Surayeon (수라연) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Surayeon (수라연)

Surayeon (수라연)

0m    0     2021-03-29

143-64, Gangdong-daero, Gangdong-gu, Seoul
+82-2-473-0550

A Hanjeongsik (Korean Table d'hote) course meal menu specialty restaurant The best menu at this restaurant is Korean table d'hote. This Korean dishes restaurant is located in Gangdong-gu, Seoul.

Kunstmuseum Soma (소마미술관)

Kunstmuseum Soma (소마미술관)

789m    1724     2021-08-13

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul-si
+82-2-425-1077

Das Kunstmuseum Soma befindet sich im Olympiapark Seoul und ist eine 3.300m² großen Fläche voller Kunst und Kultur. Das Museumsgebäude an sich ist bereits ein Kunstwerk, das moderne Architektur und umweltfreundliche Bauelemente vereint. Die Ausstellungsfläche ist in fünf Hallen sowie eine Videokunsthalle unterteilt, und im Außenbereich können Besucher über 200 Skulpturen bewundern, unter denen sich auch acht Originale von international renommierten Künstlern befinden.
Das Museum besteht aus einem Skulpturenpark, verschiedenen Ausstellungshallen, einem Zeichenzentrum, Studios für künstlerische Ausbildung, Veranstaltungsräumen sowie vielen weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten. Zusätzlich bietet das Museum Programme zur Weiterbildung und eine Kunstakademie. Es finden regelmäßig Filmvorstellungen sowie Sonderveranstaltungen statt.

Historisches Museum Mongchon (몽촌역사관)

Historisches Museum Mongchon (몽촌역사관)

789m    1166     2021-01-08

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
+82-2-2152-5900

Das Historische Museum Mongchon im Olympiapark beherbergt einige der wichtigesten Relikte und Überbleibsel der Baekje-Kultur und bietet somit einen tollen Einblick in die damalige Zeit. Neben Kulturgütern gibt es auch gut erhaltene Modelle alter Häuser und Gräber. Das Museum dient als eine Bildungseinrichting für Kinder und Familien, und bietet eine Reihe an Kulturprogrammen an.

Olympiastadion Seoul (올림픽공원 경기장)

Olympiastadion Seoul (올림픽공원 경기장)

830m    1452     2021-01-06

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
+82-2-410-1114

Der Olympiapark ist ein riesiger Außenbereich für die Einwohner Seouls, an dem es Einrichtungen und Veranstaltungsorte für eine Reihe von Veranstaltungen wie sportliche Wettkämpfe, Konzerte und andere Aufführungen gibt. Der Park beherbergt Sportanlagen, darunter die Turnhalle der Olympischen Spiele in Seoul 1988, ein Fechtstadion, ein Stadion für Gewichtheben, ein Schwimmbad und Tennisplätze. All diese Anlagen sind gleichzeitig Mehrzweckeinrichtungen, in denen viele Veranstaltungen und Aufführungen stattfinden können. Der Park bietet Sportkurse für Schwimmen, Golf, Badminton, Basketball, Gymnastik, Tanz und mehr.

Festung Mongchontoseong (서울 몽촌토성)

Festung Mongchontoseong (서울 몽촌토성)

830m    1646     2021-01-18

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul

Bei dem Bau der Festung Mongchontoseong wurde das Terrain der Umgebung gut genutzt und Lehm als Baustoff für die Burgmauer verwendet. Es wurde zwischen dem dritten und vierten Jahrhundert errichtet und befindet sich innnerhalb des heutigen Olympiaparks.
Die Festung ist entlang des Hügellandes der Festung Namhansanseong gebaut und zwar so, dass die inneren und äußeren Befestigungen stufenartig aussehen. In der Festung sind Artefakte der Baekje-Zeit ausgestellt, zum Beispiel Töpferwaren und andere Haushaltsartikel. Ebenfalls zu sehen sind unterirdische Wohnräume und Vorratskammern in dem Zustand, wie sie bei der Ausgrabung aufgefunden wurden.

