Sono Belle Vivaldi Park Ocean World (소노벨 비발디파크 오션월드) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Sono Belle Vivaldi Park Ocean World (소노벨 비발디파크 오션월드)

Sono Belle Vivaldi Park Ocean World (소노벨 비발디파크 오션월드)

0m    1859     2021-03-26

262, Hanchigol-gil, Seo-myeon, Hongcheon-gun, Gangwon-do
+82-1588-4888

Sono Belle Vivaldi Park Ocean World erfreut sich bei Besuchern großer Beliebtheit. Er umfasst eine Fläche von fast 14 Fußballfeldern und kann bis zu 18.000 Badegäste unterbringen. Für das Design orientierte man sich an eine Oase inmitten einer Wüste in Ägypten. Das Konzept ist ein erfrischendes und kühles Schwimm- und Badeerlebnis unter strahlender Sonne.
Der Wasserpark ist in die Bereiche Indoor Zone, Extreme Zone und Dynamic Zone unterteilt. Die letzte Zone bietet unter anderem den "Monster Blaster", "Super Boomerango", Wasserrutschen und viele andere Wasserattraktionen an.

Vivaldi Park Ski World (비발디파크 스키월드)

Vivaldi Park Ski World (비발디파크 스키월드)

0m    3784     2021-01-06

262, Hanchigol-gil, Seo-myeon, Hongcheon-gun, Gangwon-do
+82-1588-4888

Vivaldi Park Ski World liegt nur 1 Stunde und 10 Minuten von Seoul entfernt, eignet sich also sehr für Tagesausflüge. Die Pisten sind auch abends geöffnet und bietet daher Skispaß bis tief in die Nacht. Man kann von der Unterkunft direkt zur Piste gelangen.

Nationaler Erholungswald Saneum (국립 산음자연휴양림)

Nationaler Erholungswald Saneum (국립 산음자연휴양림)

11.8 Km    56403     2021-03-26

347, Gobuk-gil, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do

Der Nationale Erholungswald Saneum liegt am Fuße des Berges Bongmisan in Yangpyeong, Gyeonggi-do. Der üppige Wald und das Tal bieten einen wunderschönen Anblick, und im Wald wachsen viele verschiedene Baumarten wie Kiefern, Eichen und Ahorne.

Wasserfall Jungwonpokpo (중원폭포)

Wasserfall Jungwonpokpo (중원폭포)

12.7 Km    1172     2021-04-15

Yeonsu-ri, Yongmun-myeon, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do
+82-33-773-5101

Der Wasserfall Jungwonpokpo befindet sich am östlichen Rand des Tals Jungwongyegok auf dem Berg Jungwonsan. Er ist besonders im Sommer ein beliebtes Reiseziel, da er mit seinen 10m Höhe und den umliegenden Felsformationen eine wunderschöne Ansicht bietet.

Yangpyeong Yongmunsan Wildkräuterfestival (양평 용문산 산나물축제)

Yangpyeong Yongmunsan Wildkräuterfestival (양평 용문산 산나물축제)

15.0 Km    763     2021-04-01

online
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-31-770-2096

Das Yangpyeong Yongmunsan Wildkräuterfestival findet jährlich im Mai am Berg Yongmunsan statt. Die hier wachsenden Wildkräuter und Gemüse sollen die besten des Landes sein und wurden in der Joseon-Zeit sogar dem König präsentiert.

Yongmunsan Resort (용문산 관광지)

Yongmunsan Resort (용문산 관광지)

15.0 Km    1104     2020-04-09

Sinjeom-ri, Yongmun-myeon, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do
+82-31-773-0088

