen Sehenswürdigkeiten (wie die Festung Gujora, Haegeumgang oder die Inseln Naedo und Oedo) mit der Fähre besuchen.

Insel Geoje Haegeumgang (거제해금강)

Insel Geoje Haegeumgang (거제해금강)

4.8 Km    4062     2019-07-30

Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-639-4792

Eines der bemerkenswertesten Touristenziele auf der Insel Geojedo, die Insel Geoje Haegeumgang, wird aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem in Nordkorea gelegenen Diamantgebirge auch „Geumgang des Südmeeres“ genannt. Die Felseninsel Haegeumgang gehört zum Hallyeo-Meerespark, einem offiziellen Naturschutzgebiet in Korea. Ihr ursprünglicher Name, Galgotdo, weist darauf hin, dass die Insel in ihrer Form einer Pfeilwurzel gleicht. Heutzutage ist die Insel unter dem Namen Haegeumgang bekannt, frei übersetzt „Geumgangsan-Gebirge im Meer“. Die schönsten Aussichten geben auf Haegeumgang die Sonnenauf- und Untergänge her, die am besten vom Irwolbong-Berggipfel oder vom Saja(Löwen)-Felsen zu sehen sind. In der Mitte der Insel befindet sich die Shipjagul-Grotte, mit einer Ausdehnung von 100 m von Osten nach Westen und 180 m von Süden nach Norden. Der Name Shipjagul(„Kreuz“)-Grotte kommt von der kreuzförmigen Form der Höhle. Sie werden von der imposanten Höhe der Wände und dem Innern der Höhle fasziniert sein. Vor langer Zeit fassten Gelehrte ihre Bewunderung für die Schönheit der Natur in poetische Verse, die vorzugsweise mit einer Schale Makgeolli in einer Hand auf Segelbooten verfasst und vorgetragen wurden. Bei einer Fahrt mit dem Ausflugsboot haben Sie Gelegenheit, sich am Beispiel des Mireuk-Felsens, der ein Abbild der Statue des Buddhas der Zukunft, die sich in Eunjin befindet, widerspiegeln soll, des Chotdae (Kerzenhalter)-Felsens und dem Beschützer der Haegeumgang-Insel, einer 1.300 Jahre alten Pinie, von ihrer einzigartigen Schönheit überzeugen.

Chunyunsong (천년송횟집)

Chunyunsong (천년송횟집)

4.9 Km    99     2016-10-19

17, Haegeumgang 3-gil, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
82-55-632-3118

* Spectacular sunset views from Haegeumgang to Lion's Rock.
* Depending on the season, various selections of outstandingly fresh raw fish are available at restaurants in the area, all caught from the blue belt region.
* A fresh menu of flat dried fish brought to you by women divers.
* Comfortable home-like lodging accommodations for ocean-loving travelers.
* Take a rest while having a cup of tea surrounded by a romantic camellia tree forest.

Windiger Hügel (바람의 언덕)

Windiger Hügel (바람의 언덕)

5.1 Km    2337     2020-04-28

Dorf Dojangpo, Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-639-4178

Auf dem Weg zum Dorf Haegeumgang kann man das Fischerdorf Dojangpo treffen. Links neben dem Dorf liegt der Dojangpo Kai, von dem aus man eine Fähre zur Insel Oedo und zum Fluss Haegeumgang nehmen kann. Wenn man von hier nach oben schaut, kann man einen mit Gras überdeckten Hügel sehen, der das Meer überblickt. Dies ist der „Windige Hügel“.

Eine wachsende Anzahl von Besuchern kommen an diesen Ort, nachdem er als Drehort für bekannte TV-Serien wie „Eve's Garden“ (2003, SBS) und „Merry- Go-Round“ (2004, MBC) diente. Der Name „Windiger Hügel“ wurde ihm von denjenigen gegeben, die die Insel besuchten und Fans von ihr wurden. Gehen Sie von dem Kai entlang der hölzernen Promenade auf den Hügel zu und Sie können das Dorf Hakdong aus der Entfernung sehen.

Observatorium Sinseondae (신선대 전망대)

Observatorium Sinseondae (신선대 전망대)

5.5 Km    889     2020-01-08

Galgot-ri , Nambu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-639-3000

Das Observatorium Sinseondae, das zwischen dem Dorf Dojangpomaeul und dem Fluss Haegeumgang liegt, bietet einen malerischen Ausblick auf die fantastisch geformten Felsen vor dem Hintergrund des tiefblauen Ozeans. "Sinseon" bedeutet "übernatürliche Wesen" und es heißt, dass die Schönheit der Landschaft solche übernatürlichen Wesen anlockt. Die blauen und gelben Farbschichten in den Felsen erzählen die einzigartige Geschichte der Gegend. Eine Treppe führt von der Straße direkt zum Aussichtspunkt.
Kurz hinter einer Tankstelle an der Küstenstraße liegt das Observatorium Sinseondae. Wenn man auf die Felsen hinausgeht, dann eröffnen sich vor einem tolle Ausblicke auf die umliegenden Inseln und die Landschaft. Unzählige Fernsehshows und Werbespots wurden hier aufgrund der landschaftlichen Schönheit gedreht. April und Mai sind die perfekte Zeit, um die leuchtend gelben Rapsblumen auf der nahegelegenen Insel zu sehen.

