Spazierwege Jiget-gil ([남해 바래길 1코스] 다랭이지겟길) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Spazierwege Jiget-gil ([남해 바래길 1코스] 다랭이지겟길)

Spazierwege Jiget-gil ([남해 바래길 1코스] 다랭이지겟길)

0m    983     2019-08-12

Pyeongsan-ri, Nam-myeon, Namhae-gun, Gyeongsangnam-do
+82-55-863-8778

Der Name der Straße Barae-gil entstammt dem Glauben, dass das Meer Leben bringt. Hier geht es nicht nur bloß darum, den Weg entlang zu laufen, sondern auch etwas zu lernen. Daher gibt es hier verschiedene Erlebnisprogramme zum Leben der Vorfahren, an denen man teilnehmen kann.
Der Spazierweg Daraengi Jiget-gil erstreckt sich entlang der Küste vom Hafen Pyeongsanhang über den Strand Sachon bis zum Daraengi-Dorf, und mit einer Länge von 16 km dauert diese Strecke etwa 5 Stunden. Von hier bietet sich ein besonders atemberaubender Ausblick auf die umliegende Naturlandschaft, von den Wellen am Kieselstrand bis zu den Terassen-Feldern.

Daraengi-Dorf Gacheon (가천 다랭이마을)

Daraengi-Dorf Gacheon (가천 다랭이마을)

6.1 Km    2571     2020-06-10

21, Nammyeon-ro 679beon-gil, Namhae-gun, Gyeongsangnam-do
+82-10-4590-4642

Das Daraengi-Dorf Gacheon in Namhae ist für seine Terassen-Reisfelder bekannt, die auf einer steilen, fast 500 m hohen Anhöhe am Fuße des Berges Seolheul liegen. Die Reisfelder sind in 108 Terassen angelegt, die aus Steinen und Erde bestehen, und wirken auf Fotos besonders malerisch. Da sich das Dorf im Süden befindet, sind die Temperaturen im Winter mild und in ganz Korea wachsen hier Frühlingsgewächse wie Beifuß und Spinat am frühsten im Jahr. Umweltfreundliche und nachhaltige Landwirtschaft ist hier weit verbreitet, da die Meeresbrise Insektenbefall verhindert.

In dieser Gegend, mit ihren freundlichen Bewohnern und ihrer fruchtbaren Erde, findet jedes Jahr im Frühling das „Daraengi Reisfeldfestival" statt. Dieses Festival bietet zahlreiche interessante Programme, bei denen Besucher die traditionelle Landwirtschaft  und das natürliche und kulturelle Erbe des Dorfes kennenlernen können. So kann man selbst einmal ein Feld eggen, Tauziehen, Reis pflanzen, auf den Reisfeldern heraumlaufen, hölzerne Tragegestelle auf dem Rücken tragen und an vielen weiteren bunten Veranstaltungen teilnehmen.

Dorf Gacheon (남해 가천마을)

Dorf Gacheon (남해 가천마을)

6.2 Km    944     2016-08-10

Honghyeon-ri, Nam-myeon, Namhae-gun, Gyeongsangnam-do

Das Dorf Gacheon liegt auf Namhae, der fünftgrößten Insel Koreas. Ursprünglich "Gancheon" genannt, ist das Dorf vor allem bekannt für seine sogenannten Terassen-Felder an den steilen Abhängen.

EXPO-Meerespark (엑스포해양공원)

EXPO-Meerespark (엑스포해양공원)

8.8 Km    2433     2020-04-28

1, Bangnamhoe-gil, Yeosu-si, Jeollanam-do

Im EXPO-Meerespark kann man entlang der Küste spazieren, allerlei Wassersportarten genießen, die weltweit einzigartige Multimedia BIG-O Show sehen und dazu auch noch in gemütlichen Pensionen verweilen. Der Park verfügt außerdem auch über Einrichtungen, in denen internationale und kleinere Konferenzen, Ausstellungen, Seminare und mehr abgehalten werden können.

Bahnhof Yeosu-EXPO (여수엑스포역)

Bahnhof Yeosu-EXPO (여수엑스포역)

8.8 Km    1964     2016-07-22

2, Mangyang-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do

Der Bahnhof Yeosu begann seinen Betrieb am 25.12.1930 als gewöhnlicher Bahnhof zwischen Yeosu und Gwangju. Während der Expo 2012 wurde er als ein Austragungsort genutzt, weshalb der Bahnhof nach Deokchung-dong umgelegt und der Bahnhof am 01.10.2011 in Yeosu-EXPO umbenannt wurde.

Hanhwa Aqua Planet Yeosu (아쿠아플라넷 여수)

Hanhwa Aqua Planet Yeosu (아쿠아플라넷 여수)

9.0 Km    1593     2020-09-17

61-11, Odongdo-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do
+82-61-660-1111

Hanhwa Aqua Planet Yeosu ist das zweitgrößte Aquarium in Korea und ein Wahrzeichen der südlichen Provinz mit ca. einer Million Besuchern pro Jahr. Das Aquarium beherbergt etwa 34.000 maritime Organismen von etwa 280 Arten, darunter seltene Tiere wie Belugas und Baikalrobben.