Der Kreis Yangpyeong-gun (양평군)liegt im östlichen Teil der Provinz Gyeonggi-do. Er ist umgeben von der Stadt Wonju (원주) im Osten, der Stadt Gwangju (광주) im Südwesten und der Stadt Namyangju (남양주) im Nordwesten. Yongmunsan liegt zentral im nördlichen Teil des Kreises und ist ein Berggebiet, dessen Hauptgipfel der Doilbong und der Baekunbong sind. An der nördlichen Kreisgrenze liegen darüber hinaus die Berge Tongbangsan und Sorisan, und an der südlichen Grenze befinden sich die Berge Yangjasan, Pasasan und Udusan. Vom Nordosten fließt der Fluss Bukhangang nach Süden, und vom Südosten fließt der Fluss Namhangang nach Norden. Beide treffen sich in Yangsu-ri und bilden von dort den Fluss Hangang. Der Kreis Yangpyeong-gun ist der größte Kreis von Gyeonggi-do.
Das Gebiet Yongmunsan wurde 1971 zum Ausflugsgebiet erklärt. 1983 begann die Gestaltung und seitdem wird es zentral verwaltet. In der Gegend befinden sich viele Kulturstätten, wie der Tempel Yongmunsa, der Ginkgobaum des Yongmunsa, die Gedenkpagode und der Gedenkstein für die Mönchin Jeongjiguksa und die Kriegsgedenkstätte Yongmunsanjigu Jeonjeokbi. Außerdem kann im Herbst das Herbstlaub der Ginkgobäume bewundert werden, dass als Naturdenkmal registriert ist. All diese Sehenswürdigkeiten sorgen dafür, dass der Besucherstrom hier über das ganze Jahr hinweg nicht abreißt.

* Der Ginkgobaum des Yongmunsa
Dieser Baum steht vor dem Gebäude Daeungjeon im Tempel Yongmunsa und ist der größte und älteste Ginkgobaum in Korea. Sein Alter wird auf rund 1100 Jahre geschätzt. Er ist ca. 60 m hoch und sein Stamm hat auf Brusthöhe einen Umfang von 12,3 m. Dies macht ihn sogar zum größten Ginkgobaum in ganz Ostasien. Den Baum umranken verschiedene Legenden: Die einen sagen, der letzte König von Silla, König Gyeongsun, soll ihn gepflanzt haben, als er seinen Lehrer, den Mönch Daegyeongdaesa, besuchte. Laut einer anderen Sage soll ihn sein Sohn, Kronprinz Maeuitaeja, aus Trauer über den Verlust seines Königreiches auf dem Weg in das Gebirge Geumgangsan gepflanzt haben. Und wieder eine andere Legende sagt, er sei aus dem Stock des großen Gelehrten Sillas, dem Mönch Uisangdaesa, erwachsen, als dieser in die Erde gesteckt wurde. Der Tempel wurde bei unzähligen Kriegen in Mitleidenschaft gezogen oder sogar niedergebrannt, doch dieser Baum wurde nie beschädigt. Dies brachte ihm den Ruf eines heiligen Baumes ein. Zur Zeit des König Sejong, im 15. Jahrhundert, schenkte der König ihn dem Beamten Dangsangjikcheop. Und zuletzt gibt es noch einige andere überlieferte Geschichten zu diesem Baum. Vor langer Zeit wollte ein Mann einmal diesen Baum fällen. Doch als er die Säge ansetzte, schoss plötzlich Blut aus dem Baum, der Himmel verdunkelte sich und es blitzte und donnerte, so dass er von seinem Unterfangen abließ. Auch soll der Baum Geräusche von sich geben, wenn es große Veränderung im Land gibt. Als der letzte Monarch Koreas, Kaiser Gojong, starb, brach ohne äußere Einwirkung ein großer Ast vom Baum ab, und auch bei der Befreiung Koreas 1945 und beim Ausbruch des Koreakrieges soll der Baum seltsame Geräusche von sich gegeben haben.

※ Sehenswürdigkeiten: der Ginkgobaum vom Yongmunsa, Einsiedlerei Yonggakam, Felsen Madangbawi, Quelle Janggunyaksu, Tal Jayeongyegok, Tempel Yongmunsa und Sangwonsa, Gedenkpagode und Gedenkstein für die Mönchin Jeongjiguksa, Einsiedlerei Unpilam, Kriegsgedenkstätte Yongmunsanjigu Jeonjeokbi.

