Goto Mall (Unterirdisches Einkaufszentrum am Gangnam Terminal) (고투몰 (강남터미널 지하도상가)) - Die Umgebung - Korea Reiseinformationen

Goto Mall (Unterirdisches Einkaufszentrum am Gangnam Terminal) (고투몰 (강남터미널 지하도상가))

Goto Mall (Unterirdisches Einkaufszentrum am Gangnam Terminal) (고투몰 (강남터미널 지하도상가))

0m    1269     2020-08-19

jiha 200, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-2-535-8182

Das unterirdische Einkaufszentrum am Gangnam Terminal ist auch bekannt als "Goto Mall" und direkt mit den U-Bahnlinien 3, 7 und 9 verbunden. Auf beiden Seiten der Wege befinden sich über 600 Geschäfte, angefangen mit Geschäften für Frauenkleidung über Accessoires und Innenausstattung bis hin zu Blumen und vielen weiteren Produkten.

Central City Terminal (Honam Linie) (센트럴시티터미널(호남선))

Central City Terminal (Honam Linie) (센트럴시티터미널(호남선))

198m    14914     2017-08-18

190, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul

Der Seoul Express Bus Terminal wird auch Central City Terminal oder Gangman Terminal genannt. Neben Stadtbussen fahren hier auch Flughafenbusse und Expressbusse in alle Regionen des Landes.

JW Marriott Seoul (JW 메리어트 서울)

JW Marriott Seoul (JW 메리어트 서울)

260m    2491     2020-04-10

176, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-2-6282-6262

Marriott International ist auch als „Hotelimperium, in dem die Sonne niemals untergeht“ bekannt. Das Seouler Marriott JW liegt im Komplex Central City im Seouler Bezirk Gangnam. Da Hotel nimmt die Etagen UG4 bis OG35 eines Hochhauses ein und bietet 497 Gästezimmer auf 5-Sterne-Niveau. Alle Gästezimmer sind mit großen LCD-Fernsehern ausgestattet und natürlich gibt es kostenloses Highspeed-WLAN. Die international anerkannte Inneneinrichtungs-Firma Gensler hat für das moderne und gefühlvolle Design der Zimmer gesorgt. Auch kulinarisch ist das Hotel gut ausgestattet und zwar mit einem hochklassigen Büffett-Restaurant und traditionellen Restaurants der chinesischen, japanischen und italienischen Küche. Am bekanntesten ist das Hotel aber für den größten Spa-Bereich eines Hotels in Asien, das 'Marquise Thermal Spa & Fitness', das sich über insgesamt drei Stockwerke erstreckt. Egal, was Sie zu Ihrer Erholung benötigen, im JW Marriott finden Sie es: neueste Fitnessgeräte, einen Swimming Pool mit Felsquellwasser, Sauna, Scuba-Diving-Becken, Felskletterwand, Squash-Plätze etc. Im angeschlossenen Therapiezentrum können Sie umweltfreundliche Behandlungsmethoden mit feinsten organischen Materialien erleben und auch die sonstigen Wohlfühl-Programme sind auf Weltniveau. Das JW Marriott Seoul liegt nicht weit entfernt vom COEX und ist direkt mit dem U- und Busbahnhof Express Bus Terminal verbunden.

Famille Station (파미에스테이션)

Famille Station (파미에스테이션)

309m    1055     2016-11-24

205, Sapyeong-daero, Seocho-gu, Seoul
+82-2-6282-0114

Famille Station ist bekannt unter vielen Delikatessen-Liebhabern und hat am 28.11.2014 seine Türen geöffnet.
Es ist ein wahres Paradies für diejenigen, die gutes Essen mögen, denn die Köche bestehen darauf, nur frische Bio-Zutaten zu verwenden und dies zeigt sich auch in ihren Gerichten.
Famille Station ist mit dem Honam Bus Terminal und den U-Bahn Linien 3, 7 und 9 verbunden und so sehr leicht erreichbar. Des Weiteren befinden sich in der Umgebung das Shinsegae-Kaufhaus und das JW Marriot Hotel, sodass Besucher noch besser und bequemer vorbeischauen können.

