Jinhae NFRDI Ökopark (진해내수면 환경생태공원) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Jinhae NFRDI Ökopark (진해내수면 환경생태공원)

Jinhae NFRDI Ökopark (진해내수면 환경생태공원)

0m    1373     2019-07-30

55, Yeomyeong-ro 25beon-gil, Jinhae-gu, Changwon-si, Gyeongsangnam-do
+82-51-220-4161

Der Jinhae NFRDI Ökopark befindet sich auf dem Grundstück des Nambu Binnengewässer-Forschungszentrums und ist ein umweltfreundlicher Park mit einer prächtigen Naturlandschaft und einer großen Vielfalt an Blumen- und Baumarten.

Strand Dadaepo (다대포해수욕장)

Strand Dadaepo (다대포해수욕장)

0m    3163     2019-07-30

Gamcheonhang-ro, Saha-gu, Busan
+82-51-220-4161

Der Strand Dadaepo entstand durch die Anhäufung von Sand und Erde vom Fluss Nakdonggang. Das Wasser ist nicht sonderlich tief und daher relativ sicher auch für Kinder. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Strandpark Dadaepo, der mit seinen Einrichtungen wie Fußbad, Duschkabinen und Parkplätzen perfekt für Familienausflüge ist. Hier finden außerdem oft Sommerfestivals und Veranstaltungen statt.

Amnam-Park (부산 암남공원)

Amnam-Park (부산 암남공원)

4.5 Km    806     2017-06-05

185, Amnamgongwon-ro, Seo-gu, Busan
+82-51-240-4538

Die prachtvollen Klippen und von Bäumen gesäumten Meeresausblicke des Amnam-Parks bringen die Harmonie des blau-grünen Wassers und der bewaldeten Landschaft zusammen. Als ein geschützes Gebiet war der Zugang bis zur Öffnung für die Öffentlichkeit im Jahr 1996 nicht gestattet. Danach konnten Besucher zum ersten Mal die unberührte Natur des Parks erleben. Innerhalb des Parks können Besucher Angeln, ein Observatorium besuchen, sowie den Spazierweg und die Brücke genießen. Der Reichtum an Pinien entlang des Pfads sorgt für einen angenehmen Spaziergang. Wenn Sie gerne angeln, haben Sie hier sowohl die Möglichkeit, auf dem Meer zu angeln, als auch von den Felsklippen aus. Es gibt eine bekannte Straße vom Strand Songdo bis zum Amnam-Park, die beliebt ist für entspannte Autofahrten. Die Fahrt dauert nur 5 Minuten, wer lieber zu Fuß geht wird etwa 20 Minuten benötigen.

Strand Songdo (송도해수욕장)

Strand Songdo (송도해수욕장)

5.2 Km    3004     2018-07-17

Songdohaebyeon-ro, Seo-gu, Busan
+82-51-240-4086

Der Strand Songdo ist nur etwa 3 km von der Innenstadt Busans entfernt und ein beliebter Ausflugsort im Sommer. Er wurde im Jahre 1913 als erster Strand Koreas eröffnet und sein Name bedeutet wörtlich übersetzt  "Kieferninsel", da um den Strand herum viele Kiefernbäume wachsen.

Besonders in den 1960er und 1980er Jahren war der Strand aufgrund seiner eleganten Küstenlinie sehr beliebt, erlitt jedoch durch mehrere Taifune große Schäden und Sandverlust. Ab 2000 fanden daher über fünf Jahre lang Restaurierungsarbeiten statt, wobei der Strand Songdo nicht nur erneuert, sondern auch verlängert und mit Springbrunnen ausgestattet wurde.

Vogelschutzgebiet Nakdonggang (낙동강하류 철새도래지 (을숙도 철새공원))

Vogelschutzgebiet Nakdonggang (낙동강하류 철새도래지 (을숙도 철새공원))

6.0 Km    4714     2017-12-04

Hadan-dong, Saha-gu, Busan
+82-51-209-2000

Das Vogelschutzgebiet am Unterlauf des Nakdonggang-Flusses wurde am 13. Juli 1966 als Naturdenkmal eingetragen. Es umfasst das breite Delta des Flusses, Sanddünen und die Inseln Irungdo und Eulsukdo. Bekassinen und Eisvögel machen hier im Herbst und Frühling Rast und Enten und Gänse finden sich im Winter ein.
Das Gebiet, in dem der Nakdonggang in das Südmeer fließt, ist Rastplatz von über 150 Vogelarten, die zwischen Oktober und März hier durchziehen. Hier kann man Schwäne beobachten, aber auch Greifvögel wie den Adler. Das Schutzgebiet besteht aus großen Schilfffeldern und ist von Land her schwer zugänglich. Um Zugvögel zu beobachten ist es am besten, sich ein Boot am Hafen von Myeongji-dong zu mieten und die Hilfe einer einheimischen Führers in Anspruch zu nehmen. Die beste Zeit zum Beobachten der Vögel ist zwischen 9 und 16 Uhr. Auf jeden Fall sollte man die Insel Eulsukdo im Delta aufsuchen, ein Paradies für tausende von Vögeln.
Ein besonderes Erlebnis ist der Anblick von äußerst seltenen Vögeln wie Weißnackenkranich, Schwarzgesichtlöffler oder Seeadler, die hier den Winter verbringen.

Wenn Sie in Hagu-eon Fischerdorf oder am Myeongji-dong Hafen etc. ankommen und Hilfe brauchen, können Sie sich an die Einwohner wenden.