Tempel Yongmunsa (Berg Yongmunsan) (용문사(용문산))

Tempel Yongmunsa (Berg Yongmunsan) (용문사(용문산))

15.4 Km    1059     2021-09-27

782, Yongmunsan-ro, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do

Der Tempel Yongmunsa liegt ca. 9 km nordöstlich des U-Bahnhofs Yongmun und wurde 913 während der Silla-Zeit gebaut. Er wurde während des Koreakrieges stark beschädigt, konnte jedoch restauriert werden.

Wasserfall Gugokpokpo (구곡폭포)

Wasserfall Gugokpokpo (구곡폭포)

17.2 Km    2864     2021-04-27

254, Gangchongugok-gil, Chuncheon-si, Gangwon-do
+82-33-261-0088

Der Wasserfall Gugokpokpo befindet sich in Chuncheon und wendet sich neun Mal, bis er von einer riesigen Felswand 50m in die Tiefe fällt. Er ist von interessanten Felsformationen wie dem Felsen Haneulbyeokbawi umgeben. Seit Februar 1981 zählt er zu einer der offiziellen Sehenswürdigkeiten der Stadt Chuncheon und wird von vielen Wanderern besucht, sogar im Winter.

Tal Eobi (어비계곡)

Tal Eobi (어비계곡)

18.0 Km    856     2018-10-30

9-10, Eobisan-gil 99beon-gil
+82-31-580-2114

Das Eobi Tal des Berges Eobisan ist ein geographisch wichtiger Ort, da es die Grenze zwischen Gail-ri, Seorak-myeon und Yongmun-ri, Okcheon-myeon darstellt. Eobi (übersetzt „Fische fliegen“) ist der Name den das Tal erhalten hatte, da man in diesem Tal oft die Fische aus dem kristallklaren Wasser hüpfen sieht. Dieser Platz ist die ideale Destination für Familien mit Kindern, da der Fluss sehr seicht ist, das Wasser langsam fließt, die Wassertemperaturen angenehm sind und der Fluss voll von interessantem Kies ist.

Gangchon Rail Park (Gimjuyeong Railbike) (강촌레일파크 (김유정레일바이크))

Gangchon Rail Park (Gimjuyeong Railbike) (강촌레일파크 (김유정레일바이크))

18.3 Km    1623     2021-04-09

1383, Gimyujeong-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Im Dezember 2010 wurde die zweigleisige Linie Gyeongchun, die Seoul und Chuncheon miteinander verbindet, in Betrieb genommen und ersetzte den Mugunghwa-Zug, der bisher hier entlang fuhr. Der Gangchon Rail Park führt über die nun stillgelegten Gleise und ist eine beliebte Touristenattraktion, da man hier auf den alten Schienen entlang des Flusses Bukhangang fahren und dabei die wunderschöne Landschaft genießen kann.

Heiße Quellen Hongcheon (홍천온천원탕)

14.3 Km    849     2020-04-09

179, Oncheon-gil, Bukbang-myeon, Hongcheon-gun, Gangwon-do

Das Wasser der Heißen Quellen Hongcheon enthält sehr viel Natriumhydrogencarbonat und hat so eine seidige Textur hat und ist gut für die Gesundheit der Haut. Wenn Menschen mit Hyperazidität, dieses Wasser trinken, dann hilft bei der Neutralisierung der Magensäure. Es ist auch gut bei Müdigkeit, Nervenschmerzen, rheumatischer Arthritis, Bluthochdruck, Dermatitis, Ekzemen sowie für Fettreduzierung, Heilung von Hautzellen und Anti-Aging.

Yangpyeong Eisfestival (양평농촌체험마을 아이스페스티벌)

15.6 Km    400     2016-09-04

76, Jungwonsan-ro, Yongmun-myeon, Yangpyeong-gun, Gyeonggi-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn • Weitere Informationen unter: +82-(0)31-774-5427

Abgehalten von Yangpyeong Nadri und gesponsert von dem Kreis Yangpyeong-gun , findet das Yangpyeong Eisfestival in 10 ländlichen Dörfern statt. Während des Festivals werden verschiedene spannende Aktivitäten für die Besucher an den einzelnen Festivalorten angeboten, wie das Fahren von Traktor-Schlitten, Eisfischen, Herstellung drei farbiger Knödel, und Eisrodeln.