WM-Stadion Jeonju (전주월드컵경기장) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

WM-Stadion Jeonju (전주월드컵경기장)

WM-Stadion Jeonju (전주월드컵경기장)

0m    3809     2018-03-02

1055, Girin-daero, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
+82-63-239-2546

Das WM-Stadion in Jeonju wurde kurz vor der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 errichtet. Sein außergewöhnliches Design stammt vom traditionellen koreanischen Fächer ab, der auf koreanisch als Hapjukseon bekannt ist. Dieser Fächer repräsentiert die Schönheit von koreanischem Design. Die Gesamtfläche des Stadions beträgt 562.929 ㎡ und es gibt zwei Stockwerke und sechs Untergeschosse. Bis zu 42.477 Personen finden hier Platz.

Hanji-Museum Jeonju (전주한지박물관)

Hanji-Museum Jeonju (전주한지박물관)

3.7 Km    2416     2020-08-04

59, Palbok-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Das Hanji- Museum ist Koreas erstes Papiermuseum und verfügt über eine Kollektion von 3.000 Ausstellungstücken und einer Datenbank, die die lange Geschichte des traditionellen koreanischen Papiers hanji dokumentiert. Das Museum beherbergt außerdem jedes Jahr zwei Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen rund um Papier.

Deokjin-Park (덕진공원)

Deokjin-Park (덕진공원)

5.5 Km    1895     2020-10-29

390, Gwonsamdeuk-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Der Deokjin-Park ist um einen See angelegt, der im Sommer von Lotusblüten bedeckt ist. Hier findet jährlich das Dano Changpomul Festival statt, das unzählig viele Besucher anlockt.

Jeonju Weltstimmenfestival (전주세계소리축제)

Jeonju Weltstimmenfestival (전주세계소리축제)

6.6 Km    2190     2020-09-18

31, Sori-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-63-232-8398

Das Jeonju Weltstimmenfestival ist ein internationales Festival, das sich der koreanischen Musik und insbesondere dem Gesang widmet. Es ist ein erstklassiges Festival der darstellenden Künste, auf dem ausgezeichnete koreanische und internationale Musik aufeinander treffen.

Jeonju Express Bus Terminal (전주고속버스터미널)

Jeonju Express Bus Terminal (전주고속버스터미널)

6.7 Km    1538     2016-06-02

470, Jeonjucheondong-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Der Jeonju Express Bus Terminal wird täglich von über 5.000 Menschen genutzt, die zu den Terminals in Seoul, Dong Seoul, Sangbong, Incheon, Seongnam, Goyang, Busan, Ulsan, Daegu, Daejeon (Regierungsgebäude), Gwangju und Osan (Gwangmyeong, Cheolsan) fahren. Für diese 12 Routen gibt es täglich über 300 Fahrten.

Sori Arts Center (한국소리문화의전당)

Sori Arts Center (한국소리문화의전당)

6.8 Km    1445     2019-03-22

31, Sori-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Die Stadt Jeonju rühmt sich mit seiner reichen Kultur und langen Tradition. Anwohner sind stolz auf ihr kulturelles Erbe, besonders wenn es um die Kunst geht. Das Sori Arts Center der Provinz Jeollabuk-do veranschaulicht und feiert diese kommunalen Werte, indem regelmäßig Veranstaltungen zu bildender Kunst angeboten werden. Ein hervorragender Veranstaltungsort für Freibeschäftigungen, Veranstaltungen und Versammlungen. Das Gebäude selbst gebaut in einem atemberaubendem architektonischen Stil, der das Bestreben des Instituts, weltweite Anerkennung der Kunst zu erlangen, unterstreicht.