Olympiapark (올림픽공원)

Olympiapark (올림픽공원)

984m    7607     2020-10-26

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
+82-2-410-1114

Der Olympiapark ist ein beeindruckendes Freizeitgelände, wo historische Überreste der Baekje-Zeit und moderne Sporteinrichtungen miteinander harmonieren. Als Hinterlassenschaft der Olympischen Spiele 1988 beherbergt der Park nicht nur das größte Sportgelände des Landes, sondern dient vor allem den Einwohnern als ein Ort für Ruhe und Entspannung.
Auf seiner Fläche von ungefähr 1.450.000 ㎡ befinden sich unter anderem die Festung Mongchontoseong und der künstliche See Mongchonhaeja aus der frühen Baekje-Zeit. Da der Park sehr groß ist und eine genaue Besichtigung ca. 3 Stunden dauert, sollte man sich vorher mit dem Gelände und den Routen vertraut machen. Empfehlenswert ist auch die Fahrt mit der Hodori-Bahn.

Seoul Jazz Festival (SJF) (서울재즈페스티벌)

Seoul Jazz Festival (SJF) (서울재즈페스티벌)

984m    906     2021-06-25

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-2-563-0595

Das Seoul Jazz Festival findet jeden Mai im Olympic Park in Jamsil, Songpa-gu, Seoul statt. Bei diesem Festival treten international erfolgreiche Jazz-Künstler und bekannte koreanische Musiker auf. Neben dem beeindruckenden Jazz Line-Up können Besucher aber auch viele weitere Musikgenres erleben.

Festung Pungnap-dong Toseong (서울 풍납동 토성)

Festung Pungnap-dong Toseong (서울 풍납동 토성)

1.0 Km    1621     2020-04-09

Pungnap-dong, Songpa-gu, Seoul

Onjo, der Stammvater der Baekje-Zeit, ließ sich zuerst in Wiryeseong, Hanam nieder. Bis heute ist der genaue Ort nicht bekannt, doch man weiß, dass die Festungen Pungnaptoseong und Mongchontoseong, die historischen Gräber Bangi-dong und die steinernen Gräber in Seokchon-dong aus der Baekje-Zeit stammen.
Westlich der Festung Pungnaptoseong fließt der Fluss Hangang entlang, und die Festung ist im Süden mit der Festung Mongchontoseong verbunden. Im Nordwesten steht die Festung Achansanseong und etwas weiter weg im Südosten kann man auch die Festung Namhansanseong sehen.
Die Festung Pungnaptoseong steht am südlichen Ende der Brücke Cheonhodaegyo und ist ein Überrest der frühen Baekje-Zeit. Eigentlich hatte sie einen Umfang von 4km, doch durch die Überflutung des Flusses Hangang im Jahre 1925 verbleiben nur noch etwa 2.7km. An der Ostseite der Festung wurden Überreste von der prähistorischen Zeit bis zu den Drei Reichen von Korea ausgegraben, die beweisen, dass hier auch vor der Baekje-Zeit schon Menschen gelebt haben. Nach weiteren aktiven Grabungen wird von einigen die Ansicht vertreten, dass hier während der Baekje-Zeit ein königlicher Palast stand.

Cheonho Jjukkumi (천호쭈꾸미)

Cheonho Jjukkumi (천호쭈꾸미)

1.1 Km    0     2021-03-29

14, Cheonho-daero 158-gil, Gangdong-gu, Seoul
+82-2-477-9994

It is a place frequented by the residents of Cheonho-dong. The best menu at this restaurant is webfoot octopus. This Korean dishes restaurant is located in Gangdong-gu, Seoul.

Yutaro (유타로)

Yutaro (유타로)

1.3 Km    0     2021-03-29

56-6, Olympic-ro 70-gil, Gangdong-gu, Seoul
+82-2-478-6999

It is a traditional Japanese ramen restaurant frequented by many gourmets. This Japanese (cuisine) restaurant is located in Gangdong-gu, Seoul. The representative menu is instant noodles.

Eislaufbahn im Olympiapark (올림픽공원 스케이트장)

690m    1592     2020-03-24

448, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul

Die Eislaufbahn im Olympiapark wird jeden Winter für Besucher geöffnet. In der Nähe befinden sich bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Olympiamuseum Seoul und das Kunstmuseum Soma.

Hanseong Baekje Kulturfestival (한성백제문화제)

984m    2438     2021-09-03

424, Olympic-ro, Songpa-gu, Seoul
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-2-2147-2800

Das Hanseong Baekje Kulturfestival feiert die Geschichte und Kultur von Hanseong Baekje, als Seoul die Hauptstadt des Baekje-Reiches war. Während des Festivals kann man verschiedene Volksaufführungen, Musicals, Familienkonzerte und mehr genießen.