Fluss Seogang (서강) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Fluss Seogang (서강)

Fluss Seogang (서강)

0m    532     2021-01-21

Ongjeong-ri, Hanbando-myeon, Yeongwol-gun, Gangwon-do ~ Yeongwol-eup
+82-664-8978

Der Fluss Seogang fließt durch das Dorf Seonam in Yeongwol-gun, Gangwon-do um das Naturgebiet Cheongyneongpo und in den Fluss Namhangang. Im und um dem Fluss leben viele Süßwasserfische, Otter, Kappensäger und mehr.

Korea-Felsen in Seonam (선암마을 한반도지형)

Korea-Felsen in Seonam (선암마을 한반도지형)

672m    1120     2019-09-20

San 180, Ongjeong-ri, Seo-myeon, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-560-2379

Das Dorf Seonam liegt malerisch an einer Flussbiegung im Kreis Yeongwol in der nordöstlichen Provinz Gangwon-do. Während schon das von drei Seiten von Wasser umschlossene Dorf einen Besuch wert wäre, lockt in der Nähe auch noch eine besondere Felsenformation. Diese ähnelt frappierend der Form der koreanischen Halbinsel. Wenn man von der Oganjae-Aussichtsplattform schaut, sieht man die Form des Felsens am besten.

In der Nähe gibt es zudem verschiedene historische Stätten und Ruinen, Museen und das Literaturtal des Poeten Kim Sat-gat. Beliebt ist das Gebiet auch für Rafting-Touren auf dem Fluss.

※ Am 17. Oktober findet jedes Jahr das „Festival der Koreanischen Halbinsel“ statt.

Seondol (선돌 (강원고생대 국가지질공원))

Seondol (선돌 (강원고생대 국가지질공원))

7.4 Km    604     2021-02-16

Bangjeol-ri, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-560-2379

Am Fluss Seogang gibt es eine Felsformation, die Seondol oder auch Felsen Sinseonam genannt wird. Der wunderschöne Ausblick und die atemberaubende Landschaft locken viele Touristen an.

Grabanlage Jangneung (Yeongwol) (장릉)

Grabanlage Jangneung (Yeongwol) (장릉)

9.0 Km    2500     2019-11-15

190, Danjong-ro, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-374-4215

Jangneung ist die Grabanlage des 6. Königs der Joseon-Dynastie, Danjong (1441-1457), dem der Thron von seinem Onkel, Suyang Daegun, weggenommen wurde und der in seinem 17. Lebensjahr sterben musste.

Neben den vielfältigen Gebäuden, die zum Grab gehören (siehe unten), gibt es auch ein Museum, das sich der Lebensgeschichte des unglücklichen Königs angenommen hat. In der Umgebung gibt es atemberaubende Kiefernwälder, die einen schönen Hintergrund für das Grab bilden. Seit 1967 wird wieder jedes Jahr am 105. Tag nach der Wintersonnenwende (Hansikil, 5. Tag des 4. Monats nach dem Mondkalender) eine Ahnenzeremonie zu Danjongs Ehren abgehalten, Danjongje.

☞ Gebäude in der Anlage
* Jeongjagak – Der Aufbewahrungsort für die während der Zeremonie benötigten Utensilien
* Danjong Bigak - Gebäude mit der Grabtafel „Grabanlage des großen Königs Danjong des Landes Joseon“
* Baesikdansa – Das Gebäude wurde 1791 errichtet, um diejenigen Untertanen und Beamten zu ehren, die für König Danjong ihr eigenes Leben opferten. Nach der Zeremonie für den König wird hier eine Zeremonie für die hier verehrten Untertanen abgehalten.
* Yeongcheon – Ein Brunnen, aus dem das Wasser für die Zeremonien geschöpft wird. Man sagt, dass es hier normalerweise kaum Wasser gibt, aber pünktlich zur Zeremonie sprudele der Brunnen plötzlich geradezu.
* Danjong-Geschichtshalle – Ein Ausstellungsraum, in dem man Danjongs Lebensgeschichte auf einen Blick erfahren kann, von der Thronbesteigung bis zum Tode durch Vergiftung.

Cheongnyeongpo (청령포 (강원고생대 국가지질공원))

Cheongnyeongpo (청령포 (강원고생대 국가지질공원))

9.4 Km    1157     2020-12-31

133, Cheongnyeongpo-ro, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-560-2379

Cheongnyeongpo befindet sich am oberen Strom des Flusses Namhangang in Gwangcheon-ri, Yeongwol-gun. König Danjong, der 6. König der Joseon-Zeit, wurde von seinem Onkel, König Sejo, vom Thron gestoßen und vom Königreich verbannt, und verbrachte seinem Exil in diesem Gebiet. 
Cheongnyeongpo ist auf drei Seiten von Wasser umgeben, während auf der westlichen Seite ein steiler Felsblock namens Yugyukbong auf das Gebiet herunterblickt. Da Cheongnyeongpo so isoliert ist, kann man diesen Ort nur mit einer Fähre erreichen. 
Innerhalb des Gebiet befindet sich der Gedenkstein Geumpyobi, der während Danjongs Exil erstellt wurde, und den Gedenkstein Danmyoyujibi, der während der Regierungszeit von König Yeongjo aufgestellt wurde. Beide Sehenswürdigkeiten bringen die interessante Vergangenheit des Gebiets zum Vorschein. Zu weiteren sehenswerten historischen Stätten zählen die Pagode Manghyangtap, die Sternwarte Nosandae, und der Kiefernwald mit der Kiefer Gwaneumsong, der größten Kiefer Koreas.