Central City (센트럴시티)

Central City (센트럴시티)

327m    2132     2020-11-23

176, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-2-6282-0114

Central City befindet sich im Stadtteil Banpo-dong und ist ein luxuriöser Kulturkomplex, der häufig als "Stadt innerhalb der Stadt" bezeichnet wird. Hauptattraktionen der Anlage sind das Shinsegae-Kaufhaus, das Marriott Hotel, der Central Park und die Millennium Hall, die hauptsächlich für Hochzeiten und andere Großveranstaltungen genutzt wird. Außerdem gibt es Banken, Kliniken, Investmentbanken, eine Post und einen großen Parkplatz vor Ort.

Das Gebäude wird nicht nur aufgrund seiner modernen Architektur geschätzt, denn es bietet auch einen Ort für die koreanische Jugend. Insbesondere das Marquis Plaza (ein Luxus-Einkaufszentrum), der Musikladen Synnara Record, die Buchhandlung Youngpoong und das Multiplex-Kino Cinus Central sowie eine Hightech-Arkade ziehen die jüngere Generation vor allem an den Wochenenden an.

Shinsegae-Kaufhaus Gangnam (신세계백화점 (강남점))

Shinsegae-Kaufhaus Gangnam (신세계백화점 (강남점))

327m    2368     2017-08-17

176, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-1588-1234

Das Shinsegae-Kaufhaus beherbergt mehr als tausend Marken und bietet auf den ersten beiden Geschossen eine große Auswahl an Kosmetikprodukten, zahlreiche Designermarken, Juweliergeschäfte und Accessoires. Da das Kaufhaus direkt mit dem U-Bhf. Express Bus Terminal (Linie 3, 7 und 9) verbunden ist, können Besucher bequem die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Wer sich vom Einkaufsbummel erholen will, kann das direkt angeschlossene JW Marriot Hotel aufsuchen oder zur Abwechslung das Kino oder die Einkaufspassage besuchen.

Seoul Express Bus Terminal (Gyeongbu/Yeongdong) (서울고속버스터미널 (경부/영동))

Seoul Express Bus Terminal (Gyeongbu/Yeongdong) (서울고속버스터미널 (경부/영동))

498m    7374     2017-09-20

194, Sinbanpo-ro, Seocho-gu, Seoul
+82-1688-4700

Das Seoul Express Bus Terminal wurde im Oktober 1981 eröffnet und befindet sich im Stadtteil Seocho im Viertel Banpo-dong. Es ist an drei U-Bahnlinien angeschlossen (3, 7 und 9) und beherbergt eine große Anzahl an Geschäften (Einzel- und Großhändler spezialisiert auf Kleidung, Haushaltswaren, Gardinen, Floristik). In die Anlage ist das Central City Terminal integriert, welches Busfahrten von Seoul zu Städten in Korea auf der Honam-Linie anbietet. Der riesige Komplex wird oft auch als „Gangnam Terminal“ bezeichnet.

Koreanische Nationalbibliothek (국립중앙도서관)

Koreanische Nationalbibliothek (국립중앙도서관)

585m    1892     2020-05-12

201, Banpo-daero, Seocho-gu, Seoul-si
+82-2-535-4142

Die Koreanische Nationalbibliothek bewahrt etwa 3,9 Millionen Bücher und Materialien auf. Insbesondere historisch bedeutende Dokumente werden hier sachgerecht von Experten gesammelt und aufbewahrt.

Die Bibliothek zog im Mai 1988 von ihrem ursprünglichen Standort am Namsan in den Süden der Stadt ins Viertel Banpo-dong, wo sie seitdem für die Besucher offen steht. Wunderbar eingebettet in den Banpo-Park, kann man sich zwischen dem Lernen entspannen und die Landschaft genießen. Seit Juli 2000 gibt es zusätzlich zum normalen Bibliotheksbetrieb auch Lehrprogramme, bei denen man mehr über die Arbeit der Bibliothek erfahren kann.