Insel Jisimdo (지심도)

Insel Jisimdo (지심도)

6.3 Km    734     2020-04-16

31-2, Jisimdo-gil, Irun-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do

Die Insel Jisimdo ist ca. 500 m breit und 1,5 km lang und liegt 5 km südöstlich des Hafens Jangseungpo auf der Insel Geojedo. Jisimdo ist dicht mit 37 Arten von Bäumen bewachsen, darunter unter anderem Kiefern, silberne Magnolien und Kamelien, die 60-70% der gesamten Fläche ausmachen. Daher wird die Insel auch oft bei ihrem Spitznamen Dongbaekseom (wortwörtlich "Kamelieninsel") genannt. Anfang Dezember kommen die ersten Blüten, die dann Ende April abfallen. Der Höhepunkt der Blütezeit ist jedoch der März, wenn die günstigen Klimabedingungen die Kamelien zu voller Blüte bringen.

Strand Hakdong Mongdol (학동흑진주몽돌해변)

Strand Hakdong Mongdol (학동흑진주몽돌해변)

6.3 Km    2592     2020-07-07

18-1, Hakdong 6-gil, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-635-5421

Umgeben von den Bergen Nojasan (565 m) und Garasan (580 m) bietet der Strand Hakdong Mongdol eine sehr gemütliche Atmosphäre. Der Name Hakdong Mongdol kommt von der Form des Strandes, die einem fliegenden Kranich (auf Koreanisch „Hak“) ähnelt. Im Vergleich zu anderen Stränden besteht dieser Strand aus feinem Kies, „Mongdol“ auf Koreanisch.
Der Strand ist rund 1,2 km lang und 50 m breit, mit einer Gesamtfläche von 30.000 ㎢, beginnend am Felsen Yong. Das Gefühl des feinen Kieses beim Laufen wirkt nicht nur entspannend, sondern stimuliert auch Akupressurpunkte und der Klang der Wellen erfrischt den Geist. Im Februar und März sind die weiten Felder der wilden Kamelien, die entlang der Küstenlinie blühen, besonders beeindruckend. Zwischen Juni und September kann man hier auch viele Palsaekjo-Vögel beobachten. Der Hakdong Mongdol ist besonders im Sommer gut von Familien besucht. Das Wasser ist klar und sauber und der Strand lädt zum Campen ein. Am Strand gibt es nicht nur hervorragende Restaurants, welche sich auf rohen Fisch spezialisiert haben, sondern auch Sanitäreinrichtungen und Privatunterkünfte. Jedes Jahr findet hier auch ein Strandfestival statt. Ein Ausflugsschiff fährt von Hakdong in Richtung Haegeumgang und zur Insel Oedo Island Paradies. Vor allem während des Sonnenuntergangs ist die Fahrt von der schroffen Haegeumgang-Insel ein besonderes Erlebnis.

Sanmaru (산마루)

Sanmaru (산마루)

7.4 Km    2     2019-02-07

382, Geojejungang-ro, Geoje-si, Gyeongsangnam-do

Nojasan Mountain extends from Geojae-eup to Hakdong, and right at the base of the Nojasan Natural Forest, a delightful restaurant made of lumberwood stands happily serving all customers. The restaurant doesn't stand out too much from its natural forest surroundings, as it takes on the same natural look as its environment. The restaurant is furnished with pulpwood, while the roomy interior is only sectioned off by paper sliding doors. On one side, the restaurant has a live stage, bringing a contemporary feel to the dining experience as well. Sanmaru vowed to provide food for all of its wayfaring visitors with Western and Korean menus such as pork cutlets, hamburg steaks, patbingsu (shaved ice with red bean topping), and their specialty, the teungmi doenjang ttukbaegi (special soybean paste stew in a hot pot). Unlike the regularly sold doenjang jjigae, the teungmi doenjang ttukbaegi dish is an excellent blend of Jeju's obunjagi tang and doenjang jjigae. This specialty has a sweet, savory taste without any unpleasant aftertaste.

Erholungswald Geoje (거제자연휴양림)

Erholungswald Geoje (거제자연휴양림)

7.8 Km    12498     2020-05-11

325, Geojejungang-ro, Dongbu-myeon, Geoje-si, Gyeongsangnam-do
+82-55-639-8115

Der Erholungswald der Insel Geojedo liegt in der Provinz Gyeongsangnam-do und wird begrenzt durch den berühmten Hakdong-Strand. Der Geoje-Strand wiederum kann vom Berg Nojasan aus gut gesehen werden. Da der Aufstieg hier nicht steil ist, können ihn auch Familien gut bewältigen.

Es gibt hier Promenaden, Sporteinrichtungen, eine Gemeinschaftsküche, Bungalows und ein Waldbad. Diejenigen, die übernachten möchten, können zwischen Waldhütten, Waldvilla und Campingplatz wählen. Reservierungen können über die Homepage vorgenommen werden.

Insel Geojedo (거제도)

Insel Geojedo (거제도)

12.8 Km    4573     2020-04-20

Geoje-do, Geoje-si, Gyeongsangnam-do

Die Insel Geojedo ist die zweitgrößte Insel Koreas und bietet eine wunderschöne Naturlandschaft sowie die meisten Sehenswürdigkeiten der koreanischen Südsee.
Haegeumgang, eine Insel aus Felsen, gehört zum Nationalpark Hallyeohaesang und ist berühmt für ihre Sonnenauf- und untergänge sowie ihre einzigartigen Felsformationen. Der Strand Hakdong Mongdol, der aus Kieselsteinen besteht, blüht im Frühling mit Kamelien auf und ist auch im Sommer ein beliebter Ausflugsort. Auf der Insel Oedo gibt es über 3.000 dekorativen Baumarten und Häuser in mediterranem Stil.