Insel Eulsukdo (을숙도)

Insel Eulsukdo (을숙도)

6.6 Km    1456     2018-12-28

1240, Nakdongnam-ro, Saha-gu, Busan
+82-51-220-4061, +82-51-209-2000

Die Insel Eulsukdo liegt 7 km westlich des Rathauses Busan. Die Insel befindet sich an der unteren Flussmündung des Flusses Nakdonggang und war einmal der größte Schauplatz Asiens für die saisonalen Vogelwanderungen, mit perfekten Bedingungen für die Vögel, wie einem Feld mit Schilf und Wasserpflanzen sowie reichlich Fisch und Schalentieren als Nahrung für die Vögel.

Im Jahr 1983 wurde durch Bauarbeiten an der Flussmündung etwa die Hälfte des Feldes auf der Insel überschwemmt, sodass sich der Lebensraum für die Vögel deutlich verringerte. 1996 wurde die Insel dann zum Naturdenkmal Nr. 179 ernannt. Trotz der Umweltschäden aus der Vergangenheit ist die Insel noch immer ein Paradies für Hunderttausende von Vögeln und ist auf der ganzen Welt als wunderschöne Touristenattraktion bekannt. Es ist fantastisch, seltene Vogelarten wie Weißnackenkraniche, Löffler und Seeadler zu sehen, wenn sie auf der Insel ankommen und dort den Winter verbringen.

Öko-Zentrum Nakdong (낙동강하구에코센터)

Öko-Zentrum Nakdong (낙동강하구에코센터)

6.7 Km    1676     2017-05-30

1240, Nakdongnam-ro, Saha-gu, Busan


Das dreistöckige Zentrum des Sumpfgebiets im Mündungsdelta des Flusses Nakdonggang befindet sich im Vogelpark von Eulsukdo (Bezirk Saha in Busan). Es ist ist ein exzellenter Ort für Ausstellungen und Informationen rund um das Ökosystem. Im ersten Stock befinden sich das Informationsbüro und Lehrräume. Im zweiten Stock sind der Ausstellungsraum, der Erlebnisraum, eine kleine Bibliothek sowie ein Observatorium untergebracht. Räume für Film- und Musikvorführungen befinden sich im dritten Stock.

Das Zentrum bietet viele verschiedene Erlebnisprogramme an. So erfährt der Besucher zum Beispiel während Wattwanderungen viel über die zahlreichen Insekten- und Pflanzenarten der Region. Auch können Holzskulpturen geschnitzt und Vögel beobachtet werden. Das Zentrum ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet und montags sowie an Neujahr geschlossen.

Der Vogelpark von Eulsukdo bietet viele schöne Picknickplätze, einen Botanischen Garten, Wanderwege, ein Observatorium, zahlreiche Ausruhplätze und eine üppige Naturlandschaft.

Kulturdorf Gamcheon (부산 감천문화마을)

Kulturdorf Gamcheon (부산 감천문화마을)

6.8 Km    2896     2019-01-10

203, Gamnae 2-ro, Saha-gu, Busan

Das Kulturdorf Gamcheon besteht aus Häusern, die treppenförmig entlang eines Bergfußes gebaut wurden, und wird auch das Machu Picchu von Busan genannt. Die kleinen Seitenstraßen sind farbenfroh dekoriert mit Wandgemälden und Skulpturen und es gibt auch sogenannte Projekthäuser zu verschiedenen Themen, die alle von den Dorfbewohnern gestaltet wurden.

Chungmu Hoetjip (raw fish restaurant) (충무횟집)

Chungmu Hoetjip (raw fish restaurant) (충무횟집)

7.7 Km    80     2015-01-19

27, Jagalchihaean-ro, Jung-gu, Busan
+82-51-246-8563

Chungmu Hoetjib (충무횟집) is a sliced raw fish restaurant in Busan’s famous Jagalchi Market. The spacious interior is large enough to accommodate groups.

Daegung Samgyetang (대궁삼계탕)

Daegung Samgyetang (대궁삼계탕)

7.7 Km    63     2017-01-13

202, Gudeok-ro, Seo-gu, Busan
+82-51-244-6458

Daegung Samgyetang is a popular restaurant giving great taste to their menu, with a sub-branch in Jungang-dong.

Songdo Park Restaurant (송도공원)

5.2 Km    66     2017-11-02

75, Amnamgongwon-ro, Seo-gu, Busan
+82-51-245-2441

Songdo Park is a four-storey building where customers can enjoy the view of the woods along the coastal road during the daytime and the fantastic nightscape of the coast at night. The first floor is a galbi restaurant specializing in unfrozen beef ribs grilled with pebbles. Grilling beef with pebbles allows the fat to naturally drain away from the meat, preventing the meat from being burned on the outside while equally grilling the inside of the meat, preserving the meat's natural taste inside. The third floor is a traditional Chinese restaurant called Junggukgwan. A chef with experience at a five-star hotel offers Chinese food that has been modified to suit the Korean palate. The meals are good enough to satisfy the taste buds of gourmet diners. The fourth floor is a hoe (raw fish) specialty restaurant.

Nachttour Busan (부산야행)

7.7 Km    3     2017-04-14

195, Gudeok-ro, Seo-gu, Busan
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-51-240-4064, +82-51-200-8491

Während des Koreakrieges wurde Busan als temporäre koreanische Hauptstadt ernannt und war so unter anderem der Sitz der drei Staatsorgane sowie ein Zufluchtsort für Flüchtlinge aus dem ganzen Land, die bei der Entstehung der sogenannten Straße Sanbokdoro eine große Rolle spielten.
Die Nachttour Busan besteht aus Ausstellungen und Erlebnisprogrammen, bei denen man mit der Gedenkhalle und der Gedenkstraße der zeitweiligen Hauptstadt, dem Kulturdorf Biseok und weiteren Orten einen Einblick in die damalige Zeit und Geschichte Busans ls temporäre Hauptstadt Koreas erhalten kann.