Fähre zum Dorf Abai (아바이마을 갯배) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Fähre zum Dorf Abai (아바이마을 갯배)

Fähre zum Dorf Abai (아바이마을 갯배)

0m    1300     2021-03-29

51, Jungangbudu-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-2003

Die Fähre zum Dorf Abai ist ein einzigartiges Verkehrsmittel, mit dem man die ca. 50 m von Sokcho zum Dorf reisen kann. Die Fähre wird von allen Passagieren an einem Seil über das Meer gezogen.

Touristen- und Fischmarkt Sokcho (ehemaliger Jungang-Markt) (속초관광수산시장(구 중앙시장))

Touristen- und Fischmarkt Sokcho (ehemaliger Jungang-Markt) (속초관광수산시장(구 중앙시장))

194m    874     2021-04-01

16, Jungang-ro 147beon-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-653-8433

Der Touristen- und Fischmarkt Sokcho wurde ursprünglich unter dem Namen Jungang-Markt im Jahre 1982 geöffnet. Heute besteht der Markt aus drei Stockwerken und ca. 450 Geschäften. Im Untergeschoss werden Meeresfrüchte und roher Fisch zum Essen verkauft, während im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Speisen, Kleidung etc. zum Kauf angeboten werden.

Dorf Abai (아바이마을)

Dorf Abai (아바이마을)

335m    1888     2021-03-30

122-1, Cheongho-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2690

Das Dorf in Cheongho-dong wird auch Dorf Abai genannt und ist heute die Heimat von vielen Bürgern nordkoreanischer Herkunft. Das Wort "Abai" stammt aus dem Dialekt der Region Hamgyeong-do und bedeutet etwa "gealterte Person". Viele ältere Menschen flohen während des Koreakrieges aus Nordkorea nach Cheongho-dong, und der große Anteil an älteren Bürgern führte zu dem Spitznamen der Stadt.
Die Straßen des Dorfes sind von kleinen koreanischen Häusern gesäumt, die an Seoul in den 1970ern erinnern. Der einfache Charakter des Dorfes und die Stille des Meeres sorgen für eine einzigartige Atmosphäre.

See Cheongchoho (청초호)

See Cheongchoho (청초호)

735m    1051     2021-04-09

Cheongchohoban-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2690

Der See Cheongchoho hat die Form einer liegenden Kuh und liegt unweit von der Innenstadt Sokchos entfernt. Er gilt neben den Seen Yeongnangho und Gyeongpoho zu den repräsentativen Seen der Ostküste.

Sokcho Expo Tower (속초 엑스포타워)

Sokcho Expo Tower (속초 엑스포타워)

1.5 Km    2562     2019-09-19

136, Expo 1-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-637-5083

Der Sokcho Expo Tower, der in der Gegend um den See Cheongchoho in Joyang-dong liegt ist ein Aussichtsturm, der inmitten von Bergen und Seen in einem Park steht.

Der Turm ist 73,4 m hoch und es können bis zu 100 Besucher gleichzeitig in den Turm. Von der Aussichtssplattform aus können Besucher einen Panoramaausblick auf die Sokcho-Gegend, inklusive dem Felsen Ulsanbawi und dem Gipfel Daecheongbong des Berges Seoraksan, das Ostmeer und das Stadtzentrum von Sokcho, sehen. Der Ausblick bei Sonnenaufgang ist besonders malerisch und das Vogelhaus für Zugvögel am See Cheongchoho liegt ebenfalls nahe des Turms.

Strand Sokcho (속초해수욕장)

Strand Sokcho (속초해수욕장)

1.6 Km    10076     2021-07-21

190, Haeoreum-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2027

Der Strand Sokcho ist nur 500m vom Sokcho Express Bus Terminal entfernt. Er ist ca. 2km lang, für die Öffentlichkeit ist jedoch nur 1 Kilometer zugänglich. Viele Touristen besuchen den Strand gerne aufgrund seines sauberen Wassers, dem weißen Sand und umliegenden Sehenwürdigkeiten, wie einem Park und mehreren Spazierwegen.