Jeonju Intercity Bus Terminal (전주시외버스공용터미널)

Jeonju Intercity Bus Terminal (전주시외버스공용터미널)

7.0 Km    3848     2016-06-30

30, Garinae-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Festival der koreanischen Küche (한국 음식관광축제)

214m    795     2016-09-04

1055, Hwangsori 1(il)-gil, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-(0)63-272-6987~8

Das Festival der koreanischen Küche wird organisiert von der Nationalregierung, um Hansik (koreanisches Essen) zu fördern, und ist Teil der Kampagne "2010-2012 Visit Korea Jahr". Es findet in der Provinz Jeollabuk in der Stadt Jeonju statt, diese ist für ihre wohlerhaltene Tradition rund um Kultur und Essen bekannt. Während dem Festival gibt es verschiedene kleinere Festivals, bei denen sich alles um traditionelles koreanisches Speisen und Essen dreht. Diese finden gleichzeitig statt und bieten eine besondere Erfahrung von traditionellem Essen, nebst einer wunderschönen Landschaft und unvergesslichen Kulturprogrammen.

Jeonju Film Studio Komplex

5.8 Km    1176     2016-09-04

Jeollabuk-do, Jeonju-si, Wansan-gu, Wonsangnim-gil 125-14
+82-63-286-0421~3

Der Jeonju Film Studio Komplex wurde im April 2008 in Sangnim-dong, Jeonju-si eröffnet und besteht aus einem 2 Stockwerke hohen Innenstudio mit Keller, sowie einigen kunstvollen Sets im Freien, die sich über eine Fläche von 56,900㎡ erstrecken. Zusätzliche Einrichtungen umfassen einen Raum zum Aufbau von Sets, einen Ankleideraum, einen Raum für Requisiten und eine Lounge. Das Innenstudio gilt mit seiner 17 Meter hohen Decke und seinen Anlagen zur Regulierung von Wasserdruck, mit denen natürliche Regenszenen dargestellt werden können, als das beste Studio in Korea zum Filmen von Spezialeffekten. Der Jeonju Film Studio Komplex ist das erste Studio in Korea, das von einer regionalen Regierung errichtet wurde und es ist mit verstellbaren Außensets ausgestattet. Viele beliebte koreanische Filme wie Ssanghwajeom (2008), Private Eye (2009), Jeonuchi (2009), The Unjust (2010), Battlefield Heroes (2010), und My Way (2011) wurden hier gedreht.

Wanju Samnye Erdbeerfestival (완주 삼례딸기 체험 한마당)

5.9 Km    29     2019-01-16

125, Sambong-ro, Samnye-eup, Wanju_Gun, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-(0)2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Wanju-gun Büro für die Entwicklung natürlicher Ressourcen: +82-(0)63-240-4551

Das Wanju Samnye Erdbeerfestival findet im April statt. Es werden eine Vielzahl an Events angeboten, darunter das Pflücken von Erdbeeren und Wildkräutern, ein Markt mit Produkten aus der Region und kulturelle Aufführungen.

Goong (궁)

6.0 Km    318     2019-12-02

337, Cheonjam-ro, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
+82-63-227-0844

Located in Jeonju Hanok Village, Goong serves rich, flavorful royal dishes using quality ingredients and natural seasoning from the Honam region. The distinguishable recipes Goong uses came from the late Hwang Hae-seong, who was the master of Korean royal cuisine. These special recipes have been passed down and added to with the local taste of Jeonju. All cuisines are served in quality brassware made by Lee Bong-ju (Important Intangible Cultural Property holder) who was appointed as one of the country's great cultural assets.

Nationalmuseum Jeonju (국립전주박물관)

7.5 Km    1615     2020-04-29

249, Ssukgogae-ro, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
+82-63-223-5651

Das Nationalmuseum Jeonju wurde 1990 als Institut für Forschung, Bewahrung und Aussellung der wertvollsten Kulturschätze der Provinz Jeollabuk-do gegründet. Das Museum beherbergt über 30.000 Artefakte, von denen die meisten in der Gegend Jeollabuk-do ausgegraben wurden, und mehr als 1.300 Stücke sind in 5 Ausstellungshallen und einer weiteren Ausstellungshalle im Freien zu sehen. Das Museum dient auch als Veranstaltungsort für verschiedene kulturelle Aktivitäten und Blidungsprogramme, sodass Besucher hier ein besseres Verständnis der koreanischen Geschichte erlangen können.