Tombola (톰볼라)

Tombola (톰볼라)

591m    58     2020-04-27

16, Seorae-ro 7-gil, Seocho-gu, Seoul
+82-2-593-4660

Located in Banpo-dong, Seocho-gu, Tombola is an Italian restaurant with a cozy atmosphere and rustic cuisine. The restaurant’s relaxed, yet vibrant atmosphere makes for an ambience that is friendly, but at the same time exotic. Diners can enjoy excellent Italian home-cooked dishes like pizza and pasta at affordable prices, making this particular eatery incredibly popular (reservations strongly recommended!). The most popular menu item is the gratin that comes slathered with cheese.

YG Republic Central City(YG리퍼블릭 센트럴시티)

YG Republic Central City(YG리퍼블릭 센트럴시티)

596m    0     2020-11-25

205 Sapyeong-daero Seocho-gu Seoul
+82-2-6052-0104

It is a brunch specialty café with a bright atmosphere. The best menu at this restaurant is lasagna. This cafe is located in Seocho-gu, Seoul.

Dorf Seorae (서래마을)

Dorf Seorae (서래마을)

806m    3089     2020-11-11

Banpo-dong, Seocho-gu, Seoul

Wenn man die Straße Sapyeong-ro bei der Banpo-Brucke vorbei und entlang der Straße Seorae-ro am Palace Hotel lauft, kommt man zu einem Dorf voller luxurioser Villen, dem Dorf Seorae.

Im Jahr 1985 wurde die franzosische Schule Ecole Francaise de Seoul hierhin verlegt und zog so viele Franzosen in das Dorf an. Nach dem Stand von 2008 leben hier uber die Halfte der ca. 1.000 Franzosen in Korea und durch sie wurde das Dorf Seorae zu einem globalen Dorf und Wohnort vieler Auslander unterschiedlicher Herkunft. Außerdem befindet es sich in unmittelbarer Nahe des Geschaftsviertels Gangnam und der Fluss Yangchaecheon, der Hangang-Park und weitere wunderschone Orte sind ebenfalls leicht zu erreichen.

Wenn Sie die Straße Seorae-ro betreten, werden Sie zur Franzosischen Schule Seoul gelangen, wo das Straßenschild 'Attention école (Vorsicht vor der Schule)' Blicke auf sich zieht. Paris Croissant, eine franzosische Backerei, ist etwas ganz Besonderes: jeden Morgen fahren Menschen mit dem Fahrrad hierher und warten in einer langen Schlange, um frisch gebackene Baguettes zu kaufen. Die Backwaren werden mit Zutaten, die extra aus Frankreich angeliefert werden, hergestellt und sind so auch bei Franzosen sehr beliebt. Auch andere Geschafte im Dorf sind recht klein und dennoch charmant. Die Straße ist voller Geschafte und Restaurants, die das Gefuhl erwecken, inmitten einer europaischen Stadt zu sein.

In den letzten Jahren hat sich das Dorf Seorae schnell umgewandelt. In jeder Seitenstraße finden sich luxuriose Weinbars und Cafes im franzosischen Stil, sowie viele Cafes und Restaurants mit Balkons, auf denen man sein Essen oder sein Getrank in der Sonne genießen kann. Es ist eines der modernsten und stilvollsten Orte Seouls und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Bald soll eine Straße zu den Bereichen Film, Musik, Kunst und Literatur Frankreichs im Dorf Seorae entstehen. Bald soll eine Straße zu den Bereichen Film, Musik, Kunst und Literatur Frankreichs im Dorf Seorae entstehen. Das 'Little France' wird all seine Kraft aufbieten, um als Luxusstädtchen mit der weltweiten Konkurrenz mitzuhalten.

Soigné (스와니예)

550m    118     2019-09-11

46, Banpo-daero 39-gil, Seocho-gu, Seoul
+82-2-3477-9386

Soigné is chef Lee Jun’s first restaurant featuring creative cuisines of Korean dishes motivated by France, Italy, America and other countries. "Soigné" is named after the French word, meaning "Well-made," or "Well-groomed."