Samhakjip(삼학집)

Samhakjip(삼학집)

9.1 Km    0     2020-09-16

66, Odongdo-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do
+82-61-662-0261

A restaurant with over 70 years of tradition in Yeosu. The best menu at this restaurant is sliced raw tongue sole salad. This seafood restaurant is located in Yeosu-si, Jeollanam-do.

Schwarzer Strand von Manseong-ri (만성리 검은모래해변)

Schwarzer Strand von Manseong-ri (만성리 검은모래해변)

9.1 Km    1137     2020-08-04

85-5, Manheung-dong, Yeosu-si, Jeollanam-do
+82-61-659-3966

Der Strand befindet sich 3 km vom Bahnhof Yeosu entfernt und ist daher gut zu erreichen. Mit seinem 540 m langen und 25 m breiten Sandstrand und Wassertemperaturen von 25 ℃ ist er auch ein beliebtes Ziel für Badegäste. Der wichtigste Grund für die Bekanntheit des Strandes ist allerdings der schwarze Sand, der auch heilende Wirkung haben soll. Durch die starke Reflektion von ferner Infrarotstrahlung werden die Kapillaren erweitert und damit der Blutkreislauf und die Schweißproduktion gefördert. Der Sand soll daher gute Wirkung bei Nervenschmerzen und verschiedenen Frauenkrankheiten haben. Diese Wirkung soll jedes Jahr zwischen Ende Mai und Anfang Juni ihren Höhepunkt erreichen, weswegen dann am Strand Veranstaltungen mit Sandpackungen stattfinden.
Die übliche Infrastruktur von Strandbädern ist gegeben. 

* Mosageum-Strand
2 km vom Manseongri-Strand entfernt liegt ein weiterer Strand, der über eine wunderschöne Natur, einen weichen Sandstrand und Felsküste verbindet. Der Küstenabschnitt eignet sich hervorragend für Spazierfahrten, und im Sommer zieht der Strand nicht nur Badegäste, sondern auch Angler an.  

Yeosu Street Food Market (낭만포차)

Yeosu Street Food Market (낭만포차)

9.3 Km    40     2020-07-16

102, Hamel-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do

Auf dem Yeosu Street Food Market kann man verschiedene Gerichte probieren und dabei die Nachtansicht und Musikaufführungen genießen.

Insel Odongdo (오동도)

7.8 Km    4347     2020-04-03

222, Odongdo-ro, Yeosu-si, Jeollanam-do
+82-61-659-1819

Die Insel Odongdo ist ganz leicht zu Fuß vom Hafen Yeosu erreichbar. Auf der Insel selbst wachsen ca. 70 verschiedene Arten von Wildblumen, besonders bekannt sind jedoch die Kamelien. Diese blüten im November und bedecken die gesamte Insel bis in den April mit strahlend roten Blumen.

Insel Dolsando (돌산도)

8.6 Km    2229     2020-04-13

Dolsan-eup, Yeosu-si. Jeollanam-do
+82-61-690-2038

Dolsando ist die siebtgrößte Insel Koreas und wurde 1984 durch die Eröffnung der Dolsan-Brücke mit dem Festland verbunden. Die 450 m lange Brücke fügt sich gut in die Landschaft ein und hat sich damit schon an sich zu einer Sehenswürdigkeit entwickelt. Auf der Insel selbst finden sich der Dolsan-Park; der Dünenstreifen Musulmok, vor dem während der Imjin-Kriege im 16. Jahrhundert eine historische Schlacht stattfand; ein Aquarium, der Bangjukpo-Strand und die buddhistischen Einsiedeleien Hyangiram und Eunjeokam. Eine Küstenstraße führt um die Insel herum und lädt dazu ein, Meer und Insel zu genießen. Dolsando ist auch heute noch kein entwickeltes Tourismusgebiet, aber mit der Zunahme von Restaurants und Pensionen in letzter Zeit steigen auch die Besucherzahlen stetig an.
Selbst wenn man nur mit dem Auto einmal um die Insel fährt, lohnt sich ein Besuch hier. Die Küstenstraße ist insgesamt ca. 60 km lang, und eine Rundfahrt dauert ein bis zwei Stunden. Unter der Dolsan-Brücke liegt ein Modell der berühmten Schildkrötenschiffe aus den Imjin-Kriegen im Wasser, an der Küste gibt es überall Restaurants, in denen man frischen Fisch und Meeresfrüchte genießen kann, und auch der Blick von der Dolsan-Brücke bzw. vom Brückenpark direkt an der Abfahrtsrampe auf die Innenstadt Yeosus ist sehenswert.

Jasan-Park (자산공원)

9.0 Km    642     2020-04-09

54, Jasangongwon-gil, Yeosu-si, Jeollanam-do

Der Jasan-Park befindet sich am südlichen Ende der Halbinsel Yeosu am beim Eingang des Hafendamms der Insel Odongdo. Von hier aus kann man Yeosu, die Insel Odongdo und das südliche Meer auf einen Blick sehen. Tausende immergrüne Bäume und Blumen wurden auf einer breiten Fläche am Höhepunkt des Parks gepflanzt, das am Ende einer steilen Treppe liegt. Zu Ehren des Geburtstages von Admiral Yi Sun-sin findet hier seit dem Jahr 1967 das Jinnamje Festival statt.