Donggang Internationales Fotofestival (동강국제사진제)

Donggang Internationales Fotofestival (동강국제사진제)

10.4 Km    784     2021-08-26

1909-10, Yeongwol-ro, Yeongwol-gun, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-2-375-4554

Das Donggang Internationale Fotofestival ist ein repräsentatives Festival und nicht nur unter Fotografen aus aller Welt, sondern auch unter den Bewohnern Yeongwols und Hobbyfotografen sehr beliebt. Es besteht aus verschiedenen Ausstellungen und Workshops sowie allerlei Programmen.

Fotomuseum Donggang (동강사진박물관)

Fotomuseum Donggang (동강사진박물관)

10.4 Km    1187     2020-10-23

1909-10, Yeongwol-ro, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do

Das Fotomuseum Donggang ist das erste öffentliche Museum seiner Art in Korea und wurde im Juli 2005 eröffnet. Auf 3 Stockwerken gibt es einen Raum für eine Dauerausstellung und 2 weitere für Sonderausstellungen.
Zur Sammlung des Museums gehören die Werke von Teilnehmern des Donggang Fotofestivals sowie Spenden von Gewinnern des Donggang-Fotopreises. Die Themen reichen von der reinen und klaren natürlichen Umgebung Yeongwols bis zu Fotos von Kulturerbestätten. Zudem verfügt das Museum über etwa 800 Fotos, die die Bewohner des Kreises Yeongwol gemacht haben, sowie über ca. 130 klassische Fotoapparate.

Yeongwol Danjong Kulturfestival (영월 단종문화제)

Yeongwol Danjong Kulturfestival (영월 단종문화제)

10.6 Km    740     2021-03-26

100, Jebangan-gil, Yeongwol-gun, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-33-375-6353

Das Danjong Kulturfestival findet jeden April am königlichen Grab Jangneung in Yeongwol statt. Es wird seit dem Jahre 1967 in Gedenken an den König Danjong, dem 6. König der Joseon-Zeit, und seinen treuen Untertanen veranstaltet und bietet allerlei Veranstaltungen und Erlebnisprogramme.

Seobu-Markt Yeongwol (영월 서부아침시장)

Seobu-Markt Yeongwol (영월 서부아침시장)

10.7 Km    584     2020-12-10

30-1, Jungang-ro, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-372-1933

Der Seobu-Markt liegt im Zentrum von Yeongwol und bietet verschiedene Produkte aus der Region um Yeongwol sowie frische Agrarprodukte an.

Sigol Sundubu (시골순두부)

Sigol Sundubu (시골순두부)

12.9 Km    0     2021-03-22

22, Jungmal, 8-gil, Jecheon-si, Chungcheongbuk-do
+82-43-643-9522

A place that cooks and sells, directly made tofu every day and stops selling when the daily ingredients are exhausted. The best menu at this restaurant is bean curd stew. This Korean dishes restaurant is located in Jecheon-si, Chungcheongbuk-do.

Yeongwol Donggang-Winterfestival (영월동강 겨울축제)

11.1 Km    887     2017-01-09

63-9, Hasong 3-ri, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-1688-7665

Das Yeongwol Donggang-Winterfestival wird am Fluss Donggang in Yeongwol-gun, Gangwon-do stattfinden.

Festivalsaktivitäten sind unter anderem das Eisfischen von Forellen, Hundeschlittenfahren, Schneereiten, Fahrt der Schnee-Fahrräder und traditionelle Spiele wie Paengi chigi (Kreiseldrehen) und Jegi chagi (Federballtreten).

Sternwarte Byeolmaro (별마로천문대)

12.0 Km    3800     2021-03-25

397, Cheonmundae-gil, Yeongwol-eup, Yeongwol-gun, Gangwon-do
+82-33-372-8445

Die Sternwarte Byeolmaro auf dem Gipfel des Berges Bongnaesan ist die größte Sternwarte Koreas. Der Name setzt sich aus den Wörtern für Stern (byeol), Gipfel (maru) und friedlich (ro) zusammen und drückt den Wunsch aus, dass hier ein perfekter Ort entsteht, um in wunderbarer Umgebung und in vollkommener Ruhe die Sterne beobachten zu können.