See Yeongnangho (영랑호)

See Yeongnangho (영랑호)

1.6 Km    1688     2021-04-09

140, Yeongnanghoban-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2690

Der See Yeongnangho ist eine natürlich entstandene Lagune mit einem Umfang von etwa 8 km. Der Name stammt aus der Silla-Zeit, als ein junger hwarang (Mitglied einer Gruppe gebildeter Jugendlicher von Adelsfamilien) namens Yeongnang auf den See gestoßen sein soll.
Der See war schon seit langem als ein romatischer Ort bekannt und wurde oft in Gedichten erwähnt. Heute gibt es um den See herum viele schöne Wander- und Fahrradwege für Touristen. Eine weitere besondere Sehenswürdigkeit ist der imposante Fels Beombawi, der an einen ausgestreckt liegenden Tiger (auf Koreanisch beom) erinnert.

Odaeyang Hoetjip (오대양횟집)

Odaeyang Hoetjip (오대양횟집)

2.7 Km    107     2020-06-29

58, Jangsahanghaean-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-635-8385

Odaeyang Hoetjip, located in Jangsahang Port is sure to satisfy the most discriminating of customers. It’s located conveniently close to Seoraksan Mountain, Waterpia, and other great tourist destinations.

Hafen Daepohang (대포항)

Hafen Daepohang (대포항)

3.4 Km    3475     2021-03-03

64, Daepohang-gil, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-633-3171

Der Hafen Daepohang in Sokcho ist einer der beliebtesten Orte für Touristen, die auf der Suche nach den Restaurants mit dem frischesten Angebot an rohem Fisch sind. Im Fischmarkt kann man aus einem reichen Angebot an Fischen und Meeresfrüchten wählen und in den nahegelegenen Restaurants frisch zubereiten lassen.

Kulturzentrum Sokcho (속초문화회관)

1.1 Km    894     2020-06-09

155, Beonyeong-ro, Sokcho-si, Gangwon-do
+82-33-639-2080

Das Kulturzentrum Sokcho ist eine kulturelle Einrichtung in Yeongrang-dong, Sokcho-si, in der Provinz Gangwon-do. Das Zentrum war zuvor als Ilbok Kulturzentrum bekannt und öffnete seine Türen das erste mal 1977, mit einer Kapazität von 342 Sitzplätzen. Das Kulturzentrum besteht momentan aus einem Hauptgebäude und einem Nebengebäude. Das Hauptgebäude beherbergt das große Theater, mit voll ausgestattetem Licht- und Audiosystemen und Übungsräumen. Im Nebengebäude befinden sich ein kleiner Konferenzraum, ein Ausstellungsraum, ein Kulturraum und Verwaltungsräume.

Korea Music Festival (대한민국 음악대향연)

1.2 Km    196     2016-04-07

1546-1 Joyang-dong, Sokcho-si, Gangwon-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-(0)33-639-2545

Das Korea Music Festival ist das größte Musikfestival in Korea und findet jährlich in Sokcho, Gangwon-do statt. Zum ersten Mal eröffnete es im Jahre 2004 und wird somit in diesem Jahr sein 12. Jubiläum feiern. Eingeladen sind viele repräsentative Künstler der koreanischen Musikszene.

Yeonggeumjeong (영금정)

1.3 Km    963     2020-07-17

35, Dongmyeonghang-gil, Sokcho-si, Gangwon Provinz
+82-33-639-2689

Yeonggeumjeong bezieht sich auf das Küstengebiet rund um den Leuchtturm Sokcho. Der Name kommt von der Aufffassung, dass die auf den Felsen einschlagenden Wellen einen ähnlichen Klang erzeugen wie das geomungo, ein traditionelles Streichinstrument mit 6 Saiten. Am Ende der Brücke befindet sich ein Pavillion, der eine wunderschöne Aussicht auf das Ostmeer bietet.